MSI warnt Kunden vor Kauf gestohlener Grafikkarten

Hardware Micro-Star International (MSI) gilt gemeinhin als Hersteller von hochwertigen Hardware-Komponenten. Das taiwanische Unternehmen stellt seine Produkte nicht nur für den Endkundenmarkt her, sondern beliefert auch zahlreiche Hersteller mit speziellen ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hopla mal wieder was vom LKW gefallen *rofl*
 
@avril|L: haha, so wie der Zucker bei den Simpsons :)
 
@pascalm: *lol* danke, abend gerettet! daumen hoch und ein + :-)
 
Naja MSI müsste zumindest den "ehrlichen" Käufern das gezahlte Geld zurückerstatten, sonst meldet sich eh keiner :)
 
@mastergollom: Genau, lieber keine Garantie als keine Karte.
 
@mastergollom: Also ich würde keine Graka kaufen, die mir ohne Rechnung angeboten wird. So blöd kann man eigentlich nicht sein. Und falls die Karten als "gebraucht" angeboten werden...ebenfalls auf Rechnung bestehen. Wer das nicht will oder braucht, der ist mit Sicherheit kein "ehrlicher" Käufer sondern entweder blöd oder unehrlich. Also braucht MSI auch niemandem etwas bezahlen.

 
@ mastergollom: die müssten wenigstens die garantie wieder wirksam machen, damit sich jemand in diesem fall meldet. das wäre nur fair als gegenleistung bzw. belohnung für die mithilfe der suche nach den tätern.
 
@mastergollom: Garantie? Das teil wird dann beschlagnamt xD Was ich da so vorstellt :D
 
"MSI gilt gemeinhin als Hersteller von hochwertigen Hardware-Komponenten" - Danke, das rettet mir den nachmittag =)
 
@.Omega.: Geforce 4 TI = lüfter total ausfall nach 2 monaten, Geforce 7800 GT = Lüftersteuerung defekt, support" probieren sie mal nen andern treiber" ^^^.... sehr hochwertig :-) naja die mainboards gehn so glaub ich hehe
 
@.Omega.: Von kumpel ist der Lüfter ger MSI GF4Ti erst nach 4Jahren kaput gegangen, bei meiner Sapphier hielt dieser ca. 3Jahre. Bin aber trotzdem bei Sapphiere geblieben :)
 
Ich frag mich wie so ein Diebstahl überhaupt passieren konnte. Aber lustig ists irgendwie trotzdem...
 
klar wer gibt seine karte denn ab :P
 
das ding ist,,, die besitzer der karten sind nicht eigentümer. man kann kein eigentum an geklauten gegenständen erlangen.
also ist rechtlich msi noch eigentümer und darf ohne eine gegenleistung diese zurückfordern...
und ein leitsatz gilt. unwissenheit schützt nicht vor strafe,oder so :)
die bank gibt einen auch nicht den gegenwert für abgegebenes falschgeld!!!
warum sollte es ein hardwarehersteller tun?
 
@deelow: Es kommt drauf an wo die Karten geklaut wurden, direkt bei MSI (es ist noch Eigentum von MSI), bei dem OEM-Hersteller (der OEM ist Eigentümer) und wenn man den Verkäufer meldet, kann man Rechtlich wegen Betruges das Geld wieder bekommen.
 
@deelow: jein, zumindest im deutschen Recht gibt es "guten Glauben". Dadurch ist es durchaus Möglich Eigentum an gestohlenem zu erwerben. Da bei Grafikkarten. Wurde die Grafikkarte beispielsweise von rpivat als gebraucht verkauft besteht, dann gab es für den Käufer keinen Grund am Eigentum des Verkäufers an der Karte zu Zweifeln. Der Käufer hat die Ware dann im guten Glauben erworben und somit auch das Eigentum an ihr. Der Verkäufer ist dann aber gegenüber dem eigentlichen Eigentümer schadenersatzpflichtig.
 
die leute sind definitiveigentümer der karten.
 
@deelow: Es ist ein schlechter Vergleich mit Falschgeld (etwa so wie mit Äpfeln und Birnen), meinste nicht auch? Die Grafikkarten sind in keinster Weise gefälscht (höchstens getarnt als kein(!) Diebesgut :P), sondern gestohlene OEM-Versionen! Ja sie sind Diebesgut, doch MSI kann sie nicht einfach von den Käufern zurückfordern, da sie diese (wie vorher erwähnt) im guten Glauben erworben haben. Von einer Zurücksendung steht auch nichts auf der MSI-Seite. Sie wollen von den Käufern lediglich Informationen, wo bzw. in welchen Shops/Auktionshäusern sie diese Karten erworben haben, um den/die Hauptschuldigen ausfindig zu machen. Falls der oder die Schuldigen gefunden werden, bekommen sie 1. hohe Geldstrafen und höchstwahrscheinlich Freiheitsentzug 2. Die Rückerstattung des eingenommen Geldes von den (un-)wissenden Käufern an MSI 3. Die Rückerstattung des echten Verkaufspreises der OEM-Karten an MSI. Somit würde MSI 2fach absahnen, was aber nicht passieren wird, weil man die Täter nicht erwischen wird. Aber für so einen Fall ist eine Firma wie MSI bestimmt gut versichert. Deshalb verstehe ich den ganzen Zirkus nicht. Sie machen mit dem Geld von der Versicherung für den entstandenen Schaden noch Gewinn, indem sie den Leuten die Garantie streichen und dafür noch Informationen zur Aufklärung wollen.
 
Wo kann man die ersteigern :-)
 
wenn sie billiger sind nehm ich auch eine *rofl
 
Ich hatte mal bei einer MSI-Karte den Verdacht das es sich um ein Plagiat handelt. Da der Händler nicht einsichtig war, hab ich mich direkt an MSI (tw) gewandt und das Problem geschildert. Nach der Zusendung eines Digicam-Fotos des fraglichen Objektes haben sie mir sofort, nachdem ich einverstanden war meine Karte an eine Adresse in D zu schicken, ein Original kostenfrei zugeschickt. Das war fair und ging unglaublich fix.
 
Man muss unterscheiden von woher diese Graphikkarten kommen.
Aussereuropäisch dürfte es so sein, daß man daran wahrscheinlich
das Eigentum erworben hat (die Rechtsbeziehung der kriminellen
Machenschaft - dem Diebstahl - liegt außerhalb Europas).
Wie es innereuropäisch (Verkäufer irgendwo in Europa und Käufer
z.B. in Deutschland) oder gar innerdeutsch aussieht, so muss man
sich fragen ob nicht Hehlerei vorliegt.
Im Falle von Hehlerei erwirbt man an einer Ware KEIN Eigentum,
denn das Eigentum bleibt beim ursprüglichen Eigentümer, d.h.
bei demjenigen der für die Sachen bezahlt hat und der Käufer
muss diese zurückgeben. Schadensersatzpflichtig ist der
Hehler - oder der landet im Kittchen wenn er das nicht zurückzahlt,
hierzu muss/müssen der/die Käufer aber Strafanzeige erstatten!
Das mit dem Guten Glauben kann allenfalls für Dinge in Frage
kommen, die als "geringfügig" gelten.
(also z.B. nicht für Autos, grössere oder wertvolle Geräte und
Dinge aller Art, oder Immobilien und anderes was in grösseren
Dimensionen ist).
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.