Supermarktkette Aldi bringt Notebook für 700 Euro

Hardware Am kommenden Mittwoch, den 6. September 2006, hat die Supermarktkette Aldi ein neues Notebook im Angebot. Statt auf neueste Komponenten und zahlreiche Zusatzhardware zu setzen, steht diesmal der Preis im Mittelpunkt: 700 Euro. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich habe jetzt seit über 2 Jahren ein Aldi-Notebook bzw. Medion Notebook im Einsatz (MD 40100) und bin damit rund um zufrieden!
Auch der Medion-Service ist TOP!

Kleiner Tip: Auf die Medionhomepage schauen, dort gibts im Shop oft Schnäppchen (z.B. "B-Ware" - dies sind z.B. Ausstellungsstücke aus den "Glaskästen" bei Aldi usw.)
 
@chris1977: Oder die Sachen, die halt zurückgebracht wurden.
 
@chris1977: Der Service von Medion ist grottenschlecht. Ich habe innerhalb von 3 Monaten mein Autoradio 7 mal umtauschen müssen, und fast jedes mal ich ein anderes gebrauchtes Gerät bekommen was schon x mal repariert wurde und nach wenigen Tagen wieder hin war. Beim 8. mal habe ich mein geld zurück bekommen. Wartezeiten von bis zu 3 Wochen pro Umtausch waren dann die Höhe. Ein paar mal bin ich dann direkt dahin gefahren und habs da abgegeben...
 
@DonElTomato: Selbst Schuld wenn Du dir das gefallen lässt. Die dürfen drei Mal nachbessern. Funktionierts danach noch immer nicht, gibts den Kaufpreis zurück.
 
@alexh: Hab ich ja net. Hab nach einem riesen-theater erst mal en wesentlich neueres Gerät bekommen, welches aber defekt war und dann halt den kaufpreis zurück. Das bedeutet die durften 3x das alte gerät reparieren, 3x das neuere und dann gabs das geld wieder... naja resultat: Nie wieder Medion! (auch diverse andre kollegen haben diese erfahrungen gemacht)
 
@alexh: Die Nachbesserung gilt bereits nach dem 2ten mal als fehlgeschlagen. Somit könnte man schon vorher das Geld zurück verlangen :)
 
@Creep: man muss es 3 mal einschicken, erst beim 4ten defekt gibts das geld retour
 
Sehr gutes Angebot für alle, die mal eben einen Text schreiben wollen (Desktop-Ersatz mit Mobile-Feature).
 
@TobWen: lol mal eben einen text schreiben wollen ... klar ... für 700 euro :-)
 
Du kennst ein günstigeres NB?
 
@BadAss: es gibt mittlerweile in dem Preisbereich oder auch darunter sehr nette HP nx Notebooks, d.h. die Business Serien, nicht die billigen Pavilions. Mit Intel oder AMD CPU und zum Medion vergleichbarer Ausstattung, aber für weniger Geld. Ohne Windows gab es da schon was im Bereich um die 500 EUR. Es ist mir schon ein Rätsel, warum man immer diese silbern lackierten Notebooks anbietet, die nach kurzer Zeit völlig verschrammt und abgewetzt aussehen, wenn sie wirklich mobil betrieben werden. Ich erwarte bei HP definitiv einen besseren Support als bei Medion. Und "Support" meint nicht nur die Reparaturzeiten, sondern auch z.B. das Angebot von Treiber-, BIOS- und Firmware-Updates und das Angebot von Ersatzteilen. Kauf doch mal für ein zwei Jahre altes Medion Notebook irgendwelche Teile nach, egal ob Tastatur oder Scharnier. Viel Erfolg.
 
@TobWen: ne aber für Text schreiben tuts auch eine Schreibmaschine *lol*
 
medion ist der letzte scheiss! für 700 euro bekomm ich da aber ein weit besseres notebook! und wenns nur ein gebrauchtes ist!
 
@arghh: gebraucht günstiger als neu - ja ne is klar. da wären wir ja nie drauf gekommen...
 
@fufo: gebraucht "besser" als neu! ausserdem steht da "und wenn es nur" ...du denker
 
also a) Medion ist der reinste Schrott tät ich mir nie kaufen bleieb lieber bei HP - der nächste Witz ist, was bitte schön soll ich mit einem Laptop auf dem Windows Media center drauf ist???????? Für 700 EUR bekomme ich von HP ein wesendlich besser QUalität und bessern Laptop (das weis ich weil ich gerade für meine Schwiegermutter einen kaufte). Leute die diesen Billigschrott kaufe, sind selbst schuld!
 
Nie wieder Medion. Qualität Schrott, Support Schrott und teuer zudem auch noch. Da nehm ich echt lieber ein Dell, da kann man wenigstens den Akku als Grillanzünder benutzen...

Ich habe damals den großen Fehler gemacht mir ein Medion Notebook (41300) zu holen. Lasst mich überlegen...ich glaube das Ding habe ich schon fünf Mal eingeschickt. Mittlerweile habe ich das dritte Mainboard, den zweiten Arbeitsspeicher, die zweite Festplatte...
Und kommt mir nicht mit Wandeln, da bin ich schon des Längeren dran, Medion sträubt sich einfach wegen ein paar bescheuerten Formalitäten. Vielleicht komme ich wenigstens irgendwann mal bei "Vorsicht Kunde" in der c't vor...
 
@Witi: ohne salz in die wunde zu streuen. Wer billig kauft muss auch damit rechnen das der Support scheisse ist. Den irgendwo MÜSSEN die Kosten ja gespart werden!!!
 
@Witi: Das ist doch übertrieben nur weil du probleme mit einem montags-lappi hast. ich habe seit 1999 = 4 Aldi PC gekauft und der service war immer gut und schnell. OK PC ist nicht gleich Laptop, aber ich wollte ja nur auf den service hinweise. Auch ich hab mir lieber einen "Brand"-neuen Dell zugelegt.....
 
@Witi: dito! kenne genug leute die mit medion billig scheiss nur probleme haben, habe selber ein HP nb und bin sehr zufrieden, es funktioniert halt einfach immer, wie es soll.... und für 700€ bekommt sogar schon markennotebooks und muss nich so billig schrott kaufen...
 
@ChinaOel: Ich weiß nicht wie viel Geld du besitzt, aber 1500€ waren für mich damals nicht gerade wenig. Für Notebooks ist der Support echt letzter Mist, für 600€ billige PCs machen die Hausbesuche, aber für beinahe dreimal so teure Notebooks haben die es nicht nötig.
 
@Witi: OK ich gebe mich geschlagen! Also Fazit ==> Medion PC Support ist in Ordnung == und mit dem Support für Notebook ist Medion überfordert...! Gut zu wissen....
 
na so überagend, finde ich dieses Angebot auch nicht, das ist ja ein " 0 - 8 - 15 " Notebook. Man braucht doch nur die beilagen von den Tageszeitungen durchlesen, ob Saturn oder andere Anbieter... da findet man schon für 700 bessere Sachen.
 
@Alexbotes: Ganz klar das Angebot richtet sich an Ahnungslose (abzocke eventuell?) - Ich bin der Meinung alle BIlliganbieter sollten verboten werden - vor allem was DVD-Player angeht.. aber das nen anderes Thema
 
@ ChinaOel : Das kann natürlich sein. Ein 0 - 8 - 15 Lapi für 0 - 8 - 15 Leute, die ehe nicht wissen was sie da kaufen. Dieser Aldi Lapi für 700 würde nicht einmal Windoof- Schau (Vista) vertragen.
 
Also diese Breitbildseuche bei Notebooks ist wohl nicht mehr aufzuhalten! :(
Wirklich sehr praktisch, wenn man im Internet oder z.B. mit Word arbeitet, hat man ja bevorzugt Breitbilddokumente. Man schaue nur auf den rechten Rand dieser Seite hier - alles weiß. Dieser formschöne Rand wird dann noch breiter, während die sowieso nicht so interessante Seite unten beschnitten wird. Ich warte auf Breitbildbücher und -Zeitschriften. Nicht mehr Form folgt Funktion, sondern Form folgt blöden Trends und Funktion bleibt zurück.
 
@kox: Nö, das wirst du nicht mehr rückgängig machen können. Vor allem wenn Vista rauskommt, das soll ja Teilweise auf diese, wie nennst du das so schön "Breitbildseuche", zugeschnitten sein.
 
@kox: 16:9 ist nun mal angenehmer als 4:3 fürs Auge. Natürlich sehen 4:3 optimierte Sachen (Inet Seiten, Filme ect.) auf 16:9 nicht optimal aus.
 
@I Luv Money: Kann ich bis heute nicht nachvollziehen, dass das angenehmer sein soll, und ich empfinde es auch nicht so. Dann gibt es wahrscheinlich bald auch nur noch 16:9-TFT-Monitore?! Ich finde, bei Geräten, mit denen (zumindest unter anderem) gearbeitet wird, sollte dieses dann auch für die Arbeit optimiert sein. Wie du sagst, 4:3-Sachen sehen schlecht aus auf 16:9, andersrum ist das aber nicht so. Also ist 4:3 eindeutig vorteilhafter.
 
@kox: Ich will Dir nurmal ein beispiel für die Vorteile eines Breitbilddisplays nennen: wer öfters mit Programmen der Bildbearbeitung oder Programmierung arbeitet, weiß, dass diese zumeist über ganz viele dolle Schaltflächen oder Fensterchen verfügen - man betrachte dabei allein die Adobe-Programme. Mit einem 16:9-Display kann ich diese Schaltflächen unangetastet lassen und seh noch was von meiner Arbeitsfläche.
 
"Am kommenden Mittwoch, den 6. September 2006"

Stimmt nicht :)
 
@Izzmoo: Warum stimmt das nicht??
 
medion ist bescheuert sowieo scheiße ein scheiß qualität und ein scheiß service muss den DON recht geben...
 
@foxy90: dein lehrer war auch nicht der beste sonst hätte er dir schreiben/deutsch beigebracht
 
genau der richtige für den laptop :-)
 
Den er sich eh nicht leisten kann wenn das "90" für 1990 steht. Kaum zu glauben wie Jung hier welche sind.
 
jo wer es sich kauft dem ist nicht mehr zu helfen, man sollte halt wirklich nurnoch kaufen wovon die marke auch was versteht, ich kaufe auch kein auto von sony, n handy von dell oder n laptop vom aldi (medion) ne danke...
 
Ich muss ja sagen ich selber würde mir jetzt auch nicht unbedingt ein Notebook von Medion kaufen aber fakt ist doch nunmal dass es auch genung Leute gibt die damit überhauptkeine Probleme haben und zufrieden sind. Genauso ist es Fakt dass es auch genung Leute gibt die mit den sogenannten Markengeräten erhebliche Probleme haben, Ein Bekannter von mir hat sein Siemens Notebook auch schon öffters mal verflucht weil es zocken macht aber so ist das nun einmal. Es gibt bei alle Hersteller mehr oder weinger Probleme das ist doch ganz normal.
Als ich früher noch bei HP in Böblingen gearbeitet habe, haben wir auch täglich kaputte Notebooks ins Reparaturzentrum geschickt deslhalb bin ich von HP auch nicht überzeugt ein Kolege von mir wieder rum ist begeistern von seinem. Für mich steht aufjedfall fest dass ich in Zukunft mir meine Meinung selber Bilde und mich nicht von irgendwelchen Forenbeiträgen oder kommentaren beeinflussen lasse.
 
@LiBrE21: HP ist aber auch eine komische Firma. Von ihren Druckern bin ich seit Jahren schon nichtmehr überzeugt, und was ihre Notebooks angeht: für den Heimanwender, der nen Desktopersatz sucht, meistens zu bieder, für den Geschäftskunden.... naja, ich wills mal so sagen: seitdem sie kurz nach der Übernahme von Compaq ganz still und leise den Support für meinen damals erst ein Jahr alten Compaq Tablet eingestellt haben, weiß ich, welche Notebooks ich mir nicht mehr kaufen werde.
 
Solange Aldi nicht von Medion / Gericom wegkommt, ist denen ohnehin nicht mehr zu helfen. http://www.geizhals.at/deutschland/a195172.html Das hier ist zwar nur ein Acer Aspire, aber dennoch technisch gleichwertig (mal von dem 0,1 GHZ Unterschied abgesehen) und sogar billiger.
 
@bachmaniac: lol niemals wieder acer...
 
HP "dongelt" seine Hardware (d.h. ich kann z.B. nur Original Hp Komponenten nachrüsten -< zu teuer) und ACER ist sehr laut und wird sehr heiss. Dell will bis zu 70 Euro für den Versand, ein Witz ! und bei Mediamarkt z.B. muss ich für den Preis dann noch AOL-Sklave werden.
>>> ALSO IHR NÖRGLER: nennt mir mal was vglbares zu dem Preis für Privatleute, habs bisher nicht gefunden (3 Jahre Garantie nicht vergessen !). XP MCE kostet ja schon über 100 Euro, oder ? Und: der Medion-Service ist erfahrungsgemäß sehr kulant (Unfrei einsenden, in einer Woche zurück sogar bei einem Fön für 8 Euro).
 
@mf2105: Also das Acer laut und heiss wird kann ich nicht bestätigen mein Bruder hat hier ein Acer Notebook als Desktop ersatz und das teil wird weder besonders heiss noch ist es besonders laut. Zugegeben es ist mittlerweile auch schon wider 1,5 Jahre alt aber mein Bekannter hat sich erst vor kurzen (etwa 1 Monat) ein Acer gekauft und bisher habe ich nichts negatives von ihm gehört.
 
@mf2105: http://www.geizhals.at/deutschland/a207886.html
Mehr braucht kein Mensch. Leise, gut verarbeitet, klasse Komponenten, extrem gute Laufzeit, Linux- und sogar Spieletauglich... was für ein Notebook halt wichtig ist.
Voila: 200€ gespart... Das momentan wohl beste Angebot im Markt.
 
@Ronny@Home: Leider handelt es sich bei Deinen "Ersatz" sowohl wegen nicht Lieferbarkeit seitens des Herstellers als auch wegen absoluter Unvergleichbarkeit der Produkte (AMD-Desktop-CPU gegenüber Intel-Mobile-CPU, FreeDos-OS gegenüber WindowsMediaCenter, ...) um wesentlich weniger als heiße Luft!
 
Medinon ist schon ganz gut, hab schon viele gesehen, meist ist die Sofware schrott. Naja ich ziehe immer wieder Sony vor. Gebe mehr Geld aus wenn ich Qualität haben will. Gut und Billig wird es nicht geben. Aber Deutschland Geizt ja zur Zeit.
 
Hört sich gut an!
 
Das Ding läuft eh unstabil,is zu laut,zu schwer und überhitz auch zu schnell wie alle Supermarkt Notebooks!!1
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles