Original Star-Trek-Serie wird digital überarbeitet

Wer kennt ihn nicht, den legendären Captain James Tiberius Kirk, gespielt von William Shatner. Die originale Star-Trek-Serie aus den 60er-Jahren hatte zahlreiche Anhänger und wird auch 40 Jahre später immer wieder gern angeschaut. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
cool, mehr kann ich dazu nicht sagen :)
 
@DekenFrost: Ich finde die digitalen Bildfehler in der JPEG oben cool :-)
 
@DekenFrost: Ja, lustige digitale Bildfehler. :)
 
@DekenFrost: ich finde die Serie kann ihren Charm dadurch verlieren
 
@DekenFrost: Finde ich gar nicht Cool::: Die alten Effekte gehören auch dazu: Die vorbeifliegende Enterprise an einer Angelschnur: Die einfachen Explosionen, das altmodische Beamen. Die spezial Effekte von damals, sind ein „Historischer – Beleg“ dafür, wie alles anfing. Auch die „schlechte Bildqualität“ gehört dazu. Die altmodischen „Laserkanonen“! TOS ist genauso wie ein guter Wein, erst das Alter macht es zu was besonderem. Leider wird niemanden verhindern können dass dieses historisches „Meisterwerk“ und Teil der „Filmgeschichte“ ==> modernisiert wird. Ich hoffe das es nicht noch weitere Meisterwerke treffen wird, nachher wird beim Raumschiff Orion noch das Bügeleisen umgewandelt....
 
Was in der News fehlt: Es werden erst mal nur die populärsten Folgen digital aufbearbeitet, erst danach und wenn Nachfrage besteht kommt der Rest der Serie.
 
@Islander: Okay, also die Tribbles-Folge :-)
 
@Islander: Also nicht die Nazi-Folge :-)
 
@Islander:
stimmt nich, es kommen alle folgen, aber leider wegen werbung gekürzt, später kommen dann alle folgen auf dvd. die erste folge kommt heute.
 
Beam mich runter,Scooty!
 
@sypder: Hoch, Sypder, HOCH!
 
@sypder: ENERGIE!!!
 
@sypder: nene, runter ist jetzt schon richtig, denn der gute Scotty ist ja jetzt oben in der Umlaufbahn, zumindest ein Teil seiner Asche...
 
@bioforge: Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun... es hängt nicht davon ab, wo der gute alte James Dohan ist, sondern wo wir uns befinden, und wir sind ja "unten", also muss man uns schon "hoch" beamen...
 
Ähm. wurden die nicht schonmal aufbereitet?

scifi hatte in einem spezial mal die erste folge gezeigt ohne bearbeitung etc. die war farblich und technisch ganz anders als die "neueren".
 
Mhh schade, ich warte noch immer auf eine neue Serie.... bin gespannt was die da aus dem Hut zaubern werden, ebenfalls beim Film... Dies hier ist wohl nur eine "Übergangslösung"
 
@HansiHusten: Freu dich lieber auf den neuen Film. Er soll in der Zeit spielen, als Kirk und Spock sich kennenlernen. Autor: JJ Abrams (der Writer von Lost, Alias etc.)
 
@HansiHusten: Eine neue Serie wird es vorläufig nicht geben. Enterprise war ja leider ein Flop. Jetzt kommt erstmal der neue Film wie TobWen schon erwähnte.

Aber es gibt ja noch "Stargate Atlantis" und "Battlestar Galactica", also genug guter SciFi im TV. Vielleicht sogar irgendwann mal "Star Wars"
 
@ miranda: SG-1 ist ja jetzt zu Ende, aber Atlantis bekomme noch eine mindestens eine 4. Staffel. Übrigens: toBwen ... ich heiße nicht Topias :-)
 
@miranda: die von dir aufgezählten Serien sind kein Ersatz für viele Star Trek-Fan...
 
Ich sage nur: Letzte Folge von ENTERPRISE ... die 1701-D als Computermodell. Traumhaft, obwohl es noch nicht 100%ig perfekt war.
 
Zusätzlich zur digitalen Bearbeitung wurde das Intro neu vertont mit Orchester und Sängerin. Kirks "To bodly go..." wurde ebenfalls etwas aufgewertet, aber originalgetreu belassen. Die überarbeiteten Folgen sollen dann zukünftig auch auf HD-DVDs erscheinen.
 
@picard47: Der deutsche Synchronsprecher ist leider schon tot :-(
 
@TobWen: Macht ja nichts, nehmen wir den aus Sinnlos im Weltall. :)
"Echt jetzt."
 
@gS32tom: Ich kann mich leider derzeit nicht an die Stelle erinnern. Habe für Filme ein Kurzzeitgedächtnis. Das ist total cool: Ich kann mir Filme 100x angucken und finde sie immer noch witzig. Das ist ein großer Vorteil bei Serien. 100 King of Queens Wiederholungen - kein Problem: sind alle neu für mich :-)
 
@gS32tom: Ja genau :D Ich habe gerade die Doppel-DVD von SiW bekommen, super Quali, kein Vergleich zu den alten MPEG1-Versionen. Aber ich werde mir jetzt wohl nie wieder eine Startrek-Folge normal anschauen können :)
 
@gS32tom: ne sorry auf dauer nervt dieses kiffer geblödel und es ist dann nicht mehr witzig
 
@RedBaron: genau dasselbe wollte ich auch gerade schreiben.... :)
 
@RedBaron: Was du nicht sagst!
 
aber was soll den dass??? War nicht die größte Stärke von Star Trek, die gute Story,Witz,Charme und Humor und nicht extrem spektakuläre FX Sachen ?? Für mich sind die alten Folgen auch deshalb gut, weil sie alt sind !!!!!! vorallem die tolle Enterprise ist was fürs Auge und da kann keine "neue" Enterprise oder sowas mit Insektoiden oder ähnlichem mithalten! Lachhaft für mich und deshalb zu Recht abgesetzt(klang für mich nämlich auch wie eine Neuauflage der amerikanischen Geschichte, Heimat angegriffen also zurückschlagen gegen Massenvernichtungsmittel die auch vorliegen, wirklich.... echt :) )
 
@Thorn: Die alten Folgen kannst du weiterhin gucken und kaufen - da hinter dich sicherlich niemand dran. Die Preise dafür werden sogar bei eBay & Co. noch mehr ansteigen.
 
Ich finds nicht schlecht, klar find ich die alten folgen so wie sie sind einfach kult, aber mal schaun vielleicht is es nachher trotzdem garnicht so schlecht wie alle denken :)
 
@~cronus~: Indiana Jones, Zurück in die Zukunft & Co. finde ich digital überarbeitet auch viel besser.
 
hi ihr "trekkies" - *grins :-)

hab da mal ne fraege: was is eigendlich mit ne weiteren staffel "Star-Trek: Enterprise" - ich hab da wohl kp - war da nach der 4. schluss - oda kommt da noch eine ?

ciao - und schönes WE - redskunk :-)
 
Star Trek Enterprise wurde leider nach der 4. Staffel eingestellt. Was diese Digitalisierung angeht - für die Terkkis ist das fragwürdig, denn das Flair welches TOS hatte könnte verkloren gehen. Dann wäre die Serie zwar schick, würde aber den Reiz verlieren.
 
@.omega.: Denke ich nichtl. Wenn die überarbeitete Version der Serie nicht ankommt, dann werden die Trekkies schnell wieder die OTOS fordern.
 
Ja, natürlich. Ich meine nur das es für echte fans nicht auf die Qualität der Effekte ankommt und die Überarbeitung dh villeicht am Ziel vorbeischießt. Aber nur villeicht :)
 
ich würde mich mal über eine neue serie freuen... da passiert irgendwie garnichts mehr
 
@Kalimann: die letzte neue serie ost doch erst vor einem monat geendet. das dort nichts passiert scheint also falsch zu sein.
 
@Kalimann & sebastian2: Naja, die lief schon vor einem Jahr in den USA aus. Erfolgreiche Serien, wie LOST, werden teilweise erst 3 Wochen vor der Ausstrahlung produziert! Nur wir Free-TV Leute hier müssen wieder 1/2 Jahr warten. Ich warte seit 3 Jahren auf die Fortsetzung von ALIAS :-(
 
ich meinte mehr ne neue serie aus der star trek reihe
 
Ich hätte gerne mehr von Firefly gesehen. Ich fand die Serie wirklich einmalig. Western-SciFi. War echt hammer. Gibt aber leider nur 14 folgen wovon nur 12 ausgestrahlt wurden. kann nicht verstehen warum sie abgesetzt wurde und anschliessend noch Serenity produziert wird :( Weitere infos unter => http://german.imdb.com/title/tt0303461/
 
@anthrax: Die haben den Pilotfilm in den USA nicht gesendet! Versuche mal ne Serei zu etablieren, in der nichtmal ne Vorstellung der Charaktere statt gefunden hat! Und die Serie ist der HAMMER! Super ausgearbeitete Rollen, tolle Schauspieler, gute Kulisse, und der Kinofilm war meiner Meinung nach auch nur ne überlange Folge. Echt Schade, da wäre wirklich noch potential für 2-3 Staffeln gewesen...
 
jajaja XD da hat paramount anscheinend festgestellt das die neue serie "enterprise" mehr als n flop is sondern die trekkies richtig aggro amcht weil es mit den anderen startrek's vond er storry garnicht passt e.t.c. bin mal gespannt XD wenn se jetzt auch da was an der storry drehn oder hypereffekte a la "enterprise" sch~ ich auf das remape und schau weiter TNG ^^ auf dann \\//. glück und ein langes leben
 
@sotex: Paramount ist dafür nicht verantwortlich. Die Sender haben es abgesetzt und die Writer waren schlecht. Was ist eigentlich ein Remape?
 
@sotex: Ich für meinen Teil fand die Serie gut und zwar sogut das ich 400€ dafür locker gemacht habe. Was die überarbeitung angeht nur her damit Paramount und gleich noch ein paar neue Kinofilme.
Voyager und Enterprise da gibts noch Handlungsbedarf ab in die Studios!!!
 
ach bei so ein Thema fühle ich mich doch echt heimisch*g* Finde es schade das Enterprise abgesetzt wurde, die letzten Folgen wurden immer besser. Mal schaun wie dann die Überarbeitung der alten Folgen sein wird, denke mal nicht das die an Reiz verlieren wird, da an der Story ja nix geändert wird.
 
also ich fand Enterprise schon sehr gut auch wenn es erst richtig gut ab der 3. Staffel wurde. man hätte ruhig noch eine 5. Staffel machen können.
 
@Scoty: Das Problem ist: Kein Sender wollte die Serie mehr haben! Darum wurde keine 5. Staffel produziert. In Deutschland ist es wurscht, unsere Sender kaufen die fertigen Serien nur. In den USA werden die Serien aber nur produziert, wenn ein Sender dahinter steht. Darum ist SG-1 auch eingestellt worden.
 
Am besten setzen wir der Sphinx eine Giebelnase auf, die Originalnase ist ja so schlecht erhalten. Auf den Osterinseln schnell ein paar Plastikköpfe anbringen, die Originalköpfe gefallen nicht mehr. Rembrandts Bilder ganz fix mit leuchtenderen Farben etwas aufpeppeln, aus John Waynes Revolver kommt bei Nacht im wilden Westen Leuchtspurminition - Hauptsache, es paßt zu den heutigen Geschmacksvorstellungen.
Nein danke! Jedes Werk hat seine Zeit und seinen Stil. Dadurch wird es einzigartig. Sorgfältige Reparatur und Restaurierung ja, aber keine _Über_arbeitung, ob nun digital oder handwerklich, das ist nur ein anderes Wort für Manipulation. Einige Buchtexte könnten bei der Gelegenheit auch noch überarbeitet werden. Bitte etwas mehr Respekt vor dem ursprünglichen Künstler und seiner Arbeit. Wer ein Werk in seiner ursprünglichen Form nicht mag, kann wegsehen oder Kritik üben, ein anderes wählen oder sogar ein eigenes erschaffen.
 
@DocDbase: Deine Vorschläge weichen von der oben genannten Idee ab. Du willst die Originale manipulieren - das Vorhaben lässt jedoch die Werke im Originalzustand und erstellt eine Kopie. Du kannst dir weiterhin die "original" TOS-Folgen angucken, NIEMAND zwingt dich, die neuen Versionen anzugucken.
 
@TobWen: Leider hast Du mich nicht ganz verstanden. 1: Ich will keine Originale manipulieren, sondern genau das eben vermeiden. 2: Natürlich zwingt mich niemand, die neuen Versionen anzusehen und 3: Es geht mir um das Prinzip: Ich halte es nicht für richtig, Originale zu modifizieren: Wenn die geplante Veränderung kein anderes Bild ergäbe, würde man es doch nicht tun, oder? Falls das neue Bild lediglich eine Reparatur von Bildmängeln wegen z.B. Materialverschleiß ist, wäre das in Ordnung - dann ist meine Kritik nicht berechtigt, aber ich befürchte eben die von mir genannten Anpassungen gemäß aktueller "Anforderungsprofile". Es ist wie mit digital überarbeiteten Musk-CDs... zu 95% mißglückt, weil irgendein Tontechniker nach seinem Geschmack am Mischpult gedreht hat.

Zusatz: Auch wenn natürlich in diesem Falle das Original erhalten bleibt und man eine Kopie macht und diese verändert: Es bleibt in meinen Augen trotzdem eine Änderung des Ursprungswerks. Dann doch lieber etwas ganz neues.
 
@DocDbase: hier wird nichts verändert.

die analoge aufnahme wird jediglich digitalisiert und farblich verbessert. z.B das grieseln weg usw.

ich kenne auch keine serie oder film wo der inhalt verbessert wurde.
 
"Nur die Spezialeffekte und Raumschiffe werden mit dem Computer geschaffen, jedoch vollkommen originalgetreu. " - das ist mehr als nur Digitalisieren...
 
Was ist das sonst? Hier wird eine analoge aufnahme durch ein digitales computerbild ersetzt...
 
Projekte, die die Welt nicht braucht. Aber es gibt viel zu verdienen - packen wir es an. Ich halte nichts von aufgewärmter Liebe. Wenn dann in 20 jahren ein neuer Standard kommt, wird wieder aufgearbeitet und dann rennen die Treckies los, und kaufen sich die Folgen nochmals :-)
 
@mcbit: Ganz genau so sehe ich es auch.
 
Hier wurde gerade geschrieben worum es eigentlich geht ... für die Fans sieht es mit Startrek im Moment etwas trübe aus, d.h. es gibt nichts neues mehr. Einige von den fans schwenken gerade auf andere projekte wie obengenannte Atlantis und BSG (ich gehöre auch zu denen), aber der Rubel muss rollen. Mit dieser Aktion, kann der Konzern wieder mal Geld machen, ob es in ordnung ist oder nicht das material aufzupolieren ist hier nicht wichtig, hauptsache mann verkauft wieder einige DVD Boxen und hällt die fans wieder ein wenig in schacht.
 
@Jackrip5: na das fällt dir aber früh auf, übrigens gibt es auch schon half season boxen von TNG im handel, die sind im endeffekt zwar teurer man hat wieder "neue" produkte im sortiment die man bewerben kann.
 
Find ich gut, mal sehen wie das wird :)
Ich hätte gerne mal einen Film von Voyager :(
 
Ich weiß nicht so recht - ich habe mir auch mal den Director's Cut von "Star Trek - Der Film" mit neuen Spezial-Effekten angeschaut, und ich muss echt sagen, dass es mir in keiner Weise mehr gefiel. Im Gegenteil... ich hab eher immer dafüber nachgedacht "Ist diese Szene jetzt digital überarbeitet worden?"... Sind wir doch mal ehrlich: Es sind nicht alleine die Spezial-Effekte, warum Classic belächelt wird... die Seire hat 40 Jahre auf dem Buckel, da tut sich auch gesellschaftlich einiges... Ich mag Star Trek genau deshalb, weil eben nicht Spezial-Effekte und Weltraumschlachten usw im Vordergrund stehen, sondern die Charaktere... davon könnten sich andere Sci-Fi-Serien mal was abschneiden...
 
@mibtng: wenn man sich natürlich ganz doll darauf fixiert das neue als schlecht empfinden zu müssen, dann klappt das auch. aber eigentlich soll man sich den film anschauen und spaß dran haben, wenn du dir lieber die ursprüngliche fassung ansiehst - ok, aber lass die polemik.
 
Wenn schon Spezialeffekte oder Computeranimationen usw, dann aber bitte richtig oder ebend garnicht. Durch viele übertriebene und schlecht gemachte solcher Effekte sind schon viele Filme völlig überladen, unrealistisch und demendsprechend scheisse geworden. StarWars "Die Rache der Sith" war z.B. so ein Beispiel.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Star Trek (PC) im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles