Intels Pentium wird mit neuem Kern wiederbelebt

Hardware Intel hatte seinen in die Jahre gekommenen Pentium-Prozessoren gerade eine letzte Gnadenfrist eingeräumt, bevor die letzten Modelle bis zum Oktober 2007 auslaufen sollten. Der CPU-Hersteller will sich aber offenbar nicht von dem bekannten ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ehm..."für kosteninteressierte Kunden" - naja. Glaube nicht das in Zukunft noch jemand solche CPU's kaufen wird - schon gar nicht wenn er Vista drauf hat :) Finde ich nun etwas überflüssig das ganze, nicht?!
 
@blurise: abwarten. Ich denke Intel denkt dabei an die Industie. Irgendwelche Roboter brauchen nicht so viel Leistung und werden auch nicht unter Vista laufen.
 
@blurise: CPUs werden nicht nur in PCs verbaut... Und den Sinn einer Sache vom Nutzen von, bzw. für Vista zu beurteilen ist nun wirklich nicht sonderlich weitsichtig. Soll ja durchaus Leute geben, die das innovativste, benutzerfreundlichste, stabilste, schönste, kostengünstigste und sicherste OS aller Zeiten nicht brauchen, oder nutzen möchten... Edit: andere Wortwahl, um das Ansehen der heiligen Kuh "Vista" nicht zu beschmutzen...
 
@zivilist: Hast recht zivilist, daran hab ich nicht gedacht. Ich sehe das halt meistens nur im Endbenutzer-Bereich, bzw. halt in einem Computer. In der Industrie hat es sicher noch sinn. War mein Fehler :)
@Schiessmuskel: Dein Kommentar von wegen "Dreck von Vista" find ich eher überflüssig. Ausserdem ist Vista nicht weitsichtig, schliesslich haben wir bald 07. Hasta la Vista.
 
@blurise: Wenn ich kosteninteressiert bin, kauf ich mir kein Vista für 160€, dass die Graka und CPU im Leerlaufzustand bereits übermäßig belastet. So spar ich neben der Lizens Strom. Und für einen privaten oder auch kleineren Firmenserver braucht mein keinen Core 2 Duo Extreme mit einer x1950XT. Es soll tatsächlich Leute geben, die mit einem PC arbeiten und nicht heizen wollen :)
 
@blurise: schon interessant zu lesen, wie simpel der ein oder andere zeitgenosse gestrickt ist. wenn man die leistung einer cpu an der geschwindigkeit unter vista bewertet, dann muss ich mich echt weghauen, vor lachen. es soll ja leute geben, die ihre recher benutzen ohne an vista zu denken. da wären z.b. verwaltungen oder firmen, ja sogar automobilhersteller. low-end und low-cost sind eben ncht jeden bekannte begriffe. nur mal so am rande, ich betreibe hier einen pentium mmx mit 266 mhz als server, der langweilt sich fast nur, obwohl er produktiv seinen deinst verrichtet.
 
@blurise and @shiversc: ja genau...hat intel nich letztes oder dieses jahr erst die produktion vom intel pentium eingestellt (war glaub ich auch ne wf-news)?

 
Also "Pentium" jetzt zur Billigmarke verkommen zu lassen, das finde ich nicht so toll. Obwohl ich seit meinem PII keinen Pentium mehr hatte, sondern AMD. Aber Intel muss ja wissen was sie machen...
 
@BessenOlli: Ich finds auch schade das Pentium jetzt so derb nach unten gestuft wird -.- aber naja...die die sich auskennen werden diesen Namen in guter Erinnerung haben und ihn ehren!!! (so...ich geh mir jetzt mal nen Pentium Altar basteln :) lol )
 
Ich kapiere nicht, wieso sie "Pentium" einstampfen wollten. "Pentium Core2 2.66 GHz" wäre doch cool.
 
@TobWen: Ich denke sie wollten einfach zeigen, das mit dem Core 2 Duo eine neue Ära von CPU begonnen hat. Finde den neuen Namen nich schlecht. Pentium auch nicht - aber da erinnert man sich halt immer wieder an die I, II, III und 4 :)
 
Wäre doch schon wenn es einen Pentium V geben würde. Gibt bestimmt ein schöneres Logo ab, als das des Pentium 4, weil man wieder zu den römischen Zahlen zurückkehren könnte...
 
Die interessante Frage ist: auf welcher Hardware-Plattform werden diese CPUs laufen? Intel hat sich in der letzten Zeit ja einige Kunden vergrätzt. P4 D oder Core CPUs laufen nur auf i945 Chipsätzen, selbst deren Single Core Varianten wollen auf einem nicht viel älteren i925X nicht mehr. Wer da ein schönes 915 oder 925 Board angeschafft hat, sitzt momentan schon ziemlich auf dem Trockenen.
 
Ich finde es etwas bedenklich, das man den die ehemalige Spitzenreihe, jetzt als "billig" Version verkauft, das grenzt schon an Täuschung der Kundschaft, die 08/15 Käufer denken dann, früher waren Pentiums immer gut, somit wird es ja noch immer die gute CPU-Reihe sein.
 
wo ihr euch fragt wer sich solch einen prozessor kaufen wird....
ich zum beispiel. für meinen internet rechner,
weil ich haben keinen bock für dafür nen stromfressenden highend proessor ein zusetzten....
soviel rechen leistung brauch man zum surfen eh nicht,
zumal der singel Core noch mehr leistung haben wird als jeder nen normaler P4.....
intressant wäre halt nur noch der preis.... und was für ein chipsatz benötigt wird
 
mich interessiert die leistungsaufnahme sehr, ich habe großes interesse an dem kleinsten aus dem bunde.
 
Also persönlich find ich kann man den Markennamen Pentium aussterben lassen. Der Core 2 Duo hat sich inzwischen einen Namen gemacht, wobei ich Conroe besser fand. Core Duo, also ohne diese 2 zwischen drinne wär ja auch noch gegangen, so ist das zum Zungenbrecher geworden. Alles Bleed, aber Hauptsache die Preis/Leistung stimmt :)
 
hat jemand gesagt dass die Prozessoren schlecht sein werden ? im Gegenteil! Und seit doch mal erlich ca. 95% der PC-User haben SingleCore-CPU's und hätten noch nie daran gedacht dass ihne etwas nicht passst !!
 
SSE3 oder neue SSE4 oder nichts??? "Intel Core Duo" mit SSE3 und "Intel Core 2 Duo" mit SSE4.
 
war doch logisch das der name pentium nicht verschwinden wird dafür ist er zu weltbekannt, hab ich bei eurer letzten meldung vor nen paar wochen schon nicht glauben können
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Weiterführende Links