Opensource-DVD 2.0 - Freies Software-Paket auf DVD

Software Nachdem im Juli die Opensource-DVD erstmals erschienen ist, steht nun die zweite Ausgabe zum Download bereit. Aufgrund des immer größer werdenden Umfangs stieg man im Mai von einem CD-Image auf ein DVD-Image um. Es befinden 220 Programme auf dem ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Für Leute ohne Breitband-internet sicher eine tolle Sache die DVD zu bestellen. Alle anderen müßen halt abwägen ob man die Mehrzahl der Programme braucht oder ob das manuelle zusammensuchen der benötigten Software nicht besser ist. Die DVD hat ausserdem den Vorteil das man oft auch sachen entdeckt die einem bisher unbekannt waren.
 
Dank dieser Sammlung habe ich schon einige tolle Tools gefunden.
 
jup, wirklich super tools. Falls man welche nicht findet, kann man auf sourceforge.net gehen, oben auf suchen und gibt halt das ein, was man sucht. z.b gibt es für win ein programm womit man tab files (gb4, ptb ect.) editieren kann , was glaub ich 30$? kostet. Tuxguitar kann es genauso und ist halt kostenlos. Installieren brauch mal ebendfalls nicht und es läuft auf fast allen Plattformen, weil java. Sonst, super cd. Hab ich auch schon einige Tools gefunden die ich gesucht habe :)
 
Ich finde es schön, dass sich Menschen die Mühe machen, eine solche DVD zusammenzustellen. Neben den bekannten Vertretern findet man immer wieder eine Tolle Alternative zu den Vollpreis-Tools, die für den unproduktiven :) privaten Einsatz super geeignet sind.
 
Für mich leider nichts... wenn ich das eine oder andere Programm will, kann ich es auch so laden ohne noch 100000 andere tools mitzuladen :)
btw OpenSource rulez :)
 
Also ich find die Opensource DVD eine Tolle sache, man muss sie ja nicht unbedingt Runterladen, in der ein oder ander Pc Zeitschrift wird auch beiliegen, und man mus ja auch nich alle Tools benutzen, ich hatte in der vergangenheit Positive erfahrung genmacht, weiter so...
 
Ich denke die Auflistung und eine Kurzbeschreibung der Tools bringt mir mehr als die DVD. Bei vielen Tools findet einer ständige Aktualisierung statt, so dass man, wenn man es denn wünscht und will, immer wieder die neuen Versionen laden muss. Ich lad mir lieber gezielt die Tools die mir gefallen und die ich benötige. Für Leute ohne Breitbandzugang ist es aber bestimmt eine gute Lösung... beim FreundIn gezogen und daheim nutzen :)
 
was mir auffällt: jedes mal wenn über die OpenCD/DVD berichtet wird, kommen die selben kommentare von den selben usern... schreibt ihr das selbe auch wieder sollte in 3 tagen ein update erscheinen?
 
so hab mal alle programme oben in der auflistung durchgelesen, nichts brauchbares für mich dabei, somit ist opensource für mich wohl nicht notwendig ^^ ich nutze nur folgende programme: paintshop, winrar, nero, office 2003, winamp, mirc, anydvd, clonedvdmobile, icq, msn, yahoo widget engine, habe mal als alternative gimp getestet, kam ich nicht klar mit, openoffice hab ich auch getestet, kam ich nicht klar mit, miranda? viel zu verbuggt (leider, war genial anpassungsfähig) naja und somit nutze ich keinerlei opensource soft, ist halt nicht für jeden was...
 
@derinderinderin: Klar, Raubkopierer brauchen kein OpenSource.
 
@derinderinderin: Hmm, Software für gut 1000 euro aufgezählt, sei mal bitte erhlich, wieviel davon ist von die legal gekauft und wird nur auf einem PC genutzt? das soll jetzt kein rumgehetze sein, aber ich glaube kaum das irgendwer Office 2003 für privat kauft.
 
@derinderinderin: womit du alles nicht klerkommst...

 
@derinderinderin: office 2003 ok aber anydvd.wozu braucht man das legal?wenn ich mich nicht irgendwo verlesen habe ist es doch verboten in germany.....
 
@Maik1000: ich allein kenne schon mind. 10 Leute die Office 2003 Original haben und Privat nutzen. 1. gibts SSL lizenzen wo das dann ca. nen Drittel oder noch weniger kostet. Zum anderen legen manche Leute eben Wert auf Originale. Ich persönlich kann nur sagen: OpenOffice steht was "Word" angeht dem teuren Bruder in NICHTS nach. Wenn ich bedenke, dass man bei Office03 nichtmal Fuß und Kopfzeile getrennt einstellen kann. Armes MS! Ansonsten zieh ich mir die OpenSource DVD, da 90% der kommerziellen Software durch GNU ersetzt werden kann. Ich benutze als kommerzielle Produkte eigentlich nur Nero, weils beim Brenner dabei war.
Für kleine Bildbearbeitungen reicht mir zB Paint.net vollkommen, will nix aufwendiges machen :) Zum DVDs Gucken gibts den schönen VLC oder eben Nero Showtime, Email: Thunderbird, Browser: Opera/FF je wie ich lust hab, Musik: foobar usw....
 
gibts eigentlich nen torrent dafür?
 
@AFFEMANN: Ja, über Chip: http://www.chip.de/downloads/c1_downloads_13015042.html
 
Für eMule: ed2k://|file|opensource_dvd20.iso|1799202816|9703C410CA3A9CD629DB0E3EDD87323A|/
 
@derinderinderin: Du kommst mit deinem Leben nicht Klar Schei** Raubkopierer, wegen solchen Leuten wie dir werden immer wieder schärfer Schutzmechanismen eingeführt, und machen es ehrlichen usern Schwerer....denk ma drüber nach...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!