Apple: Neue iPods, iTV und Filme im iTunes Store

Wirtschaft & Firmen Apple hat heute ausgewählte Journalisten zu einer Pressekonferenz eingeladen, auf der neue Produkte vorgestellt wurden. Besonders interessant ist das für Anfang 2007 angekündigte iTV. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Spiele? Toll... Dann brauche ich Rockbox ja nicht mehr...
 
Geil Geil Geil! Zeit meinem mini auf Wiedersehen zu sagen. Einen Nano mit gleicher Aussenhülle wie der iPod mini war genau das was ich mir von Apple erwartet bzw. gewünscht hatte!
 
@flops27: Genau das hatte ich mir auch von Apple erhofft! Nun ist der Nano endlich interessant.
 
"Sie kosten mit 30 Gigabyte Festplatte 279 Euro und mit 80 Gigabyte Festplatte 379 Euro."...80 GB wie geil ist das denn...der muss her!!!
 
und wo sind die wirklichen neuigkeiten ?? mehr speicherplatz thats it. und dieses iTv ist auch nur alter Wein in neuen Schläuchen.

 
@Tomato_DeluXe: WTF!? Nr1: Lern doch mal Deutsch, oder Deine Tastatur besser kennen! Nr2: Lesen, dann maulen: Mehr Speicher bei gleichbleibendem Preis, hellere Displays, stärkere Akkus, Software-Upgrade mit einigen neuen Funktionen. Nano mit Aluminium-Gehäuse. Neidisch, huh? :-) Naja, wohl kaum. Und nicht zu vergessen das obergeile neue iTunes 7! Ein Traum von Abspiel-Software.
 
@flops27: Wie wärs wenn du erst mal Lesen lernst ? Das sind keine Neuerungen das sind Verbesserungen. Neuerungen wäre mal ein Radio, OLED Display, mehr Abspielformate (wie OGG oder WMA), Voicerecorder, oder nen Line-in mit Record Funktion. All das hat die Konkurenz zu einem günstigeren Preis, also auf was soll man beim Ipod neidisch sein ?
 
@flops27: Freezer hat eigentlich alles gesagt :-) Die könenn doch nur bestehende Produkte in weisses Plastik einpacken mehr ist da nicht. Ich freu mich auf den iMixer und die iBohrmaschine. Und für die Frauen gibts dann noch den iVibe ^^
 
@Tomato_DeluXe: den ivibe gibt es sogar wirklich, virbriert halt dann im takt der musik...
 
@Freezer: Lern Du mal lesen. Ich glaub nicht dass er neidisch drauf ist. Die Hardcore-Anti-iPod-Fraktion ist einfach zu verblendet und will's nicht verstehen wenn man für etwas schönes, funktionelles und eben sehr simples etwas mehr Geld ausgeben möchte. Neuerung? Er sagte Neuigkeiten. Verbesserungen sind sehr wohl Neuigkeiten. OLED? Brauch ich nicht. Mein iPod mini LED-Display ist wirklich sehr sehr hell. WMA? OGG? WTF? Ich will 'nen "MP3"-Player und keinen tragbaren PC mit dem ich jeden Mist abspielen kann. Ihr schon? Dann kauf Euch was anderes und gut is.
 
der konter gegen den ZUNE Player ! lol
bleib bei meiner PSP, die kann das gleiche, und noch viel mehr!
und das mit besserer aussattung und auflösung.
ausser wegen dem speicher, den kann man zwar nicht bis über 4 gb aufstocken, aber das reicht und man kanns auswechseln.
zzz
 
Naja, dass iTunes DAS Abspielprogramm ist vermag ich zu bezweifeln. Die anderen Produktupdates sind doch aber sehr vielversprechend! Endlich ist der Nano robust, mehr Speicher, .... alles ist besser, Nur verstehe ich die Preispolitik nicht ganz. Ein Nano mit 8 gigabyte kostet 249,-€ und für 30,-€ mehr gibts nen vollwertigen iPod mit mehr als dreimal (!!!) soviel Speicher? Der hat dann zwar ne anfällige HDD aber wieso sollte man in gottes namen einen Nano kaufen, wenns doch für den Preis eines iPod-Armclips mehr als das doppelte gibt?!
 
@(Jayster): In den USA ist es noch "besser": Dort kosten 8GB-Nano und 30GB iPod BEIDE 249 Dollar. Vielleicht fällt es den Amis nicht so auf wie den Käufern hier in Europa. Deshalb hat man zumindest einen kleinen Preisunterschied eingebaut. ^^
 
@(Jayster): Flash-Speicher ist nunmal etwas teurer - dafür ist der nano halt ein deutliches Stück kleiner. Und schwarz eloxiertes Aluminium... lecker :) Wenn ich nicht schon einen iPod hätte, dann würde mich der schwarze nano schon ziemlich anmachen. Ist doch schön, dass man die Wahl hat was einem wichtiger ist: Speicherplatz oder Formfaktor.
 
@(Jayster): Also ich sag mal so DAS Abspielprogramm ist Amarok, und zwar mit abstand, leider gibt es das nicht für Windows. Aber man muss sagen auf der Windowsplattform ist iTunes das beste "Audio-Abspielprogramm", ich hab zumindest noch nichts besseres gesehn, es kommt natürlich drauf an welche Ansprüche man hat, weil klein und schlank ist er nicht, aber für seine Feature der beste. Und wer Amarok nicht kennt muss über seinen Teller Richtung *inux schaun, bzw. KDE.
 
@riVn: Ich habe schon bessere gesehen für Windows. Zum Beispiel Creative's MediaSource oder BPM Studio. Die sind zwar nciht kostenlos, aber definitiv bei weitem besser als iTunes und Konsorten.
 
Weiß jmd. ob es bald Studentenrabat auf den Ipod Nano geben wird? Momentan kostet der exakt das selbe wie der ohne den Rabat.
 
Alles schön und gut, aber wo bleiben die TV Serien für Europa? in den USA gibts massenhaft tolle Serien zum Download und hier? Nix?! Strengt euch mal an damit ich ein Argument finde meinen 60GB Pod gegen einen noch grösseren zu tauschen! Mit Musik ist mir das (noch) nicht gelungen. Die Oberfläche ist aber mal wieder sehr gut gelungen und - ja - sie ist definitiv schneller (bei ca. 1000 Alben macht sich das defintiv bemerkbar...)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich