Microsoft erreicht höchste Strafe für Spam in Europa

Microsoft Microsoft hat nach eigenen Angaben den bisher größten Erfolg im Kampf gegen Spam in Europa erzielt. Ein Gericht entschied, dass ein englischer Spam-Versender eine Strafe in Höhe von 45000 britischen Pfund zahlen muss, was ungefähr 66500 Euro ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Haha richtig so. Der soll richtig bluten.
 
Seltsame Überschrift. Liest sich so, wie wenn Microsoft die Strafe aufgedrückt bekommen hätte... ^^
 
@alexh: Ging mir auch so :P Obwohl gramatikalisch alles ok ist.
 
@alexh: ich glaub das mit den strafen von microsoft ist schon seeeehr tief verankert hehe.
 
@alexh: Heißt ja "erreicht Strafe" und ned "erhielt Strafe".
Wenn man aber Microsof liest geht man schon fast von zweitem aus :D
 
Immernoch zu billig. Da müssen höhere Strafen her, wie die Mehrwersteuer rauf geht wissen die Politiker doch auch.
 
@carrera: man könnte ihn auch auf eine milliarde verklagen, das würde aber nichts bringen bzw. keinen unterschied machen da er das nicht zahlen könnte. 66500 € sind gut dimensioniert
 
@LiveWire: nein es ist nicht gut dimensioniert...er konnte einige hunderttausend Pfund gewinn machen, und somit wäre eine höhere Strafe angebrachter gewesen!
 
Durch Klagen kann man auch Geld verdienen. In Zukunft wird nicht mehr mit Software gehandelt sondern nur mehr geklagt.
 
@Nautilus_Master: Die Strafe geht mit ziemlicher Sicherheit an den britischen Staat und nicht an MS.
 
@Nautilus_Master: Dein Kommentar ist wesentlich besser bei den "Musikindustrie-posts" aufgehoben als bei dem hier!
@goa-inge: glaub ich auch.
 
Find ich gut das Microsoft aktiv gegen Spamversender vorgeht, immer diesen scheiß Spam zu bekommen macht echt kein Spass. Aber ich nutze auch nicht Hotmail oder so. Und besonders gut finde ich es nicht gerade das Microsoft, auch wenn es nur Stichprobenartig gewesen sein soll, 20000 Hotmail Konten untersucht. Bin aber auch so das ich mehr als ein Malkonto besitze und meine Provaten und geschäftlichen Mails nur auf ein besonderes Konto gehen und alles andere auf unterschiedliche Mailkonten die dann nur abregrufen werden wenn ich da mal was erwarte. Dazu sind noch div Spamfilter eingerichtet so das auch da recht wenig im Ungelesen Ordner landet :) Egal back to topic. Weiter so Microsoft...
 
Ich find richtig, dass sie den spammer ne saftige geldstrafe verpasst haben, obwohl ich eher dafür währe, dass er alles was er dadurch verdient hat zahlen muss...
 
*LOL* ich schreibs hier nochmals. lächerlicher betrag den die spammer direkt aus der portokasse zahlen. spammer verdienen mit ihren mails soviel geld, das diese 66500 euro wirklich nur trinkgeld sind. vielleicht sollten die pro mail 1.- euro verlangen, denn dann wird es sehr sehr teuer. der in china sitzende spam könig besitzt mehr als 3,2 mrd email. wenn er nur 1 cent oder nur 0,1 cent bekommt pro mail, dann kann man sich ausrechnen was der verdient :). spammer werden von firmen dafür bezahlt (und zwar gut bezahlt) ihre produkte über das netz zu vermarkten. das diese mails zwar nicht gewollt sind, interessiert die firmen meistens nicht, denn hauptsache die mails werden verschickt, ob sie gelesen werden ist eine andere geschichte. ist im endeffekt wie werbung in den zeitschriften, einige lesen sie, andere werfen sie weg. ist nunmal heutzutage so, das man übers inet schneller und billiger viel viel mehr menschen erreichen kann als anderswo. deshalb gibt es auch soviele die sich mit spam eine goldene nase verdienen.
 
war, konnte er mit Hilfe seiner Spam-E-Mails einige hunderttausend Pfund umsetzen."

aha also er hat mehrere 100 000 pfund gemacht , und muss eine strafe von 45 000 pfund bezahlen. gutes geschäft würd ich sagen ...

www.waseinbullshit.de
 
Auch ich war etwas irritiert von der Überschrift, aber nun muß ich sagen, daß M$ auch mal was positives vollbracht hat. Selten, aber es scheint ja doch zu gehen. Jetzt wissen auch endlich einige Leute mehr, daß HOTMAIL zu M$ gehört (Nicht wahr, Flo). Ich HASSE SPAM! Die Frage bleibt natürlich im Raum, wie hier in Deutschland gehandhabt wird?
 
Wär aber interessant zu wissen, wer das geld jetzt zu welchen teilen bekommt! ob M$ da auch was von bekommt oder wie das läuft...
 
Wieso wird eigentlich nichts gegen die Spammer in Nigeria getan ?
 
@ephemunch: als ob die mails aus nigeria stammen würden.
 
@ephemunch: weil die kein funktionirendes Rechtsystem haben, dh keine Legislative, Exekutive und Judikative haben der man vertrauen kann, bzw die so korrupt sind das es sowieso nix bringt.
 
[...stichprobenartigen Untersuchung von 20000 Hotmail-Konten...] ich hoffe doch schwer, dass sie sich dabei an den Datenschutz halten und die Privatsphäre respektieren.
 
mhm Eigentlich sollte die Strafe viel höher liegen, es ist ja acuh so wenn ich mit Insiderwissen hohe Gewinne mach, dann ist die Strafe auch um einiges höher als der Gewinn, weil sonst hätt ich davon wieder provitiert und wäre ja nicht abschreckend es noch mal zu tun. Meiner Meinung nach sollte dieser Bastard > 100.000 liegen.
 
rofl ich dachte erst es geht darum das ms wegen spam verklagt wurde... windows aktivierung die ganzen bubbles und error pop ups usw :D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr