Telecom Italia übernimmt Internetgeschäft von AOL

Wirtschaft & Firmen Seit mehreren Monaten will AOL Deutschland sein Internetgeschäft verkaufen. Gestern hat es nun endlich geklappt. Time Warner teilte in Mailand mit, dass die Telecom Italia das Internet-Zugangsgeschäft für 675 Millionen Euro gekauft hat. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ERst Hansenet/Alic nun AOL...DIe Italiener machen mir Angst :)
 
@ThreeM: und ich als italiener muß leider sagen...armes aol :)
währe gescheiter die würden mal das internet b.z.w DSL Linie schneller machen und billiger so wie in Deutschland.
 
@ThreeM: Lieber Telecom Italia als United Internet, viel lieber!
 
@ThreeM: Ich hab auch nix gegen Telecom Italia, nix effektives zumindest :) Alice DSL ist ein Top Produkt. Nur den Service sollten die ausbauen/verbessern.
 
@ThreeM: der service an sich passt, nur die effektivität nicht..
 
@ThreeM: Nur schade das das in Italien überhaupt nicht der fall ist grüß dich ramon bin aus lana = )
 
scheiß telecom, hoffentlich wird aol nicht verändert... sorry für meine ausdrucksweise
 
@derpaufler: ich glaub du solltest deine hassgedanken über die telecom italia abbauen. du verwechselt die sicher mit der deutschen telekom. diese haben aber mit einander an sich nicht zu tun. bis auf den namen :)
 
@ec-hasslau.de
du hast recht, ich weiß garnichts von der telecom italia. nur das telekom deutschland scheiße is, die verlangen ja sogar für den chat geld! voll dreist und das obwohl die eigentlich die besten sein müssten. egal: AOL VOR
 
Bin richtig froh das AOL nicht von Freenet übernommen wurde,war mal bei freenet,hatt rund ein jahr gedauert bis meine kündigung da endlich durch wahr,trotz einschreiben etc. keine reaktion von denen.. Vor Freenet war ich bei AOL und seit AOL 8.0 bin ich wieder bei AOL.Mal schauhen ob der gute service bei aol bleibt...
 
@saarlodri: Also, ich wahr bei freenet (damals zu ISDN-Zeiten) und war eigentlich recht zufrieden. Aber ähnliche Probleme wie du bei freenet hattest, hatte ich bei 1und1 - da musste ich 6monate warten bis mein DSL6000 umgestellt war - so hat nun jeder so seine Erfahrungen. Obwohl ich aber nie bei AOL war, konnte ich denen noch nie was abgewinnen - die sind bei mir in einer Linie mit T-Online...
 
Also ich kann nicht verstehen wie man die Geschäftsgebahren einer imperialistischen zur RIAA gehörenden Firma wie Warner Bros unterstützen kann. Ich finde es einfach marktverzerrend wenn ein Global Player wie dieses Unternehmen seine kapitalismusverseuchten Tentakeln in alle Köpfe dieser Welt indoktrinieren kann. Ein vorherrschendes Monopol in fast allen Wegen des Informationsmarktes ist DAS Problem des 21. Jahrhundert! Mut zur Minderheit! Greenpeace 4 ever!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen