Nokia: Keine Teilnahme an Computermesse CeBIT

Wirtschaft & Firmen Der Handy-Hersteller Nokia wird im kommenden Jahr seine Produkte nicht auf der größten Computermesse der Welt, der CeBIT, ausstellen. Wie das finnische Unternehmen mitteilt, möchte man in Zukunft generell weniger auf Publikums- oder Fachmessen ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
schade schade,und auf der ifa auch nicht dabei,auch sehr schade finde
 
naja Nokia ist für mich eh nit mehr das A&O aufen Handymarkt.
 
@sxshane: Dann lebste voll hinterm Mond ^^ Die haben voll zum Gegenschlag ausgeholt und sind wieder Top mit Displays etc. Allein schon, das mir Kunden nach 1 Woche SE V630 zurückbringen und dafür das 6233/6234 nehmen, weil besseres Display, Sound, kann mehr etc.
Von 100 Reparaturen im Monat bei mir im VF-Shop sind vielleicht 5 Nokia. Die restlichen 95 teilen sich in der Reihenfolge auf Platz 1 Motorola, Samsung, SonyEricsson. Siemens kommt noch seltener vor, liegt aber daran, das des keiner mehr hat bzw neu kauft
 
@sxshane: bin ganz deiner Meinung, Nokia ist für mich auch schon lange nicht mehr der Stern am Handyhimmel. schlechte Verarbeitung ,Softwarefehler....da können höchstens noch die Spitzenmodelle von dehnen mit der Konkurrenz mithalten.

@Nokiaexperte:zwecks Siemens... gehört schon einige zeit zu BenQ , robuste Handys...
 
@sxshane: Ich hatte bisher immer Nokias, seit zwei Wochen bin ich im Besitz eines K800i von Sony Ericsson - genial. Die Verarbeitung ist nahe an der Perfektion, der Akku hält sehr lang, die Menüs sind sehr schön, die Kamera das Beste auf dem Handymarkt, das Display brillant und die Qualität der MP3 Wiedergabe besser als die meines Creativ ZenTouch.
 
@sxshane: naja ich guck dann mal was Apple ende des Jahres auf den Markt wirft. Ich kann irgendwie alle nicht so richtig leiden. Außer vielleicht noch Sony Ericsson.
 
@ nokia experte: ich denke es ist eher so dass keiner mehr nokia kauft und siemens benq und sony e. bauen nun mal die besten handys zur zeit!!! Gruß T-byte
 
@sxshane: Die waren auch noch nie technisch die Höhe. Sie hatten ein paar Punkte, mit denen sie Marktführer waren, primär war das mal die Spiele ganz am Anfang, wo dann viele Schulkiddies sich wie wild drauf gestürzt haben, für den Business-Markt haben sie auf sehr lange Akkuzeiten und lange Zeit gleiches Zubehör für mehrere HandyGenerationen gesetzt, aber das wars auch schon. Aber davon lebten sie. Heute wissen die meisten, dass Nokia weder technisch der Marktführer ist, noch Designtechnisch irgendwas reisen kann (ganz ehrlich, ich kenne kaum hässlicherere "Knochen" als deren). Ich hoffe jedenfalls, dass die wirklich technisch innovativen, wie Sony Ericsson, Samsung, BenQ Siemens, ... jetzt mehr und mehr auch in den letzten Köpfen diesen Nokia-Virus verdrängen.
 
NOKIA? - Die machen doch diese komischen Handys die immer gleich sind und bald keine Nummern mehr haben - die man noch verwenden kann!?
Ja, die brauch eh keiner mehr ^^ - Die haben schlechte Qualität was die Verarbeitung etc. angeht und der Preis für die Plastikbüchsen sind zu hoch!
SonyEricsson ist da 3mal besser.
 
vom design ist nokia so derartig scheiße, die haben nie neue einfälle, immer die alte gleich masche, mal etwas großer oder kleiner, aber sonst ned viel abwechslung!!! Traurig. Gruß T-byte
 
Ich bleibe Nokia treu. Hatte 5130, 3310, 6230 und jetzt 6233. War immer zufrieden. Finde nur doof, dass das 6233 um die 30% mehr strahlt als das 6230. Aber da sind die anderen Hersteller auch nicht wirklich besser.
 
Nokia Handys sind ja auch keine Computer^^
 
@overdriverdh21: Hä? Ja und? Weisst du eigentlich, für was CeBIT steht? "Centrum der Büro- und Informationstechnik". Wenn da Handys nicht dabei sind, weiss ich auch nicht mehr. Zumal Handys mehr und mehr zu Computern werden, aus technischer Sicht eh schon seit langem sind. Naja, ok, bei Nokia-Geräten eher Computer der vorletzten Generation :)...
 
Nicht umsonst ist Nokia Marktführer! KOmisch immer wenn ein Unternehmen die Nr.1 ist, wird die schlecht geredet.
 
@Hakan: Jo da kann ich beistimmen
 
@Hakan: Nokia wurde Marktführer, weil sie (wie so viele Dinge) im richten Zeitpunkt an der richten Stelle das richtige Produkt rausgebrahct hatten - siehe auch [o2][re:6]. Ansonsten nenne mir einen Grund, was die aktuellen(!) Geräte besser als die Konkurrenz macht.
 
@Lofote: Die Symbian-Smartphones, die noch mehr Handys sind als MDA und Co. aber trotzdem gut mit Programmen aufgerüstet werden können (zb. du bist in einer bestimmten Funkzelle und das Handy lädt automatisch ein Profil für diese Funkzelle)
 
@floerida: Ok, aber was genau ist an Symbian-basierenden Handys von Nokia besser als an Symbian-basierenden Handys von Sony Ericsson oder anderen Firmen?
 
@Hakan: Weil es eben noch eher ein Handy (zb. N/E-Serie) ist, die SE P-Serie (UIQ-Oberfläche) geht dann schon mehr zum PDA hin (Hauptbedienung über Touch-Screen), leider sind andere Hersteller (Siemens, Sendo, Samsung, Panasonic) von dem Symbian-UI S60 (die Nokia entwickelt hatte) abgewichen, aber es ist ein riesiger Umfang an Programmen für diese Oberfläche vorhanden, weil vermutlich die Entwickler-Tools von Nokia recht gut sind.
 
Gerade wer gerne ein Symbian-Smartphone hätte, kommt wirklich nicht an Nokia vorbei. Die Symbian-Handys der Konkurrenz sind wirklich nicht so berauschend...
 
Nokia hat nachgelassen. Aber ist schon okay, wenn die die Millionen lieber in TV Spots etc investieren wollen. Evtl bleiben dann ja auch ein paar € für eine bessere Verarbeitung und Programmierung übrig :)
 
@Cornelis: Andere Firman machen ja Gott sei Dank keine Werbung...
 
Reden wir hier eigentlich über die Nicht-Teilnahme von Nokia bei diversen Messen oder über Nokia? Jeder muss selbst wissen, welches Handy für ihn das beste ist, und über Design kann man sich immer streiten. Und ich bezweifle dass die Leute hier wirklich qualifizierte Kenntnisse über Fertingsqualitäten von Handys haben um zu sagen, welches Handy denn nun besser verarbeitet ist ...
 
@mibtng: Naja, dafür brauch ich nich groß Kenntnisse...
 
Und trotzdem hört man immer wieder sowas wie "Nokia is besser/schlechter verarbeitet als Sony Ericson". Man kann es vielleicht bei einzlenen Modeller erahnen, aber wie vergleiche ich denn die Verarbeitung zweier Handys? Ich kann vielleicht die Schalte etc beurteilen, ob die robust wirkt, aber wie die Innereien verarbeitet wurden - ka ...
 
nokia. oder auch die EA der handies :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check