Vista: Software-Entwickler sollen sich vorbereiten

Windows Vista Jim Allchin, der bei Microsoft als Co-Präsident der Platforms & Services Division tätig ist, zu der auch die Windows-Betriebssysteme zählen, hat die Hersteller und Entwickler von Software-Produkten in einem offenen Brief aufgefordert, sich auf die ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich sehe da ganz schwarz , selbst die Einführung des XP SP2 hatten die meisten Produktehersteller verschlafen.
 
@vistafreak2000: ich behaupte das liegt zum Großteil auch an mangelnder Dokumentation seitens Mickysoft
 
Ich bin mir da nichts so sicher ob sich MS das überhaupt leisten kann wenn sie den Produkteherstellern nicht helfen würden . Ich bin mir jedeoch in einem sicher, hinterher wenn die Programme nicht laufen heisst es wieder die MS-Software ist buggy ...genau wie 2004 , wo aber die Softwarehersteller nur ihre Produkte so updaten mussten das es funktioniert :)
 
@vistafreak2000: Das ist durchaus differenziert zu betrachten ... Zum einen stehen die Software-Entwickler unter enormen Druck Software für Vista auf den Markt zu bringen ... zum anderen kann MS auch nur die Informationen bekannt geben, die zum jeweiligen Entwicklungsstand von Vista bekannt sind. Ich hoffe nur, dass MS nicjt wieder so ein Geheimnis um Quellcode und Schnittstellen macht. Bei XP ist schon sehr auffällig, dass sich MS Produkte nahtlos ins Betriebssystem integrieren während Produkte von anderen Herstellen da offensichtlich Probleme haben (siehe Ladezeiten für Programme)
 
@vistafreak2000: Und wie immer hast Du keine Ahnung!! Was könnt ich mich aufregen. Bist Du Softwareentwickler? Hast Du schon mit Platform SDK, MFC, ATL, COM, DCOM usw. gearbeitet? Mit Sicherheit nicht, sonst wüsstest Du wie beschi*** und unvollständig die MSDN Doku und verbuggt die APIs teilweise sind... Wenn Du nicht gerade Gold Certified Partner bist, bekommst Du so gut wie KEINE Info über weiterführende Schnittstellen usw. Aber hauptsache Müll labern... Das einzige was Du kannst !
 
@bran10: tja stimme dir voll und ganz zu. vistafreak wird langsam mein liebling in scheisse labern zu themen von denen er gar nix weiss... ___>>> wiedermal ein fettes (MINUS) von mir @ vistafreak
 
Find ich ja recht nett von Herrn Allchin. Wenn er mir jetzt noch sagt, wo der normalsterbliche Programmierer eine _anständige_ Dokumentation der ganzen tollen neuen "Features" herbekommt, dann könnte man es ihm glatt abnehmen das Geschwätz. Ich glaube mit NT5 hat Microsoft nämlich aufgegeben seine API anständig zu dokumentieren. (Hey, es macht überhaupt nichts aus, wenn in der "Dokumentation" zu den Zertifikatfunktionen zum Beispiel die Bits für systemweiten oder für den aktuellen Benutzer Import genau verdreht sind: und das ist nur eines von vielen Beispielen: na der findige Programmierer wird es schon erraten!)
 
War zu erwarten dass Micro$oft alle Softwareentwickler aufruft, sich auf Vista einzustellen. Würde mich wundern wie lange es dauert, bis jedes bekanntere Programm problemlos auf Vista läuft. Ich werd mal abwarten und bei XP als Zweitplattform neben Linux bleiben. XD
 
@killphil: etwa so lange, bis Microsoft seine Schnittstellen sauber dokumentiert offenlegt und das dann umgesetzt werden kann.
 
Wie sollen Programmierer sich auf Vista vorbereiten, wenn es noch nichtmal vollständig zum Testen verfügbar ist???
Ich warte immer noch auf ein WMDC, um meine PocketPC-Anwendungen für den Sync mit Vista ready zu bekommen...)
 
@ThomasG: genau meine Rede, Herr A. hat nur heiße Luft geblubbert. Die Voraussetzungen müsste nämlich ersteinmal Microsoft schaffen.
 
Die Dokumentation der neuen Features ist in der Tat noch etwas dünn.
 
Du nennst das dünn? Ich flame mal und behaupte das selbst der erste Linuxkernel besser dokumentiert war.
 
@TiKu: Das ist jetzt aber in der Tat schon etwas euphemistisch ausgedrückt.
 
los ihr developersdevelopersDEVELOPERSdevelopersDEVELOPERS
bereitet euch vor... wir schmeissen eh alle schnittstellen noch 2-3 mal über den haufen...
 
Was würde es für Softwarehersteller bringen eine Software schon jetz vollkommen auf Vista abzustimmen, (damit des schlussendlich Vista-exklusiv wird __ und genau das will MS, damit es einen Vista-Kaufzwang gibt) und sie die Software NUR an Vista-Benutzern verkaufen könnten?? Sie würden ja Gewinneinbussen machen! Und von dem was man in einigen Foren hört, ist Vista ein extrem umstrittenes "möchtegern Betriebsystem".
 
@ph_glitsch: Eine Software "fit für Vista" zu machen, heißt nicht, sie so zu ändern, dass sie nur noch unter Vista läuft.
 
Ist ja schön, daß man sich jetzt endlich dazu bereiterklärt hier mal "Licht ins Dunkel" zubringen. Sind ja immerhin noch ca. 120 Tage bis 2007 und da können die Softwarehersteller mal Überstunden machen.
Finde ich nicht i. Ordnung- Alles auf die letzte Minute.
Bis jetzt habe ich die RC1 noch nicht mal Testen können, weil es keine Sata-Raidtreiber gibt. Und mein derzeitiges BS zu Löschen kommt ja nicht in die Tüte, auch nicht M$ zuliebe. "Soweit schreibt keine Kreide"
 
@rubberduck: So lange MS die Schnittstellen und notwendingen Ressourcen nicht offen legt / bereit stellt, können die Software-Hersteller gar nichts machen.
Und du kannst dir sciher sein, wenn es möglich wäre, würden die meisten schon lange wenigstens ne BETA für Ihre Vista-Compatible-Ware haben...
 
Hi Leute! Das kann man nur unterstützen. Passt die Software an Vista an! Mein Lieblingsspiel Blockout (DOS-3D Tetris von 1989) soll bitte auch unter Vista laufen. Unter der RC1 läuft es nicht :-(
Unter XP prof. dagegen wunderbar. Lief 1990 auf meinem 086er mit 4,7Mhz, läuft heute noch auf meiner 2,8Ghz P4 Maschine, ganz ohne Neukompilation. Ist rd 300kb Code. Nur die Intro-Melodie spinnt. Geil, was? Halt astreiner assembler-code. Bitte, ich möchte auch unter Vista nicht drauf verzichten. Danke!
 
@Peter64: Vista 64 oder Vista 32? 64: vermutlich keine Chance (außer in einer VM) (da in Vista 64 16bit Programme noch nichteinmal mehr unterstützt werden (bis NT5.1 war ja wenigstens eine Emulation für eine 16bit Umgebung vorhanden (die allerdings einige so hoch angepriesene Sachen wie thunking, auch wenn das in der MSDN-lib noch immer drinsteht) nicht mal annähernd beherrscht, naja in einzelfällen vielleicht, aber deutlich schlechter als NT5 zumindest... Aber hey, Software-Entwickler, passt Eure Software an 32bit an, uups, wir streichen die Möglichkeiten aus 16bit applikationen 32bit befehle auszuführen, dann müsst ihr halt nen 32bit compiler finden, der genau dieselbe sprache spricht und dieselben bibliotheken hat. oh? geht nicht? tja, pech gehabt, dann müsst ihr eben neuschreiben, aber glaubt ja nicht, dass wir dokumentationen rausrücken!)
 
Ich bin zwar nur ein Privat entwickler für meinen eigenen bedarf aber warum sollte man eine Software überhaupt an Vista anpassen..!??

Ich gehe mal davon aus das alle Programme die z.B. in Visual C++ oder Visual Basic geschrieben wurden immernoch genauso funtionieren sollten ..!!!! von diesen Stand der technik gehe ich mal aus..!!!

Ausnahmen bestätigen natürlich die regel.!!!

Denke Ich ..!!
 
@beasty-net: Die ausnahmen beginnen beim neuen Treibermodell, gehen weiter über gewisse Privilegien, die man nciht mehr hat (außer man hat das Geld für eine digitalte Softwarezertifizierung von Microsoft). Ich habe zum Beipsiel für meine privaten Rechner eine Art Onexecute-Scanner entwickelt, der gewisse potentiell gefährlichen Dateien von der Ausführung ausschließt, respektive, je nach Nutzerrechten eine Warnmeldung einblendet. Diese Software kann ich unter Vista so schonmal nciht mehr (sinnvoll) nutzen, klar könnte man sagen: das hat ja Microsoft für Dich auch schon übernommen, aber das sollte jetzt ja auch nur ein Beispiel sein. Allgemein wird gewisse, insbesondere freie Software, die sich einiges nciht leisten kann, ziemlich grob ausgesperrt aus Vista.
 
Hey,

ihr könntet auch ruhig den Link dazu angeben: http://msdn.microsoft.com/windowsvista/default.aspx?pull=/library/en-us/dnlong/html/AppComp.asp

MfG
CYA

iNsuRRecTiON
 
Danke für den Link ich muss mich aber erst noch einlesen bin aber schonmal darüber im bilde das es "sicherheitsschranken" und Kompatibilitäts Probleme geben wird..!! Thx..!!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.