Apple kündigt Mac-Modelle mit Intel Core 2 Duo an

Hardware In einer Pressemitteilung hat der Computerhersteller Apple heute angekündigt, dass die gesamte Produktreihe der iMacs ab sofort mit einem Intel Core 2 Duo aufgestattet ist. Auf einer Pressekonferenz am 12. September sollen noch weitere Neuheiten ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Der Text bzgl den mac minis ist schlecht ausgedrückt. So wie ich s hier lesen würde er mit Core 2 Duo Prozessor kommen, er hat aber immer noch einen Core Duo Prozessor. Nur die neue iMac Serie hat jetzt Core 2 Duo prozessoren. Aber angeblich kann man den mac mini ja aufrüsten zumindest die alte Serie. Trotzdem sollte man die News besser ausformulieren.
 
Da sieht mann, des Stephen auf eine längere strategie aufgebaut hat, nachdem er zur Intel überwechselte, 50% mehr leistung alleine durch Hardware:-))
Feine erlesene zutaten, zum Volkspreis, langsam wirds was.................
 
@wlimaxxx: Das coole ist ja, dass Du stink normale PC-Hardware reinstopfen kannst. ECC-Speicher und SATA-Festplatten.
 
Grr, wieso nur im iMac? Es gibt es auch Leute, die keine 2x 2/2,66/3 GHz Xeons im Mac Pro brauchen. Bringt einen "Mac Basic" für Normalanwender raus!!
 
@TobWen: Der iMac ist der "Mac Basic". Ich weiß, viele sehen die Erweiterbarkeit erstmal eingeschränkt, aber das meiste gibts ja mittlerweile eh extern. Außerdem sollte man die gebrauchtpreise für Macs nach wie vor nicht unterschätzen. Wenn dann also doch mal ein neues Gerät her muss, weil bspw. die Graka nicht mehr mitkommt, dann ist das alte Gerät meistens noch gutes Geld wert - und das neue ist dann in aller hinsicht Zeitgemäß.
Aber eigentlich sollte ja die Grafikkarte doch erstmal eine Weile reichen - zumal Macs eben nach wie vor keine Gaming-only-Rechner sind.
 
@Wurst75: Ich habe sooo viele Kunden die sagen "Ich habe schon einen TFT, ich brauche keinen neuen. Und wozu brauche ich einen 2000 EUR teurer 2x 2 GHz, wenn ich nur 1x 2 GHz benötige?". Apple hat falsche Voraussetzungen für Neukunden.
 
@TobWen: Würde da ein MacMini mit 1,83 GHz Intel Core Duo Prozessor nicht ausreichen? Da kann man seinen alten TFT doch anschließen.
 
heißt dass nicht wenn dann Core 2 Duo??? verbessert mich wenns nicht stimmt. Gruß T-byte
 
Die Preise wären vielleicht noch interessant gewesen: 979,01€ für das Einstiegsgerät (Achtung: ohne DVD-Brenner und mit Intel GMA 950 Grafik): 1.169,00€ für den 17 Zöller mit Brenner, Radeon X1600 und 2,0 GHz: 1.469,00€ für den 20er: und last but not least 1.949,00€ für 24 Zoll. Recht ordentlich wie ich finde :)
 
Es war schon immer etwas mehr Luxus einen Mac zu haben..
 
@wlimaxxx: Ich habe gestern einen 2x 2,66 GHz Xeon mit 2 GB Speicher und 2x 250 GB für einen Kunden gekauft - Preis: 2200 EUR (brutto). Dafür hätte er 3 IBM-PCs bekommen.
 
@ TobWen: Aber nicht mit 2*2,66 Ghz Xeon CPUs oder? Denn wenn man mal anfängt zu vergleichen was ein ebensogut Ausgestatteter PC kostet wird man schnell feststellen das der auch nicht billiger ist.
 
@wlimaxxx: Also wie die mac pros rausgekommen sind, habe ich auch den preisvergleich apple gegen dell gemacht. ok alles kann man nicht genau konfigurieren. teilweiße hat dell vorteile, teilweiße apple. aber auf jedenfall war der apple wirklich um einiges günstiger.
 
Jetzt bin ich verwirrt. Laut Apple haben die 17 und 20 Zoll imacs eine X1600 von Ati eingebaut.
Die 24 Zoll version eine 7300gt von nvidia. Apple behauptet das die Nvidia bis zu 60% schneller ist.
Da frag ich mich doch gleich "ja wie denn das". Eine x1600 ist doch um einiges stärker als ne 7300gt, auf spiele bezogen natürlich.
Oder irre ich mich?
 
@saesh: Du irrst Dich, siehe hier: http://www.bcchardware.com/index.php?option=content&task=view&id=2868&Itemid=40&limit=1&limitstart=2 Darüber gab es natürlich seit gestern auch schon große Diskussionen in den Mac-Foren (genau so wie über das eigenartige 3 GB RAM-Limit bei 2 Steckplätzen). Habe mir einen 24" mit 7600GT/256 MB und 2 GB RAM bestellt (ja, ich habe noch keinen TFT bisher und ja, ein Mac Pro ist mir "zu fett" für meine Einsatzbereiche und ein Mac mini wiederum zu schwachbrüstig was die Grafik betrifft). Für alle die "switchen" möchten empfehle ich an dieser Stelle mal meine Website http://www.selastic.com mit nützlichen Tipps & Tricks rund um Mac OS X (muss sie mal wieder aktualisieren, ich weiß).
 
@Marcel_75: Also zu dem angegebenen Link. Dort wird nur ein vergleich mit 6600 und 7600gt angezeigt. Nix mit x1600.
Die option mit der 7600gt find ich echt lecker. Obwohl ich warte noch bis endlich leopard draussen ist mit dem finalen bootcamp. Dann wirds interessant.
Dann gibts auch DX10 ^^
 
@saesh: Übrigens - angeblich lässt sich die Grafikkarte des 24"-iMacs sogar wechseln! Juchu!!! :-) Quelle: http://www.macnews.de/tagesthemen/Neue_Macs/79479.html
 
@Marcel_75: Wo ist das 3GB Limit eigenartig?
 
ihr könnt ja mal spaßeshalber bei dell einen pc gleich konfiguieren wie es ein mac pro ist… ihr werdet sehen dass der dell im preis deutlich drüber ist… ein mac ist nicht teuer! apple stellt lediglich keine "billig" computer her weil sie auf qualität achten, die sich auch auf jeden fall bewehrt… bin seit über 6 jahren mac user und betreibe mac osx und linux, bin vollstens zufrieden…
 
Hm doof das die mac minis noch keine c2d haben, wenn die mac minis raus kommen mit dem c2d werd ich mir sichrlich einen davon kaufen.
 
ich möchte so ein ding :-D doch dafür hab ich wohl nicht genügend geld. Viele sagen Macs sind schweine teuer, doch man bekommt auch was fürs Geld... klar sind sie nicht billig, aber ein ebenso gut ausgerüsteter PC kostet auch nicht weniger. wers mir nicht glaubt soll mal einen einen vergleich machen :-)
 
hab mir gedacht da sie nicht mit dem kommen warten sie bis Quad-Core CPUs erhältlich sind da wird man den unterschied mehr bemerken...
 
wer schonmal an einem mac gearbeitet hat bzw ihn nur gesehen hat wird die vorzüge vom ersten moment an lieben.
es gibt einen gewaltigen unterschied von der qualität her zwischen macs und pcs (verarbeitung, komponenten).
es gibt für mich keinen einzigen grund nicht zu einem mac zu greifen, da es jegliche gute software auch für ihn gibt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich