Erste 25-Terabyte-Festplatten bereits im Jahr 2016

Hardware Die Festplatte ist jetzt 50 Jahre alt. Grund genug, einen Blick in die Zukunft zu werfen, meint zumindest das Unternehmen Hitachi. Demnach wird man schon sehr bald eine höhere Datendichte auf Festplatten realisieren können, so dass sich der ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
mööönsch !! ist ja bald !!
 
@dorniet:
Genau, war auch mein erster Gedanke.
 
@dorniet: Ich finds sone Prognosen immer Hammer geil. Vor 16 Jahren wussten wir ja auch ganz genau was für Festplatten wir Heute haben. @.@
 
Brauch zwar kein Schwein für den privat Gebrauch aber egal...
 
@sypder: ahja das kommentar gabs vor paar jahren schon bzgl.. wer braucht schon 10 gb?
 
@sypder: Und 512 kb sind für jedermann genug....
Denk mal an Homevideos in vollerr HD-Auflösung .... da haste nen Terrabyte recht schnell voll...
 
@sypder: was heist hier braucht kein schwein. auch anwendungen werden größer! beispielsweise wurde win3.1 noch auf 12disketten geliefert, vista mitlerweile auf einer dvd. spiele werden immer realistischer und somit auch größer, was jetzt keiner braucht, heist nicht dass es 2016 keiner braucht. es ist sehr wichtig, dass die entwicklung von hardware im vorraus ist.
 
@roooot: Ich denke mal, dass es so einen Kommentar auch immer geben wieder geben wird... Große Platten wurde u.a. erst für uns Normal-Sterbliche (*fg*) wichtig, als wir MP3's nutzen (und auf eine 10GB-Platte gingen so einige MP3s rauf). Noch größere brauchten wir doch auch nur, um die (zum Teil böööösen) Filme und ISOs von gewissen Programmen zu speichern. Denn, es kann mir keiner erzählen, dass es jetzt Standard geworden ist, Heimvideos zu drehen oder seine Videokassetten auf Platte/DVD zu brennen. Das machen sicher einige, aber nicht alle... Rein theoretisch gesehen würden auch Heute noch locker eine 40GB Festplatte ausreichen, um ein OS, einige Programme und so manche Spiele auf dem PC zu haben und dennoch genug Platz für Musik (und sogar noch ein paar Filmchen)... Die großen Platten sind für die, die nicht auf DVDs brennen wollen oder (wie ich) zu faul sind, derzeit was zu machen und somit auch ordentlich Puffer brauchen (im Übrigen habe ich keinen bööösen Film immo auf dem PC ^^), bis sie wieder in die Gänge kommen. MfG Fraser
 
@sypder: Also ich kann mir gut vorstellen das im Jahr 2016 die ersten Terrabytespiele auf den Markt sind.
 
@sypder: "640 KBytes (Arbeitsspeicher) ist alles, was irgendeine Applikation jemals benötigen sollte" Bill Gates (1981)
 
@sypder: O.o!? hab 2x 200gb in meinem server nur für dateien + ein paar backups. die sind die 3/4 voll (tendenz: steigend)! system ist nochmal seperat. und da sind nur sachen von ner 4 köpfigen familie drauf!
 
@Fraser: nja wenn ich so meinen Spielordner anschaue, der wiegt schon recht viel, allein Splinter Cell 3 wiegt 4 GB. Und Spiele werden immer größer und moderner. Texturen wachen auch und wenn die Grafikkarten, dann 2016 50gb ram oder was haben, kannst du dir ausmalen wie viele GB eine Textur wiegen wird. Ich bin mir sicher, man bruach immer größere Festplatten... allein weil das OS größer wird, um mal von den Spielern abzukommen.
 
@Fraser:

Du bist vernab der Realität zu Zeiten wo Spielemodifikationen (Forgotten Hope) rauskommen die auf 3 CDs Platz nehmen. Ich habe alleine Patches für ca. 40GB gesammelt, von Modifikationen reden wir gar nicht. Dann gibts Fanmovies und bei mir sind das alleine bei Quake Serie über 20GB.
 
tolle news... spekulationen.... *gäääääääääääääääääähn*
 
@winfuture ihr solltet endlich ein rankingsystem für news einbauen sodas jeder user eine news bewerten kann und nicht die user sich gegenseitig beurteilen mit (+)(-)
 
@derinderinderin: wozu? es kann doch auch jeder selbst entscheiden wer welche news liest... oder willst du auf news verzichten wollen nur weil es 2 andere nicht lesen wollen und du somit überstimmt wärst?
 
@derinderinderin: er meint einfach nach rangordnung..
so kann man auch vllt. die qualität der news verbessern.
 
Ich weiss nichtmal wie ich meine 300GB vollkriegen soll...
 
@pascalm: Ja, das Problem hatte ich auch. Aber mit DSL-6000 hat sich das dann erledigt :-)
 
@pascalm: "datensicherung"
 
@pascalm: 300GB? Diese Datenmenge haben viele schon in ihren Filesharing Ordnern oder Torrent Clienten :)
 
@pascalm: kann ich bei dir auslagern?
 
Find ich nicht schlecht das die entwicklung immer weiter geht. Aber wie immer kommen bei so einer news immer wieder kommentare wie sinnlos doch solche großen platten sind.
 
@Daylight: lies richtig, nicht sinnlos, nur manche machen nur normale Sachen aufn PC, nix laden ohne Ende, jeden Müll laden und auf PC lassen, wie es viele ja tun. daher solche Kommentare.
 
Da freue ich mich schon auf die verdutzten Gesichter, die es dennoch echt fertig bringen 25 TB Daten zusammen und ihre Platte dann den bach runter geht... *hrhrhr* - Diese Art von Platten würde ich nur für Einsatzgebiete, wie Regierungen, Militär und Wissenschaft/Weltraumbehörden, sehen... 25 TB bekommt man nicht so schnell zusammen als Otto-Normal-verbraucher... Und dann erst die ganzen Sicherungen davon... ^^ MfG Fraser (meine 250er leidet aber immo schon argh... aber auch nur, weil ich faul bin und nicht so oft meine Videos schneide/bearbeite und dann auf DVD verbanne - wird sich auch wieder ändern)...
 
@Fraser: Wieso bezieht jeder eigentlich solche ZUKUNFTsplanungen auf jetzt? Natürlich würde jetzt keiner 25TB voll bekommen, nur in 10 Jahren sieht das sicher ganz anders aus.
 
@Fraser: menschen sind jäger und sammler... außerdem ist es immer wichtiger alle Daten auch jahrelang aufzubewahren und berfügbar zu halten... und das prob mit 25TB den bach runter gehen... funzt genauso wie heute.. du baust einfach 2x25TB ein und machst backups :)
 
@H4sche: Falls du damit solche Visionen wie Virtual Reality oder Cyberspace meinst: okay, dafür brauchen wir ganz sicher mehr Power in den Platten (sowie auch dem Rest der PC-Komponenten). Ansonsten haben auch Daten ein Ende und 25TB oder auch 25.600 GB voll zu bekommen, halte ich auch in knapp 10 Jahren für schwierig. - Da nützen auch keinen Rechtfertigungen, was vor 10 Jahren noch genutzt wurde... Bsp: Der Mensch kann heutzutage (rein sehen und hören) schon vielen nicht mehr unterscheiden. 1. Nehmen wir MP3s mit 192KBit/s im Vgl. zu MP3's mit 320KBit/s: Letzere sind um einiges größer als erstere, aber den Unterschied werden nur die wenigstens feststellen. 2. Nehmen wir einen HDTV-Film mit 1080i (was also etwas 1920x1080 wären): der ist schon gestochen scharf (was man bei einer DVD schon am Anfang nicht wirklich sagte -> auf großen Bildschirmen) - bringt es einem zu Hause also was, wenn die Auflösung (und die Qualität - derz. HDTV max. 25MBit/s) sehr viel mehr ansteigt? Ich glaube nein... Den Unterschied wird man irgendwann gar nicht mehr merken. Und "VR" oder "Cyberspace" wird es in 10 Jahre in dem Ausmaße, wie es uns Serien und Filme zeigen noch nicht geben. MfG Fraser
 
cool kann man schon vorbestellen? - das ist doch alles nur spekulation
 
und in 2016 kommt diese news: "60 TB Platten schon im Jahr 3000" :D
 
@blupp1: nein 2020 dann :P
 
Ich frag mich echt wie das noch gehen soll!? Immer mehr immer mehr in die kleinen Kippenschachteln stopfen....Naja, aber vor 10 Jahren haben wir auch geguckt, als man uns die ersten 2 oder 6 GB Platten vorgestellt hat! Und was ist jetzt? 2 GB hat jetzt mein Handy*LOL*
 
ja ey solche news sind quatsch!!! 1. kann sich das alles um JAHRE verschieben, also entweder sind wir dann weiter oder noch nicht so weit. 2. das es in der zukunft immer mehr GB und GHZ usw.. geben wird is ja wohl klar! Das muss mann abwarten da bringen einen die news auch nix. so weitere diskosionen dann 2016. bis dann löl
 
da wird sich plattenspiegelung dann ziemlich lohnen weil mal auf einen schlag ein paar terabyte zu verlieren wäre schon sehr ärgerlich :)
 
@schischa: schonmal GB an Word dokumenten verloren? das wird auch sehr ärgerlich :)
 
Tomshardware hat Seagate bzw. einen Sprecher von denen interviewt. Hier der Link: http://business.thgweb.de/2006/09/13/seagate_interview/
 
Na das Argument das hier welche haben das das fürn Privat Bereich nicht Interessant ist stimmt mal überhaupt nicht.

Wenn man mal zurück denkt vor 10-15 Jahren hatten die Rechner 100-200MB Festplatten damals hat aber auch noch niemand dran gedacht das man mal Filme usw. aufm Pc kuggt und in 5-10 Jahren is vll HD Files schon Standard und wir werden uns über Xvid und Co lustig machen und sagen was für schöne alte Zeiten.

Tjader technische Fortschritt halt so ist's nun mal :D
 
@Motherbrain: HD Files sind auf PC schon lange Standard.
 
@Motherbrain: Und du meinst jetzt bestimmt "legale Filme" oder? ^^ - weil, dass man für illegalen Mist viel Plattenspeicher (erstmal) braucht, ist mir klar... Ich meine, Mule und Torrent brauche ja auch ein wenig Plattenplatz für die Daten... ^^ - Links zum Download von Legalen Filmen, die meine 250er GB hier sprengen könnte, würden mich interessieren. hast was da? ^^ -> *wieder wegschleich* Fraser
 
Krass, dann brauchen wir entlich in der Firma nicht mehr 3 Rechner stehen zu haben....
 
25/650 Terabyte Festplatten .... woohoo wie lange dann nen Defrag dauern würde *lol*
 
@avril|L: Das habe ich mich auch gerade gefragt (GRUNZ) Mir fällt gerade noch ein: Ich wünsche mir eine Festplatte welche sich Chipgesteuert in Sekundenbruchteilen ständig (soweit erfoderlich) selbst defragmentiert.
 
Naja, bei SDSL im Jahre 2016 mit 100MB/s wirds wohl schnell voll werden. Vor 10 Jahren hatten wir 4GB... Und wenn man Damals sagte " In 10 Jahren gibts 750GB" sagte man: Wer braucht das den blablabla. Heute habe ich zuhause über 1TB voll...
 
@nils16: "Heute habe ich zuhause über 1TB voll" - Hm, fragt sich nur, womit hast du die 1TB voll? ^^ -> *rausschleich* Fraser
 
NEIN?!!? ECHT?!?!? Ich dachte die würden bei 1tb für immer und ewig stehen bleiben... :rolleyes:
 
....bereits 2016 !?? wow! klingt wie ..."ja, doch schon".. so ein Unsinn. 25TB sind doch nicht viel. Wenn die die Entwicklung so weiter geht, werden wir in 10 Jahren 1cm³ Kirstalle haben, die mehrere PetaByte fassen. Prototypen davon gibt es ja schon.
Eine ver-25-fachung in 10 Jahren ist lächerlich. Wenn man auf die letzten 10 Jahre zurückblickt, haben wir eine vertausendfachung der HD-Kapaziät.
Die festplatte wie wir sie jetzt kennen wird es ohne hin bis dahin nicht mehr geben, weil sie schon jetzt viel, viel zu langsam ist, für die Prozessoren.
 
@niecheck: hast vollkommen recht, nur das mit dem 1cm³ Kristall hab ich nocht nicht gehört, hast eventuell nen Link dazu ?
@news: Ein schöner Zwischenbericht, was uns erwarten könnte, nur die News was Speicherkapazität angehen werden meist viel schneller Wirklichkeit als anfangs angenommen. Flashfestplatten werden wir in Zukunft sicher stärker antreffen, weil sie einfach schneller sind :)
 
solche platten vollzu kriegen ist ganz ein fach : musst nur npaar tage land einen sender in hd quali aufnehmen....
 
Ich bin auch schon gespannt auf eine andere Technik für HDDs. Schade dass Flash Speicher nur so eine begrenzte Lebensdauer haben.
 
Bin mal gespannt wer das rennen macht.
Hitachsi meinte doch das in diesem Jahr noch eine 1 TB Platte rauskommt.
Jedoch hat Seagate mit 750GB das Szepter in der Hand... bis jetzt,..
 
Also ehrlich, 25 Terrabyte in 10 Jahren??? Das ist doch wohl ein schlechter Scherz. Ich würde eine Volumen von über 100 Terrabyte für realistischer prognotizieren, aber das wurde hier ja auch schon gesagt. Freuen wir uns einfach auf die Zukunft und Prognosen sind sowieso nur was für Statistiker....
 
vor 10 jahren hatte ich "schon" insgesamt 6GB plattenspeicher. und das war massig. vor 5 jahren hatte ich insgesamt 200GB.vor 1 jahr hatte ich 780GB insgesamt.................. nun rechnet mal hoch...ihr schlauen köpfe.__________ich halte die eine voraussage für 2016 ein wenig waghalsig. mehr als 5 jahre im voraus zu rechnen macht keinen sinn. ....

egal. solange die platten unter 200eur kosten...und ich den platz benötige. werd ich mirs überlegen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles