Volkswagen und Intel bringen den UMPC ins Auto

Hardware Auf der anlässlich der IFA 2006 in Berlin abgehaltenen Koferenz Telematics Europe hat Carsten Bergmann, seines Zeichens Leiter des Bereichs Connectivity & Computing am Electronics Research Laboratory der US-Niederlassung des deutschen Autobauers ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
MMh, Google arbeitt doch ebenfalls mit VW zusammen. Scheint wohl so, dass Google Earth dann integriert wird? Gibt es ja mittlerweile für Win, Mac und Lnx.
 
"Aktuell stellt vor allem die geringe Akkulaufzeit die Hersteller vor Probleme." Baut doch eine Reaktor ein der PC läuft und VW Kunden werden immer lächeln.
 
@Bohne02: erstens ist ein Reaktor männlich. 2. wie alt bist du, dass du solche witze reißt? 3. werden sie STRAHLEN, nicht lächeln.... oh mann...
 
@Schnelliboy: Du kannst aber auch jeden Witz kaputt machen :D
 
@alexh: *LOL*
 
@Bohne02: Was für einen Blödsinn du redest. Der PC kann ja vom Stromnetz des Wagens gespeist werden (oder betreibst du dein Autoradio mit Batterien? Wenn wir von Passiagieren im Fond reden ist das sicherlich interessant, aber mir reicht es schon, wenn ich Personen am Steuer auf der Autobahn sehe, die in der einen Hand ne Zigarette und in der anderen ein Handy haben. Jawoll. Guck dir bei tempo 180 ruhig einen Film an, oder spiele mit den Fingern auf dem Navi rum. Was wird das erst geben, wenn im Armaturenbrett eine Tastatur erscheint.
 
@MS Personalbuero USA: Es werden wohl die Funktionen nur gehen wenn die Handbremse angezogen ist.
 
@s1c: MS Personalbuero USA hat recht!!! Ein Pkw ist zum fahren da. Du schaltest ja bei Vollmond auch das Licht ein um zu sehen. Versuch es mal ohne Licht. Sicherheitssystem: "angezogene Handbremse" sicher manipulierbar, wie die Kilometerzähler. Die Lösung steht oben im Artikel. Das Fahrzeug fährt von selbst, der/die darin sitzen können den vollen Umfang nutzen und brauchen sich nicht auf den Verkehr zu konzentrieren.
 
Holt den Krankenwagen...mal sehen wie viele Öeute den PC im >Gesicht kleben haben wenn die einen Unfall hatten!^^
 
@MS Personalbuero USA

Falls du es nicht wissen solltest, visuelle Unterhaltungselektronik wird ab etwa Schrittgeschwindigkeit deaktiviert..........
 
VW sollte vielleicht versuchen erstmal so aus den roten Zahlen zu kommen, (Freitag wurde ja berichtet von Gesprächen zwischen der Firma und Gewerkschaften, weil VW mehrere Werke schliesen wollte) und nicht Geld in solche relativ unwichtigen Forschungsprojekte stecken.
 
@floerido: schonmal was von unterschiedlichen Abteilungen und dem Aspekt der Arbeitsteilung gehört? oder glaubst Du, es kümmert sich einer um alles im Werch... man man man...
 
@floerido: bevor Du hier so einen Senf erzählst, solltest Du Dich erst einmal richtig informieren. Der VW-Konzern schrieb und schreibt keine roten Zahlen. Mehrere Werke sollten nicht geschlossen werden (max. eines in Brasilien) und bei den Gesprächen zwischen Gewerkschaften und Management ging es um die Arbeitszeit in den 6 Westdeutschen Werken! Und ohne Forschung gibt es nunmal keinen Fortschritt, selbst wenn es noch so unwichtig erscheint für einen Aussenstehenden. Viele Systeme im Auto profitieren davon, z. Bsp. auch der Parkassistent. Ohne Rechenpower geht sowas nicht.
 
@computeruser: Trotzdem muss von irgendwo das Geld kommen und wenn von Medienberichten was fehlt kann es eigentlich ausgegeben werden.
@herrfk: Also es wurde in den Nachrichten so dargestellt das Werke geschlossen werden und die Westdeutschenwerke betroffen seihen, wenn das Hauptmodell (der Golf) rote Zahlen schreibt dann gibt es wohl doch ein Problem im Managment der Produktplatzierung und ein WiMax usw. geht eindeutig in Richtung der Oberklasse , die zusätzlichen Funktionen (ESP, PA usw.) werden sicherlich nicht von einem UMPC gesteuert sondern von spezialisierten Chips geregelt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Weiterführende Links