Games Convention 2006 endet mit Besucherrekord

Gamescom Mit einem Besucherrekord ging am Sonntagabend die Games Convention 2006 zu Ende. 183.000 Besucher kamen in den vergangenen vier Tagen auf das Leipziger Messegelände. Im letzten Jahr waren es "nur" 134.000 Personen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Muss sagen, dass ich den Fehler gemacht habe, zu kurzfristig mit Freunden am Samstag zur GC zu gehen - gut, ich bereue es nicht, aber Spaß haben sieht anders aus :-)
 
Ich hatte die Ehre am Samstag bei der GC zu sein. War zu viel los, man musste überall warten zum spielen, vor allem für Quake Wars..... Und beim Goodies raushauen wurde man fast totgetrampelt... ich sag nur creative, die haben mehrmals u.a. die X-Fi rausgehauen, da gab es fast prügeleien..... Aber ansonsten war es echt ein Erlebnis, vor allem wenn man noch die Ehre hat den Business-Bereich zu betreten um zu sehen was so hinter den Kulissen passiert.....
 
@bioforge: Gabs auch Grafikkarten ich bräuchte ne neue. Aber leider zu spät.
 
@N3 Grakas gab es auch, aber das war dann meistens ein Hauptgewinn.... Creative hat auch Boxen in die Menge geworfen, war nicht gerade ungefährlich..
 
Mir hats gar nicht gefallen. Sicher, ein paar interessante Sachen waren da (gab sogar eine persönliche Präsentation von Spore), aber im Großen und Ganzen war es viel zu voll. Mir wäre es lieber, wenn der Besucherrekord nicht erreicht worden wäre. Gerade vor interessanten Ständen war ein stauartiges Vorrankommen an der Tagesordnung. Und wenn man mal ein Spiel antesten wollten, musste man ne Stunde anstehen, und warten bis die 13-jährigen Kiddies vor einem fertig gezockt haben. Nächstes Jahr komm ich bestimmt nicht wieder, so leid es mir tut.
 
@Potty: *lol* umso mehr Platz hab ich dann nächstes Jahr*g* :-)
 
@pool: Na dann hoffe ich, dass du nächstes Jahr den Spaß haben wirst, der dieses Jahr leider an mir vorbeigegangen ist...
 
@Potty: *g* danke danke. Das hoffe ich auch.
 
Die Games Convention hat bei mir eher einen enttäuschenden Eindruck hinterlassen, sowohl vom Angebot als auch durch die Atmosphäre. Der Großteil der Anwesenden waren Jugendliche auf Beutejagd, wobei es vor Ständen mit teilweise Cent-Artikeln als Souvenier regelrechte Massenschlägereien gab. Wir selbst sind an einem Stand vorbeigegangen, wo Sicherheitskräfte einschreiten mussten um schlimmeres zu verhindern... ganz ehrlich? Es hat sich nicht gelohnt.
 
Ich war am Freitag da und ich fands 05 besser als dieses Jahr.
Was mich aber wieder am meisten gestört hat, war wieder die enorme übertriebene Lautstärke in denn Hallen jeder Stand wolte wieder der lauteste sein, teilweise hat mann von bestimmen Präsentationen nichts mitbekommen weil der nachbarstand einfach zu laut war. Auch die zu wenigen Rechner zum zogen für die masse an Besuchern sowie die viel zu wenig Babes :) Auch das lange anstehen um paar Movies zu sehen besonders UT2007 da hab ich fast 1 Stunde angestanden, da hätte ich mich gefreut das sie dort wenigstens ein Babe zum nett anschauen neben der Schlage gestellt hätten, was aber fehlte. :(
WoW hat mir dann zu lange gedauert mit warten,schade hätt ich gern angespielt. Das mit dem Goddies fand ich wie jedes Jahr einfach zu viel dort solte mann einfach mehr mit Gewinnspielen arbeiten anstatt sie in die masse zu werfen als belohnung für denn der am lautesten Schreit echt dämmlich.
 
@Rico: Wenn du noch ein paar Babes sehen möchtest dann gucke hier www.nos-world.de
 
Viel zu überlaufen, man konnte nix wirklich ausprobieren und die Leute an den ständen hatten größtenteils selbst kein Plan, dafür hat unser Clan nun einen Sponsort bekommen... Trotzdem..
GC nächstes Jahr ohne mich.
 
das es da so voll war, war nich DAS Problem fand ich. Schlimmer ist, das sie einfach nichts weltbewegendes gezeigt hat. das sieht man dass "größte messe" europas nicht unbedingt was zu bedeuten hat!
 
@Fredouh: Geboten wurde eine Menge fand ich, nur leider hat davon kaum einer etwas mitbekommen.
 
im gegensatz zu einer E3 oder TGS war das nichts! gar nichts!
 
@Fredouh: Kann ich leider nicht beurteilen, da ich noch nie eine E3 oder TGS besucht habe.. aber vorstellen kann ich es mir auf jedenfall...
 
und wo sind nun die ganzen messe-babes :D ?
 
War auch nicht wirklich zufrieden. Das einzigst gute war das mit den Bändchen sodass 10 Jährige nicht auch noch die Spiele für "Erwachsene" blockiert haben. Der Pong Stand war mein persönlicher Favorit - so habe ich mir die Messe eigentlich vorgestellt. Ich war ebenfalls, mit meiner Schwester, am Sonnabend dort. Das Abenteuer begann gleich 7:00 Uhr früh am Bahnhof mit einem Zug der vollkommen überfüllt war und bei seinen Zwischenstationen kaum noch Leute mitnehmen konnte die vielleicht garnichts mit der GC zu tun hatten - ganz klar rote Karte für die Bahn, aber Mitdenken darf man von ihnen ja nicht erwarten. So waren wir, nachdem wir in einer ebenfalls vollkommen überfüllten Bahn, zur Messe gekommen sind - unsere Bändchen geholt haben konnten wir endlich rein (vorher natürlich noch eine Coke Zero geholt) - zuerst waren wir gemütlich in Halle 2 und 4 - da war noch nicht allzu viel los und man konnte sich einigermaßen alles vernünftig anschauen - Probespielen war selbst bei den Einlasskontrollen die immer nur so und soviele durchgelassen haben praktisch unmöglich. So gegen 12 Uhr begann dann teilweise das große Gruppenkuscheln und viele versammelten sich, messeüblich, vor den Ständen wo großes Geschrei und großes Gebrülle an der Tagesordnung war - nur wegen ein paar Kulis (ok, bei Ati habe ich auch mitgemacht, aber nur weil ich endlich mal eine Tasche wollte (für die ganzen doch ganz nützlichen Magazine die ich mir entweder per Testabo oder kostenlos gesichert habe). Ati hat es aber trotz Bemühungen von mir und meiner Schwester (die so nah stand das sie ihr fast in den Busen hätte greifen können - das war das erste mal wo ich etwas neidisch auf andere war :) ) hat Ati es geschafft immer entweder dem noch näheren das Zeug in die Hand zu drücken oder es genau an die gleiche Stelle zu werfen. Danach hatten sie dann auch nichts mehr und ich habe mich am aktuellen Kultspiel Dungeon Siege 1 erfreut - das seltsamerweise mit Multiquak Karte und Double Dubble Ram genauso gut lief wie mit meinem etwas betagten XP 2800+. Nunja, am schlimmsten war dann Halle 3 - sicherlich, es gab viele PSP's zum ausprobieren, aber auch dort kam man nicht wirklich ran. Natürlich noch die PS3 hinter der Glasvitrine. So ging man halt nur durch (so schnell wie es ging) und wollte zu Halle 5. Was, geht nicht ? Man sah bereits die Securitys die einen weggewunken haben damit man woanders rauskonnte - also wieder im Schiltkrötentempo zum anderen Ausgang. Danach musste man erstmal ein wenig nach Halle 5 suchen (wusste nicht das gerade aus eigentlich links ist, aber nagut). Nach einem gemütlichen Weg zur Halle 5 (man hatte schon die leise Hoffnung das dort nicht ganz so viele Menschen sind), kam gleich beim Eingang die zur Routine gewordene Menschenmasse. Nun gut, spielen war ab dem Zeitpunkt überhaupt nicht mehr möglich - egal, man hat sich bereits damit abgefunden. Halle 5 war ebenfalls vollkommen überfüllt. So ging man dort ebenfalls durch, nahm sich noch das ein oder andere brauchbare Zeug mit, kaufte beim Panini Stand noch ein Buch und kämpfte sich dann Richtung Ausgang (wer keine Eintrittskarte hatte durfte drinbleiben, ich hätte meine beim rauskramen des Geldbeutels auch bald verloren - puh). Nachdem wir endlich wieder draussen waren holten wir uns noch eine Cola (kaufen würde ich mir das Zeug niemals, schmeckt nach Medizin - aber solang es kostenlos ist) und fuhren mit der Straßenbahn (wollte noch ein wenig von Leipzig sehen) zum Bahnhof. Nunja, dort angekommen konnten wir endlich das machen was wir bei der Games Convention machen wollten - Spiele testen - die zwar schon alle draussen waren - aber egal, man hatte dort keinerlei Probleme. Bei der Rückfahrt mussten dank des Organisationstalentes der Deutschen Bahn einige dort bleiben weil der Zug vollkommen überfüllt war. Hinzu kam noch das der Zug eine halbe Stunde zu spät kam - so haben sich immer mehr dort versammelt die wahrscheinlich erst mit dem nächsten fahren wollten - aber was solls. Gegen 20:30 Uhr waren wir dann endlich zuhause. Als Fazit muss ich sagen: Wenn, dann nur noch unter der Woche, nur mit Auto und wenn die Leipziger Messe mehr Hallen zur Verfügung stellt oder baut - so denke ich mal haben sie den Ansturm, besonders an diesen Tag, unterschätzt.

Das war ein kleines Resume von mir, will keinen damit langweilen - vielleicht schreibt auch einer wie er diesen Tag insgesamt erlebt hat :)
 
ich muss auch sagen am samstag waren einfach zu viele leute aber das war vorhersehbar...nich mal an nahrung kam man ohne nicht mindestens 30min am imbiss anzustehn *piep*...da hunger ich lieber, im nächsten jahr müsste es eine eigene messehalle für 18+ geben...diese elenden bänder da und das anstehen um in eine 18+ zone zu kommen geht ja wohl gar nicht...ja und das man sich um ne frisbeescheibe von ATI brügelt war och lustig anzusehn *rofl*
 
edit: ich bin mit dem auto gefahren und stand auf der A14 11 km im stau...ja so war ich dann gegen 14 uhr auf der messe und es hat nicht mehr wirklich gelohnt aber was solls:D...achja 5 euro parkgebühr für einen parkplatz auf nem feld mit löchern die einem schützengraben ähneln musste man noch berappen aber auch nur weil die richtigen parkplätze hoffnungslos belegt waren...dachte mir fliegen die achsen weg *g*
 
@Bones: Da hab ich ja echt Glück gehabt. Ich kam aus der anderen Richtung, stand nur 10 Minuten im Stau an der Abfahrt und hatte einen Platz ganz vorne, fast direkt vorm Eingang. Da hab ich dir wohl deinen 'richtigen' Parkplatz gekalut, Sorry. Kannst nächstes Jahr meinen haben :)
 
@Potty: nee danke lass mal...ich parke lieber da wo platz ist..kein bock mir von den leuten die nicht ein- und aussteigen können kratzer an die karre machen zu lassen:D
 
@Bones

Das mit dem Essen ging seltsamerweise ziemlich flott. War glaube ich noch bei Halle 4 wo ich mir Brötchen mit Fleisch (glaube Kassler) mit Sauerkraut geholt habe. Hatte ich auch noch nie auf einer Messe (zumindestens beim Schnellimbiss), aber nagut - war auch garnicht mal schlecht, nur 3€ - naja, etwas teuer. Aber schön zu hören das man mit Auto zumindestens zurückzu genauso viele Probleme gehabt hätte :)
 
Samstag war der einzige Tag, an dem ich schon um 3 gegangen bin, war einfach zu voll... man konnte nichmal mehr laufen...
aber die anderen Tage waren eigentlich ganz gut! Ich fands echt super und bin nächstes Jahr wieder da!
 
@Dschuls: ich verstehe net warum die nation samstags da hin rennt um später zu sagen....hey samstag war echt voll, aber daovn konnte man ja ausgehen (siehe andere comments weiter oben) ^^
 
war 2 mal auf der gc und tu mir des nicht mehr an......lauter verpickelte teens die sich mit den messe babes ablichten wollen, irgendwleches tshirt,schlüsselband etc rumgewerfe....und ach ja nebenher gab es noch spiele :-) außerdem nervt es mich das bei der gc nie super hightlights dabei sind......damals vor hl2 wurde wieder wild rumgeskuliert was man alles dolle auf der gc sieht....und was wars...die videos die man schon von dne spieleseiten kannt......auf der jetzigen hätte mich einzig wii gereizt....aber die wurd ja auch net vorgestellt....wo what....immer schön weiter ärsche und titten fotografieren.....vielleicht solten sie es auch mal so machen wie es die E3 Media Festival....ist sinnvoller
 
War auch jemand bei der GIGA Bühne ?

Mehr Babes, weniger Spiele, dann komm ich nächstes Jahr vielleicht auch :D.
 
@picard47: oh ich hab bei verpickelte jungs und messe babes auch verpickelte jungs und giga stand vergessen :-)
 
Hi nee Frage gibts die Bilder auch zum Download? Würde mich freuen wenn es gehen würde oder ihr da einen Link dazu hättet: :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Tweets zu #GamesCom