Microsoft bringt Mäuse für spezielle Einsatzgebiete

Hardware Microsoft hat gestern abend eine ganze Reihe neuer Peripheriegeräte vorgestellt. Zu den neuen Produkten gehören verschiedene Mäuse, die wir im folgenden näher beschreiben wollen. Sie verfügen über eine Reihe von besonderen Funktionen und wurden für ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich finde, dass diese Maus recht interessant aussieht. Der Preis ist jedoch etwas überteuert. Ob die zusätzlichen Funktionen den Preis wirklich rechtfertigen, ist fraglich. Ich behalte lieber meine einfache Maus mit den paar Tasten. Jedem das seine :)

PS: Sofern kein Laser eingebaut ist, der Löcher in die Mauer brennen kann, bleibt das Gerät sowieso uninteressant *g* (Scherz)
 
@Nautilus_Master: Also Laser zum Wändeeinreißen wär gut. Aber ich weiß nich. dieses ganze Kabellose Zeugs mag ich net so gern. mfg Aerith
 
Ich finde die Maus mit dem eingebautem Laserpointer geil! Besonders für Gamer auf LAN Partys geeignet um dem gegnerischem Player gegenüber mal so richtig die Sicht per Laser im Auge zu erschweren... um ihn dann in ruhe erledigen zu können ^^
 
@NI-CE: Och, da reich auch Flashbang + TFT auf 100% Helligkeit. Dann hast du auch für 10-20sec ein Schattenbild auf der Retina. BTW: Laser schädigen die Augen. mfg Aerith
 
es gibt dazu auch passend diese neuen maus-keyboard sets, die extra auf vista ausgelegt sind und zb auf der tastatur mediacenter buttons haben. zB das Wireless Entertainment Desktop 7000
 
@nim: "ihrer spezielle Form" "Das Gerät verfügt neben darüber hinaus"
 
ich finde die maus auf dem bild oben sieht billig aus, also rein optisch was man halt so erkennen kann...
 
@derinderinderin: vor allem ist sie mal wieder symmetrisch, was bedeutet daß sie dadurch automatisch unhandlich ist. Anstatt sie wenigstens für die Mehrheit brauchbar zu machen, verzapfen sie einen solchen universellen Mist.
Wann wird es endlich einen würdigen Nachfolger für die Intellimouse Explorer (die ohne jeglichen Zusatz) geben?! Warum werden nur noch Geräte für Kinderhände gebaut?
 
@derinderinderin: die letzte frage kann ich dir beantworten: weil chinesen kleinere hände haben
 
die mini Lappy Mäuse gibts dch schon lange, die Buttons so einstellen wie man es will / treiber und schon kann die Maus das hier vorgestellte ^^

Naja aber egal..
 
Mal wieder eine unergonomische Maus mit Ecken und Kanten die bei langem Gebrauch an der Haut drücken und scheuern. Naja, die hersteller verkaufen halt über die Optik. Und die Kids die sich über die Maus definieren, wollen natürlich ein cooles Gerät sehen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsoft Wireless Desktop 3050