DIManager 6.5.1.256 - Icon-Positionen speichern

Software Der DIManager von PiX-ART speichert die Position Ihrer Desktop-Icons. Wenn Sie die Bildschirmauflösung in den Anzeige-Optionen ändern, werden die Desktop-Icons durch das System eventuell automatisch neu angeordnet und müssten von Hand neu ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Nützlich :)
 
@Izzmoo: auf jedenfall.....
 
*Ironie* Ja, sehr nützlich. Brauch ich unbedingt. *Ironie*
 
... er wollte halt unbedingt den ersten Kommentar schreiben und "Erster!" zu schreiben hat er sich nicht getraut!  :-)
 
Hallo Nod32 erkennt bei der dem Download einen Virus: http://tinyurl.com/mp8v5 Ob es sich dabei um einen "Flase Positive" handellt kann ich allerdings nicht sagen.
 
@Tarnatos: Das ist ein Fehlalarm, Heuristik zu scharf eingestellt.
 
@swissboy: Ja das denke ich auch. Ich habes die Datei jetzt nochmal mit Bitdefender und Trend Micro geprüft. Diese zeigen nichts an.
 
Warum muss man bei einem solch unwichtigen Programm bei der kleinsten Versionsänderung News posten?
 
@nemesis1337: Warum nicht? Wen es interessiert liest die News, wen es nicht interessiert öffnet sie gar nicht erst (und schreibt keine Kommentare). PS: "unwichtig" ist sehr relativ.
 
nach dem gestrigen nvidia treiber-update war es schon praktisch, mit 2 klicks die alte zuordnung der icons wiederherzustellen. also für desktop-messies wohl das richtige :-)
 
Man kann seinen Rechner auch mit unnützen Programmen voll müllen und dann später hier im Forum um Hilfe schreien
 
@Puschelbaer: Man kann auch blöde Kommentare abgeben und bei allen Nutzern Blödheit voraussetzen.
Ich hab 350 Ordner in meiner Programmpartition (Ohne Spiele), das sind nur Programme und mein Rechner läuft schnell und einwandfrei: ich habe für jeden Zweck das richtige Tool, mit ein bischen Ahnung ist dass kein Problem :-)
cu KingKong
 
@KingoKongo: Sieht bei mir als Systemadmin ähnlich aus. 80GB c Platte, davon 64GB mit Programmen belegt. Noch nichtmal Solitär auf dem Rechner. Brauch den ganzen Kram beruflich - habe aber bisher noch nie das Bedürfniss gehabt ein Programm zu installieren was mir die Position der Icons speichert. Wofür auch? Den Desktop sieht man nur wenn der Rechner hochgebootet hat, ansonsten kommt alles wichtige in die Taskleiste. Bitte, es soll auch User geben die sich den Desktop mit edlichen Icons dichtballern und dann noch ein Wallpaper setzten. Dann frage ich mich aber, was machen solche Leute mit Ihrem Rechner ausser sich stundenlang Ihr Hintergrundbild anzuschauen?
 
Kleiner Tipp für ATI-Grafikkartenbesitzer. Wer das Prog ATI Tray Tools installiert hat kann damit auch die Iconpositionen für den Desktop speichern und braucht kein zusätzliches Programm installieren. (neuere Versionen vorausgesetzt)
 
ähm, wenn man nur 5 Icons aufm Desktop hat, dann kann man das auch von Hand machen
 
Hammer, ich sende regelmäßig News ein zu kostenlosen Fraps-Alternativen oder Dateimanagern.. davon wird nie was gepostet.
Hauptsache die WF-Community kennt dieses Programm. OMG
 
Ich find sowas praktisch wenn man viele icons auf dem desktop hat. ein falscher klick und schon sindse nicht mehr da wo sie hingehören. wenn ich mich per remote in meinen desktop einlogge bleiben die icons auch nicht da wo sie sein müssen... ich nutze http://tinyurl.com/l3fg4 das allerdings. schön klein und klappt bestens.
 
Bei all diesem "ich bin System Admin wer braucht solch ein doofes Programm" Gelaber fühl ich mich genötigt auch mal was zu posten. Wenn man einen Monitor (1280x1024) und auch einen Fernseher (16:9 / 1360x768) angeschlossen hat zerschießt es einem beim Wechsel zwischen den Geräten immer die Anordnung der Desktop Symbole. Somit ein SEHR SINNVOLLES PROGRAMM. Ach ja kleiner Tipp für Winfuture: Schickt doch jedem News-Einsender einen link mit nem Papier-Orden zum ausdrucken und ausschneiden. Somit wäre das Gejammer auch beseitigt und man könnte mal wieder SINNVOLLE Kommentare lesen. peace.
 
Noch ein sinnvoller Kommentar :-D: Iconoid gibts schon seit mehreren Jahren, macht das gleiche und ist sehr nützlich. Bei mir machts v.a. auf den Winservern am meisten Sinn, die ich mit Remotedesktop von verschiedenen Rechnern bediene. Mit BreitbildNotebook und 4:3 Desktopbildschirm wäre ich da sauber aufgeschmissen.
 
Es gibt auch leute die sowas brauchen können, also nicht immer gleich alles verallgemeinern bitte. Ich z.B. habe 10 Icons am Desktop und 2 Profile im Grafikkartentreiber. 1. PC Monitor only und ein 2. PC + TV in HDTV. Bei jedem Umschalten werden mir die Icons durcheinandergewürfelt. Da ist so ein kleines Tool sehr nützlich. Ich selber nutze allerdings Desksave.
 
SaveMyDesktop macht das gleiche ohne Schnickschnack und ist nur 287kb groß, und schon mind 4 Jahre alt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen