Preisoffensive: T-Mobile stellt drei neue Tarife vor

Telefonie Heute morgen berichteten wir über eine Aussage des T-Mobile-Chefs René Obermann, wonach es zukünftig möglich sein soll, für deutlich weniger als 10 Cent pro Minute in alle deutschen Netze zu telefonieren. Jetzte wurden drei neue Tarife offiziell ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wie üblich einfach nur extrem überteuert.
 
@Großer: jop.. billig ist was anderes!
 
@Großer: Lieber ein paar € mehr zahlen und was vernünftiges in der Hand haben :).

Das pflege ich nun schon seit 3 jahren udn fahre damit sehr gut.

(Ok ich war auch schonmal 1und1 kunde und habe es bereut. genauso wie ich auch schonmal eplus und arcor kudne war und es bereut habe)
 
@sebastian2: Was haben 1&1 und Arcor mit Mobilfunk (T-Mobile) zu tun?
 
mh naja alles irgendwie keine tarife die mich ansprechen soo überteuert finde ich sie aber gar nicht.
 
Doch sie sind überteuert, denn 35€ für eine Flatist jawohl nicht normal. Da fährt man mit Handy-Discountern immernoch günstiger.
 
Also bei meinem Schweizer Anbieter bezahl ich weniger als 50 Cent pro Stunde ins Festnetz oder auf Handys des gleichen Anbieters - und das ohne Abogebühren...
 
@Zebrahead: Das hört sich gut an :) Vertrag? Und gilt der auch für Deutschland?
 
@Zebrahead: Wow, das dürfte hier noch Jahre dauern, da alle Mobilfunkanbieter hier Geld geil sind und nichts abgeben wollen.

Auch in Österreich soll es besser aussehen als bei uns.
 
@Großer
dafür haben wir die günstigeren DSL-Preise: zumind imvlg zu Ösiland. CH weiß ich net
 
Nennt sich ebenfalls "Relax" und ist vom Anbieter "Sunrise" und nur in der Schweiz erhältlich. Dafür sind bei uns, wie Superkopierer richtig erwähnt hat, die Internet-Breitbandanschlüsse um ein vielfaches teurer als in Deutschland.
 
Die Prepaidtarife sind bei den großen nach wie vor ne absolue frechheit.
 
Ich glaub T-Mobile.de weiß noch nichts von den neuen Tarifen :/
 
@Shaolin7: Ach? http://www.t-mobile.de/unternehmen/presse/0,1807,17147-_,00.html
 
@Davediddly: :) danke
 
Hab ich das richtig verstanden, für 35€ kann ich unentlich lange ins Festnetz + D1 telen und SMS VERSENDEN?? also gilt die flat fürs Telefonieren & SMS ??

das find ich schon recht günstig wenn's so sein sollte...

oder gibts bessere angebote..? mein D1 - Vertrag läuft nämlich im Dezember aus und is auch schon gekündigt...und ich brauche bald was neues...selbes Ding bei meiner Freundin... Könnt ihr mir was empfehlen?
 
@K281: wenn du auf 35eur bei dir kommst und überwiegend ins Fest bzw D1 Netz telefonierst und schreibst ist das wohl günstig ja...wobei man halt erstmal auf 35eur kommen muss..und das jeden Monat (ich schaff das nie :))
 
@K281:
Ja, nicht T-Online. Vielleicht E-Plus und BASE. https://www.base.de/101_preisliste.jsp
 
@K281: Das lässt sich wirklich pauschal nicht sagen. Kommt darauf an, wohin Du so monatlich telefonierst, wie oft, wie lange, wie stark die Nutzung schwankt, etc. Am Besten, Du bewaffnest Dich mit Papier und Bleistift (Nein, nicht Calc oder Excel!) und rechnest mal so durch. Ist auch gutes Gehirnjogging. :-)
 
@K281: Ja, da gibt es andere Tarife, die günstiger sind! Z.B. BASE von E-Plus! Das kostet 25€ im Monat.
 
@CommanderJack. Nur auf den Grundpreis zu schauen, ist der größte (weil teuerste) Fehler, den er machen könnte. Es gilt wirklich zu analysieren: Wie oft telefoniere und simse ich wann wohin? Und daraus lässt sich erst ableiten, was günstiger kommt. Hat er z.B. viel im T-Mobile-Netz "zu tun", ist er beispielsweise mit BASE sehr schlecht beraten. Die "Flatrate" nützt ihm da nichts, sie gilt nur für das Eplus-Netz und fürs Festnetz. In das D1-Netz, was er hauptsächlich brauchen würde, zahlt er 0,25 EUR - ein dann teurer Spaß.
 
@K281: IMHO biete Base allerdings keine @Home Rufnummer. Das heißt, dass Dich alle anderen aufs Handy anrufen müssen oder Du weiterhin ein Festnetzanschluß haben musst, 2KM radius ist nicht verkehrt!
 
@Luma23: Achtung, nicht täuschen lassen: Zitat aus der Pressemitteilung "für Anrufer im bis zu zwei Kilometer großen T-Mobile@home Bereich...". "Bis zu" darf da nicht überlesen werden. Diese gelten wohl wie schon anno dazumal bei Genion v.a. im dörflichen Bereich, wo die Sendemasten doch etwas weiter auseinander stehen und die Funkzellen größer sind. :-)
 
@Davediddly: Bei Genion haben die IMMER gesagt "mindestens 500m-Radius". N Freund von mir hat hier auf dem Land nen Radius von ungefähr 3km. Bei T-Mobile heißt es "bis zu", die könnten dir also theoretisch 10m auf der einen Seite und 900m auf der anderen geben, und sind voll in ihren Angaben (Annahme, du wohnst an ner Zellengrenze). Bei O2 hast du dann automatisch die Nachbarzelle mit zugewiesen bekommen, damit die ihre 500m einhalten konnten. - Hat wer Erfahrung mit den T-Mobile "Homezone"?
 
@Boh: Hey, ich wollte dir nur mal sagen, dass die Homezone von O2 mit Genion ca. 12km groß ist und nicht nur 3km..! :D MfG CYA iNsuRRecTiON
 
es ist super günstig, bei vodafone zahlt man für 240 min 55 euro nun kosten bei t-mobile 1000 min soviel... das muss man erstmal zusammen bekommen 1000 min ich hab schon probs 4 std zusammen zu bekommen
 
Ich warte auf ein Tarif der folgendes beinhaltet: ISDN Anschluss +DSL Flat, Telefon + Handy Flat in ALLE deutschen Netzte, sowie VoIP Flat in alle Netze. Dann wäre ich auch bereit dafür ne Grundgebühr von 80 Euro zu zahlen...(weniger wäre natürlich noch schöner)
 
@RobbieRob: Hoffe du hast viel Tee :)
 
Das hört sich doch ganz gut an, aber welcher viel telefonierer wie ich kommt mit 1000min. im Monat aus? Das ist ja nichtmal ne Stunde pro Tag...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!