Patentklage gegen Multiplayer-Spiele für Xbox Live

PC-Spiele An einem Bezirksgericht im amerikanischen Bundesstaat Texas hat ein Unternehmen namens Paltalk eine Klage gegen Microsoft eingereicht, weil man der Meinung ist, dass der Online-Dienst der Spielkonsole Xbox Patente verletzt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
@masterfish: Klagen können sie ja^^
 
OMG..
Und schon wieder eine klage wegen angeblich verletzten Patenten.
Das ist ja bald nix neues mehr.
 
@alexlg89: das ist schon lang nichts neues mehr :-)
 
Jehts geht das mit den Patenten wieder los...
 
Manchmal bilden sich kleine Firmen wirklich eine Menge ein.
Also selbst wenn Microsoft hier Patente verletzt haben sollte, so werden Sie es wohl kaum schaffen den XBOX-Live Dienst zu killen. Das wäre auch ziemlich unverhältnismässig. Sie sollten einfach eine finanzielle Einigung finden, dann ist das vom Tisch. Microsoft hat eh genug "grössere" Klagen am Hals. Da dürfte diese Sache wohl kaum interessieren.
 
@wizzel: Mein Nachbar klagt seit Jahren gegen die Telekom, wegen falscher Rechnungen. Die Rechtsabteilung der Terrorkom blockt alles ab und verzögert bis man aufgibt. Bisher hat nur er die Kosten tragen müssen, obwohl er im Recht ist. Und jetzt zieh mal ne Parallele zu diesem Fall.
 
@yobu: sorry aber dann ist dein nachbar dumm oder hat zuviel geld. ich hatte einmal eine falsche rechnung, nach anruf der kostenlosen hotline wurde die rechnung überprüft und geändert. aber heute ist es ja leicht, fast jeder hat rechtsschutz und klagt was das gesetz hergibt, anstatt wirklich mal die hotlines anzurufen und es in einem freundlichen ton ohne anwalt zu lösen, aber scheinbar ist das heute nicht mehr möglich. peinlich peinlich für solche leute. ist ja leichter anwälte einzuschalten und das da dann geblockt wird ist doch auch klar. dein nachbar tut mir leid, aber wenn er geld übrig hat, kann er es auch mir schicken, ich sag dann auch nett danke :-)
 
@sirius: Hat er alles vorher versucht. Die sind stur wie ein Esel. Und für die Hotline muss er auch noch zahlen. Mein Nachbar ist vernünftig, hat zwei Kinder. Der macht das nicht aus Spass. Schonmal ne falsche Telefonrechnung über 3000 Euro bekommen? Nein, sei froh.
 
@yobu: das kann ich unterschreiben, hab auch mal eine Rechnung über damals knapp 800DM gekriegt mit Kosten für einen T-Online Account. Dummerweise war ich da aber überhaupt kein Kunde und dachte das wäre auch für die Mitarbeiter der Telekom mit einem Anruf herauszufinden. Pustekuchen, ganze 8 Monate und 6 letzte (!) Mahnungen hat es gebraucht bis einer der Wackelköppe herausgefunden hatte das der Account demjenigen gehört der vorher meine Telefonnummer hatte. Von einem Anwalt oder Gericht hab ich da aber auch nix gehört.
 
"[...] namens Paltalk eine Klage gegen Microsoft eingereicht, weil man der Meinung ist [...]" Soso irgendeine Firma ist der Meinung, dass ... Aber man kann es ja mal versuchen :) Wobei mich dann allerdings wundert, warum gerade MS und (erst?) jetzt. Ist das ein hochspezielles Verfahren, das MS da anwendet oder wie? Ich mein es gibt ja schon länger online Spiele, die über einen Server funktionieren und auch "einwandfrei" abläuft. Mich dünkt, dass da doch mehr im Detail steckt als es auf den ersten Blick erscheint.
 
Typisch, selber nichts zustande bringen und andere Unternehmen abzocken !
 
...wenn da mal nicht Sony hintersteckt :-D Nein, im Ernst, ganz schön kommisch das solche Vorderungen immer von unbekannten Firmen kommen!...
 
Alle hacken sie auf Microsoft rum was soll das ??
Was haben die den getan ?
Sie sind nunmal Marktführer ist nunmal so dann sollen die andern sich mal anstrengen kann ja wohl nit war sein "Paltalk" noch nie gehört was ist das ne Ich-Ag ^^
 
@DaRookie117: Es gibt einfach ein paar Leute die es MS nicht gönnen. MS ist wie du schon sagst Markthführer, da wird sich auch so schnell nichts ändern. Aber es wird immer Leute geben, die neidisch oder eifersüchtig sind. Ist doch überall so.

Ich bin echt mal gespannt wie lange es dauert und ein Gericht mal sagt, das es kein Bock mehr auf die Patentsklagen hat.
 
@DaRookie117: Marktführerschaft hat nunmal gar nichts mit Patentrechtsverletzungen zu tun. Meine Mum arbeitet auch in nem kleinen mittelständischen Unternehmen (das auch keiner kennt), welches aber jede Menge Patente für Automation und Maschinenbau hält, und dafür auch viel Geld zur Anmeldung gezahlt hat. Fakt ist, wenn jemand ein Patent verletzt, hat man auch dagegen vorzugehen. Und gerade WENN man ein kleines UN ist, hat man extrem schwer gegen grosse UN. Paltalk wird schon seine Gründe haben, zumal so ein Rechtsstreit Jahre dauert und extrem teuer ist.
 
Die Kommunikation bei XBOX Live läuft aber eigentlich nicht über Server sondern is Peer to Peer! Von da her versteh ich sowieso nicht wieso die da klagen.
Ausserdem das die Klage, nach so langer Existens von Xbox Live kommt is eh lächerlich.
 
@HarL.E.kin: Holla, daß stimmt so wohl nicht in jedem fall! Habe das vergnügen seit einiger zeit über XBox Live Chromehounds zu daddeln. Hierbei wird bei ende jeder Kampangne der Server zu Wartungs- und Optimierungszwecken heruntergefahren. Beim (versuchten) Login steht dies dann auch schwarz auf weiß im Anmeldungsscreen, worauf man schon mal durchaus mehrere tage keinen Zugang zu weiteren Onlinegefechten mehr hat. Ich denke das hierbei wohl so etwas von jener Firma gemeint bzw. da der Hund begraben liegen könnte... In diesem sinne:
Greetings@all and have Phun!
PowerGraFX
 
interessant sowas einfach zu behaupten. haben die kläger etwa reverse engeneering des xbox dashboards betrieben um ihre behauptungen argumentativ untermauern zu können?
 
@Rikibu: Bestimmt! Extra ne Firma Names Paltalk gegründet und seit dem release der Xbox nichts anderes gemacht wie reverse engineering *gg*
 
Ähm, und warum nur MS? Ich denke es gibt wesentlich mehr Hersteller welche diese "Technik" nutzen. Wird doch bei vielen Online Rollenspielen sicherlich auch so gemacht oder?! Alles Geldgeile Böcke...!!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebteste Xbox 360 im Preisvergleich