Vista: Neue Preise und ein Datum - 30. Januar 2007

Windows Vista Gestern hatten wir über eine Preisliste von Microsoft Kanada berichtet, in der die verschiedenen Versionen von Windows Vista und Office 2007 und ihre geschätzten Preise verzeichnet waren. Heute sind beim Versender Amazon neue Preise in US-Dollar ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die Home Premium wollte ich mir eigentlich schon zulegen, der Preis ist aber immernoch etwas abschreckend.
 
@Hennel: erstmal abwarten was die vorzeitige Preisliste für eine Aussagekraft hat. Außerdem: willst du echt eine der ersten Versionen? Mit den ganzen bugs und so...
 
ich find die preise okay
 
@Hennel: Ich muss sagen wenns 120€ für die Vollversion sind wäre ich sofort dabei aber 190€ ist schon nen bisschen mehr, Mal gucken was das so wird.
 
@Hennel: Die Preise werden doch nicht überall gleich sein? Ich denke mal, dass sie in Deutschland höher sein werden. Schließlich wirds in China nicht so teuer sein. Bei den Hungerlöhnen die Arbeiter dort bekommen.
 
@ AFFEMANN : Naja, ich vermute aber mal das du mit der Chinesischen Version nicht so viel anfangen kannst, Es sei denn die ist auf Englisch. Oder man kann sich ein deutsches Sprach- & Schriftzeichenpacket nachträglich draufknallen was ich allerdings sehr unwahrscheinlich finde.
 
aber dann ist dein Vista auch Chinesisch
 
@Hennel: Also ich hab XP Pro(Legal) und werde ein update machen, auf die Ultimate Version. Die Preise sind nit so hoch, wenn ich überlege was XP Pro am anfang gekostet hat. Zudem zahlt man ja auch für ein PC-Spiel ca. 50 Euro und Spielt das vielleicht 100 Stunden, Windows nutzt du Jahre. Von daher is der Preis noch angemessen.
 
naja update ginge preislich gesehen ja grade noch so...
weiß einer was man bekommt wenn man eine winXP prof updated ? ob das dann die home premium oder die business wird ?
oder gelten die update preise generell wenn man irgendein winxp hat auf die jeweilige version ?
 
@paris: http://www.winsupersite.com/showcase/winvista_upgrade.asp
 
@zivilist: Ich denke nicht, dass so etwas gefragt ist. Es geht vielmehr um die Updatelizenz als um ein Update von XP. Von 2000 auf XP gab es ähnliches. Wer im Besitz eines legalen 2000 mit Lizenz war, konnte eine Updatelizenz kaufen und dann vergünstigt XP erhalten. Die gemeinten UpdatePCs sehen eig. immer eine Neuinstallation vor.
 
@paris: Ich habe gehört, daß auf die MS Windows XP Prof nur die Vista Estimate 'passt', also upgedatet werden kann!!
 
hat wer nen link mit ner auflistung der unterschiede der versionen ? =)
 
@epix: http://www.winsupersite.com/showcase/winvista_editions_final.asp
 
@epix: http://www.netzwerktotal.de/vistaversionen.htm
 
Die Windows Vista Ultimate Version wird ca. 200€ kosten (das ist aber mit vorsicht zu genießen weil das bestimmt ohne MwSt. oben angegeben ist.
wenn mit is es ja egal da es 19% werden werden wir ca. 40€ mehr bezahlen.

ich als Schüler werde es mir nur kaufen wenn ich die Windows Vista Ultimate auch als Schüler billiger bekomme ansonsten ma schauen evtl. Schweiz oder in Österreich kaufen evtl. sind ie dort noch eine ecke billiger
 
@pHo3n!x: in Ö ist die Mwst. schon ewig auf 20%! Wird also eher nicht billiger sein :-(
 
Mhh 124€ € mal abwarten,aber auf jeden Fall schon etwas weniger abgedreht :)
@epix http://de.wikipedia.org/wiki/Microsoft_Windows_Vista
Da is ne Tabelle, ich finde Home Premium klingt gut
 
Ich verstehe dass Upgrade nicht ganz. Kommt man günstiger an ein Vista heran wenn man bereits eine gültige XP Lizenz besitzt? Kann mir das jemand erklären was genau mit dem Upgrade gemeint ist.
 
@pascalm: Jo wenn du bereits eine ältere legale Windows Lizenz besitzt, brauchst du nur die Update des neuen Windows kaufen.
 
@Skaroth: Es ist aber eine Vollversion? Also ich kann formatieren und von dieser DVD Vista ganz neu installieren!?
 
@pascalm: Ja, das ist möglich (zumindest war es bei XP so). Er verlangt dann nur beim Installieren eine CD einer upgrade-berechtigten Windows-Version.
 
@H4Andy: Aber wenn das so ist, wird sich ja jeder hier die Upgrade kaufen können, da wahrscheinlich die meisten ein legales XP haben. Zahlt man ja viel weniger.
 
@pascalm: kann passieren, muss aber nicht.
 
Wenn eine VISTA Version da schon die Ultimate, die jo alles drin haben sollte. Die OEM Voll-Version sollte ich eigentlich leicht bekommen, die es sicher auch günstiger gibt.
 
@SOLDIER: wo willste den ne OEM Vollversion kaufen ebay?
 
@pHo3n!x: er meint sicher die SB / DSP version
 
Immer noch viel zu teuer!!!
 
@MaStEr UfF: kauf dir einen lutscher!
 
mh irgendwie ies das komisch ? wird das update also nicht teurer wenn ich von einer xp home update als von einer professional ? ist ja irgendwie auch komisch oder ? hab ich vorher mehr für XP bezahlt als für home und bekomme jetzt das update auf eine höhere version aber zum selben preis ??
 
@paris: Sicher wirst Du beim upgrade in irgendeiner Form deien alten Key eingeben müssen, aus dem wird hervorgehen ob Du Home oder Prof. hattest und dementsprechend wird sicher geupgradet! Ich glaube nur von Prof. ist ein upgrade auf Business/Ultimate möglich.
 
wo findet man eigentlich die ganzen unterschiede mal,was alles so in den versionen drinn ist?
 
@rotti1970: http://www.netzwerktotal.de/vistaversionen.htm :)
 
kann man die home premium upgrade version von xp home oem (meidon) upgegradet werden? und muss xp dafür installiert sein? ach ja und is da der neue aero style mit drin?
 
@pHo3n!x Kenne da jemanden...
 
@SOLDIER: blauer pfeil ist manchmal ganz nützlich um antworten zu schreiben.
 
Bekommt man den Preisen ein Auto dazu?
 
@metusalemchen:

Ja vielleicht eins ohne Sitze, Lenkrad und Bremsen. Nein mal ehrlich überleg doch mal was alleine die Entwicklung eines so komplexen System kostet.
 
Oh ja, die Entwicklung. Ich denke spontan an das teure Linux oder BSD. Und auf einmal kommt mir der Begriff "Quasimonopol" in den Sinn und dann das Wort "teuer" und ploetzlich macht alles Sinn.
 
@bolg: bekloppter Kommentar, dann geh doch und besorg dir dein linux andernfalls erspar einem das geflame....
 
Sagst du mir gerade noch wo der Flame ist? Quasimonopol ist Fakt, der Preis von Linux ist Fakt und der Preis von Windows ist Fakt. Netter Versuch.
 
@bolg:
Ich sehe das von der anderen Seite. Software die Geld kostet und gekauft wird erhält Arbeitsplätze bei Open Source sehe ich das nicht oder verdient man Geld als Arbeitnehemer mit Luft.
Ich bin für Arbeitsplätze.

Ich möcht gar net wissen wie viele Arbeitsplätze durch Open Source weggefallen sind.
 
Als wuerden die Open-Source-Entwickler fuer Umme arbeiten... Edit: http://www.heise.de/open/artikel/76859 Sogar hochaktuell.
 
Qualität kostet Geld :)
 
@gatesfan: nicht immer :)
 
Was alle immer auf den Preisen rumhacken, als ob man gezwungen ist, dies zu kaufen oder so, kommt mir das hier manchmal so vor. Wer sich Windows Vista für den Preis leisten/kaufen will, soll es tun und ansonsten ebi XP bleiben :)
ich kann auch nicht super billig nen neues Produkt anbieten.
 
Ich finde die Preise auch OK und für den Normal Verbraucher reicht diese version Windows Vista Home Premium aber total aus.Die Aero Glass Oberfläsche ist ja auch bei.
Das ist diese was ich mir kaufen werden und den preis dafür finde ich OK.
Wie hier schon gesagt wurde, wem es zu teuer ist der bleibt eben bei seinem XP.
Vieleicht kann ich auch von meiner XP Home auf diese ein Upgrade machen.
 
Das ist ja lächerlich - Kauft man XP, 2000 oder gar 98 zahlt man weniger als die Differenz zwischen Vollversion und update

Ausserdem: 155€ für mehr grafiischen Resourcenfresser-SchnickSchnack, mehr DRM, weniger Übersicht

@StefanB20 - Als Gamer ist man Mitte spätestens Ende 07 wgen DirectX10 dazu gezwungen!
 
ich denke wenn nee Windows Vista Ultimate OEM/SB 150€ kosten wird dann leiste ich mir eine, aber ich hab zeit, bin mit xp home und xp pro zufrieden. denn wenn mal schaut was heute nee xp pro upgreade kostet, das ist ja dem Windows Vista Ultimate upgreade ähnlich. das günstigste was ich gerade bei geitshals gefunden habe ist 208euro für xp pro upgreade (none oem/sb)!!!! also denk ich das man sehr günstig an vista kommt, legal versteht sich!
 
Also ich kann auch nur sagen, das die Preise OK sind. Hatte schon für die Windows Vista Ultimate mit bis zu 400,- € gerechnet. Würde sie auch bezahlen.
 
@Atomic Frost: Du würdest echt 400Euro (800 DM !!!) für ein Betriebssystem ausgeben ... naja, falls es noch mehr solche Freaks gibt, dann kann MS ja der nächsten 500-Millionen-Euro-Strafe der EU beruhigt entgegen blicken.

Ich werde nicht mehr als 150-200€ (wobei 200 schon die alleroberste Schmerzgrenze ist) für die VistaUltimate (hoffentlich gibts auch wieder OEM/SB Versionen) raushauen ... und falls es dafür nicht machbar ist, dann .... :)
 
@ollum: Ja aber auch nur für die Windows Vista Ultimate. Ich hätte mir ja auch nie eine Home Version von XP gekauft. Und wenn es raus kommt werde ich mir direckt die Ultimate kaufen. Wer etwas neues haben will, muss auch das bezahlen was es kostet.
 
Bleibt ruhig Leute, noch ist nicht das letzte Wort gesprochen :)

Die Preise verändern sich noch.
 
alter mein win2000 hatte ja schon 130euro(waren schon glaubig) gekostet und das war schon zu viel aber ich wollte ein neures orginal win haben auser win 95 :).
naja muss das 2k noch bissel arbeiten und da nach linux das gibt es sogar umsonst sowas sollte ms ma machen :)
 
@freedyk1: genau und morgen gehst du dir erstmal einen duden kaufen *deutsche sprache, schwere sprache ultimate edition*
 
eine frage haette ich dennoch. bei der starterversion steht, dass es die nur mit 32 bit geben wird. wie isn das bei den anderen? kauft man mit einer lizens beides? also 32 und 64 bit? oder ist das wie bei xp, dass man sich fuer eine der beiden entscheiden muss?!
 
@GuybrushThreepwood: "Virtually every Windows Vista edition (with the exception of Starter) will ship with both 32-bit (x86) and 64-bit (x64) versions on the same DVD. Microsoft expects the computer buying public to switch to x64 during Vista's lifetime. There will not be an Itanium version of Windows Vista." __- heisst also man bekommt beides?
 
@ rotti1970: Schau mal bei www.hardtecs4u.com vorbei, da gibt es ein schnell Überblick und ein Link für ne genauere Übersicht der Verschiedenen Vista Versionen die es zu kaufen geben wird.
 
extrem lustige Preisgestaltung. Damit is wohl klar, dass bei mir xp bis zum verrecken drauf bleibt...bzw, wenn ich gar nix mehr spiele, kommt sofort ein unix-basiertes Betriebssystem drauf. Für 0€ wohlgemerkt...
Is nich mehr ganz normal langsam. 600 Mark (!) für ein paar nuller und einser, die zusammengewurstelt wurden...ne, ohne mich
 
Diese Preise? OK? Für einen neuen XP-Skin? Lachhaft! Und jetzt kommt mir ja keiner hier mit seinen M$-Fan-Flaggen, wie schwere Arbeit M$ in das Witzda gesteckt hat.

Windows- Installiert, gelacht, gelöscht (Autor unbekannt)
 
@cmaus@mac.com: neuer xp skin? Das einzige was hier lachhaft ist, ist dein Kommentar. Musst es dir doch nicht kaufen, wer zwingt dich dazu?
 
Also ich weiß garnicht was alle gegen diese Preise haben. ca. 180€ is doch total in Ordnung! Und die Home Premium ist ja nunmal auch die Version, die sich dann viele auf ihre Heim-PC installieren, wie früher XP Pro, das wie ich anmerken darf 350€ gekostet hat.
Aber vlt is die Welt erst zufrieden, wenn es Aldi OS 2.1 für 10€ gibt inkl. Handy und PC.
 
@schnuseldusel: XP-Pro scheint eher Vista Business zu sein da man XP-Pro nicht auf Vista Home Premium oder Vista Home upgraden kann. Denn laut http://tinyurl.com/htwfe kann man XP-Pro nur auf Vista-Business und Vista Ultimate upgraden.
 
Ich finde es auch zu teuer. Ich würde maximal 89 € für die Home Basic, 129 € Home Premium, 189 € für die Business und 229 € für die Ultimate (als Vollversion selbstverständlich) bezahlen. Und für ein Update nochmals 50 % weniger. Diese Preise sind für ein Betriebssystem einfach zu hoch. Entwicklungskosten und Aufwand hin oder her.
 
@miranda.. also ich finds nicht zu teuer, guck dir doch auch mal an wie lange die schon an dem Betriebssystem rumprogrammieren wieviel Leute damit beschäftigt sind. Außerdem käufst du ja auch den Support, den du über viele Jahre bekommst. Ist ja net so das man sich jede WE ein neues BS kaufen müsste, das käufste einmal und dann ist für die nächsten Jahre gut.. Guck dir doch mal die Preise heutzutage an.. dann is ja irgendwie alles überteuert..
 
@dj_holgie: Im Prinzip ist ja alles irgendwie überteuert. Aber man soll ja nach 5 Jahren nicht mehr von Euro in DM umrechnen...

In Frankreich stehen übrigens immernoch auf allen Kassenbons usw. Euro UND Franc. Die konnten nicht einfachso innerhalb von 5 Jahren Franc in € umtauschen wie bei uns an manchen Orten einfach DM in € umgeändert wurde ohne die Zahlen im Preis anzugleichen...
 
Ich denke bei den Preisen ist das letzte Wort noch nicht gesprochen. Vista wird vielleicht im erstan Jahr soviel kosten, danach wird es aber günstiger werden. Ausserdem ist keiner gezwungen direkt nach erscheinen auf Vista umzustellen. Aus welchem Grund sollte Vista direkt nach erscheinen unverzichtbar sein? Selbst Gamer werden noch einige Zeit mit XP auskommen auch wenn evtl viele Gamer auf Vista umsteigen werden um in den vollen DirectX10-Genuss zu kommen.
Und wer auch in einem Jahr nicht bereit ist Geld für ein Betriebssystem auszugeben : Alternativen gibt es genug, legal und illegal.
 
" bei Amazon durchaus üblich ist, Veröffentlichungsdaten willkürlich anzugeben" - dem "willkürlich" und dem "üblich" möchte ich als AmazonKunde der öfter mal "vorbestellt" ernergisch wiedersprechen. Die Daten sind zwar z.T. oft falsch, aber nicht "willkürlich" gewählt und es ist auch nicht "üblich" das bei Amazon die Daten nicht stimmen. Es wäre besser wenn man einfach schreiben würde das die Releasedaten bei Amazon nicht mit den endgültigen Releasedaten übereinstimmen müssen und in diesem speziellen Fall dieser Termin durchaus nicht in Stein gemeisselt ist.
 
ich hol mir die home basic upgrade, das ist die einzige deren preis vertretbar ist... die anderen sind VIEL zu teuer...
 
Wenn "Onkel Bill" daran gelegen ist "Windows Vista" so schnell wie Möglich auf den Markt und auf die PC´s zubringen, dann sollte er etwas an den Preisen ändern. Ich will nicht in Abrede stellen, daß 5 Jahre Arbeit nichts Wert sind, aber man sollte schon "die Kirche im Dorf" lassen. Mal ne´andere Frage: Besteht immer noch das Angebot, dass eine "getürkte Version" preislichen Rabatt einbringt?
 
Also ich find die Preise auch ok, wenn man bedenkt, dass man ja auch eine lange Zeit was davon hat. Die Home Premium Edition ist doch ok. Wahrscheinlich wird es dann aber keine "Standard PCS" mit Vista für 399 oder 499 Euro mehr geben......
 
Zu hohe Preise? Lachhaft. Die Preise sind in Ordnung.
Davon mal abgesehen, dass die Entwicklung Milliarden an Dollar verschlungen hat..
Wie lange wird man das Betriebssystem? Sicher mindestens 5 Jahre.
Wieviel sind schon 200 Euro bei 5 Jahren? Wenn man bedenkt, dass viele sich Spiele kaufen für 60 Euro und diese in ein paar Tagen durchgespielt haben.

Selbst Ultimate Version ist Preiswert. Wenn man grob rechnet sind das 17 Cent pro Tag.

Ich persöhnlich werde mir die Premium Version holen, vielleicht sogar die Ultimate wenn es Schüler Rabatt gibt.
 
sitz du im bundestag und verdienst 20000 Euro im monat.naklar ist das zuteuer denk mal an die anderen die es nicht so dick haben wie du.aber ist auch egal es werden ja e alle ihr vista kriegen
 
@janek27 : was sind jetzt deine argumente, was willst du damit sagen ? oder spricht da nur der neid?
ich mein andere leute geben an nem guten samstag gut und gerne mal 50€ aus und das ist wohl wirklich keine seltenheit.. wenn du die 78€ für die Update Version auf die Tage hochrechnste, wie lange das BS bei dir laufen wird so ist der Preis doch sehr sehr gering..
 
ich saugs mir umsonst bei bittorrent :p
 
@bienemaja: Und kommst dir auchnoch wie ein Held vor was? Wegen Leuten wie dir haben die Legalen User den ganzen Kopierschutzscheiß am laufen. Ich hoffe das irgendwann mal ein Polizist bei dir anklopft. Aerith
 
@Aerith: Du hast vollkommen Recht! Aber was willste machen. dieser 13jährige hat noch nicht so viel geld um sich das kaufen zu können. und seine Mami wird für ein "computerspiel" (wie es viele eltern die nüsse ahnung haben bezeichnen) auch keine ~200€ ausgeben. und @bienemaja: viel spaß beim saugen.. aber du hast es richtig erkannt... du saugst es umsonst.. (nicht gratis.. sondern umsonst) ein originales Vista wirst nicht bekommen. vl eine Beta RC2. aber falls du eine vollversion bekommst, die in jeder hinsicht funktioniert, sags mir.
 
dafür das wir das ding testen müssen seit massiger zeit und wenn es drausen iss weitertesten müssen bis die anfangsschwierigkeiteb beseitigt sind find ich es zu teuer, weil ja auch viele leitz ihre hardware aufrüsten müssen wegen viesta.

da lieber glöeich ein aldi und co pc kaufen wo alles dabei iss, am besten xp pro mit der viesta update gutschein :-)
 
Kleines Rechenspiel. Derzeit kostet XP Home Upgrade SP2 beim Deutschen Amazon 113,95 €. Beim US Amazon kostet das Gleiche 89,99 USD also ca. 70.-€. Macht einen Unterschied von fast 44.-€ teuerer in Deutschland. Gleiches bei der Vollversion. Sollte das bei Vista auch so gepfelgt werden kostet das Vista Basic Upgrade ca. 120.-€.
Wollen wir wetten?
Noch ein Beispiel: US XP Prof. Upgrade 285.-USD also 222.-€ und das Gleiche in Deutschlands Amazon.de für 239,95.-€. Wieder teurer und auch noch teuerer als die hier genannte Vista Ultimate Upgrade. Wenns dann für uns gerundet wird, dann zweistellig vor dem Koma: weil: Wir sind ja die reichen Deutschen, zum auschlachten. :-)
 
@skysoft2000: wenn der Preisunterschied groß genug is, kannst du ja auch in USA bestellen (bekommst sicherlich nur die englische Version). Man findet sicherlich auch noch Leute die da mitmachen (Sammelbestellung), wird dann ja noch billiger.
 
@zivilist: Naja. Ich hätte hierzulande schon gern die Deutsche Version.
Ist es nicht so das man bei Warenlieferung von USA noch Mwst. nachzahlen darf?? Wenn es denn so is tun die paar Euro mehr auch nicht sonderlich weh. Ist ja, wie schon jemand erwähnte ne Anschaffung für die nächsten Jahre. Wollte mit meinem Vergleich nur zeigen, das halt bei uns immer alles teurer sein muß.
 
naja ob das was wird. hab ja auch gehört dass nur mehr software mit der digitalen treibersignierung installiert werden kann

das wäre dann das aus für directx (openGL spiele gehen nicht mehr), openoffice, ati's omega treiber usw. das sind alles private leute oder kleinere firmen die gratis ihre programme zur verfügung stellen und nicht das geld dazu haben sich so eine dumme signierung zu kaufen. wenn das MS wirklich durchzieht dann mahlzeit.
 
trotz der entwicklungszeit bleibts dabei - Vista ist das Geld nicht Wert, zumal etliches - besonders Menüs und DRM - verschlimmbessert sind

@Mu3rt3
MS wird niemals durchsetzten, dass signierung pflicht ist - Das mögen die sich vieleicht wünschen.... - so viele wie bereits auf freie Software setzen und vieleicht gar mit XP zufrieden sind, würden die ihr Vista damit nie auf den Markt kriegen! - Ist schon dumm mit den Games - unter 98 liefen noch alle Spiele bis 2004 oder 2005, für spätere gibts meistens modifizierungen oder es wird einfach teilweise neue Hardware nicht unterstützt - und bei Vista soll das nun quasi "von jetzt auf gleich" kommen - zu OpenGL: das gibts unter Vista noch! zunächst als aufastz für direct3D geplant solls nun wohl doch eigenständig kommen (bin nicht sicher ob das von MS war oder von anderen)
 
Alle erst mal nicht kaufen !!
Dann wird es schnell günstiger :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles