Neuer Atlas zeigt deutschlandweit Breitbandzugänge

Breitband Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie hat die neue Ausgabe des Breitbandatlas vorgestellt. Dabei handelt es sich um ein interaktives Nachschlagewerk, mit dessen Hilfe man prüfen kann, welche Möglichkeiten im eigenen Ort zur Verfügung ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Dieser Service ist zur Zeit überlastet :-)
 
@PlayX: Der Service ist nicht nur überlastet, sondern auch kaum zu gebrauchen, da viel zu ungenau.
 
Funktioniert einwandfrei.
 
Netter Versuch aber VIEL zu ungenau. Die Übersicht ist ganz nett, um sich einen Eindruck zu verschaffen. Praktisch aber nicht zu gebrauchen.
 
wuhahha unsere nachbardörfer haben ne dsl chance von 0-2% muahhahahaa. bei uns 95 %. Allerdings ist das wirklich ungenau, weil ich einige kenne, die aus diesen dörfern kommen und ebenfalls dsl haben
 
bringt doch nix, wenn 0,3 MBit/s als DSL zählt...
 
@leopard: das stimmt, hab selber DSL light mit 384 und das kann man wohl nicht als schnell bezeichnen.
 
@leopard: Dann denke doch mal bitte auch an die Leute, die immer noch mit ISDN oder sogar analog surfen, weil überhaupt kein DSL verfügbar ist. Die bezahlen sich bei weniger Leistung dumm und dämlich.
 
Für die meisten ist die Flatrate der grössere Anreiz für DSL, als die Geschwindigkeit. Wenn ich da noch an die ca. 100€ im Monat als Minutenzahler denke.
 
"Dieser Service ist zur Zeit überlastet! Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal."

Passiert, wenn man auf Winfuture.de erwähnt wird :-) Später nochmal probieren!
 
Ja, aber die Karte ist viel zu ungenau, was Bringt das wenn man seine PLZ eingeibt und es wird der Bereich von 590XX bis 591XX angezeigt. Ob ich jetzt bei mir, auf meiner Straße Kabel oder DSL liegt, kann mir das ding gar nicht beantworten. Das einzige wo man sich sicher sein kann ist Satelit, dann ist die Karte Grün und das man fast überall in Deutschland Satelitt haat ist doch klar. Dann ist die karte nch Fehlerhaft, ich weiss ganz genau das es in unserer Stadt genügend HotSpots gibt, auf der Karte wurden nur die Siedlungsflächen angegeben, also sprich 0 Abdeckung....
 
@Alexbotes: schon mal mit ranzoomen probiert? ich finde das sehr genau! ausserdem ist auf der telekom seite - wie wohl auch auf jeder dsl anbieter seite ein dsl verfügbarkeitscheck !!!!!
EINFACH MAL HIRN AKTIVIEREN!
 
In Hamburg sind alle Techniken vorhanden... Was auch sonst :)
 
Ziemlich ungenau. Laut dem Ding dürfte es bei mir daheim gar kein DSL geben. Die meisten da bekommen aber zumindest das 384er. Ich zum Glück "sogar" das 1000er, und das ohne Probleme.
 
entweder bin ich blind oder blond, aber ich seh nirgends die verfügbarkeit der einzelnen geschwindigkeiten (2mbit,6mbit, 16mbit o.ä.)...

DAS wäre interessant,

lediglich "breitband" (super!)...und weiter?
ein wenig mau der infogehalt.

gree'z
 
In Frankfurt gibt's nur 4 von 6 ??? Aber im Hintertaunus alle 6 ??? Ist ja wohl totaler Humbug. Und die Technik "Satellit" mit in die Verfügbarkeitsprüfung aufzunehmen, ist ja wohl totaler Schwachsinn. Wieder einmal klassischer Ministeriums-Dünnschiß.
 
aha

bei mir wird angezeigt das kein Breitbandinternet möglich obwohl ich mit 16000 durch die gegend surfe :?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!