Schneller Microsoft-Patches durch öffentliche Lücken?

Microsoft Das IT-Sicherheitsunternehmen TippingPoint hat eine Liste von 29 Sicherheitslücken veröffentlicht, die in den Produkten verschiedener Software-Hersteller bestehen. Unter den betroffenen Firmen sind auch Schwergewichte wie Novell, IBM, Apple und ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
lol 6 weitere Lücken macht so um die 106 Patches und das noch net das ende ....
 
@RedBaron: Mut zur Lücke! :-D Gruß, Fusselbär
 
@Fusselbär: ...und wer sie findet darf sie behalten. Komisch, bisher hat mich keine Lücke tangiert!
 
Dokumentieren die eigentlich auch die Schwachstellen von Open Source Produkten á la Linux? Dort gibt es ja auch dauernd Beiträge, dass Updates rauskamen, die Sicherheitslöcher stopfen.
 
@surfi: In OpenSource Software gibt es diese Geheimnistuerei um Sicherheitslücken nicht. Gruß, Fusselbär
 
@Fusselbär: da hat man aber schon andere Sachen gehört das Fehler erst nach Monaten behoben werden.
 
@fusselbär: war so klar das dieser kommentar wieder von dir kommen musste!
 
@vistafreak2000: dir ist schon klar das fusselbär in diesem kommentar nichts über die geschwindigkeit der behebung der sicherheitslücken gesagt hat, oder? -_-
 
jo machen se auch aber open source kostet nüx während du für Microschrott erstmal ne bank ausrauben musst pff
 
@RedBaron: Weißt du, welchen Käse du erzählst?
Niemand zwingt dich, Produkte von MS zu nutzen, es würde dich auch niemand zwingen, einen unsicheren PKW zu fahren.
 
@_maggus_: wer hat gesagt, dass ihn jemand zwingt? :)
 
@RedBaron: Jo MS is soooooo teuer. Ein Betriebsystem nutzt du mehrer Jahre, ein Game im vergleich nur nen Monat oder so. Wieviele Games hast du zuhause? Wenn du nur 6 Games hast, hast du Vista schon gekauft. Wenn du nur 2 Games hast, hast du Quasi schon XP Home gekauft. Also was soll der Quatsch von Bank ausrauben? Ne PS3 will auch jeder haben und niemand stört sich ernsthaft am Preis. Diese Heuchlerei nerft.
 
@ThreeM: *voll zustimm*
 
Bei SuSe sind es so viele Patches, das ich lieber auf die neue DVD warte und einfach Systemupgrade mache.
WinXP in der aktuellen Version ist für mich das beste Betriebssystem, das es je gegeben hat. Es spart bei richtiger konfiguration massenhaft Resourcen und macht alles, was ich will.
Linux ist auch ne feine Sache, aber allein die KDE Oberfläche ist ein wahrer Speicherfresser. Leider ist Microsoft die Sache mit dem Speicherverbrauch bei Vista auch egal gewesen. So das man absofort eigentlich mindestens 1024MB ram haben muss, um ähnliche performance wie bei WinXP mit 512MB zu erreichen :-(
 
@silentius: Denk doch mal an den Start von Xp zurück. Da brauchte man auch viel mehr Speicher um unter XP die gleiche Performance als unter Win 98 zu haben.
 
@silentius: Du hast das Speichermanagement nicht verstanden: Windows benutzt so oft wie möglich den Swap ("Auslagerungsdatei"), Unics benutzt den RAM. RAM ist schneller als Festplatten, zumindest ein klitzetkleinbißchen. :-) Die Patches auf einem Unics System mit Paketmanagement, wie z.B. Suse, Debian, (K)Ubuntu, Gentoo, Source Mage, FreeBSD, usw. beziehen sich nicht nur auf den Kernel, sondern auf alle installierte Software (Pakete). Das heißt, wenn Du auf eine "neue DVD" wartest, kannst Du direkt nach erscheinen der DVD auf die nächste warten. Das ganze ist ein kontinuierlicher Prozess der Weiterentwicklung, nicht ein einzelnes Ereignis. Da Du dies alles nicht verstanden hast, bleibe bitte Opfer und bei Windows. :-P Gruß, Fusselbär
 
@silentius: @ fusselbär : das Auslagern bei xp ist aber mit genügend Ram nicht mehr vorhanden bzw. sogering das es keine Rolle spielt. :D
 
@Fusselbär: ...Da Du dies alles nicht verstanden hast, bleibe bitte Opfer und bei Windows....Hähhh, hast Du es immer noch nicht begriffen dass es Leute gibt die mit den Produkten von MS nicht nur gut zurechtkommen, sondern auch zufrieden sind? Bleibe Du bei dem was Dir beliebt, aber höre endlich mal auf in Deiner üblichen Manier MS zu bashen. Jedem was gefällt und zu guten Ergebnissen führt nicht wahr?
 
@domina: sehe das genauso kommt mir vor wie die diskussionen zu Intel vs AMD :?
 
@maxx1234: Bei 2 GB RAM swapt Windows XP erst mal fröhlich so um die 400 MB bereits beim booten bevor auch nur irgendeine Anwendung gestartet wird. Auf der gleichen Maschine kommt es für gewöhnlich selbst nach einer Woche unter ${UNICS} noch nicht mal zum swappen. Jedes Unics das ich bisher eingerichtet habe, ist selbst nach einigen Tagen Uptime schneller und fühlt sich flinker an, als ein frisch gebootetes Windows. Unter Last wird Windows nahezu unbenutzbar. Besonders unter FreeBSD bemerkt man auch hohe Last hingegen kaum. Kommt dann noch der Sicherheitsaspekt hinzu, so fragt man sich wirklich: warum Windows? Gruß, Fusselbär
 
@Fusselbär: Wie bitte...unter Last wird Windows nahezu unbenutzbar? Aus welchem Märchenbuch rezitierst Du hier, verbreitest derartige Unwahrheiten? Deine merkwürdigen Interpretationen werden zunehmend unerträglich! Vorschlag: Trolle bei Deinesgleichen weiter und höre endlich auf Deine verbohrte Ansicht bezüglich BS zu verbreiten. Desweiteren empfehle ich Dir mal über die Begrifflichkeit ,,Toleranz,, nachzudenken.
 
@fusselbär: warum Windows? :D weils mir spass macht aber das heisst nicht, daß ich nich mal was anderes ausprobieren könnte :D nur ich will momentan nicht. allerdings egal was windows braucht beim booten. ich schalte meinen rechner abends ein und wieder abends wieder aus (nach 2 bis 3 stunden) :D also mehrere tage uptime gibbet bei mir nicht nur in der firma. da hab ich nen windows server2003 der seit 2 jahren läuft und auch noch nie ein reboot brauchte :D
 
@maxx1234: Was, dort läuft ein seit 2 Jahren ungepatchter Server? Das ist ja schon mehr als grob fahrlässig...
 
@Fusselbär : Die Schauermärchen von dir werden wirklich langsam unerträglich, ich bin mir aber sicher du weisst das schon und lachst dir immer eins ins Fäustchen wenn du so ein Müll in Windowsforen postest.
 
@vistafreak2000: Wieso Müll? Und wieso postet er Schauermärchen? Und in einem reinen Windowsforum befinden wir uns hier auch nicht...
 
@Fusselbär: *kusch* *kusch* ab zu deinem linux...
 
@overflow: schon mal die überschrift gelesen? WinFuture - Windows Online Magazin!
 
@xcsvxangelx: Und wieso gibt es hier dann Linux/KDE/Gnome etc. News und sogar ein Linux Unterforum?
P.S.: Fusselbär benutzt gar kein Linux :-)
 
@All: Wieso regt ihr euch über Fussilein immer so auf ? Er ist nur hier um zu provozieren und ihr fallt immer darauf rein, indem ihr euch auf Sinnlosdiskussionen mit ihm einlasst. Jemand der nicht mal weiss dass man unter Linux bei der Installation schon eine eigene Swap-Partition zum Auslagern anlegen muss und behauptet Windows benutzt kein RAM ist doch nicht ernst zu nehmen. Mein Tip: Lasst ihn doch trollen, lacht innerlich ein wenig über ihn und bewertet seine Trollerei einfach mit einem "-" dann verschwindet sie von selbst ... Unserem Fussilein kann ich noch raten seine Posts nicht mit "Gruß Fusselbär" sondern mit "Stuss Fusselbär" zu zeichnen.
 
Performance hin oder her es hat immer mehr ressource gekostet ein microsoft upzudaten. Ich erinnerre mich, daß ich seit Windows 3.0 eigentlich immer von höheren Mindestanforderungen geplagt war, was mich aber nicht abgehalten hat, Windows zu verwenden. Und schließlich wird ja Hardware immer billiger und nicht teurer, was macht es da schon aus 1024 MB mehr oder weniger Ram zu verbauen. Einzig und allein der Nutzen den ein Betriebssystem mir bringt interessiert mich. Dieser ist bei Microsoft eigentlich sehr gut, da ich kaum Probleme mit anderer Software habe und oft ist ja nicht Windows an Inkompatibilität schuld sondern durchaus mal ein Treiber oder sogar defekte Hardware. Kann mich also silentius nur anschließen. Und Linux oder andere haben genauso ihre Daseinsberechtigung wie Windows nur das ist eben auch Geschmackssache der Eine kann besser damit der andere damit. Iss wie mit den Frauen dem Einen gefällt Blond und er kann damit besser umgehen dem anderen halt Rot :D bb hf
 
@maxx1234: guter kommentar. ein + von mir. aber fusselbär lässt wohl nicht mehr lange auf sich warten....
 
@maxx1234: auch ein + von mir, nein ich glaubs nicht ganze 5 minuten schon kein anti windows geflame von fusselbär :P
 
Neuer M$ Slogan

Windows - Mut zur Lücke
 
@DanielCollinet: *geh spielen*
 
@DanielCollinet: looooooooooool
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles