Internet Explorer 6 Support an Windows gekoppelt

Software Seitdem Microsoft am Internet Explorer 7 arbeitet und die ersten Testversionen veröffentlichte bekommen die Mitarbeiter des Entwickler-Teams häufig Anfragen von besorgten Benutzern, die um die Unterstützung für den Vorgänger des neuen Browsers ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Nicht schlecht, aber finde ich trotzdem blöd. Den IE7 wollen sie einem nicht aufzwingen (obwohl er (hoffentlich) wesentlich sicherrer ist), aber wenns ums vista geht führt kein weg dran vorbei. Vor allem wegen der Sicherheit !?
 
@DonElTomato: windows xp sp2 wird ganz normal weiterhin unterstützt und den ie7 gibts inkl. seiner sicherheitsfunktionen auch für xpsp2
 
@woasned : Opera 9.1 läuft bei mir unter Vista auch ohne Probleme und finde ich Persönlich besser als FF
 
@nim: Nicht ganz, es hat nicht alle Sicherheitsfunktionen unter XPSP2.
 
@ Cuilanor: Total am Thema vorbei, was hat Opera/Firefox hiermit zutun..
 
naja klingt ja einigermaßen vernünftig. mir als webentwickler wäre aber eine radikalere lösung fast schon lieber. es ist einfach kacke seine webapplications immer mühsam für den IE6 anpassen zu müssen und auf dinge wie tranparente pngs usw verzichten zu müssen. da käme es mir gelegen wenn viele user möglichst schnell auf den ie7 umsteigen würden. der lässt zwar an vielen stellen auch noch zu wünschen übrig aber eine verbesserung zum IE6 ist er allemal...
 
@paris: Eine "radikalere" Lösung würde den IE6 aber immer noch nicht von den Festplatten der meisten Nutzer vertreiben. Zum einen existiert der IE6 auch für Windows-Versionen, für die der IE7 nicht erscheinen wird. Zum anderen ist selbst Microsofts Vorhaben, den IE7 unter Windows XP via Microsoft Update / Windows Update als notwendiges Update zu vertreiben, keine Garantie dafür, das auch alle XP-Nutzer ihn wirklich installieren, Stichwort "Zombie-PCs".
 
@NiteChylde: da hast du natürlich recht trotzdem würde z.B. das ausliefern als sicherheitsupdate das ganze stark beschleunigen. wenn man sieht wieviele unerfahrene user es gibt die von sich aus einfach gar nicht wissen das es sowas wie einen IE7 gibt dann würde sich die zahl derer die ihn nutzen schon tark erhöhen wenn er als autoupdate kommen würde bei dem viele user doch einfach auf "installieren" klicken. die leute die wissen das es den IE7 gibt wissen auch das es alternativen wie den FF gibt und laden sich die dinger manuell runter.
und die rechner die dann noch übrig bleiben für die es kein IE7 gibt usw wären dann schon eher zu vernachlässigen denn es ist etwas anderes ob ein browser ca 80% oder dann vielleicht noch 15% markanteil hat.
 
Wer sich darüber informieren will, welches Produkt wie lange in welcher Form unterstützt wird: http://support.microsoft.com/lifecycle/search/
 
Ist ja lächerlich den IE6 binden se dir mit Windoof ans bein und den IE7 wird dir nicht aufgezwungen!Pff Sollen endlich nen tool rausbringen das ich diese virenschleuder schleunigst von meinen rechner bekomme.HABE FERTIG
 
@RedBaron: Wenn Microsoft die Installation des IE7 erzwingt, dann schreien auch wieder Tausende Zeter und Mordio... Was macht Microsoft also? Sie überlassen dem Nutzer die Entscheidung. IMHO (!) die einzig richtige Lösung für ein solches Dilemma.
 
@RedBaron: Die Lösung ist ganz einfach, Kopf einschalten und schon ist es keine Virenschleuder mehr. Habe auch Fertig.
 
Hm... Kopf eingeschaltet, bleibt weiterhin eine Virenschleuder. Und nun?
 
@Rika: vistafreak meint sicher konkret: Zonen richtig konfigurieren und Augen auf, wohin man "surft". Ich habe mir jedenfalls noch nie was über den IE eingefangen, also ist der Vorwurf "Virenschleuder" so nicht zutreffend und läßt (falsch) vermuten, der IE würde die Viren mitunter selbst produzieren. @RedBaron: Wozu brauchst Du ein Tool, um den IE nicht mehr zu benutzen? Kauf dir doch Tuneup Placebolities, die können alles was du dir wünscht, bestimmt auch das.
 
"Bisher ist geplant, den Support für Windows 2000 erst im Jahr 2010 einzustellen" Das dürfte der wichtigste Satz in der News sein. Ist zwar etwas OT, aber da werden mit Sicherheit etliche User aufatmen können
 
@Schließmuskel: W2k ist ziemlich buggy im API, also so toll ist das nun nicht, daß diese NT-Nachgeburt noch weiter existent ist...
 
is das nicht irgenwie dämlich, der Support vom "alten Windows XP" soll Im Oktober 2006 enden, und der von 2000 aber erst 2010 !
Echt komisch*kopfkratz*
 
hi leute, wisst ihr wann der support für xp home sp2 endet?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen