Deutsche Telekom stellt günstige Flatrate-Pakete vor

Breitband Der Telekom-Chef Kai-Uwe Ricke musste sich in den letzten Monaten immer wieder scharfer Kritik aussetzen. Die Aktie des Unternehmens erreichte unter seiner Führung einen neuen Tiefstand und auch die Kundenanzahl ging immer weiter zurück. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
also arcor ist immer noch günstiger...und das bei schnellerem dsl...
also nix mit dem tollen angebot :-)
 
@ichwarimmerdagegen: Arcor ist aber nicht überall verfügbar. Bei uns bleibt nur der Gang zur Telekom oder einem der Reseller (1und1 oder dergleigen).
 
@ichwarimmerdagegen: Arcor ist nicht günstiger ... nur billiger.
 
@ichwarimmerdagegen: Arcor ist Billiger und schlecht - Null Service-null Performance
 
@ichwarimmerdagegen: Die Telekom darf auch nicht billiger werden, das wurde von der Regulierungsbehörde verboten. Ursprünglich war ein günstigerer Preis angepeilt....
 
@Healey: Qualifizierte Beiträge sind doch eine hohe Kunst. Was du redest ist in der pauschalen Form hanebüchener Unsinn, sry
 
@healey: also ich hab mit Arcor 16Mbit, Telefon Flat und ISDN für kanpp über 50€ keine probleme :]
 
@ichwarimmerdagegen: reine Unsin!
Ich habe Arcor und T Anschluß - außer Preis kein unterschied
 
DSL ... DSL ... wann kommt endlich mal wieder ne ISDN FLAT ?!?! ISDN-Nutzer bezahlen sich dumm und dämlich weil se kein DSL bekommen und die DSL - Nutzer können sich freuen das ihre Angebote immer günstiger werden, mittlerweile finde ich das richtig ungerecht ... :-(
 
@biGben(Freak): kucke die bei kleineren lokalen anbietern an. es gibt viele kleine anbieter die ein solches angebot noch haben.
 
@biGben(Freak): jo habe ich schon zu genüge gemacht, reicht bis 15km vor meinem Wohnort, war wohl wieder nix^^
 
@Kalimann: joa klasse ! super ! wow ! ich zahl auch nur 49€ für die flat pro monat .......

wenn du zufällig in hannover oder in der nähe wohnst www.htp.net da kriegste isdn flat :|
 
ich glaube das ist wirkluch nur noch für die älteren bestandskunden und der industri interesant. man kucke sich an was die konkurents alice/Hansenet morgen vorhat. auch die anderen anbieter sind deutlich niedriger mit den preisen. auch frag ich mich warum man immer noch sone tarifschlacht im DE festnetz macht, wo es doch schon wirklch für wenig geld die Deutschlandweiten telefonflatrates gibt. bei alice sind die jetzt integrierter bestandteil eines parkets, früher kostete das zusatzparket 8,90 und man konnte labern ohne ende in DE. 49,95 ist fpr eine 2000er letung viel zu teuer. das muss ich bei anderen anbietern, schon fast "seit jahren" könnte man sagen, nicht mehr bezahlen
 
@Kalimann: Wenn die Preise für die Industrie mal veröffentlicht würden, würde Otto-Normalverbraucher sehen, wie teuer nach wie vor für ihn alles was mit Kommunikation zusammenhängt ist.

Ich selber bin bei Arcor und zahle inzwischen 48,95 € incl. Telefon-Flat und DSL-6000-Flat.
 
Also erm, wenn ich mal rechnen darf: bisher Angebote der Telekom Analoger Telefonanschluss 17€ + DSL2000 20€ + bisherige Flat-Kombination (VoIP+DSL) für 10€ = 47€ ==> günstiger als 49,95€ aber hey, klar, der Kunde lässt sich gern veralbern, hauptsache man bewirbt es nur gut genug. Zumindest gab es bis vor kurzem ein Paket DSL+VoIP-flat für zusammen 10€ monatl. //Anm.: winfuture. rechnet doch bitte sleber nach, und korrigiert eure news, sonst könnte man meinen, dass ihr werbung für das rosa T macht.
 
@TPW1.5: Im neuen Paket ist keine VoIP-Flat enthalten sondern eine Flatrate für Festnetztelefonate in das deutsche Festnetz - also vom normalen Telefon über die Telefonleitung, nicht über das Internet.
 
@TPW1.5: DSL Flat 9,95 VoIP 9,95 DSL Grundgebühr 19,95 Telefonanschluss 15,95 macht zusammen 55,80 Euro also eine ersparnis von knapp 6 Euro. Leider relativirt sich dieses Angebot durch die Tatsache das bei analogen Anschlüssen nochmal ein Bereitstellungspreis von 59,95 fällig wird. Bei ISDN Kunden ist dieser nicht zu bezahlen. Also Fazit: Für Analogkunden gibt es atraktivere Angebote aber bei ISDN rechnet sich das Ganze
 
@andreas726: in letzter Zeit hatte die Telekom (gibt's auf T-Online.de immernoch) eine kombinierte flat dsl+voip für 9,95 verkauft @xylen: wo nimmst du die informationen her, dass das keine VoIP-flat ist? Das Ding heißt Deutschland flatrate (im Tarif Call&Surf Comfort, der Tarif für Festnetzflatrate heißt bei der Telekom allerdings XXL Fulltime und dieser ist explizit in diesem tarif _nicht_ erwähnt. Im Übrigen will ICH zumidnest keine Flatrate, die keine ist: Verbindungen zu bestimmten anderen Anschluüssen (man muss vorher bei einer 0800er Nummer prüfen lassen, ob es was kostet) 0,2cent/min. Hallo Flaterate oder nicht. finito __> kunden zum narren gehalten.
 
Hallo Zusammen! Nun der Unterschied zu dem Angebot mit der Kombi-Flat ist der, dass das Telefonieren hier nicht über CoIP realisiert wird, wenn ich das richtig verstanden habe. Das ist ein entscheidender Vorteil. Natürlich sind alternative Anbieter günstiger, ich selbst hab Versatel, aber man bedenke, nicht überall sind diese Anbieter verfügbar. Wenn ich da an einen Freund denke, der auf dem Land wohnt.... Er wird froh über dieses Angebot sein, denn mit dem DSL Light, was er gerade mal bekommen kann, ist VoIP praktisch unmöglich
 
@RollinCHK: Das mit nicht VoIP steht leider nirgends, zumindest wäre es wenn dann mal wieder gut versteckt, bei der Übersichtlichkeit der Telekomsseiten kein Wunder. __> Tarifdschungel
 
ich will keine pauschal pakete für nen telefonanschluss den ich eh nur alibi mässig habe um überhaupt ein anderes produkt (dsl) bekommen zu können. totaler bullshit, geht zumindest bei mir vollkommen an der praxistauglichkeit vorbei. runter mit der grundgebühr für festnetzanschlüsse die man eh nur zum durchleiten des internets benutzt.... aber so kann man wenigstens noch die noch so verkappteste mischkalkulation als preissenkung verkaufen - rechnet man nach oder hängt nich 1 mio stunden am hörer wird man wie telekom üblich immer drauf zahlen.
 
Klingt hier verdammt nach Telekrum Werbung.......! Also dann mal ein ehrlicher Preisvergleich: Für's selbe Geld (bzw. 49,90 statt 49,95) gibt's bei ALICE 16 Mbit inkl. Tel+Surf Flaterate. Ach und oben drauf gibt's wahlweise noch Fastpath dazu. Kostenlos - genau wie 20MB Webspace inkl. eigener Domän. 5 Emailadressen packen die netten Hansen auch noch dazu. Sicher nicht gerade viel im Vergleich zu 1&1 und Co., aber es geht hier ja auch nur um das so angeblich billige "Call & Surf Comfort".
 
@sys: Im Übrigen muss ich mich bei HanseNet auch nicht 12 Monate binden, sondern kann immer zum Monatsende raus......
 
@sys:
"Ach und oben drauf gibt's wahlweise noch Fastpath dazu."

Achne, bei ADSL2+ ist Fastpath überall mit drin.

"Kostenlos - genau wie 20MB Webspace inkl. eigener Domän. 5 Emailadressen packen die netten Hansen auch noch dazu."

Wow, gibts überall für lau. Also nichts wirklich Tolles.

Alice ist nur Reseller-Produkt von Hansenet über die TCom.
 
@blaster99: Es ging hier um einen Vergleich zum neuen Telekrum Tarif und nicht darum, dass es Email Accounts auch bei GMX & Co. für lau gibt. Deine Reseller Theorie hätte ich doch gerne mal vernünftig erklärt bekommen.
 
War doch klar! Sollte es nicht weit unter 50,- Euro liegen. Als Bestandskunde habe jetzt die Faxen dicke. Ich bezahle doch nicht weiter diese hohe Grundgebühr für DSL und T-Net Anschluss. Endgültig tschüss Beamten-Com.
 
Lol, und die Telekom wundert sich, daß die Kunden weglaufen...Ich glaube die halten alle Kunden für blöd!
Wo ist dieses Angebot denn besser als der Schrott bisher?
Die sollen endlich ohne TelGrundgebühr DSL für 20,-Euro anbieten...
 
Für die Einen mag das Angebot ein Gewinn bezüglich der Preisgestalltung sein, weil ihr Standort keine andere Wahl lässt. (2000der DSL/ Analoganschluss) Aber für diejenigen, die in einem gut bis sehrgut ausgebautem Gebiet wohnen und min eine 6000der Leitung haben, die machen hier nur "Miese". Ich als Bsp. nutze nur die DSL-Leitung, weil ich auch über DSL Telefoniere (VoIP). Da brauche ich keine ISDN-Leitung mehr: Sprich: unnötige ISDN-Grundgebühr!!! Hier sollte die T-Com mal was am Preigefüge machen, und da dies schon länger bekannt ist, befasst sich schon die EU-Behörde damit. Alles andere, was der "Magenta-Riese" von sich gibt ist in meinen Augen__ Augenwischerei!
 
@rubberduck: Meines Wissens nach hat die EU bereits die T-Com aufgefordert ab nächstes Jahr reine Internet DSL Anschlüsse zur verfügung zu stellen. Jedoch ist die Preisgestaltung offen gelassen worden, sodas die T-Com den Anschluss genau so teuer machen kann wie mit Telefonanschluss.
 
Also Arcor ist schon supi !
Auf City Provider sollten man nie zurückgreifen, den da gibts immer probleme.
Für Leute die ein Telefonanschluss bei der T-Com haben,m auf jedenfall 1&1 das billigste überhaubt !!!!
29,99 im monat für alles,16.000 leitung,flat,telefonflat,movieflat, die ersten 6 monate sogar nur 19,99 ! Keine Bereitstellungskosten,wlan kostenlos! nur versand 9,60
Das soll denen einer mal nachmachen!
 
@Homeboy23do: Quatsch mit Soße. Ich war 2 Jahre bei Arcor. Durch die Pappnasen hatte ich eine Woche kein Netz. Nen Tag ohne Tel und DSL kommt auch schon mal vor.

Bin wieder beim City-Provider: Mnet in München. Vor Arcor war ich da auch, allerdings waren die da noch zu Bayernorientiert, was Telefon anging. Mittlerweile etwas über 50,- für ISDN/TelFlat/DSLFlat/16000! Service Top, Leitung Top, Leistung Top...
 
@Homeboy23do: Klaro, Arcor is supi, schonmal Support bei Arcor gebraucht, weil die Pappnasen was falsch gemacht haben? nein? Glück gehabt, dann isses tatsächlich supi. Nach meinem fast schon Rechtsstreit (zum Schluss haben sie dann wohl doch gemerkt, dass sie verlieren würden) bezüglich meienr Kündigung wegen nicht oder nciht vertragsmäßig rbrachter Leistungen würde ich zu denen nie wieder wollen.
 
Das soll ein Angebot sein *brüll

Der wehrte Telekom-Chef Kai-Uwe Ricke sollte sich mal bei der Konkurrenz umschauen, auch wenn diese noch nicht überall verfügbar sind!

 
Is ja ne Wahnsinns-Produktoffensive. Ich lach mich schief. Hat der Ricke was im Tee ?
 
@yobu: ich kann diese lächerlichen preissenkungen auch nicht verstehen.
 
schweine preise für mikrige resourcen...
 
Diese ganzen Packete sind doch was für Oma & Opa - die keine Ahnung haben!
54€ - soviel zahle ich jetzt auch ganz normal - ohne BlingBling im Rund-um-Sorglos-Packet! Also ich frage mich ab und zu - was will die Telekom uns da vorgaukeln!? Die sollen die DSL-Anschlüsse so verkaufen und fertig 20-30€ mit FLAT und Ende im Gelände! Man man man... was soll ich mit nem ISDN-Schnlus + VoIP und ne Flatrate für Inet + Telefon!? Doppelgemoppelt ist das doch.
 
Naja wo ist das denn bitte schön eine Preiskampfansage?
Achso, immer wenn ich auf Winfuture serve geht recht ein rosa Werbebanner auf, ein Schelm wer jetzt was falsches denkt :-) lach mich tod!
Gruß
 
Hallo!

Viel zu teuer!
Schau Euch mal Freenet komplett an!
Dafür braucht man keinen T-Com Telefonanschluss mehr.
Telefonflat + DSL Flat bei freenet für 39,85 Euro (DSL 1000).
Für 49,85 Euro gibts DSL 6000.
Tschüss Telekom sag ich nur!
Ist leider derzeit nur in 48 Regionen verfügbar.
Die arbeiten aber fleissig am Ausbau und ich denke das wird recht schnell gehen!
Ich vermute mal das da von 1&1 auch noch was entsprechendes kommen wird!
Gruß
svenyeng
 
Nur steht da nichts von Vertraglaufzeiten. Nicht das es bedeutet 24 mon. Vertrag und 12 mon. Teleflat. Dann ist man ja nach 12 mon. in A.... gekniffen.
 
Hallo!

@SorcFun:
Freenet komplett:
freenetKomplett ist noch nicht in allen Anschlussbereichen verfügbar. Mindestvertragslaufzeit 24 Monate, automatische Verlängerung um jeweils weitere 12 Monate, wenn keine Kündigung mindestens 2 Monate vor Ablauf der Vertragslaufzeit erfolgt. DSL-Tarif inkl. 1 GB, jedes weitere MB 0,2 Cent oder optional Flatrate für zusätzlich € 9,95 mtl.. Telefontarif ab 1,9 Cent/Min. oder optional Flatrate für Gespräche ins dt. Festnetz für zusätzlich € 9,95 mtl.. Alle Preise inkl. MwSt.. Angebot gültig bis 31.12.2006.

Mich würde es nicht stören, denn innerhalb von Freenet kann man immer die Tarife wechseln.
Das andere wesentlich günstiger werden, glaube ich kaum.
Ich hab mich derzeit auch grad erst wieder 24 Monate an 1&1 gebunden

Gruß
svenyeng
 
ich brauch keine Festnetz-Flat !!! Was soll ich bei VoIP mit dem Sch... ?? Für wie blöd halten die eigentlich ihre Kunden ?
 
Ich glaube manche Professoren die hier Ihre tollen Rechnung beitragen, von Alice und Hansenet haben das Angebot nicht ganz verstanden. Deshalb erstmal lesen und dann die Klappe aufmachen. Dort steht nicht mit VoIP sonder Festnetzflatrateh ihr Hampel. Ihr rechnet die ganze Zeit mit eurem VOip Kack da der eh nur scheisse is. Und desweiteren kann man wählen zwischen ISDN und Analog also. Und an alle die auf die Pakete schimpfen, die haben bestimmt selber welche. Nur bei anderen "besseren" anbietern. Das dass eh alles über die Telekom läuft, Leitungsmäßig, haben immer noch welche nicht mitbekommen. Oder legt Versatel oder Alice oder wie die alle heißen euch extra ne Leitung unter die Strasse??????
 
@syix: Wie bist du denn drauf...? Bist du bei den Telekomikern, weil du da brav einzahlen darfst und kein Konto brauchst oder findest du die Farbe Magenta einfach nur niedlich ?! Bei HanseNet(t) gibt's auch kein VoIP Flateratedreck, sondern echte Tel.-Flaterate und dein Gelabber alla "oder legt Versatel u. Alice extra ne Leitung" klingt sowas nach T-Angesteller Beratungsversager. Bestimmt schwärmst du auch von der tollen Spracherkennungsvermittlerin der Telekrum und ärgerst dich abends das sie dein "Heiratsantrag" nicht als korrekte Eingabe akzeptiert.
 
@sys: Nur gibt es keine echte Telefon-Festnetz-Flat, da man beim Telefonieren mit einen Partner der bei einen anderen Anbieter ist zusätzliche Gebühren zahlt.
 
@ForcFun: bei der Telekom mag das so sein. Wenn man das * ließt steht ja auch an alle T-Com Anschlüsse da. Bei Arcor muss ich zB nicht draufzahlen, wenn ich bei Telekom-Anschluss anrufe oder auch bei O2 HomeZone
 
@SorcFun: F A L S C H !!!! Du kannst Deutschland weit anrufen wen du willst, ohne was drauf zahlen zu müssen. Ausgenommen sind nur Sonderrufnummern und natürlich Handynetze. (Die Rede ist von HanseNet)
 
Ich finde die Pakete erstmal nicht schlecht. Zwar etwas teuer gegenüber der Konkurenz aber die Konkurenz ist ja im Prinzip auch bloß Kunde der T-KOM.
Das Problem an der sache ist das die tkom ja nicht so darf wie sie gerne möchte. Die könnten schon deutlich billiger aber da ist doch noch die Regulierungsbehörde. Wenn angenomen die tkom sagt wir verkaufen alles für 30€ dann kommen all die anderen (1und1, alice....) und weinen sich aus und klagen was das zeug hält. Und am beschie.... ist ja die tatsache das die dann damit durchkommen.
 
@bigoesi: Das Gelaber kann ich schon nicht mehr hören, jedes Mal die gleiche Ausrede. Man könnte schon, man will nur nicht. Vor einigen Wochen sprach man noch von deutlich unter 40 €. Außerdem wäre der Verein anderen einen Schritt voraus wenn sie einen Bitstrom-Zugang anbieten würden. Aber man will ja den Kunden mit analog oder ISDN noch über den Tisch ziehen. Das zeigt nur wieder das man wieder einmal pennt und es wieder ein paar Monate länger dauert bis der Markt erkannt wird.
 
@Großer: Warum Gelaber! Genau so wie es bigoesi geschildert hat, ist es zurzeit in Deutschland. Die Regulierungsbehörde lässt die Telekom nicht so wie sie will. Erst vor ein paar Wochen wurden die Fesseln etwas gelöst und die Telekom kann einen Schritt mit den Preisen nach unten gehen. Ich bin selbst Telekomkunde, da nach meiner Meinung hier das Preis/Leistungs Verhältnis stimmt. Habe einen Telefonanschluss, DSL16000 + Tel u. Internet Flat für insgesamt 70 Euro. Finde das einen guten Preis, der in den nächsten monaten bestimmt noch sinken wird. Gruß DeafNut
 
@DeafNut: Nein. Die Regbehörde möchte am liebsten GAR KEINE Gebühren, damit mehr Wettbewerb entsteht. Dann würde dein DSL16000 schon längst 30 Euro kosten, so wie es in anderen Ländern auch längst üblich ist.
 
Also es gibt schon Leute für die sich das Lohnt zb bei mir.
Nur DSL Light gibts bei mir. Also nix mit Voip und son karm.
Zahle jjetzt 70-80&$8364: für dsl und telefon.
So wenn ich jetzt auf 54&$8364: komme dann lohnt sich das gewaltig für mich.
Das sind 30% die cih spare dann Daum hoch :D

 
Ich bin bei Arcor und habe ISDN + DLS 16000 Telefon Flat und DSL Flat und zahle im Monat nicht mehr als 53,95 &$8364: für alles zusammen *muahhahaa* nur noch von festnetz auf handy zahle ich aber das auch nicht denn wofür habe ich freiminuten =)
 
Und alle meckern über die 50€, dabei vergesst ihr das die Deutschland-Flatrate das XXLFulltime ist, also rund um die Uhr telefonieren, auch zu Hauptzeiten!
Allein das XXLFreetime kostet bisher 30€.

Somit ergibt sich neue Rechnung: 30€ Tele +20€ DSL+5€ DSL-Provider(Congster) =55€ und somit 5€ billiger!
 
Also wenn man alle Rechnung sieht eiert alles so um 50€ rum. Also bleibt man am liebsten da wo man zufrieden ist und den besten Service geboten bekommt. Denn nichts ist umsonst und kostet alles Geld oder auch das Leben.
 
Wieder einmal nur eine neue "Verarsche" der TeleCom. Wer die Angebote mal überprüft wird schnell merken, nichts Neues. Aber wers braucht. Oder anders - Ich bin doch nicht blöd?
 
@rentierb: Doch das neue ist, die Telekom bekommt durch die Ankündigung und dadurch, dass jede Newsseite diese ungeprüft übernimmt ordentlich Werbung und das gratis, das is das neue daran.
 
Boaaah, ey. Das sind ja Preise von einem anderen Stern. Wo leben die eigentlich???? Versatel 2000er flat mit Telefonflat: 34,90. Und dann noch Alice mit der Nachricht von heute (http://www.winfuture.de/news,27234.html) mit 31,90 mit analogem Telefonanschluss PLUS 4000er flat. Edit: Und wie ich das verstehe: 1und1 alles, auch Movieflat für 30,00. Da sag mir doch einer einen Grund, warum ich bei der T-Com bleiben soll??!!
 
Wir wollen mal die Mindestvertragslaufzeit von 12 Monaten nicht vergessen. Fakt ist doch: günstiger wirds nicht bei jeden Angebot. Das Ziel ist Kunden halten um jeden Preis. Man bekommt jetzt sogar Gutschriften wenn man seine Kündiung zurückzieht.
 
1. Kaufmännische Regel: Akzeptiere nie das erste Angebot. Warten wir mal aufs Frühjahr.
 
Ich muss nun auch mal was zu denen sagen die meinen die Telekom müsste Preise anbieten die unter 50 Euro sind, oder gleich umsonst.

Fakt1: Die Deutsche Telekom wird als einzigstes Telekomunikationsunternehmen in Deutschland von der Bundesnetzagentur überwacht und bekommt von denen vorgeschrieben wie günstig die Preise sein dürfen!
Fakt2: Alle anderen wie Versatel 1&1 oder Arcor werden nicht überwacht und können Preise machen wie sie wollen.

Ich will jetzt nicht sagen das man nur deswegen bei der T-Com bleiben soll, nur weil die nichts dafür können und keine günstigeren Preise machen dürfen. Ich wollte nur dazu beitragen damit man verstehen kann warum die T-Com nicht günstiger werden kann als die anderen Anbieter.

Jetzt nochmal eine kleine Rechnung:

Mein Anschluss momen==> T-ISDN 25€ + 16,99 DSL1000 + Flat 9,95 + Emailpaket 4,95 + Sicherheitspaket 4,95 + mtl. Gesprächsgebühren ca. 17 € = 78,84 Euro. In Zukunf bezahle ich dafür 59,95 € und ich habe alles drin. T-ISDN DSL 1000 (bei mir geht nicht mehr, gibts aber auch mit 16000 fürs gleiche Geld) Flat, Emailpaket, Sicherheitspaket und meine Gesprächsgebühren, weil Telefonflat, incl.

So nun viel Spass beim Nachrechnen, es gibt bestimmt viele die mit den neuen Paketen viel Sparen werden, nur weil ihr nicht spart heisst es nicht das die neuen Pakete schlecht sind.

 
@Killroy: kleiner Tipp, normalerweise ist es günstiger besagtes "Sicherheitspaket" einzeln zu kaufen 5*12 = 60 *zwinker* da gibt es günstigere (und zumeist bessere) Lösungen
 
Wenn man es neutral betrachtet ist es keine Preissenkung.
Suggeriert wird ein Komplettpaket mit mindestens 2 Komponenten, die man nicht braucht, die aber für sich gerechnet preiswerter sind als einzeln.

Sprich ich kaufe ein Auto mit Schiebedach und Anhängerkupplung, habe aber weder einen Hänger, noch brauche ich das Schiebedach wegen der Klimaanlage. ABER das Auto war ja im Komplettangebot preiswerter als hätte man die Optionen zusätzlich gewählt. Geblendet davon begreift man nicht, daß "nur" das Auto preiswerter gewese wäre. Die Flat komplett senken auf 4.95EUR statt 9.95EUR, daß ist Preissenkung oder die DSL-Gebühren um 10% zu senken. Aber da träume ich mal weiter. Was denkt Ihr warum ich "nur" DSL 1000 hei der Telebum habe? Nur wegen dem Service und weil mir die anderen DSL´s zu teuer sind. Da bin ich zu geizig, man muß sich mal überlegen, was einen diese Kommunikationsformen kosten -> knapp 50EUR im Monat alles zusammen mit ein paar Telefonaten, das sind 100DM umgerechnet.
 
Als langjähriger Kunde kann ich nur sagen, dass mir die Telekom immer zu 99,9999999% verfügbar war. Serverausfälle also fast = Null. Meine DSL2000 Leitung reicht mir vollkommen aus. Und wer sich hier auf dem Lande von einem Anbieter eine DSL6000-Leitung aufschwatzen lässt, der ist bescheuert. Ich habe in letzter Zeit in der Bekanntschaft mal einige 6000er Leitungen getestet. Die meisten hatten wesentlich weniger als 6000k/Bit.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles