Neuer Wurm verbreitet sich über das AIM-Netzwerk

Internet & Webdienste Im Messenger Netzwerk des AOL Instant Messengers verbreitet sich derzeit ein neuer Wurm. Alles beginnt mit einer augenscheinlich harmlosen Meldung eines AIM-User, in der ein Link zu einem Bild enthalten ist. Will man es öffnen, installiert sich ein ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ich könnte wetten, das die lücke artverwandt mit der erst kürzlich in dem icq-prog gefundenen worden ist.
 
@shiversc: Hier geht es doch nicht um eine Lücke im Programm. Hättest du richtig gelesen steht dort, dass man nen Link geschickt bekommt und wenn man den anklickt wird ein Trojaner geladen. Das Runterladen geschieht aber sicher nicht über AIM.
 
Naja ich denk auch das man einfach nicht auf Links klicken sollte von leuten die man nich kennt. Grad über AIM und ICQ wird sowieso sehr viel Spam verbreitet (seit ich trillian nutze bekomm ich komischerweise gar keine Nachrichten wie "Besuch meine HP mit nackbildern blabla"... :) )
 
@kampfkekz: ... was nicht an Trillian liegt, da loggst du dich genauso ins AIM bzw. ICQ Netzwerk ein wie mit den original Clients
 
Klare Ansage! Wer Mailanhänge öffnet oder auf Links von Unbekannten klickt, der ist selber Schuld, wenn sein System verseucht wird. Dabei spiel das keine Rolle ob der Link oder die Datei per Mail oder per Messi kommt. Man öffnet keine Datei und keinen Link von Leuten die man nicht kennt und selbst wenn man sie kennt nur dann wenn man von denen etwas erwartet. Zu Not einfach bei der (bekannten) Person Nachfragen ob die Datei von ihr ist. Wer das berücksichtigt und einen aktuellen Virenscanner laufen läst der ist relativ Sicher.
 
@God-of-Judge:

ganz meiner meihnung, hab ein test pc hier laufen mit win xp pro ohne service packs und ohne schutz, bis auf den runterfahren scheiss hatte ich noch nie probs mit dem weil ich nix anklicke :-)
 
"Alles beginnt mit einer augenscheinlich harmlosen Meldung eines AIM-User, in der ein Link zu einem Bild enthalten ist." Irgendwie ein Wiederspruch.
 
@billgatesm: Ähm wer dem Deutschem mächtig ist, versteht auch das Wort "augenscheinlich" :) Also ich sehe in dem Satz keinen Widerspruch!

by Fred
 
Was hat das mit AIM zu tun? Oder mit ICQ? Oder mit Firefox? Nix. Link angeklickt - schon verseucht. Da könnte man auch eine Meldung schreiben, daß eine Lücke in Word aufgetaucht ist: Beim Anklicken eines Links lädt man sich einen Trojaner auf den Rechner.
 
Können die sich nicht einen besseren & sicherern prowider ais IOL leisten? ( Idioten online ) Z.B. t-online die haben zur zeit die sichersten verbindungen im internet ^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen