MS ZUNE: Ungewollter DRM-Schutz für alle Dateien

Hardware In der letzten Woche stellte Microsoft seinen MP3-Player ZUNE offiziell vor und enthüllte einige Details. Anfangs machte die neue Hardware einen guten Eindruck, denn der Funktionsumfang ist groß und der Preis soll "wettbewerbsfähig" sein. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und tschüss. Schon uninteressant für mich geworden.
 
"Spielen Sie Ihre Lieder so oft einmal am Tag wie Sie wollen ab!" -> Naja, hätte mir das Teil eh nicht gekauft, dazu liebe ich meine PSP (die ja von Grund auf Mp3s unterstützt) viel zu sehr. Aber 3 mal innerhalb von drei Tagen!?

Obwohl, das wäre ne richtig schöne Entziehungskur für Tokyo Hotel Fans! xD
 
@pascalm: LOL! Heute habe ich die hohlsten Kommentare gelesen, seid ich auf Winfuture lese. Was glaubt ihr denn eigentlich? Das dass für alle Songs gilt? An alle die das glaubten __> Wer lesen kann ist klar im Vorteil.
An alle die das nicht dachten: Wieso ist der ZUNE damit für euch tot? Glaubt ihr wirklich dass einfach mal eben alle ohne Schutz Songs tauschen können? Kommst du in die Schule und lädst dir mal eben kostenlos die Alben deiner Mitschüler? Jeder kauft ein anderes und am Ende haben alle alles? LOL! Da würde Microsoft die Klagen noch am selben Tag kriegen. Natürlich sind die Songs nur eine Art Demo. Ihr könnt sie euch anhören und entscheiden ob ihr sie auch für euch kauft. Das wäre so, als wenn mal eben alle Schüler ihre ganze Sammlung auf einen offenen Server laden und die Alben werden pro Klasse einmal gekauft. Natürlich wäre das genauso verboten und da würde keiner rummaulen. Natürlich könnt ihr eure eigenen Songs hören wann ihr wollt. Au mann. Bei anderen Playern könnt ihr garnichts tauschen. Das ist mehr so gemeint: Guck mal ich hab nen neuen Song. WLAN-Verbingung, lädt kurz. aha, hört sich gut an kauf ich mir vielleicht auch. Und nicht. Guck mal ich hab nen neuen Song: WLAN-Verbinding, geladen, jetzt habe ich ihn auch. Da könnte die Musikindustrie ja gleich dicht machen, weil jeder beim Mitschüler lädt und nur einer der Dumme ist und kauft.
Das tut schon ganz schön weh, was hier einige von sich geben...
 
@Tinko: es geht nicht um die alben der mitschüler! es geht darum, dass der zune JEDE DATEI mit diesem mistigen DRM versieht... ob man das will oder nicht. und dabei wird keinerlei rücksicht auf irgendwelche Lizenzen genommen die durch diesen DRM schutz verletzt werden. das ist mindestens genauso llegal, wie das von dir angeprangerte tauschen der Alben.
 
@Tinko: Dein Vergleich hinkt gewaltig. du gehts davon aus dass jeder schüler einer klasse so nen zune hat. wenn man realistisch ist werden es pro klasse nicht mehr als zwei sein, die so en ding haben. wo ist dann das problem wenn diese zwei teile ihrer musik tauschen? meinst du alle zune-user werden sich jetzt zu einer gemeinschaft verschwören und ihre ganze musik untereinanader kopieren?...schwachsinn. ich finde dass ist wie mit büchern: wozu ein neues kaufen wenn ein freund dasselbe hat und es schon gelesen hat?
 
Ist vielleicht ne dumme Frage aber Kann DRM Schutz nicht nur bei Windows Media Dateien verwendet werden und nicht bei mp3? Wie wollen die das denn machen wenn ich ne MP3 Datei verschicke? glaub kaum das der Player das vor dem Senden konvertieren kann
 
@Schweini: frag ich mich auch, wie soll das denn gehen wenn man da nur mp3s drauf hat? die funktion musik mit anderen zunenutzern tauschen zu können, können sie eigentlich auch gleich weglassen wenn man ein leid nur 3 mal in 3 tagen hören kann LOL
 
@Schweini: möglich is es..
es is ja egal was du schiclst.. ankommen wird wohl ein wma oder ähnliches ankommen
 
@Schweini: nicht die Files werden mit DRM verpackt. Es handelt sich beim Zune um einen Speicher der DRM informationen speichert und beim Tauschen werden diese Infos halt mitgetauscht.
 
alles klar. der player ist für mich soeben gestorben.
 
@last-aid: dito
 
@last-aid: danke gleichfalls
 
@last-aid: Hihi, 3 songs in 3 tagen...lachhaft...
 
@last-aid: es gibt songs die höre ich in einer stunde drei mal. lachhafte aktion von dem saftladen. da blaib ich doch lieber bei meinem eierbecher
 
@last-aid: ich scheiss auf zune, ich lasse mir nicht vorschreiben wie oft ich bezahlte musik höre
 
Was heißt hier gestorben da wird sicher ein Firmeware hack oder irgendetwas kommen da bin ich mir sicher das Teil hat einfach wesentlich mehr Inovation als der Ipod alleine Wegen der WLAN Funktion und da wird sicher was kommen da bin ich mr zu 100% sicher
 
kein interesse mehr. good bye ZUNE
 
Das Teil ist toter als tot.
 
da bleib ich doch lieber bei creative... das ganze sieht zwar schick aus und hat auch schöne funktionen, aber fuer 300-500 euro solche einschränkung! das ist ja wie ne trial version...
 
Tja klassisches Eigentor und dann kommt ne News das M$ die Produktion eingestellt hat und Verluste ohne Ende hat und es auf den User schiebt, weil diese ja sooo böse sind *rofl*
 
Merkwürdig, für wie viele User hier das Gerät soeben uninteressant geworden ist. Ich hatte von Anfang an kein Interesse, also auch keines, das nun hätte erlöschen können.
 
um die ganzen "das ding is für mich gestorben" leute anzusprechen: apple unterstützt das kopieren von ipod zu ipod erst garnet... dazu gibbet spezielle tools und hardware die aber auch net gern gesehen werden ( falls ihr mit ipod vergleicht )
die frage ist wie lange es dauert bis das gehackt ist.
ausserdem hätte microsoft, wenn se das net machen würden, gleich n klage am hals.
 
@-=[J]=-: Ich hab ja auch keinen Ipod.
 
@-=[J]=-: Besser gar kein Kopieren, als Dateien, deren Rechteinhaber Verbreitung wünschen (Creative Commons), zu verkrüppeln und dabei Lizenzen zu verletzen.
 
unglaublich, aber ein lied 3 mal anzuhören, ist ja wie eine demo. Dafür braucht man meiner Meinung nach kein teueres WLAN System, könnten sich das sparen!!!
DAS TEIL IST OHNE MODIFIZIERUNG TOT FÜR MICH, *SCHADE*
 
Also dann ist ein iPod doch wieder besser fuer mich :( Oder ein Zen
 
Frage: Wie soll das überhaupt funktionieren? Ich dachte Zune unterstützt kein DRM. Wenn ich also jemandem ein Lied per WLAN auf seinen Zune schicke, dieser aber gar kein DRM kann... Was isn dann? Kann der den Song gar nicht mehr abspielen?
 
@brand10: frag ich mich auch gerade: das ist mal wieder so logik von microsoft... aber irgendwie wird das schon gehen (ThreeM meinte aber auch, dass dieses DRM dann auf dem player und nicht mit dem musikstück gespeichert wird).
 
@brand10: nein das geht nicht!
 
@brand10: der zune unterstützt nur das microsoft eigene wma-drm nicht, er wird ein neues inkompatibles drm format einführen... (das dann vielleicht im zune2 wieder geändert wird und den neuerwerb aller songs vorraussetzt)
 
gab es vor ein paar tagen nicht eine news die besagte, dass der zune gar kein drm unterstützt...???
edit: http://www.winfuture.de/news,27472.html
 
Getreu dem Motto: Lieber zuviel DRM als zu wenig.
 
-=[J]=- hats schon gesagt, ohne diese Funktion gibts ne Klage also fertig, aus die Maus, hofft dasses gecrackt wird und schiebt nicht MS die Schuld in die Schuhe
 
@grievous.n1: ich fänds cool von MS wenn se da ne lücke lassen würden und dann ewig brauchen die zu schliessen haha
 
wennses übertreiben gibts ebenso ne Klage^^
 
@grievous.n1: So ein Blödsinn, es gibt genügend Musik, deren Lizenzbestimmungen ausdrücklich Verbreitung (=Kopieren) wünschen. Diese Lizenzen - Creative Commons - wären sogar maschinenlesbar, also von dieser Regelung auszunehmen. Das hat nicht mit möglichem Geklagtwerden zu tun, sondern lediglich damit, daß es Microsoft einfach nicht gebacken bekommt und schlicht und einfach anerkannte Creative Commons-Lizenzen verletzt: bez. deren Verletzung erst möglich macht und fördert. Wenn die EU doch so sehr für fairen und offenen Markt ist, dann dürfte dieser Dreck hierzulande niemals verkauft werden - nicht in dieser Form zumindest.
 
Mhhhhh, bin ma kurz meine Musik durchschauen...mhhh ne tut mir Leid, keine GEWA-freie Musik entdeckt. Ich glaub einige verstehhen diesen Sinn des Wlan Moduls nciht, es dient nicht zur Verbreitung des Songs, sondern als Werbung. Und da haben die paar Leute, die Lizenzfreie Musik ahben, wohl Pech gehabt, aber ganz ehrlich will erstmal jemanden sehen, der mit seinem Freund GEWAfreie Musik über seinen Zune austauscht. Und wenn man das möglichmacht, wie dus beschreibst, ist das gleich erste Ansatzstelle um den Schutz auszuhebeln
 
Herrje, über diese Sache und die damit einhergehende Verletzung von Creative Commons-Lizenzen habe ich bereits letzte Woche geschrieben (http://tinyurl.com/r9pdd)...
 
Typisch Microsoft. Die sind eben auch nur willige Erfüllungsgehilfen der Unterhaltungsindustrie-Mafia.
 
also das ist doch bescheuert ich meien die wollen ein gutes gerät rausbringen...warum machen die dann den scheiß?? den brauch ich mir sicher nicht mehr kaufen
 
Verstehe auch nicht wie der Datenaustausch funktionieren soll obwohl sogar eigene Aufnahmen mit DRM versehen werden...
Trekstor mp3 Player und gut ist : )
 
@MarZ: ob so ein Dreckstor player das richtige ist ist noch die frage... hab hier zwei davon.. eher mäßig cool die dinger
 
schade um die wirklich innovative idee, die wlan funktion einzbauen. mit dieser einschränkung ist es so, als wäre das WLAN garnet erst vorhanden....btw: ARCHOS rockzz ^^
 
Vista, Xbox360, Zune. Das kann nur noch mit DRM untereinander kommunizieren. Wenn man MS-Produkte kauft, sollte das einem klar sein. Für mich stellt sich da nur eine Frage: Was mache ich nach WindowsXP? Das Vista ist ja direkt unbrauchbar. Und da ALLE Betriebssysteme TPA unterstützen werden (ja, auch Linux!!!) werde ich wohl in 3 Jahren ein Problem bekommen. Dann wird der PC sterben (bei mir unterm Tisch zumindest). Und den IPod kann ich dann gleich mitverscheuern, sowie den HP-Drucker, den Monitor usw. Mal schauen, was die 3. Hersteller sagen, wenn diese Produkte nicht mehr in dem Maße wie heute auf dem Markt abzusetzen sind.
 
@Bösa Bär: Das Problem ist, die Leute werden den Müll wohl trotzdem kaufen, weil sie schlicht und ergreifend uninformiert und dumm sind.
 
@Sir Richard Bolito: Im Grunde ist das so. Ich habe blos gelernt, das ich nicht davon ausgehen kann, das die Mehrheit soviel Interesse für den PC besitzt. Für die ist das Ding wie ein Feuerzeug und wenns Arbeit (Updates, Patches, Zeitschriften lesen usw.) macht ist der PC nur noch "lästig". Die werden auch die Kopierschutzmechanismen nicht so spüren, da sie damit nicht so intensiv arbeiten. Ich habe schon einige Musikstücke entworfen, aber wenn ich die dann Kopiergeschützt abspiele komme ich selbst dann irgendwann nicht mehr ran. Und da steckt ein Haufen Arbeit drinne. Vista macht mir da auch keine Hoffnung. Im Gegenteil. Microsoft wird den Zune nur mit der Media Center Edition XP kommunizieren lassen (Vermutung). Da funktionieren diese Kopiermechanismen schon ganz gut. Besonders mit der XBox360. Filme kann man nur mit dem besagten BS anschauen. Egal ob gekaufte DVD, Homevideos usw. Finde ich schon traurig, da ich mir ja die Technik der XBox zu Nutze machen wollte. Sie kann sehr viel und darf fast nix. Aber dieses Schicksal wird sie mit der PS3 teilen.
 
warum sollte ich mit irgendwelchen leuten dateien von musik playern tauschen wollen.
wenn ich musik tausche, mach ich das über cds... dazu brauch ich kein wlan in einem audio gerät, und schon gar kein drm.
 
Leider klingt es in allen News zu diesem Abspielschutz so, als würde Microsoft damit eine Gesetzeslücke schließen oder sonstwie illegale Aktivitäten verhindern. Dem ist mitnichten so. Die Weitergabe von urheberrechtlich geschütztem Material (wie z.B. Liedern) an seine Freunde ist absolut legal und ausdrücklich erlaubt, und auch die Freunde dürfen die Lieder dann wieder an ihre Freunde weitergeben usw. Wenn das System wirklich so durchgesetzt wird, ist es also nichts weiter als eine Beschneidung der Rechte eines jeden Users - und das nicht nur bei Creative Commons-Material.
 
ich hab eh alles auf dem handy.... brauch sonn player nicht... hab nen N73 und kann da speicher reinpacken bis der arzt kommt.... aber max. 4GB glaub ich. Da hab ich Filme drauf und MP3´s. Ohne DRM Schutz oder ähnliches.
ach nen versuch mit nem iPod hatte ich auch mal... 300€ für 15GB Speicher und das Gerät ging nach 13 Monaten kaputt! Ach ja ... Garantie gibts nur 12 Monate... auch jetzt noch. Mal an die Apple Jünger hier... Schrott.

Zune wird mir auch verschlossen bleiben... denn ich will nicht mal den DRM Schlüssel benutzen, wenn er die Zähne abgesägt bekommt... durch ein Mod.
 
Ach, da bleib ich bei meinem Nokia 6233 mit 2GB ^^
 
@nokiaexperte: Und ich beim 6233 mit 512mb. Habe einen erlesenen Musikgeschmack. :)
 
also ich frage mich grad wieder- was in den köpfen der user los ist__-bin ich etwa zu normal für diese welt? schon die ersten kommentare wirken auf mich wie ein großer brechreiz. das klingt erstens so, als wollten sich jetzt alle zune holen und zweitens so, als würde nichts funktionieren und drittens, als ob drm alles ist, was die welt interessiert.

das sind sehr flache kommentare ohne tiefe-tut mir leid. hier scheinen es einige wirklich darauf abgesehen zu haben auf microsoft herumzuhacken bis nichts mehr geht. gab es denn nicht schon bei diversen anderen playern auch probleme? statt hier mal abzuwarten wird wieder voreilig herumgepöbelt. ein niveau haben wir erreicht- armes deutschland.
 
hatte am anfang wenig interesse, dann dank den Funktionen voll interesse und nun habe ich das interesse verloren. Ich kauf mir lieber einen neuen iPod, da habe ih mehr von.
 
@sxshane: Dein Gedankengang ist nicht nachzuvollziehen. Wieso hast du da mehr von? Also kein WLAN ist mehr als eingeschränktes WLAN?
 
@tiadimundo: Ja! Besser kein WiFi, als diesen Müll, den Microsoft hier verkaufen will...
 
(LOL) Ich lach mich schlapp. Der I-Pod Killer der von vielen in freudiger Erwartung als Alternative herbgewünscht wurde, entpuppt sich nun komplett als die No.1 Fehlinovation des Jahres Copyright by M$.
Nicht nur das er preislich als I-Pod Alternative uninteressant geworden ist, sondern auch noch mit dem DRM Mist behaftet ist. Wenn wollen sie denn mit diesem Gerät "killen"? Sich selbst?
 
@skysoft2000: Du weist aber schon, dass der iPod auch DRM nutzt? Ein Tauschen der Dateien nicht möglich ist und er kein WLAN und Radio integriert hat?
Auch wenn es wie ein Witz klingt, dass man getauschte Musik nur dreimal an drei Tagen hören kann: es ist doch besser, als nur diese 30 Sekunden in den Online-Shops, um sich einen neuen Song auf Probe anzuhören. Ich denke, das Konzept könnte aufgehen. Ich zumindest komme meist über Freunde und Bekannte zu neuen Bands. Und wenn ich mir vorstelle, dass ich mir neue Songs in Ruhe anhören kann, auf meinem Gerät und den Song dann mit einem Klick kaufen kann (ohne ihn dann wieder runterladen zu müssen) das finde ich nicht schlecht.
Mich stört nur, dass man mit Zune widerum an einen Shop gebunden ist.

Und das freie Tauschen freier Musik wird sicherlich mit einem Software-Update in Zukunft möglich sein.
 
@tiadimundo: Eben. Das was Dich an dem Zune stört, stört mich auch und einiges mehr. Es gab doch Menschen die dachten mit Zune bringt M$ ein Gerät heraus das dem I-Pod ebenbürtig ist, dann natürlich auch günstiger nicht nur 10.-€ und evtl. sich nicht wie Aplle mit DRM oder sonstigen Sicherungen einschränken lässt. Genau das Gegenteil passiert jetzt. Alles ist auf ein M$ eigenes System zugeschnitten inklusive DRM, und der Preis ist bis jetzt auch nicht da wo er sein sollte. Es wird ein Gerät mit viel M$-Bindung und der Preis dafür ist mir zu hoch.
Da bleibe ich dann lieber bei meinem Maxfield Flash player.
 
Das Design is okay, alles andere eigentlich auch, aber wie im ersten Comment geschrieben ist das Geraet gerade nicht mehr wettbewerbsfaehig und Interessant?
hallo? gehts noch, wenn ich Mucke aufm MP3-Player hab, dann will ich die auch mehr als 3 mal in 3 Tagen anhoeren, besser gesagt ich will das Zeug hoeren wann ich will.

ich kauf mir nen iPod.
 
@Psylix: Scheinbar hast du die Meldung nicht verstanden. Natürlich kannst du deine Musik sooft hören wie du willst. Nur andere können DEINE gekaufte Musik nur dreimal an drei Tagen anhören. Ist nicht so schwierig zu verstehen. Was den iPod angeht: da kann dann niemand deine Musik hören, wenn du also einen Song weiterempfehlen willst müssen die sich den Titel merken und können im iTunes-Store 30 Sekunden davon anhören. Was ist nun besser?
 
Wer Player mit solchen Quatsch kauft, sollte sich hinterher nicht beschweren. Man kann von Glueck sagen, dass diese Gemeinheit frueh genug erkannt wurde. Ansonsten waere MS ja glatt mit dieser Hinterlistigkeit durchgekommen.
 
ipod junkies? was wollt ihr denn mit so einem überteuerten gerät das nur musik abspielen kann- o.k. kleine bildchen und videos in lupengröße. der ipod ist keine alternative- der ist nicht mal mehr zeitgemäß. das gerät ist viel zu teuer und kann viel zu webig im vergleich mit konkurenzprodukten. microsoft ist schon auf dem richtigen weg. noch besser gefällt mir aber die playstation portable. wenn die noch mehr speicher hätte, wäre sie perfekt. filme gucken in vernünftiger bildqualität und größe, fotos- wo man auch etwas darauf erkennt, games, w-lan, musik auch wmv und flashunterstützung in einem gerät. sowas müssen ersteeinmal andere bieten. klar kostet die psp 200 und ? aber was kostet der i-pod was kann er und wie sieht es denn nun mit dem zune aus? der zune kann im vergleich zum i-pod ja nun doch 1-2 dinge mehr- für weniger geld. das sollte apple ersteinmal nachmachen.
 
@medienfux: komm schon deine Kommentar kann doch nicht dein ernst sein du kannst die PSP nicht mit dem Ipod vergleichen die PSP kannst du nicht eben mal beim joggen tragen oder beim sport aber mit dem Ipod schon die geräte richten sich an ganz unterschiedliche verbraucher.
 
@crashoverdrive: wie ich finde, hast du nicht ganz recht. auch eine psp kann ich mit mir herumtragen und joggen wenn ich will. ist zwar nicht unbedingt praktisch- aber naja. worum es mir hier vielmehr geht ist der nutzen. ich bedeutend mehr mit der psp machen. ähnlich verhält es sich mit dem zune gegenüber dem ipod. mehr features, die möglich sind. nicht immer braucht man alles, aber letztlich sind die geräte ja nicht für 5 minuten spass gedacht, sondern sollen schon ein wenig mehr unterhalten.
 
@medienfux: du hast es anscheinend auch nicht richtig verstanden, der ipod ist genau dafür gemacht, NEBENBEI 5 minuten zu unterhalten... (oder 30 minuten beim joggen) und NIEMAND wird mit einer psp durch den wald rennen
 
MS sollte unbedingt diese Kommentare lesen... R.I.P. ZUNE!
 
@baze: Sie lesen es :-)
 
lol..nen song nur 3x in 3 tagen abspielen dürfen..good bye.ö.ich hör oft einen song nebenbei ne stunde lang (7min lang) und hör immerwieder überhörte teile...
 
Lest ihr eigentlich die Meldungen bevor ihr hier rumlallt? Diese Beschränkung gilt doch nur für Dateien, welche über WLAN von einem Zune auf den andern geschickt werden. Natürlich kann man eigene Dateien, die man vom PC auf den Zune lädt so oft abspielen wie man will. Und an alle Ipod-Kiddies: Da der Ipod kein WLAN hat, braucht er natürlich auch diese Einschränkung nicht. Allerdings wisst ihr sicher, dass der IPOD ohne Zusatzsoftware, sprich Itunes oder irgendwelche andere Tools, keinen Pip vom sich gibt und die Dateien, die er abspielen soll ohne zusätzl. Software auch nicht so einfach wieder hergibt. Der Ipod ist keinen Dreck besser, sprich Apple ist keinen Dreck besser als MS. Beide benutzen die igleichen Metoden, ihre Kunden zu verarschen... ähmm ich meine zu binden. :-) Wenn ihr unabhängig sein wollt, kauft Creative, iRiver oder iAudio....
 
hat hier wer nen ipod ? als ich nicht. ich bin da lieber " creative " :-)
 
das argument von microsoft finde ich gut... unterscheiden lässt sich das ja nun wirklich nicht ob das ne bekannte band oder nen privat musik stück ist. u.a. zzählt das nur für titel die über die wlan funktion getauscht worden ist.
 
Leute bitte lest doch den Beitrag noch einmal durch. Dasselbe wurde auch schon seit den Gerüchten von Zune geschrieben:
"Über die im Player integrierte WLAN-Komponente haben die Besitzer des ZUNE die Möglichkeit, Songs direkt OHNE DEN UMWEG ÜBER EINEN COMPUTER auszutauschen". Sprich: ZUNE unterstützt weiterhin nicht lizenizerte Dateien, die über USB kabel an den Player übertragen werden. es geht hier lediglich um die WLAN Funktion und das Sharing über dieses WLAN. Das wäre quasi Filesharing und das is logisch, dass MS diesen Schritt macht. Seid doch froh, dass es die Funktion überhaupt gibt, ich bin jedenfalls überzeugt davon. Es heißt ja nicht gleich, dass ihr Lieder, die ihr über USB Kabel an Zune übertragt automatisch auch diese Beschränkung haben...ES GEHT HIER NUR UMS FILESHARING MIT DER INTEGRIERTEN WLAN FUNKTION
 
@Skaroth: Runter von der Caps-Lock-Taste, wir haben es schon verstanden! Lies du dir bitte auch mal die Kommentare durch: Es gibt Lizenzen für Medien, die Sharing erlauben, ja sogar wollen. Diese Lizenz wäre aus der Datei auslesbar und könnte von Microsoft berücksichtigt und von den Einschränkungen ausgenommen werden. Aber scheinbar ist man bei Microsoft nicht kompetent oder ignorrant genug, diese Lizenzen zu missachten und selbst eine Plattform für Urheberrechtsverletzungen zur Verfügung zu stellen.
 
@ralph76: Ich les mir diese Schrott Kommentare sicherlich nicht durch. Die ersten 10 Kommentare alleine reichen schon, wo ich sagen muss, dass das Niveau mancher User hier am Tiefstand ist. Mit den groß geschriebenen Sätzen wollte ich Zusammenhänge darstellen, die Kommentarfunktion bietet ja schließlich keine Bold Funktion, aber bitte wenn du die großgeschriebenen Wörter falsch verstehst..... Und ich denke nicht, dass es jeder verstanden hat, sonst würde jeder Kommentar anders ausfallen. Zudem geht mir dieses Anti MS Gelaber ziemlich auf die Nerven. Verdammt nochmal seid doch froh, dass es solch eine Funktion überhaupt gibt. Welcher MP3 Player bietet sonst so eine Funktion an? Es muss ja nicht jeder ZUNE kaufen, wobei er vom Funktionsumfang um Einiges besser ausfallen wird, als der iPod. Immer nur rummeckern, das könnt ihr gut.
 
@Skaroth: Ich weiß beim besten Willen nicht, was gut dran sein soll, wenn Microsoft eine Plattform zur Verfügung stellt, mit der Creative Commons-lizensierte Musik nur mit einer Verletzung dieser Lizenz weitergegeben werden kann. Wenn ein Künstler seine Werke unter dieser Lizenz veröffentlicht, will er eine Verbreitung seiner Werke - Microsoft unterbindet das gegen den Wunsch des Künstlers. Um die Urheberrechte der Großen zu schützen, werden die der Kleinen verletzt. Ist das in irgendeiner Art und Weise fair? Die EU redet zumindest immer von "offen" und "fair" - wenn sie das tatsächlich ernst meint, dürfte das Gerät in dieser Form hier gar nicht erst auf den Markt kommen...
 
@ralph76: Wieviele Player mit WLAN zum Tauschen von Musik gibt es denn bis heute?? Ich denke nicht das diese Creative-Commons-Künstler erwarten, dass man herumrennt und überall per WLAN ihre Musik herumbeamt... :-) Falls sich dieses WLAN-Gebeame irgendwann mal auf breiter Front durchsetzt, wird man es sicher berücksichtigen und ein entsprechendes Update für das DRM bringen...
 
es gibt nicht nur ipod und zune, sondern auch andere schöne alternativen, zB den VenzeroONE, auch mit Tauschfunktion, nur halt über USB, was ja weiter verbreitet ist als WLAN^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles