Patch-Day September 2006 - Vorankündigung

Microsoft Am kommenden Dienstag, dem 12. September, findet Microsofts Patch-Day für den Monat September statt. In einer kürzlich veröffentlichten Vorankündigung gaben die Redmonder bekannt, wieviele Updates und Patches für welche Plattformen freigegeben ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
wie immer meine Warnung: Lieber paar Tage mit angeblich sehr kritischen "Sicherheitslücken" leben und etwas abwarten, als sich das System durch fehlerhafte Patches zu zerschießen. Erst wenn es einen Patch für den Patch gibt, kann und sollte man patchen.
 
@andreasm: Ja, ohne Leute wie dich, wären 0day-exploiter echt arm dran.
 
@andreasm: Wie immer meine Warnung: Solche Ratschläge sind Unsinn, das Risko einer offenen und durch die Veröffentlichung des Security Bulletins auch bekannten Sicherheitslücke ist wesentlich grösser als das Risiko durch ein Update sich ernsthafte Probleme einzufangen. Im schlimmsten Fall kann man ja ein allfällig fehlerhaftes Update auch wieder deinstallieren.
 
@andreasm: Das war gerade mal der 2te Patch innerhalb eines Jahres bei dem es zu Nebenwirkungen kam , wieviele fehlerhafte Fixes gibt es bei anderen Anwendungen z.b. Spiele ? Microsoft spielt jährlich 50-100 Fehlerbereinigungen ein und da sind 2 Stück bestimmt innerhalb der Toleranzgrenze , Anderes Geschrei die das ganze negativ pauschalisieren ist einfach gesagt Unsinn.
 
@andreasm: arbeite jetz schon ne ganze weile mit xp und habe alle updates installiert sobald sie verfügbar waren.. hatte nie ein problem mit irgendwas....
die leute die hier erzählen die patches sind alle schwachsinn sind die ersten die rumheulen wenn ms den support einstellt
 
@andreasm: Ich werer nach der letzten Pleite garantiert warten bis ich Uptate da sind mir auch die Sicherheitslücken völlig egal.
 
Ich finds gut das MS so viele Pätsches veröffentlicht. Was die fehlerquote angeht: schaut euch mal X³ Reu*nion an... Das ist verbuggt, und bei einigen Patches der Firma wirds noch schlimmer. mfg Aerith Was is dat denn ich darf "Uni*on" nicht schreiben?
 
@Aerith: Bin ich auch schon drüber gestolpert - ich gehe davon aus, dass die winfuture-Jungs alle in der Linkspartei aktiv sind und Gysi huldigen - anders nicht zu erklaeren diese Zensur!
 
@JoePhi: Was hat das mit links zu tun? Soviet-Uni*on ... also sag nich kommies hätten was gegen das Wort :) mfg Aerith
 
Flickschusterei.
 
@sesamstrassentier: Zombie
 
@sesamstrassentier: Danke für Deinen überaus geistreichen Kommentar.
Schön dass Du es in aller Ausführlichkeit begründen kannst und Dir keine sachlich
vorgetragenen Argumente ersparst.
 
@vistafreak2000: Das nenn ich mal Formulierungseffizienz. Kurz und knackig.... so mag ich das. mfg Aerith P.S.: wirklich lustig, wenn man fließend alles hintereinaderweg liest :D
 
@sesamstrassentier: Bitteschön.
 
Wird eigentlich mit einem Patch das Problem bei einigen Onlinespielen behoben? Sobald ich den KB 917422 installiert habe, gabs Probleme beim BF2
 
nur mal so zur Info:

Erneut ein Debian-Server geknackt
Mit Alioth wurde erneut in einen Server des Debian-Projekts eingebrochen. Script-Kiddies nutzten eine seit Anfang der Woche bekannte Lücke in PmWiki, um eigenen PHP-Code einzuschleusen und damit einen IRC-Proxy zu installieren. Ob weitere Modifikationen am System erfolgten, beziehungsweise welche Maßnahmen ergriffen wurden, dies auszuschließen, erläutert die Bekanntmachung der Administratoren nicht.

Alioth ist ein Infrastruktur-Server, der ähnlich wie SourceForge Debian-nahen Projekten Ressourcen wie Webspace, CVS und Diskussionsforen bereitstellt. Der Server war am 5. September offline, mittlerweile haben die Admins den Alarmzustand für beendet erklärt. Als nächste Maßnahme wollen sie den Wildwuchs an Web-Applikationen auf dem Server reduzieren. Alle aktiven Web-Anwendungen der Projekte sollen inspiziert und nach Möglichkeit durch vorkonfektionierte Lösungen mit Security-Support ersetzt werden.

auch Linux PCs haben Lücken :)
 
@flixs: Lächerlich, denn Windowsvirenschleudern sind konkurenzlos auf dem Weltmarkt.
 
Nicht die Betriebssysteme haben Lücken, sondern die Scriptkiddies und selbsternannten Hacker...und zwar in der BIRNE.
Ist das Automobil perfekt?? Nein, das stört aber keinen, aber beim OS heulen alle rum, besonders die, die nicht mal die Zeit mit "Press Play on Tape" mitgemacht haben, oder eine Zeile Code schreiben können.
Ein OS wird von Menschen gemacht, auch sämtliche Debugger Proggs, also sind Fehler vorprogramiert im wahrsten Sinne des Wortes.
Ich denke aber auch, das man mal daran denken sollte, was die jungs von MS bisher möglich gemacht haben, denkt mal daran, wenn Ihr das nächste mal auf einem PC mit eventuell sogar kostenloser Software einen Familien-Film schneidet, neu vertont und das dann zeigt, am DVD Player im Wohnzimmer...
Es ist NICHT das OS das schlecht ist, sondern der Mensch, der es versucht zu hacken/in bösartiger Absicht zu verändern.
 
@pico696: "Press Play on Tape" *seufz, remember und völlig OT* Im Endstadium meiner 8bittigen Zeit hatte ich einen 128D (Plastik), dessen Netzteil ich rausgeworfen und durch eine 1581 ersetzt hatte. Zusammen mit der sowieso schon eingebauten 1571 war das schon ganz nett. Mit zwei Parallelbeschleunigern, 512KB RAM-Erweiterung und GEOS oder CPM machte das Ganze echt Spaß. Alter Schwede, ich glaube, das Ding steht noch auf dem Dachboden! :-) Mal sehen, was der zu der langen Lagerzeit und den Temperaturschwankungen sagt (und die Disketten erst).
 
@goa-inge: Ja die guten alten Dachböden. Schon hab ich ein Grammophon. *freu*
 
mal kurz Offtopic: : Apropos PessPlayOnTape, Kennt Ihr die C64 Band? Ist supertoll für alle die noch was mit C64 anfangen können. Hier ein echt witziges Video wo sie mit alten Contrrollern Musik machen: http://pressplayontape.com/?pid=cannonfodder mustsee
 
@Aerith: Ich finde es auch gut, dass der support von M$ bezüglich des OS so gut ist. Ist sicher ein guter Aspekt. Es stellt sich nur die Frage wie viele offene Fehler noch im OS vorhanden sind welche sicherheitskritischen Status haben *g*
Egal :)
 
Lieber paar Tage mit angeblich sehr kritischen "Sicherheitslücken" leben und etwas abwarten, als sich das System durch fehlerhafte Patches zu zerschießen

genau meine meihnung laufen ja nicht weg die patches
 
@Sir @ndy: Die Patches nicht, aber die Exploits kommen zu dir. :-) Die mögen auch nicht immer auf ein ungepatchtes System kommen, aber lass es mal 'krachen im Karton'. Ich glaub dann wirst du in Zukunft nie wieder so daherreden.
P.S. Beim letzten Patchday hatten wir keine Probleme mit den Patches gehabt. Wir haben alle Systemvarianten von W2k,WXP-W2k3 & z.B. auch Navision im Einsatz - nix, alles lief und läuft super. Es sind oft nur ganz bestimmte Konstellationen die Probleme machen - und die sind relativ selten bzw. sollte einem die Sicherheit vorgehen.
 
http://pressplayontape.com/?pid=streamingvideos

das erste video klingt sehr reggae-mäßig abercoole site muss man schon sagen!

so zum patchday: klignt cool betrifft mich nicht weil ich Rc1 hab aber nicht mehr lange warte bis mein freund sein xp prof bekommt weil es für mich noch immer das beste windows ist.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.