Elektronikkonzern NEC verkauft Packard Bell

Wirtschaft & Firmen Für einen bislang nicht genannten Kaufpreis, übernimmt der kalifornische Geschäftsmann Lap Shun Hui den drittgrößten europäischen PC-Hersteller Packard Bell. Bislang war Packard Bell in den Händen des japanischen Elektronikkonzerns NEC. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Packard Bell? Werden die unter diesem Namen verkauft?
 
@baze: Ja, hatte auch mal einen PC von denen. Die Qualität ist mittelmässig genau wie die Preise.
 
Die Qualität war mal ganz gut. Bis die Asiaten anfingen auf Masse zu setzen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen