GEZ: Ab 2007 5,52 Euro für Handys und Computer

Die Intendanten der öffentlich-rechtlichen Rundfunk- anstalten ARD und ZDF einigten sich jetzt in Schwerin über die geplante Gebühr für Computer- und Handybesitzer mit Internetzugang. Demnach sollen ab 2007 jeden Monat 5,52 Euro fällig werden, die ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Nur für deutschland oder auch für Österreich ect?
 
@!Mani!: Klar auch alle umliegenden Länder, wie Holland, Dänemark, Polen usw. müssen an die GEZ Gebühren bezahlen. *rofl*
 
@!Mani!: Nur für Deutschland. In Österreich gibt's die GIS, in der Schweiz die Billag.
 
@!Mani!: Derzeit nur Deutschland, wird aber nicht lange dauern bis sich unsere Idioten auch geeinigt haben -.-
Aber zumindest is es ja schon ein Ansatz das es nur dann anfällt wenn noch KEIN Radio gemeldet ist...immerhin etwas, geil wird ja erst wenn sie es pro gerät einfordern wie beim TV -.-
 
@!Mani!: in der schweiz gibts seit 20 jahren den preisüberwacher, der lässt solche abzock-gebühren nicht einfach so zu. :-) ....viel spass noch in DE bzw. der EU :P
 
@phil_i_shave: In Österreich sind die GIS-Gebühren pro *Haushalt* zu bezahlen, nicht pro Gerät. Es ist eine Pauschalgebühr, die alle Radio und Fernsehgeräte sowie die Autoradios der im Haushalt lebenden Personen beinhaltet.
 
@straycat: Das kann ich weder bestätigen noch wiederlegen, abet ich weiß das darüber disskutiert wird auf Umts und TV fähige Handys auch gebühren zu erheben. Und von da sind die PCs nur ein sehr sehr kleiner Schritt x.x
 
@phil_i_shave: Es dürfte pro Haushalt sein => http://members.orf.at/geb_pfl.htm
 
Bevor das hier gleich wieder losgeht, wer jetzt schon GEZ bezahlt, für den ändert sich nichts. Die Höhe der Gebühr bleibt gleich
 
@Ronin: Naja, man sollte aber z.b. mal die ganzen Händler wie z.b. Saturn usw bedenken. Die haben dort extrem viele PCs usw rumstehen, das sind Kosten nicht nicht sein dürfen. Scheiß GEZ
 
@Maniac-X: Ja ne, is klar, und die ganzen Kisten da im Showroom hängen auch alle am Internet, weil Saturn & Co. ja nicht nur Hardware verkaufen, sondern ihre Räumlichkeiten auch noch als Internetcafé nutzen...
 
@Maniac-X: Ist schon ein Gerät an einer Betriebsstätte angemeldet - und Saturn hat garantiert mindestens 1 Fernseher oder Radio pro Betriebsstätte angemeldet, dann brauchen keine extra Gebühren bezahlt werden. NUR, wenn bisher kein "herkömmliches" Empfangsgerät angemeldet wurde muss gezahlt werden. Hierbei spielt dann die Anzahl der internetfähigen PCs auch keine Rolle. Pro Monat pauschal für einen oder 1000 PCs. (Ich beziehe mich auf meinen derzeitigen Kenntnisstand über die Sache, bei den vielen Änderungen in letzter Zeit müssen sie aber nicht 100% stimmen - ich bitte um Verbesserung, falls etwas falsch ist.)
 
@mr.return: Ich kann mich irren, aber ich meine immer gelesen zu haben, daß bei Gewerbetreibenden für jedes Empfangsgerät GEZahlt werdem muss. Mit großen Unternehmen trifft die GEZ entsprechende Vereinbahrungen (pauschale Abgaben).
 
@DON: Wichtig ist nur, ob Du ein Gerät hast, dass das kann und nicht ob du es auch nutzt - heisst, dass Du auch für den Rechner zahlen muss, falls Du gar nicht in s Netz kannst oder willst. @mr. return - schon nicht schlecht fast richtig - normalerweise müssen die Firmen für jedes einzelne Gerät auch einzeln zahlen - Aussnahme Rundfunkhändler - hier vion der GEZ Seite: "Unsere Firma vertreibt Rundfunkgeräte. Sind alle Rundfunkgeräte in unseren Verkaufsräumen anzumelden?
Rundfunkgeräte (Radio/Fernsehgerät) sind grundsätzlich einzeln gebührenpflichtig.
Unternehmen, die sich gewerbsmäßig mit der Herstellung, dem Verkauf, dem Einbau oder der Reparatur von Rundfunkgeräten befassen, sind berechtigt, bei Zahlung der Rundfunkgebühren für ein Empfangsgerät (Radio und/oder Fernsehgerät) weitere entsprechende Geräte für Prüf- und Vorführzwecke gebührenfrei zum Empfang bereitzuhalten (Händlergebühr). Diese Geräte müssen sich auf ein und demselben Grundstück oder zusammenhängenden Grundstücken befinden.
Außerhalb der Geschäftsräume können Rundfunkgeräte von diesen Unternehmen gebührenfrei nur bis zur Dauer einer Woche zu Vorführzwecken bei Dritten zum Empfang bereitgehalten werden. Antennenmessgeräte sind einzeln gebührenpflichtig.
Die Vergünstigung der Händlergebühr gilt nicht für Rundfunkgeräte, die gewerbsmäßig vermietet werden.
Sonstige Rundfunkgeräte, z. B. in den Büroräumen, Kantinen, Werkstätten und Firmenwagen sind immer einzeln gebührenpflichtig."
 
@Exabyte: Im Rundfunkstaatsvertrag ist allerdings geregelt, dass für Geräte für den Verkauf keine bühr erhoben werden darf. Wäre ja auch widerssinnig, wenn ein Radio-Händler für jedes Radio zahlen müsste. Ähnlich ist es übrigens auch bei Autohäusern, die müssen auch nicht für jedes Radio-Gerät was auf deren Grundstück steht zahlen.
 
@: Ich habe mich ein bisschen an den Artikel auf http://tinyurl.com/zrt4p gehalten. Absatz "Zweitgerätebefreiung für Firmen".
 
Warum rechnen sie es nicht über einen "Gebührenzähler" ab ?

Wer ARD / ZDF schaut muss halt zahlen. Wer es nicht nutzt eben nicht
 
@tewpak: Weil du nicht fuer's zuschauen zahlst sondern fuer die Bereitstellung von unabhaengigen TV/Radio Medien.
 
@Bogy: Ich habe die ÖR nicht um eine solche Bereitstellung gebeten. Wieso sollte ich also zahlen?
 
@tewpak: wenn man genau hinschaut, merkt man das die öffentlich rechtlichen so unabhängig sind wie drogen-konsumenten. da sieht man schleichwerbung genauso offensichtlich wie politisch orientierte berichterstattung... alles heuchler.
 
@riki
"genauso offensichtlich wie politisch orientierte berichterstattung"
wegen der linken Gewerkschaften und Kirchenleuten in den Gremien.
Deshalb sind die Politmagazine wie Monitor unerträglich links.
 
@tewpak: Ich zahle also jetzt bald für TV, Radio, Internet und UMTS/TV-Handy's.
Selbst wenn ich alle Geräte hätte und alles empfangen könnte, ich kann nur ein Programm gleichzeitig schauen oder hören, richtig? Das sollten die Politiker in den Ausschüssen mal bedenken, bevor sie der GEZ die nächste Gebührenerhöhung gestatten. Langsam gehen die Beträge ins absurde und der ganze Gebührenapparat gerät zu einem steuerlichen Paralleluniversum. Steuererhöhungen sind extrem unpopulär, also schickt man die GEZ zum Haushalt aufbessern, dann ist man den schwarzen Peter los. Bekommen wir eigentlich mehr oder höherwerigen Content für unser Geld, oder wird der gleiche Sh.. nur über immer mehr Medien ausgestrahlt?
Meine Erfahrungen sind vielleicht nicht repräsentativ, aber ich habe in meinem riesigen Bekanntenkreis kaum eine einzige Person, die den weichgespülten Soft- Seniorenkrempel hört oder schaut. Natürlich merkt man auch den Politmagazinen an, wer da im Hintergrund sitzt. Deutschlands intellektuelle überalterte Nachkriegs- Medienelite. Ein Programm von Alten für Alte, aber davon gibt's ja auch viele, also warum nicht. Na vielleicht bin ich ja nur zu intolerant. In 30 Jahren ziehe ich mir den Kram vielleicht selber jeden Tag 12 Stunden rein. Also Jungs, continue this way...

 
Das Problem ist aber, daß nun auch viele Firmen, die auf die arbeit mit dem rechner und internet angewiesen sind, zahlen dürfen. Deshalb hat die bundesarchitektenkammer bereits geklagt.
 
Was ich frech finde ist, dass es mittlerweile auf ARD und ZDF Werbung gibt....
 
@Black-Smurf: Die gab es schon immer und selbst mit GEZ und Werbung fahren die öffentlich-rechtlichen leider noch im Minusbereich.
 
@Black-Smurf: nein....sag blos es gibt die mainzelmännchen wirklich!
 
@Black-Smurf: Das hat mit den Grundsaetzen der GEZ Gebuehr (ob sinnvoll oder nicht sei hier dahin gestellt sein) auch nichts zu tun.
 
@Black-Smurf: http://de.wikipedia.org/wiki/ZDF$Werbung

Werbung darf bis 20 Uhr gezeigt werden.
 
@zivilist: Nur das sie auch nach 20 Uhr kommt. Bsp. "J.B.Kerner wird Ihnen präsentiert von Tengelmann"
 
@zivilist: kommt aber auch definitiv danach z.b. "Dieser Film wird gesponsort von..." und genau das ist die frechheit. hehe wie mein vorredner sagte :D
 
@dancle00001: Das gilt halt nicht als Werbung (warum das so ist ist mir auch ein Rätsel) sondern eben als Sponsoring oder als Präsentation also soll heißen dass die Firma die da davor oder danach genannt wird einen Teil der Kosten der Sendung bezahlt hat. Bei Werbung zahlen sie ja für den Sendeplatzt auf denen ihre Werbung ausgestrahlt wird gibt also einen unterschied wobei für mich ist es natürlich auch stinkenormale Werbung
 
@Großer: das mit ... wird präsentiert... soll eine Ausnahme sein
 
Ich höre nur Internetradio (keine lokalen Sender) [di.fm], eigentlich eine Frechheit, für die Leute, die z.B. garkein Radio hören
 
@d2kx: Es gibt Leute die keinen fernseher und kein radio haben? :).
 
@d2kx: ja, die gibt es. weil man diesen gequirlten senf, in radio und tv, nicht haben muss. schade eigentlich, ansonsten so schöne medien. hätte was draus werden können...
 
"Die Intendanten begründeten ihre Entscheidung mit der Tatsache, dass inzwischen nahezu alle öffentlich-rechtlichen Radioprgramme im Internet frei empfangbar sind."
Was für eine Begründung. Für einen Ferneher, der bei mir zu Hause steht bezahl ich auch Gebüren, obwohl keine Schüssel oder Kabelanschluss da ist. Ich meine, alle sollen es zahlen, wobei nur ca. 3% der Surfer auch Radio dabei hören. Und außerdem gibt es viel bessere Alternativen (Shoutcast, Icecast etc.) Sch... GEZ, ich wander aus.
 
@stasi: Rundfunkgebühren gibt's in ganz Europa. Ich glaube der Irak, Libanon und Syrien erheben keine. Versuch's mal da
 
@Ronin: Mit auswandern meine ich WEIT WEG. Kanada sucht noch deutsche Arbeitskräfte, außerdem ganz schön da. Innerhalb Europas auswandern ist ja langweilig. Da hab ich ja immer noch Euro=Teuro.
 
@stasi: in dänemark verdient mein vater 3200€ im monat, also 20€/h, da sind die Löhne an die Mwst angepasst, hier nicht.
 
@Ronin:"Rundfunkgebühren gibt's in ganz Europa." - Nein, die gibt es eben nicht in ganz Europa!! Die gibt es in Deutschland mit über 200,- Euro!!!! und die gibt es in ÖR! und nur wir werden mit so einem horenden Betrag abgezockt!
 
FALSCH. die rundfunkgebühren gibt es wirklich in jedem eurpäischen land. selbst in amerika gibt es eine art rundfunkgebühr.

Im übrigen wir zahlen 17 € für ein breit gefächertes sender angebot. die österreicher zahlen mindestens 20 € für 2 programme.

Die schweizer zahlen auch mehr, die spanier zahlen geld, die engländer und und und.
 
@ sebastian2 : breit gefächertes sender angebot? Bringen doch auf allen Sendern den gleichen Mist und unabhängige Berichterstattung gibt es auch nicht, gerade bei den Politmagazinen sieht man wer im BL an der Macht.
 
@ sebastian2: FALSCH für DICH!!! es ist so, wie ich es geschrieben habe! In anderen Ländern wird das Staatliche Fernsehen teilweise mit Steuergeldern bezahlt, aber der Löwenanteil wird über die Werbung finanziert! Und bei denen gibt es auch keine Drückerkolonne wie die GEZ, die das Drohen erfunden haben!
 
Mein Handy hat nichmal ein Farbdisplay, also seh ich net ein nur einen cent zu bezahlen. Und für meinen PC schonmal gar nicht, ich lass mich nicht Grundlos abzocken. Sollen die Lieber ma ein paar Sender zusammenfügen, wozu braucht man fast 10mal WDR, 4mal MDR etc, da könnte man schonmal schön einsparen.
 
@dancle00001: Musst du auch nicht. Nur wenn du mit dem Handy TV schauen kannst ...
 
@ArionZ: Woher wollen die den Wissen was man für ein Handy hat?? Ausserdem fallen die Gebühren auch dann auf das Handy wenn es im Stande ist Radio zu empfangen
 
@maetz3: Wahrscheinlich gibt es noch oder bald ein unbekanntes Gesetz, welches die Handynetzbetreiber verpflichtet, den Handytyp des Benutzers an die GEZ zu melden. Demnächst gibt es dann Handys nur noch gegen schriftlichen Antrag und Modellmitteilung an GEZ.
Ich hoffe nur, daß genügend Firmen, Verbände, Innungen, Selbständige usw. Sammelklagen gegen den neuen GEZ-Unfug einreichen. (z.B. 1-Mann-Firma mit 1 PC, 1 Notebook, 1 Handy, 1 Autoradio bedeutet für jedes einzelne Gerät = 4x zahlen, 1 Satz Extra-Lautsprecher z.B. in der Werkstatt kostet auch nochmal extra!)
 
@dancle00001: Den Privatmann betriff diese Gebühr doch so gut wie überhaupt nicht.

So gut wie jeder hat einen TV und ein radio stehen und hat es auch angemeldet.
 
naja ich zahl so oder so keine gez also is es mir echt latte was die für gebühren erheben.
 
lol habe extra DVB-T geholt um die GEZ nicht Zahlen zu müssen. Ein Radio besitze ich auch nicht aber dafür 5 Internetfähige PC´s. Am Ende muss man also doch bei den Piraten der Neuzeit bezahlen.
 
@maetz3: Wie kommst Du bitte auf den Gedanken, bei DVB-T keine GEZ zahlen zu müssen o0
 
@maetz3: Besser hätte ich es nicht ausdrücken können, besonders bekommt man dafür nicht mal Qualität geboten und Filme z.b. ohne Senderlogo etc..
 
@maetz3: Natürlich mußt du für DVB-T GEZ zahlen.
 
@maetz3: DVB-S /-C /-T schützt vor GEZ nicht :-) warum auch? Obwohl, klaro, sollen doch nur die Analog- und Kabeltypen zahlen, da wäre was los *g*
 
@ dancle00001: nicht? komisch ich finde pro Tag immer einige gute serien, filme und dokus. gute nachrichtensendungen und und und...

Aber mir solls egal sein. wenn ihr lieber für die privaten zahlt. muhahahaha :).
 
naja, wenns nur zu zahlen ist wenn man sonst nix angemeldet hat....
 
@-=[J]=-: Typischer Fall von "Betrifft mich nicht, also störts mich nicht" *kotz*
 
Ich frag mich bei den ganzen Erhöhungen 2007 wer das eigentlich bezahlen soll, die Leute sind doch keine Goldesel von den man Geld ohne Ende ziehen kann. Für viele Unternehmen wird gerade auch die Gebühr auf Internet-PCs, ordentlich reinhauen, was wieder Kündigungen als Ergebnis hat.
 
@dancle00001: Da stimme ich Dir zu! Nun ja, unsere lieben Politiker nehmen am wirklichen Leben ja sowieso nicht mehr teil....Ich hoffe, dass die Verfassungsbeschwerde von http://www.vrgz.org/ noch etwas bewirkt!
 
http://www.pc-protest.de/
Gebt eure Unterschrift ab und leitet den Link weiter!
 
Aber das Firmen den Betrag doppelt zahlen müssen, wird nicht erwähnt......

....
 
@potain3: warum das? oO
 
So langsam hat man echt die schnauze voll, wer soll das eigendlich noch zahlen? Deutschland wird bald hungern!!! :(((
 
@fireworld01: deutschlands menschen hungern schon lange
 
@fireworld01: Menschen die Hungern können von der GEZ befreit werden :).
 
@sebastian2: Zu schön, um wahr zu sein. Ich kenne hier im Umkreis einige Fälle, die im Rechtsstreit (darunter auch ich selber) mit der GEZ liegen. Standardlüge der GEZ: Sie sind Ihrer gesetzlichen Verpflichtung nicht nachgekommen... Ihren Arbeitslosengeld-II-Bescheid in Original oder beglaubigter Kopie vorzulegen. Daher lehnen wir Ihren Antrag ab.
Bei einigen zieht sich das bereits seit ein paar Jährchen, die "Forderungen" der GEZ belaufen sich da schon bei bis zu über 650 EUR.
 
@ sebastian2 : Eine Befreiung muss im Voraus gestellt und kann nicht wie vor diesem Machwerk für den laufenden Monat bzw. Abrechnungszeitraum gestellt werden. Außerdem muss man in einem gewissen Zeitrahmen (i.d.R. 30 Tage nach Abgabe des Antrags) die beglaubigte Kopie des Bewilligungsbescheids hinschicken, nur hat es damals bei mir 4 Monate gedauert bis ich meinen ALG2 Bescheid bekam. 2. Knackpunkt, es gibt genug Leute die arbeiten gehen und kein Recht auf ALG2 oder Sozialgeld haben, aber durch den täglichen Arbeitsweg und den damit verbundenen Kosten trotzdem von der "Hand in den Mund leben", die bekommen damit auch keine GEZ Befreiung.
 
sonst noch alles klar? ich nutz den scheiss nicht - tv hab ich auch keins. die sollen zu hölle fahren!!!
 
was hab ich doch auf www.dreisechzig.net gelesen???Man nehme

1. ein Parfum
2. einen Hubschrauber

Dann fliege man mit dem Hubschauber über eine Stadt und sprühe alles flächendeckend damit ein. Und dann verschickt man an alle Bewohner der Stadt eine Rechnung, weil sie jetzt ja gut riechen. Die Frage ist, wer ist so blöd und meldet sein Handy an? und welche Handys sind damit gemeint? mein uralt knochen nokia 3510i kann auch ins internet, aber kann deshalb noch lange kein fernsehen empfangen.
 
@Rikibu: *lachweg und schmeißindieecke* geiler Geschäftsgedanke und sooooo effektiv. Was muss ich tun um Teilhaber und dein Geschäftspartner zu werden.
 
Hallo, nochmal für alle hier, die GEZ zahlen und die GEZ nicht zahlen...

1. Als GEZ Zahler würd ich kündigen (Recht des Kunden), GEZ´ler darf nicht in deine Wohnung um irgendwas zu überprüfen
2. Derjenige der kein Fernsehgerät hat brauch auch kein bammel haben, GEZ´ler darf nich in die wohnung, auch wenn du einen breitbandanschluss hast, muss er dir erstmal beweisen, dass du n computer hast :-)
3. ich habe niemanden gebeten, radiosender ins internet zu stellen. ich höre kein radio im netz, also warum sollte ich dafür zahlen, kann mir das einer mal erklären?

das is genau die selbe scheisse wie beim fernsehen, ich gucke keine öffentlich rechtlichen, muss aber dafür blechen, lol
 
Soviel zum Thema Grundversorgung. Wirklich sehr interessant wie die ÖR sowas definieren...
 
Und was ist wenn man nur ISDN hat, da DSL nicht verfügbar ist?

Damit kann ich ja wohl schlecht Fernsehsendungen empfangen.
 
@germannavy: Interessiert es die GEZ, ob das TV-Gerät defekt ist? Interessiert es die GEZ, ob man ohne Sat-Schüssel oder Kabel-Anschluss mit einem TV-Gerät in einem Gebiet wohnt, in dem die Ausstrahlung per Funk bereits auf DVB-T umgestellt wurde? Noch Fragen?
 
Das Jahr 2007 wird kein schönes Jahr!! @heissam Die GEZ ist ned aufm kopf gefallen, wenn die was wissen wollen, dann bekommen die das auch raus.
 
@fireworld01: die frage ist, ob man sich dabei auf legalem teraain befindet oder nicht vielleicht doch irgendwie illegale methoden anwendet und gleichzeitig straffällig wird. die erfahrung hat gezeigt, lang genug stur stellen reicht, und die gezler haltens maul.
 
Die hässlichen ...... haben die nur nichts zutuhen als allen die Kohle aus den taschen zuziehen z.B Der Rechner, Strom, Internet Gebühr von Anbieter, und jetzt noch die ..... Kopfe eje das ist doch nicht mehr normal in dem scheiß Land Deutschland hier die sollen sich mal en Kopf machen die Wirtschaft und die Arbeitslosen auf vodermann bringen wenn man wenigstens so viel verdienen würde is das ja kein Problem am besten machen die die aus Deutschland auswandern.....
 
Wie ging der Spruch gleich? "Ich muss GEZ zahlen obwohl ich ein PC ohne Internet habe? Dann beantrage ich gleich mal Kindergeld - ich habe zwar noch keine Kinder, aber das Gerät ist da!"
 
@.Omega.: Darauf erst mal ein Doppel-LOL!!!
 
Und wenn man da noch hier dort und dort geld bezahlen muss dann sollen se ein wenigstens von der scheiß Werbung befreien und ne ordentliches TV Programm, Qualität die haben nur nichts zutuhen die Wickser
 
daß die GEZ überflüssig ist wissen wir ja alle, und leider denk ich ist es auch um einiges leichter rauszukriegen ob man einen internetfähigen Rechner hat als sonst irgendwas, daher "muss" man wohl zahlen, außer wir schaffen endlich mal einen groß genugen Aufstand um die GEZ zu stürzen :) -traum-
 
worüber macht man sich sorgen? wer einen fernseher angemeldet hat, dem kann das eh egal sein. und den haben wohl die meisten...
 
@BernbaZ: fernseher haben die meisten, aber angemeldet? *lol*
 
@BernbaZ: Typischer Fall von "Betrifft mich nicht, also störts mich nicht" *kotz*
 
Welcher Computer ist denn nicht "internetfähig"? Jeder Computer mit Modem oder Netzwerkkarte hat technisch gesehen die Möglichkeit, eine Internetverbindung aufzubauen. Nur, wer hört Radio mit einer Schmalbandverbindung? Wenn schon GEZ-Gebühren für Internetradio/TV, dann dürten diese IMHO nur bei einer vorhandenen Breitband-Anbindung verlangt werden.
 
ne die kriegen nix raus, hab letztens n bericht gesehen, die können es NUR rausbekommen, wenn die den TV sehen, wenn die was in der wohnung hören, kommen die vor gericht nich durch, nur wenn die das gerät sehen :-)
 
@heissam: und selbst wenn sie nen tv sehen, heisst das noch lange nicht das der mieter der wohnung der eigentümer ist. rausreden kann man sich immer, aber am besten die leute gar nich reinlassen. selbst wenn sie was hören, kann es ja eine aufnahme auf kassette oder sonst was sein...
 
Der Witz an der Sache ist, dass sogar Geldautomaten unter diese Bedingungen fallen. Es sind auch Rechner, welche am Internet angeschlossen sind, um via VPN mit deren Zentralrechner zu kommunizieren. Aus dem Grund (müsst ihr mal beobachten) bauen alle Banken ihre Geldautomaten um, so dass sie in Vorräumen der Filiale stehen... Für die Filiale bezahlt die Bank sowieso GEZ. Ansonsten müssten sie doppelt löhnen. Das beste Beispiel warum die gesamte GEZ Gebühr auf absoluter Schwachsinnigkeit beruht.
 
Alle sind nur am meckern! Warum tuen sich nicht alle zusammen und zahlen die GEZ nicht mehr?!?! Mich würde interessieren was die GEZ dann macht. :)
 
@Willforce: Schon dabei...
 
@Willforce: Diese Zusatzgebühr werde ich nicht freiwillig zahlen Gruber. Wenn du Dir damit nicht Deine eigene Grube schaufelst.
 
@Willforce: Also, auf die Klage oder was auch immer sich die GEZ einfallen lässt, lass' ich es zur Zeit ankommen. Anwälte freuen sich immmer so auf solche Fälle. Die hassen die GEZ genau so (zumindest meiner). :-) Nachtrag: Soeben habe ich auch meine Abmeldung durchgefaxt. Der Grund ist simpel. Mein Fernseher aus dem Jahre '87 hat nun auch das Zeitliche gesegnet. Reparieren lohnt nicht mehr. Bin gespannt, was sich die GEZ dieses Mal ausdenkt... .
 
@ TiKu: bekommst du keine Bettelbriefe? Habe manchmal 4 Stück mit identischen Inhalt in der Woche, zahle aber aus prinzip nicht. Erst wurde die Befreiung abgelehnt weil mein 480€ Stütze nicht von der ALG2 Stelle kam, dann weil ich nicht rechtzeitig den ALG2 Bescheid eingeschickt habe, nur wenn sich Arbeitsamt und ALG2 Stelle streiten wer nun für mich zuständig ist, kann ich nichts dafür das erst 4 Monaten nach dem ALG2 Antrag der Bescheid kam. Im Endeffekt war das AA zuständig, da die Umschulung eine Reha war, nur hat das Landratsamt festgestllt das die 480 zu leben zu wenig sind, also bekam ich noch zusätlich etwas ALG2 und plötzlich auch eine GEZ Befreiung, aber eben nur ab dem Folgemonat nach dem Eingang der Kopie des ALG2 Bescheids. Den nächsten Antrag hätte ich dann im Juni stellen müssen, damit die Befreiung ab Juli gilt, nur hatte ich da den Prüfungsstress und andere Sorgen (Bewerbungen schreiben usw.), früher kam da ja noch ein Hinweis per Post, jetzt nicht mehr, also Thermin total verschwitzt.
 
@Dexter31: Bettelbriefe habe ich interessanterweise nie bekommen. Bei mir stand eines Tages ein Scherge vor der Tür und ich hab mich dummerweise überrumpeln lassen. Hab dann ca. 6 Monate gezahlt und mich wieder abgemeldet. Auch danach kam seltsamerweise noch nichts.
 
das ist ja wohl ne schlechte verarsche. die hat keiner gebeten für die GEZ-Kohle die sie jetzt bekommen die Sendungen auch online verfügbar zu machen!!!
Bei TV oder Radio kauft man die ja Geräte extra für eben diesen einen oder anderen Zweck.. Ich frage mich wie die das einfach erheben können??!! Mich juckts nicht, ich zahle sowieso GEZ, aber der User der seinen Rechner nur zum mailen nutzt muß nun dafür abdrücken.
 
Hallo GEZ wie wäre es noch mit einer Atemgebühr oder Sehsteuer???? Ihr hab doch einen Dachschaden!!!!!
 
Einfach nur großer Mist! Also ich hab kein PC! Ihr etwa ? :D
 
Wie wollen die denn rausbekommen ob ich einen PC habe oder nicht? Bekommen sie ja bei Rundfunk und TV auch nicht raus, weil sie ja nicht in die Wohnung dürfen. Da müßen sie auch schon glauben was man denen erzählt. Und würden sie mir auf den Kopf zusagen das ich einen PC hätte, könnten sie das nur von meinem Provider wissen, so ich da angemeldet wäre, und dieses wäre wieder gegen den Datenschutz.
 
@husky046: Also, das kann ganz dumm laufen. Mir hat mal ein Bekannter folgendes erzählt: Zwei Damen von der Stadtverwaltung. "Guten Tag, ... haben Sie Hunde?" "Nein." Da kam eine seiner beiden Fußhupen freudig aus dem Garten gewetzt, wer denn da zu Besuch käme. Der andere tat seine Freude durch Gebell kund. Da blieb ihm nichts anderes übrig, als ein entwaffnendes Lächeln aufzusetzen und zu sagen: "Man kanns ja mal versuchen." :-)
 
Nur weil diese gammeligen schrott Sender ARD und ZDF sich nicht mit Werbung finanzieren wollen
 
@lordfritte: Dafür bieten mir "diese gammeligen schrott Sender ARD und ZDF" aber auch z. B. Nachrichtensendungen, die ihren Namen noch verdient haben, und nicht irgendeinen Scheiß aus der BLÖD-Zeitung zitieren oder mir was über Paris Hilton oder Tokio Hotel erzählen, denn sowas hat da nichts, aber auch überhaupt nichts verloren, weil's nämlich unseriös ist. Wenn sich der ganze Laden natürlich komplett über Werbung finanzieren muss, sieht's mit der redaktionellen Unabhängigkeit natürlich anders aus. P.S.: Bin auch kein GEZ-Freund, sehe diese Art der Gebührenerhebung auch nicht ein, kann es aber trotzdem nicht ertragen, wie diese ganzen Privatsender immer durch die Bank in den Himmel gelobt werden im Vergleich zu den Inhalten der Öffentlich-Rechtlichen. Aber das ist wahrscheinlich eine Nebenwirkung unserer Ex-und-hopp-Entertainment-Gesellschaft und auch einer der Mitgründe für miese Pisa-Ergebnisse etc...
 
Ich empfinde das als moderne Wegelagerei, nur um einem krankhaft überfetteten Apparat am leben zu erhalten, schreckt die GEZ wohl vor nichts zurück...
Ich erinnere mich nur zu gern an die kläglichen Versuche mit dem Spruch "Wir haben Sie gemessen", welches bekanntermaßen technisch weitgehend unmöglich ist, zumal es einen Angriff auf die Privatsphäre darstellt. Sollte bei mir einer der Herrschaften vor der Tür stehen und meinen, "Wir kennen Ihre IP" stellt dies ebenso eine Verletzung des Datenschutzes dar und berechtigt durchaus zur Verfassungsrechlichen Klage. Eine ebensolche ist ja auch schon aktiv und begründet die Verfassungsbeschwerde im groben wie folgt: "Beschwerdeführer sind laut VRGZ drei Personen, die insbesondere als Freiberufler und Gewerbetreibende von der Neuregelung direkt betroffen sind. „Durch die Erweiterung der Rundfunkgebührenpflicht auf so genannte neuartige Rundfunkempfangsgeräte werden unverzichtbare Gebrauchsgeräte zu gebührenpflichtigen Rundfunkempfangsgeräten“, erläutert die Rechtsanwältin Petra Marwitz die Verfassungsbeschwerde. Bislang konnte jeder durch die Bereithaltung eines Gerätes, welches einzig den Zweck hat, Rundfunk zu empfangen, selbst entscheiden, ob er die Rundfunkgebührenpflicht begründet. Bei den neuartigen Rundfunkempfangsgeräten bestimmen die Rundfunkanstalten durch die Wahl der Verbreitungswege, welche Geräte zu Rundfunkempfangsgeräten werden."
Genausogut könnten Entbindungsanstalten von jeder Frau eine Entbindungsgebühr verlangen, da sie ja die Möglichkeit der Entbindung bieten, gleichgültig, ob die Frau Kinder kriegen möchte oder nicht, aber sie hat halt die Möglichkeit... :)
 
Und was passiert, wenn ARD und ZDF immer mehr TV-Streams ins Netz stellen?? Dann werden die doch irgendwann die VOLLE Gebühr von 17,03 Euro berechnen! Die wollen mit dieser Aktion nur die Menschen beruhigen um dann doch später den VOLLEN Betrag durchzusetzten! Es wehren sich immer mehr wegen der PC-Gebühr...das zeigt Wirkung! Die bekommen so langsam kalte Füße!
 
Toll!
Jetzt bekommt Gotschallk(mit seine Gummi-Bärchen) und Schmidt für seine SCHROTT-SENDUNGEN ein paar Millionen mehr. WARUM muss man zahlen für es, manche gucken ARD und Co gar nicht!
 
@andrej75: Informier dich bitte mal weswegen wir die Rundfunkgebühr bezahlen. Man zahlt sie eben nicht nur f+ür die ÖR sendeanstalten. sondern auhc noch für viele andere sachen.

Und welchen sinn die ÖR haben kannst du dir auch gleich informieren. Ohne ÖR hätten wir schon lange amerikanische verhältnisse im tv markt. wer zahlt denn bitte schön in zukunft 3 - 4 € für die beiden großen privaten? Dann doch lieber 17 € und dafür ein niveauvolles programm.
 
@sebastian2: Über Niveau lässt sich streiten. Ich finde das meiste was da läuft, nicht niveauvoll, sondern dämlich, teilweise dümmlich. Aber das Publikum klatscht und applaudiert artig.
 
@andrej75: Was denn z.B? sicherlich laufen auhc auf den ÖR niveaulose programme. aber auf den privaten in vielen augen noch mehr.

popstars, gerichtsshows, und und und und.

auf den ÖR laufen auhc mal dokus. oder gute wissens sendungen. gute filme die nicht nur aus ballerei oder sex bestehen. usw.

Wie gesagt informieren...
 
@sebastian2: Dann schlag doch kurz das Programmheft auf, ich mag nicht so viel tippen :-).
 
Also ich finde da nicht wirklich was.

Es muss ja nicht jedem etwas gefallen. die telenovelas oder soaps sagen mir z.B auch nicht zu.

Aber guck dir doch heute mal die primetime an.

Auf pro7 kommt heute ein älterer western. malw as neues kann man sich antuen.

auf sat1 kommt heute clever. mit teils falschen informationen.

rtl zeigt heute sowas tolles über deutschlands merkwürdigkeiten -.-

ard und zdf zeigen heute auhc zwei in meinen augen einigermaßen gute filme.

um 22:15 uhr kommt übrigens harald schmidt :).

Phoniex zeigt heute eine doku über große städte.

der hr zeigt eine doku über dicke kinder.

3sat zeigt eine doku über die luftbrücke.

der wdr zeigt heute hart aber fair.

zdf doku zeigt eine doku über thailand.

arte zeigt eine neue doku über den "Osten"

Was man heute nun guckt ist denke ich jedem überlassen.

Ich werde mir die doku über den "Osten" ansehen.
 
@andrej75: Wenn Du diese Sender toll findest, dann bezahl und guck. Warum müssen wir für diese SCHROTT auch mitzahlen??????????????????????????????????????????
 
@andrej75:
naja, vielleicht werden von den mehreinahmen ja ein paar neue telekolleg sendungen produziert, die wiederholungen aus den 70er sind zwar noch fachlich richtig aber bei weitem nicht mehr zeitgemäß
 
Von mir aus können die die GEZ komplett abschaffen und ARD und ZDF privatisieren. Mir doch egal wenn da mehr Werbung läuft. Die Leute die das gucken müssen sich halt dran gewöhnen. und der großteil (wovon ich ausgehe) der das nicht guckt wird somit nicht in mitleidenschaft gezogen. Wenn ich irgendwann mal von meinen eltern wegziehe, werd ich nen tv eh nur zum dvd (hdvd^^) gucken haben. Und PC und Handy werde ich NICHT anmelden. Die können mich mal am Abend besuchen. Ich lass einfach keinen Unbekannten in meine Wohnung :)
 
@reaper2k: Ah ja, nur noch DVD gucken... Na dann viel Spaß bei der geistigen Verarmung, aber beschwer Dich nicht, wenn plötzlich ne Bombe auf Deine Hütte fällt, weil Du beim ganzen Filmegucken nicht mitbekommen hast, dass es einen Bürgerkrieg oder ähnliches gibt. "Selig sind die geistig Armen"
 
Verdammte Abzocker, die GEZ hätte man eh schon längst abschaffen müssen. Wieso für etwas zahlen, was man gar nicht guckt ?. Können doch direkt ihren eigenen Pay-TV Sender aufmachen, aber die haben Schiss, dass den eh keiner abonniert, so dass sie die Leute weiter abzocken müssen.
Wenn man eine Internetverbindung hat, heißt das ja nicht gleich, dass man einen PC hat, vielleicht hat ma ja auch einfach nur vorgesorgt :)
und was bringt mir mein Fernseher ohne einen Tuner *dummstell* :)
 
@Sp!der: Man sollte sich schon etwas informieren bevor man solche dümme sprüche reizt.

Warum die Rundfunkgebühr bezahlt wird etc. z.B.

Ich persönlich zahle lieber 17 € für die ÖR als in Zukufnt 3 € für die privaten. Im übrigen jeder der einen fernseher angemeldet hat muss die PC Gebühr NICHT bezahlen.
 
@sebastian: Da zahl ich lieber 3 EUR für die Sendergruppe eines Privaten, wenn ich sie sehen will und nicht 17 EUR, weil ab und an die Dritten (3sat, Arte) sehe bzw. gesehen habe (geht seit heute nicht mehr). Für die würde ich z.B. auch 3 EUR zahlen. Wenn man sie abonnieren kann, warum nicht?
 
@Sp!der: Aha du zahlst also lieber 3 e für werbe sendungen die von filmen unterbrochen werden? Als 17 € für vernünftiges und niveauvolles programm?

Zum glück gibt es noch andere menschen die meine meinung teilen.

Etwa 3 millionen menschen haben dvb-t. dvb-t wird von den GEZ gebühren finanziert. etwa 2 millionen der dvb-t nutzer leben in nicht privaten gebieten. können also nur die ÖR empfangen.

Ich lasse mich persönlich leiber von den ÖR "avzocken" als von den tollen privaten die mir auch noch verbieten wollen den film den ich grad gucke aufzunehmen etc.

Wer die fernsehzeitung richtig informiert wird auch was bei den ÖR finden. es muss nicht immer der neueste blockbuster sien. oder die xte neueste serie. die ÖR zeigen sehr oft gute ältere filme. auch die kann man gucken.

Aber meistens ist es eher so.

Man hört den Namen ÖR und denkt ist eh alles nur schrott dort. gibt eh nichts interessantes...
 
@sebastian2: Geschmäcker sind verschieden. Vielleicht habe ich gar keine Lust heute abend mir eine "olle Kamelle" reinzuziehen? Mit gut Dreißig kennt man die ja nun auch schon als Wiederholung. Und warum sollte ich auf fernsehunterhaltung aus dem Privatfernsehen verzichten, nur weil Du der Meinugn, diese / jene Sendung auf dem ÖR hätte "mehr Niveau." Das mag zwar im Einzelfall stimmen, aber ich bin hier nicht im Kaffeekränzchen-Debattierklub der Kunst- und Kulturkritiker, sondern zu Hause. Wenn ich bereit bin, 3,50 EUR monatlich für die RTL-Sendergruppe hinzulegen, um sie digital (analog betrifft es im übrigen gar nicht, da gibt es auch keine Einschränkungen) zu empfangen, weil ich gerne ab und an StarGate und anderen "Schrott" sehe, dann bin ich halt ein potentieller Kunde. Für ein bestimmtes Bündel ÖR-Sender wäre ich das auch. Da würde ich mich über die Gebühren nicht aufregen, weil ich sie als Kunde, nicht als Zwangsabkassierter zahle, da ist der Unterschied. Es geht auch gar nicht um das Niveau ÖR - Privat, es geht um die Wege und Mittel, die die GEZ einsetzt, um ihre Interessen durchzusetzten und diese sind nicht in Ordnung. Ob andere Länder ähnliches in petto haben, ist mir hier für DE schnuppe. Deren Sache, wie sie damit umgehen. Vielleicht aber könnten wir lernen. :-)
 
@ Davediddly: ich habe nirgends gesagt das auf den privaten nur schrott läuft.

Nur läuft dort eben mehr schrott. welches für viele keine 3 € wert ist.

Im übrigen betrifft das auch analog. wer der Meinung ist analog wird es über sat noch bis ende 2010 geben der lebt hinter den mond. digital wird geld verlangt und analog nicht? wers glaubt :).

 
@ sebastian2: klar, du Schlaumeier...und was ist mit allen Firmen (auch ein-Mann-Firmen gibt es in De), die nun ALLE zusätzlich mit der GEZ-Abzocke belastet werden??? Die GEZ, sowie der Rundfunkstaatsvertrag gehören abgeschafft! Das ist schon seit Jahren nicht mehr Zeitgemäß!!!!
 
Ich hab noch nie und werde auch niemals GEZ zahlen.Da eh niemals jemand von den Abzockern in meine Wohnung kommen wird (und das müssen sie um nichtangemeldete Geräte beweisen zu können) dürfte das auch weiterhin kein Problem sein.
Von mir aus können die auch im TV oder im Netz anbieten was die wollen,wenn mich vorher keiner fragt ob ich es haben will und es mir somit quasi aufgezwängt wird ohne mein zutun nehm ich es mir for free :-) und keiner kann was dran machen....
Oder gibts jetzt demnächst auch alle pornseiten ohne das ich mich registrieren muss oder per telefon etc bezahle und dafür darf dann jeder inetuser 10000Euro im Jahr zahlen weil er hätte ja die möglichkeit es sich anzusehen? omfg
 
@kaoz: Informier dich mal bitte was die Rundfunkgebühr ist und wozu sie bezahlt werden muss.

Von abzocke sehe ich hier überhaupt nichts.

KOmischerweise das das ÖR "schrott programm" mindestens 50 % pro Tag gucken. und dvb.t trotz nur ÖR empfang großen zuwachs findet :).
 
@sebastian2: Was soll ich mich informieren?Fakt ist das hier Service angeboten wird auf den jeder zugriff hat ohne sein zutun und für etwas zahlen soll selbst wenn er es nicht möchte!Also was gibts da zu informieren?
Kann ja mal bei dir zuhause vorbeikommen und dir es Haus neu streichen und dann klingeln und kohle verlangen....zahlste dann auch?
 
@sebastian2: Du kennst auch die Alterstruktur dieser "50 Prozent"?
 
Ja die altersstruktur kenne ich. es sind oft ältere menschen. aber auhc die werbe relevante gruppe ist dabei. (14 - 49 jährige). Was können die ÖR dafür wenn die jugend von heute lieber gerichtsschrott guckt als eine gute dokumentation über den dritten weltkrieg?

@kaoz das ist was ganz anderes. warum die Rundfunkgebühr bezahlt werden muss. Dadrüber sollst du dich informieren und welchen sinn die ÖR haben dadrüber sollst du dich informieren. Ich persönlich bin froh das es die gibt. ich habe keinen bock auf ami Tv Landschaft mit noch mehr niveaulosem schrott.
 
@sebastian2: Weil diese "gute Doku" nach der zehnten Wiederholung auch nicht besser wird. Und was Ansichten der Generation 60 Plus angeht (ich kenne da einige, die "informieren" sich ausschließlich über ÖR, da wissen sie was sie von haben...), kommt einen der kalte Kaffee hoch.
 
Ich persönlich informiere mich seit neuestem auch nur noch über die ÖR. Wenn sollte man schon richtig vergleichen. die tollen sachen bei den privaten sind auhc nicht viel besser. galileo zeigt auch xmal dasselbe. Im gegensatz zu z.B zdf doku. die zum teil sogar bbc dokus oder spiegel tv dokus zeigen.
 
ich finde es im übrigen auch ein unding. das ich das in vielen augen niveaulose und schrottreife programmd er privaten mit jedem einkauf mit bezahle...

Wird Zeit das der schrott endlich verschlüsselt. Bin dann mal gespannt wieviele dann hier noch über die ÖR meckern und die 3 -4 € und neuen receiver für die privaten bezahlen :).
 
@ sebastian2 : die ÖR gehören verschlüsselt!!! und nicht die privaten, die sich schon seit über 10 Jahren OHNE GEZ-Abzocke gut finanzieren!...mal sehen, wer sich dann noch die ÖR antut, wenn die mal verschlüsselt werden sollten :) nun, ja- Du bestimmt!?
 
Wie sang Offspring nochmal... "I won't pay, I won't pay ya, no way!" :)
 
Vielleicht einen Antrag auf Durchführung eines Bürgerentscheids stellen.

Um erfolgreich zu sein, bedarf das Bürgerbegehren der Unterstützung von mindestens drei Prozent der bei der letzten Wahl zur Bezirksverordnetenversammlung festgestellten Zahl der Wahlberechtigten. Die Unterstützungsunterschriften sind nach Anzeige des Bürgerbegehrens beim Bezirksamt von den Initiatoren des Bürgerbegehrens in eigener Sammlung beizubringen.

Daneben kann auch die Bezirksverordnetenversammlung mit einer Mehrheit von zwei Dritteln ihrer Mitglieder beschließen, dass über eine bestimmte Angelegenheit ein Bürgerentscheid durchgeführt wird.
 
@AxelSauger: Ähem, "Bezirksverordnetenversammlung", "Bezirksamt"? Du hast mitbekommen, dass es hier um eine deutsche Regelung geht, oder? Die von Dir genannten Organe gibt es in D nicht. Solltest Du in CH oder A wohnen, betrifft Dich das Topic (noch) nicht.
 
sind auch die plugins vom firefox betroffen? wenn ja hat dazu einer ein link?
 
ich finde es im übrigen auch ein unding. das ich das in vielen augen niveaulose und schrottreife programmd er privaten mit jedem einkauf mit bezahle...

Wird Zeit das der schrott endlich verschlüsselt. Bin dann mal gespannt wieviele dann hier noch über die ÖR meckern und die 3 -4 € und neuen receiver für die privaten bezahlen :).
 
@pirate: sorry verklickt. (bei mir geht die €dit funktion nicht??)
 
IN Zukunft wollen die Privaten sendeanstalten über sat verschlüsseln und mindestens 3 € monatlich haben. Dazu kommt ein 100 € receiver der gekauft werden muss usw.

Da sieht man doch was man an den ÖR hat. IN meinen augen eine sendeanstalt mit niveauvollen sendungen. guten serien, guten informationssendungen etc.

Es muss nicht immer stefan raab, die xte popstars staffel oder die xte gerichtsshow sein.

Ich persönlich zahle meine 17 € gerne und sehe auch keinen grund gegen eine internet gebühr. Die ÖR bieten ihr programm dort nunmal an und es wird dort auch genutzt. somit muss bezahlt werden.

Was mir allerdings nicht gefällt ist das firmen doppelt zur kasse gebetenw erden. also für jeden pc extra bezahlen müssen.
 
@sebastian2: Die 3 Euro gehen aber an SES Astra (Dolphinplattform) und wird wohl nicht mal als PayTV durchgehen.
 
Ist trotzdem geld.

Im übrigen hei´ßt die plattform nun entavio. und rtl bekommt pro Kunde einen € monatlich...

(offizielle angaben)
 
@sebastian2: "Die ÖR bieten ihr programm dort nunmal an und es wird dort auch genutzt. somit muss bezahlt werden." Genau darum gehts doch! Sie können das von mir aus ruhig anbieten und ich habe auch nichts dagegen, dass es genutzt wird. Ich habe aber etwas dagegen, dass ich über 17,- zahlen soll, obwohl ich vom Programm der ÖR nichtmal das nutze was als Grundversorgung gilt. D. h. ich schaue alle paar Tage auf den ÖR mal Nachrichten und alle paar Wochen mal eine Doku, aber das war es dann auch. 17,- im Monat ist mir das definitiv nicht wert, deshalb werde ich sie auch nicht zahlen.
Ich bin nicht gegen die ÖR, aber sie sollten auf das zurückgestutzt werden wofür sie erfunden wurden (Grundversorgung), die Gebühren gehören entsprechend gesenkt und die GEZ gehört aufgrund ihrer Stasimethoden abgeschafft.
 
Ich habe nicht vor für mein Rechner gebühren zu zahlen. Ich habe weder Radio noch TV. Zahlen tu ich nix. Das bleibt auch so. mfg Aerith
 
@ sebastian2: Rofl
Komm jetzt bitte nicht mit "informier dich wozu die Rundfunkgebühr ist" , ich weis ganz genau, dass dies hier nicht für die gilt, die bereits GEZ zahlen, mir geht es darum, dass ich für etwas zahlen MUSS, was ich eigentlich gar nicht benötige und gar nicht will. Man wird also gezwungen die GEZ zu zahlen, obwohl ich auf ARD/ZDF etc. ganz verzichten kann und das ist meiner Meinung nach ein UNDING.
Sollen die direkt ihren eigenen Pay-TV Sender starten und gut is.
 
@Sp!der: payTV ist NICHT mit den ÖR zu vergleichen. Deswegen sagte ich das du dich dadrüber informieren sollst weswegen wir die Rundfunkgebühr bezahlen.

Sie hat nunmal einen sinn. aber ich sehe schon. ami TV land wäre euch lieber. Komsich das die auch eine art rundfunkgebühr bezahlen....

payTV heißt nicht gleich besser. oder gleich das man sich aussuchen kann was man abboniert. payTV ist eben mehr als premiere. Guckt mal ins ausland.
 
lol der sebastian 2 lässt wohl nicht locker.... und immer dieses niveauvolle Programm vor allem mit so vielen Reportagen... da schau ich doch lieber N24/ntv, und gute Reportagen kommen auch auf Vox und allen andere Sendern.
ja mit dem DVB-T ist ja schon mal gut das da wenigstens mitgeblecht wird, auch wenns das bei uns wenn überhaupt erst in Jahren geben wird

Nur weil die ÖR ihr Programm anbieten muss es nicht jeder schauen und dafür zahlen, ist ja wohl n Witz. Dann sollen se auch so Abo machen oder daß man sich registrieren muss, dann passts
 
Zitat aus einem Zeitungsausschnitt: "Ach jetzt soll ich auch noch für meinen PC Gebühren zahlen wobei ich garkein Internetanschluss besitze!? Dann sollte ich schnell mal Kindergeld beantragen, das Gerät dafür ist ja vorhanden" GEZ....Ein Drecksladen! Sollte auch nur ein GEZler versuchen in meine Wohnung zu kommen, fliegt er die Treppen runter!
 
@Mplonka: Och, wie gemein. Wenn ich durch den Spion jemand seh den ich nich kenn wird die Tür nich aufgemacht. so einfach is das. Und die Papier-Anfragen schenk ich meinem Aktenvernichter. mfg Aerith BTW: ich WILL kein TV. es ist nicht so das ich glotz und zu faul bin zu zahlen.
 
LOL Die GEZ ist immer ein Reiser wert. Hatten wir nicht vor ein paar Monaten schon so einen Diskussion? Alle sind gegen diese Abzocke nur konnte es bis jetzt immer noch keiner verhindern bzw. die GEZ auf den Mond schießen. In ein paar Monaten können wir ja wieder über die nächste Erhöhung diskutieren nach dem Motto: Gut das wir darüber gesprochen haben. (DÖÖÖÖS)
 
bald gibt es noch gebühren fürs fahrad.mit kettenschutz oder ohne.wie lange soll der kleine noch gemolken werden.das ist doch nicht mehr normal
 
Am besten ist es doch man zieht ins Ausland. Dort kann man alle deutschen Programme UMSONST empfangen.
 
da faellt mir ein Guter Spruch ein
"Man muss fuer Internet-Faehige Computer und Handys Zahlen, auch wenn kein Internet vorhanden ist, faehig dazu sind sie ja"
"Da geh ich gleich zum Amt hin und beantrage Kindergeld, Ich hab zwar keine Aber das Geraet ist vorhanden" :)
 
@ Antort 15 + Frage:

weil man privat und Firma trennen muss. Hört man privat und geschäftlich Radio, bezahlt man 2 mal.
 
laut medien betrifft dieses nur für leute die mit dem internet arbeiten. private haushalte sind von der gebür nicht betroffen
 
@Kalimann: Das macht es nicht wirklich besser.
 
Na heute schon abGEZockt worden? Heute für eine Leistung zu bezahlen ,die man nicht nutzt, sie aber nutzen könnte, ist in meinen Augen gleich zu stellen mit dubiosen Methoden von fragwürdigen Briefkastenfirmen. Würde es eine Wahl geben, für welche Sender man bezahlen soll , würde keiner nur einen Cent für die öffentlich rechtlichen zahlen. Ich würde die Gebühren ja begründet sehen, wenn das Fernsehprogramm besser wär als die privaten aber dem ist bei weitem nicht so . Ja ich zahle für ein Radio und einen Fernseher und mir ist so, als wenn ich bei jeder Überweisung das Geld die Toilette runter spüle.
 
Ich hab doch kein Computer..ich mache das alles per Rauchzeichen hiier...
 
@Hoshie223: Wurdet Ihr schon alle abGEZockt ??? GEZ sind alles Maffiosis mehr nicht ! Ein reines abGEZocke ist das. Die machen 6,5 Milliarden Euro im Jahr für nichts. Wer sieht schon den ganzen Tag das 1, 2 oder 3. Programm an ... Ich bestimmt nicht! Dafür bezahle ich keine 51 Euro in 3 Monaten. das sind rund 200 Euro im Jahr. Da kaufe ich meinen Kindern lieber etwas bevor ich denen in den Rachen schiebe!
 
Schon GEZahlt? Ich frage mich wo uns diese Art der Gesetze noch hinführen wird. Immer mehr wird beschlossen dem einfachen Bürger das Geld aus der Tasche zu ziehen. Mich würde echt mal interessieren wo das alles hinführen soll. Auf der einen Seite immer mehr Abgaben auf dieses und jenes und dem Deckmantel des "unabhängigen Fernsehens" usw. usw. da gibts tausende von Beispielen. Auf der anderen Seite wird Stück für Stück die Freiheit des einzelnen Bürgers unter dem Deckmantel der "Terrorbekämpfung" beschnitten. Und kein Mensch wehrt sich dagegen. Guckt euch mal an was in Frankreich usw. abgeht wenn Gesetzte beschlossen werden die die Bürger nicht unterstützen............................
 
@ppit2211: Hi. Das frage ich mich auch jeden Tag. Da wir ja alles mit uns machen lassen, kann man uns beliebig oft schröpfen. Man kann Geld nur da holen wo offensichtlich noch Genügend vorhanden ist, und wo der geringste Widerstand vorhanden ist. Also beim "Deutschen Michel."Wenn der Papst kommt oder die WM tobt gehen 100000-sende
auf die Strasse. Bei der größten Mwst.-Erhöhung aller Zeiten tut sich nichts genauso wie bei der GEZ u.a.. Tja, da kann man sich dann nur weiter wundern...
 
ja, ja....... und all die Wiedrholungen, die man schon mal bezahlt hat.
Es gibt ja noch viel andere Möglichkeiten den Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen.
 
Hi!
Also generell sage ich GEZ ok. Das hat auch gründe. Denn die ÖR sollten unabhängige und sachliche Inhalte darstellen. Wenn jetzt ein böser Mann an die Mach käme und allen privaten Sender Geld geben würde, dass all seine Handlungen gut dargestellt werden wie hätten das Volk die Möglichkeit dies zu enttarnen. Deswegen gibt es u.a. die Institution der GEZ. Aber dieses Zeug für Handy + PC finde ich nur eine Unverschämtheit. Ich bin Kleinunternehmer und benutze meinen normalen PC um beim Großhändlern Waren zu bestellen. Ab nächsten Jahr soll ich egal ob ich den PC in diesem Monat für mein Unternehmen genutzt habe oder nicht 5,52€ zahlen??? Ich bin Schüler und mache das nebenbei, also zahlen eigentlich meine Eltern auch für den PC GEZ mit. Aber nun soll ich jährlich 66,24€ zahlen. Als Kleinunternehmer ist das nicht wenig. Da dies eben nur Nebenerwerb ist. sozusagen Taschengeld aufbessern. Aber der Witz ist ja, dass ich für Internet PCs zahlen soll, aber das Finanzamt sagt, dass ich meien Steuersachen alle online machen muss???? Was soll das? DAS ist für mich reine Abzocke !!!
 
*** DANKE ***an ääää-ääääh stoiber und all die weltfremden pappnasen, die da im rundfunkrat sitzen ! da fällt mir gerade ein: das finanzamt macht auch keine Werbung, und bezahlen muss ich trotzdem. Und die Steuerfahnder bekommen auch keine Provision wie GEZ-"aussendienstler"....und zur "grundversorgung" reicht EIN programm (TV+Radio), und nicht >10 TV-Anstalten und >60 Radioprogramme. Umgerechnet müssten folglich 1-2 Euro / Monat locker reichen.
 
was ich einfach für eine absolute Frechheit halte ist das man auch für ein TV Gerät bezahlen soll auch wenn man das gerät nur braucht um eine Konsole PS2 , Xbox,Nintendo etc anzuschliessen. wenn man den Tv Anschluss plombieren lassen will damit man diese Gebühr nicht bezahlen muss dann berappt man das natürlich selber. Man zahlt also quasi dafür das man eine nichtbezogene Leistung nicht aufs auge gedrückt bekommt. !!!!
 
@Tomato_DeluXe: Du kannst ja den TV-Tuner ausbauen lassen aus dem Gerät (oder gleich nen TFT ohne Tuner kaufen).
 
Muss da leider noch etwas loswerden, denn das komische ist ja die GEZ ist bekanntlich ein Privatunternehmen, aber irgendwie arbeiten die mit dem Staat zusammen, denn kürzlich bin ich umGEZogen und war im Einwohnermeldeamt und habe meinen neuen Wohnsitz angegeben, und mysteriöser weise bekam ich gleich 2 Wochen später wieder Post von der GEZ an meinen neuen Wohnsitz. Woher weis die GEZ so schnell wohin ich gezogen bin? Kann folglich nur von der Behörde sein ...Ich sage nur soviel dazu ... kein Datenschutz , sowas kennen die nicht . Und wenn ich schon mal dabei bin, diese Drohbriefe nach der 2.Mahnung sind eine unverschämtheit von der GEZ, da sollte man einen Riegel vorschieben ... Alleine der Werbeslogen im Radio ... Wer seine GEZ Gebühren nicht bezahlt begeht eine Ordnungswiedrigkeit! Sind die jetzt auch schon im Strassenverkehr :-) Ich finde das wirklich unverschämt und DREIST die Leute so dermasen einzuschüchtern, ganz locker und leicht Milliarden im Jahr zu ERGAUNERN. Kleines Rechenbeispiel : ca.40 Mio. GEZ registrierte x 52 €= 2,1 Milliarden... Na dann alles gute .... Ich habe fertig !
 
@corrado hounter: Ordnungswidrigkeiten sind nicht auf den Straßenverkehr beschränkt, und ich glaube man begeht tatsächlich eine Ordnungswidrigkeit, wenn man seine Geräte nicht anmeldet. Ansonsten volle Zustimmung.
Auch toll: Wenn man sein Gerät abmeldet, bekommt man einen Wisch, auf dem steht, dass die Abmeldung nur erfolgen kann, wenn man der GEZ mitteilt, was mit dem Gerät passiert ist, also im Falle eines Verkaufs den Käufer denunziert. Interessanterweise geht die Abmeldung plötzlich problemlos vonstatten, wenn man der GEZ mal Nachhilfe in Sachen Datenschutz gibt und sie mal auffordert, das Gesetz bzw. die Verordnung zu nennen, die es denen erlaubt, solche Daten zu erheben.
 
GEZ - mal ehrlich, einen schlimmeren Abzockerverein gibts doch wohl kaum. NSchB würde besser passen - Nepper Schlepper Bauernfänger. Isch 'abe verrtisch.
 
Ich werde der GEZ keinen Cent in den gierigen Rachen stopfen.
Das mit der Bereitstellung von Radio/Tv ist für mich kein trifftiger Grund Runsdfunkgebühren zu erheben. Das ist so als müsste ich eine bestimmte Zeitschrift abonieren, nur weil sie existiert. Man kann auch einen anderen Vergleich anstellen: Man zahlt einen Grundgebühr für alle Printmedien, da ich ja Zugriff darauf habe. Wie sich das auf den restlichen Zeitschriftenmarkt auswirken würde kann sich jeder selbst ausmalen. Und wenn ich mir das teilweise uninformierte Gebrabbel meiner Vorredner anschauen muss wird mir schlecht. Wenn es wirklich nur eine Bereitstellungsgebühr für Radio/TV usw. ist, warum profitieren nur die öffentlich-rechtlichen Sender davon? Die GEZ ist und bleibt das Inkasso-Unternehmen der ÖR. Und ich bezahle garantiert nicht für die überkandierten Gehälter eines Harald Schmidt, Thomas Gottschalk und Co. Und den Lehrauftrag erfüllen die ÖR auch ganz toll mit Sendungen wie den Mutantenstadl. In diesem Sinne: Verschenkt euren Fernseher, Radio habe ich sowieso nicht, Autoradio? Nie einen Führerschein gemacht! Computer steht bei einem Kollegen. Gehirn nicht bei der GEZ abgegeben.
 
Hallo alle zusammen!
Frage für alle, die glauben es geht sie nix an, dass viele kleine Gewerbetreibende zahlen müssen: Was glaubt ihr denn, woher diese die Kosten nehmen? Die werden
genau wie bei jeder anderen Kosten-, Steuer- oder Gebührenerhöhung die ganze
Geschichte auf die Preise umlegen. Die Rechnung zahlt der Kunde / Konsument.

Wenn die Benzin/Dieselpreise steigen läuft das genauso. Alle Leistungen, die
mit Hilfe von LKW/PKW erbracht werden, sind davon betroffen (also quasi ALLE).
Ob Taxi, Pizzadienst,Autovermietung oder die Ware im Supermarkt - einfach alles.

Es ist eine Illusion, dass die unaufhörlich steigenden Kosten in Deutschland
irgendjemanden nicht betreffen.
Sehr viele Menschen in Deutschland verdienen ordentlich, für die ist die Welt noch
ok und das ganze ist nur ärgerlich. Politiker zählen leider dazu, deshalb sehen sie bei vielen Dingen 'keinen Handlungsbedarf' und hauen mit auf die Pauke. Aber wir sollten nicht übersehen, dass mehrere Millionen Leute von dem Kostenwahn existenziell bedroht sind. Die Armut mitten im 'reichen' Deutschland nimmt ständig zu. Dem Staat ist mittlerweile jedes Mittel recht, Geld zu schinden.
Die haben es ja auch nötig. Man muß ja schließlich mit Großmacht-Allüren seinen
Status weltweit demonstrieren, z. B. mit Schlachtschiffen vor der libanesischen Küste, sich in jeden Konflikt einmischen und weltweit jeden Sch... finanzieren.
Dafür muß doch der kleine Mann Verständnis haben, seid doch bitte tolerant. :-)))

 
@peter64: Dafür ein klares +
 
Nazi-Verein, gehören alle erschoßen.
 
@Winfuture: Schreibt man euch jetzt B-I-L-D ? ziemlich reißerisch - gilt aber nur für Leute ohne Radio und TV....

genaugenommen ist das eine GUTE nachricht - vorher sollte es mehr als das doppelte kosten (als erstgerät) - 13€, wie ein TV

Aber das mit den betrieben stimmt - Spritpreise? - rauf ! - Mehrwertsteuer? rauf" - GEZ Gebühr? - immer ran zur Kasse....
 
@drmfan^^:

ja aber auch nur weil man eingesehen hat das 13€ im monat für einen mässigen stream im schlechesten aller formate ein wenig zu viel sind
 
GEZ Gebühr 5,52€, RTL-Gruppe verschlüsselt (3,00€), was kommt als nächstes, wer kann und soll das alles noch zahlen, unverschämt!!!!!!!!!!!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles