Neuer Hersteller von Nvidia-Grafikkarten: Foxconn

Hardware Die Firma Hon Hai Precision Industry Co. ist unter dem Namen "Foxconn" als Zulieferer und Vertragshersteller vieler namhafter Hardware-Produzenten bekannt. Sie fertigt unter anderem den iPod von Apple. Nun steigt das Unternehmen auch in den Markt für ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Asien wird immer interessanter
 
habe den Hersteller noch nie gehört! Was könnte den zu höchster Warscheinlichkeit von denen in meinem PC sein :) ?
 
@ChinaOel: Foxconn stellt unter anderem Motherboards her, und das nicht nur für den OEM Markt. Aber auch so Kleinigkeiten wie Stecker und Netzteile werden von Foxconn vertrieben.
 
@ChinaOel: Schau einfach mal auf den Steckern nach, da findet man Foxconn häufig.
 
@ChinaOel: usp ports,asus-mobos,nt alles mögliche
 
die kühler sind ja häßlich :-)
 
@TTDSnakeBite: Ich finde sie schön, aber es steht halt nicht jeder auf Miró ähnliche Grafiken.
 
Ich kenne auch noch WLAN-Karten von Foxconn.
 
@ ThreeM
Asien war, ist und bleibt interessant!!! War ja nie anders.

Ansonsten, mal abwarten was die Karten taugen, von der Einteilung her sinnvolles ANgebot, aber die verwebdeten Lüfter erscheinen mir sehr mickrig, die dürften aus einem leisen PC einen frisierten Tracktor machen.
 
na ja der Kühler ist doch nach NVIDIA vorgabe
aber das Logo/bild was drauf ist ist wirklich nicht sehr schön !!
 
@Speedman: Wie lange betrachtest du den Kühler deiner Grafikkarte insgesamt pro Tag?
 
@ porgz: Normalerweise 1-2 Stunden pro Tag, am Wochenende kann es dann aber auch mal länger werden.
 
Foxconn Boards sind klasse, aber teuer.
 
@Bobbie25: find ich nicht, sind günstiger als gigabyte und asus wenn man die features vergleicht... ich persönlich bleibe allerdings bei bekanntem und riskiere nichts neues bei hardware es sei denn ich lese gute kritiken in führenden hardwaremags
 
Ich kannte FoxConn nicht, bis ich in meinem Game-Medion ein Mainboard von denen entdeckte. OrginalBios geflasht: DAS Overlockerboard überhaupt (für Diesel Intels) , wie auch dieverse Test belegten.
Rennt nun seit 6 Monaten Fullspeed...
 
naja, einerseits isses n vorteil für den verbraucher wenn neue anbieter die preise drücken, andererseits auch von nachteil wenns zu reklamationen kommen sollte, hat erst ein freund von mir erlebt, eine XFX geforce 6200 ging kaputt, und XFX hardware muss man leider erstmal zum hersteller schicken (ausserhalb deutschlands) die frachtkosten muss man selbst bezahlen nur der rückweg bleibt kostenfrei... achja der verkäufer war insolvent, sonst hätte man es evtl. über den machen können...
 
Foxconn ist doch schon sehr bekannt meiner meinung nach. Find ich gut das die jetzt auch Grafikkarten herstellen :) vllt ne alternative zu XFX :) obwohl ich ja xfx als nvidia hersteller immoment noch am besten finde :) meine XFX 7800GTX läuft seit einem jahr perfect :) meine ist aber auch wassergeküht und rennt mit 585/1480 :P
Mal sehen was die zukunft bringt :)
 
Nagut, das Design der Linken ist schon stylish
 
Foxconn sagt mir leider überhaupt nichts aber wenn ich mir die Lüfter der Karten ansehe dann erkenne ich, dass die gx2 mit etwa 2 sone laufen wird und die 7950GT auch ziehlich laut ist. Mir fällt auch auf, dass die 7950GT keine passiven Kühler auf den 8 Speicherchips sitzen hat. Ich weiß nicht ob diese auf Dauer stabil läuft unter Volllast. Auf solche Karten gehören einfach Zalman Kühler rauf. Am besten eignet sich der VF-900Cu der mit 0.3-1.3 sone die GPU inkl die Speicherchips kühlt welche mit passiven Kühlern bestückt sind.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Foxconns Aktienkurs in Euro

Foxconn Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Weiterführende Links