Samsung demonstriert Handy-Internet mit 1 Gigabit

Telefonie Der koreanische Samsung-Konzern hat heute angekündigt, dass man auf einer in kürze stattfindenden Messe erstmals Mobilfunktechnologie der vierten Generation (4G) vorstellen wird. Man will demonstrieren, wie Datenraten von bis zu einem Gigabit pro ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wird bestimmt genau so ein Hit wie UMTS *grins*
 
@ThreeM: Für Geschäftskunden IST UMTS ein Hit. Nur falls du das noch nicht mitbekommen hast :)...
 
@ThreeM: ich benutze umts ebenfalls privat und bin froh darüber
 
@ThreeM: Unsere Firma nützt UMTS dienstlich für die Einwahl ins Firmennetz.
 
@reaper2k: Ich nutze mein firmenhandy (privat hab ich keins) überhaupt nicht im netz (obwohl ich dürfte) und bin auch froh darüber :-)...ich glaube aber das bei 300MB/2,4sec=125/sec da keine speicherkarte mitmachen wird, sowohl bei schreib.- als auch lesezugriffen...es sei denn das diese technik verdammt schnell voranschreitet in den nächsten 2-3 jahren...
 
@ThreeM: mindestens: Eingeführt wird das dann, wenn UMTS in Deutschland flächendeckend ist (also nach bisherigen Prognosen: nie)
 
@Lofote: Ein HIT ja aber nur solange man im Land bleibt! Sonst wirds sehr schnell sehr teuer :)
 
wow.... net gerade lahm.
 
bis 2010 kann noch viel passieren....
 
@deelow: Und?? Was willst du uns damit sagen?? Das bis 2010 etwas "schnelleres" da sein wird, dass dann auch gleich Marktreife hat? Wohl kaum. Sicher wird es dann neue Technologien geben, aber die brauchen dann auch wieder 4 Jahre zur Marktreife. Soll man deshalb darauf verzichten...?
 
Ganz toll! Damit braucht man dann ein Handy mit ner integrierten 300 GB Festplatte. Wer zum Teufel will denn so viel Zeug auf sein Handy downloaden? Worin liegt der Sinn? Dadurch werden Handys dann sicher wieder grösser, weil der ganze Speicher muss ja auch wo hin. Das Ding sollte früher mal eigentlich nur telefonieren können. *LOL*
 
@muhviehstar: vl ist es dir entgangen, aber die industrie legt großen wert darauf, möglichst viele geräte zu vereinen. ist doch praktisch wenn man unterwegs nen song laden kann und den sich direkt anhören kann. oder man streamt sich n trailer um zu wissen, ob man den film jetzt im kino sehen möchte oder nicht. wenn du ein handy nur zum telefonieren willst, kannst du dir das 3 tasten handy mit 3 gespeicherten nummern von vodafone kaufen, was glaub ich ein senioren gerät ist :)
 
Genau, das sind dann jede tollen Handys, die zwar MP3 und Videos spielen können, mit denen man TV gucken kann und Radio hören, und wenn man mal telefonieren muß is wegen all dem anderen Blödsinn der Akku immer leer. Ich weiß nicht, da booomt HDTV, da will jeder größer besser lauter, und dann hört (oder soll) jeder mit so ner Handyquäcke Musik "hören" oder auf nem 10cm² Display TV und Video gucken. Das alles nenne ich "Dinge die die Welt nun wirklich nicht braucht".
 
@ reaper2k: Es geht mir nicht darum wieviele Dinge in einem Geräte vereint sind sondern um den Sinn so viele Daten auf deinem Handy zu speichern und dem vorhanden sein des Speichers. Wenn man in einer gewissen Geschwindigkeit was downloaden kann, dann braucht man auch einen bestimmten Platz an Speicher. Und wenn 1 Gigabit hast dann brauchst du auch nen grösseren Speicher und damit wächst auch die grösse der Geräte. Ich für meinen Teil bin glücklich SonyEricsson W810i besitzer und das hat ne perfekte Grösse. Grösser will ichs auch nie wieder haben.
 
@muhviehstar: Ich finde es geht darum, dass Handy an einen Laptop anzuschließen und sich darüber ins Internet einzuwählen. So wird es ja auch bei UMTS gemacht. Es ist einfach praktisch, wenn man ein Laptop hat, das man auch unterwegs surfen kann. Und auf dem Laptop macht es dann wieder Sinn, sich einen Trailer runterzuladen.
Für das Handy ist das ganze wenig sinnvoll. Für mich ist mehr die Technologie wichtig. Wer weiss, vielleicht gibt es 2010 kleine Handys (bzw. mobile Multimediageräte), in denen ein kleiner Beamer eingebaut ist - HD Ready natürlich - damit man sich den HD Film übers Internet streamen kann.
 
aber wer braucht so einen sche** in seinem handy?
 
@@rtus: Du weisst schon, dass man sowas auch in PCMCIA-Karten o.ä. für Laptops einbauen kann!?
 
@Lofote: aba das braucht man doch nicht in einem handy!
 
@@rtus: eben ... ich fänds toll wenn man sich ntba, modem und olle kabel - schlicht den ganzen festnetztelefonanschluss sparen könnte. händie auf'n schreibtisch gelegt und los gehts ...
 
300 MByte in 2,4 sek? Und welches Speichermedium kann das so schnell speichern???
 
@bioforge: Nen RAM-Riegel köntne das udn wenn dieser zwischenspeichert könnte es auf nen anderen Speicher übertragen werden. Anschließend könnte die Datenverbindung getrennt werden und die Kapazität anderen Usern zur Verfügung gestellt werden. Natürlich nur eine Möglichkeit von vielen.
 
@bioforge: wieso speichern ? wie wärs zb mit hdtv-streams ? man kann das drahtlose netz ja dann auch zuhause nutzen. oder wollt ihr ganz deutschland nochmal umgraben für glasfaser ?
 
Jetzt muss nurnoch der Upload genauso hoch sein und es eignet sich perfekt fürs Saugen von Linux-Distris über Bittorrent xD
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Samsungs Aktienkurs in Euro

Samsung Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Samsung Galaxy S7 im Preis-Check