AMD: Kartellämter geben grünes Licht für ATI-Kauf

Wirtschaft & Firmen Der Chiphersteller Advanced Micro Devices (AMD) hat in der letzten Nacht bekannt gegeben, dass die Kartellämter aus Kanada, Deutschland und den Vereinigten Staaten von Amerika der geplanten Übernahme des Grafikkartenherstellers ATI zugestimmt haben. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich hoffe das bringt wirklich was. Ich hasse es wenn manche Unternehmen die Möglichkeit haben ihre Monopolstellung ausnutzen zu können. Hoffentlich wird dadurch gewaltig die Konkurenz von NVIDA und INTEL verstärkt. 50 / 50 Marktanteile wär doch echt klasse :D
 
@-=©Tiger-X©=-: Weder AMD noch ATI haben in irgendeinem Bereich eine "Monopolstellung", die sie ausnutzen könnten. Und NVidia und Intel sind nicht die einzigen Konkurrenten.
 
@-=©Tiger-X©=-: wenn dann meint er dass intel und nvidia konkurenz kriegen sollen, nicht umgekehrt
 
@-=©Tiger-X©=-: Das nennt sich dann Oligopol bzw. unter Umständen Duopol und ist auch nicht unbedingt gut. Sicher meist besser als ein quasi-Monopol...
http://de.wikipedia.org/wiki/Oligopol
 
@crion: Richtig.
ElGrande-CG :"Und NVidia und Intel sind nicht die einzigen Konkurrenten."
Sobald es Konkurrenz vorhanden ist, gibt es keine Monopolstellung mehr.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr