Google beteiligt sich am Kampf gegen Kinderpornos

Wirtschaft & Firmen Das amerikanische National Center for Missing & Exploited Children (NCMEC) und dessen Schwesterorganisation International Centre for Missing & Exploited Children (ICMEC) haben mitgeteilt, dass der Suchmaschinenbetreiber Google nun Teil ihres Kampfes ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Find ich gut. Weiter so Google. GOOGLE RULEZ :-)
 
@t-byte: Neonazis sind auch dagegen. Findest Du sicher auch gut! NEONAZIS RULEN!
 
@spookypsi: Um es mal mit den Worten der Freundin von ForestGump zu sagen "Bist Du dumm oder so etwas?"
 
@ae: Wow, hat die Schule für besonders Unbegabte schon aus oder noch Sommerferien? Ist Deine Freundin aufblasbar und das der einzige Satz, den der Sprachchip kann? Fragen über Fragen...
 
@t-byte: Und bei nachfolgenden Thema will Google keine Daten über seinen Dienst rausgeben, bei dem es um solche Themen geht? Oo

http://www.winfuture.de/news,27027.html
 
@t-byte: Hast Du eigentlich keine Freunde oder wieso bist Du so in Google verschossen? Google macht doch nur noch was Publicity bringt und vom chinesischen Blut an deren Fingern ablenken soll. Aber traurige Kinderaugen sind auch medienwirksamer als so ein Individium in einem Ameisenstaat, dem man kurzerhand staatlich subventioniert die Fresse poliert, nach dem eine westliche Suchmaschine sachdienliche & interne Hinweise gegeben hat...
 
@spookypsi: Dein Beitrag ist einfach nur ärgerlich und verstößt meiner Meinung gegen jede Netiquette. Dich sollten sie rausschmeißen!
 
@t-byte: spooky hat doch recht mit dem nazivergleich - zeigt hervorragend die unlogik
 
Jeder der dagegen Kämpft, ist einer auf der richtigen Seite!!!
 
@eRnie: Gibt sicher auch mehrfache Kindermörder, die gegen Kinderpornographie sind, Gäfgen z. B. ist zwar "nur" einfacher, aber auch dagegen... *g*
 
@eRnie: Das ist der bescheuertste Vergleich den ich je gesehen habe. Was willst du damit eigentlich sagen? Das nicht jeder der gegen Kinderpornos ist auf der richtigen Seite ist? Falls ja behalts für dich, aber laber nich so einen gequirlten mist.
 
@.omega.: Ich habe nur die Behauptung "jeder" dialektisch ad absurdum geführt. Das Thema ist zu ernst, dass man tolerieren könnte, dass sich dort dubiose Figuren oder jubelpersernde Gutmenschen profilieren. Mir geht es um die Kinder, hohle Phrasen von Konzernen und Regierungen sind mir relativ schnurz, solange keine Taten folgen...
 
@spookypsi: Meine güte was du für einen schrott daherredest
 
@gammler: Sind Dir irgendwelche Fremdwörter unklar oder bezeichnest Du alles Fremde aufgrund immanenter Xenophobie als Schrott? Was musste denn in Deinem grandiosen Halbsatz editiert werden?*g*
 
@ spookypsi: Mach Dich hier nicht so wichtig und um es in deiner Sprache zu sagen: "Deine Aussagen tangieren hier jeden peripher" -.-
 
@Major König: Wow, da kann einer schon den Troll mit ganzen, nachgeplapperten Sätzen füttern. Bei so einem ernsten Thema wie sexuellem Kindesbrauch sollte man sich schon on-topic äußern oder ansonsten auf Dieter Nuhr hören...
 
@ spookypsi: Eben das Thema ist zu ernst also kannst Du deinen geistigen Dünnschiss ala "Scully, Dieter Nuhr u.ä." und die Diffamierungen sonstwo hinstecken. Will anderen die Ernsthaftigkeit vorhalten aber bringt Filmfiguren hier rein, gepriesen sei der kleine Geist...
 
@Major König: Seit wann ist Dieter Nuhr eine Filmfigur? Woher weißt Du, wenn ich mit Scully meinte? Ist ein sehr gebräuchlicher Spitzname im Angelsächsischen. Ich meinte nur den ungäubigen Thomas Mike Scallion, wen sonst?
 
@spookypsi: Siehe Major König. Du machst dich hier wichtig mit deinen Fremdwörtern (die ich aber durchaus verstehe keine Sorge) und machst dabei kranke Vergleiche. Mehr muss ich zu deinem arroganten Verhalten jawohl nicht sagen.
 
Absolut richtig!!! Jedoch sind Pornobildchen aber auch mit Google zu finden und ob das alles Erwachsene sind, die da abgebildet werden, wage ich zu bezweifeln. Fazit: Verbannt alle dieser Bilder/Filme, indem ein entsprechender Filter nicht wahlweise abgestellt werden kann!
 
@Iltendirch: Genau, boykottiert und zensiert eine gesamte _legale_ Industrie, nur weil es kranke Menschen gibt, die ihre Phantasien auf _illegale_ Art und Weise an Kindern ausleben! Am Besten macht man gleich weiter mit der Waffen- oder Automobilindustrie, deren Produkte ruinieren noch viel mehr Leben!
 
sehr gut so :)
zum GLück seh ich keinen solcher Leute auf die Straße^^ weil ich solche einfach nur *hust* machen könnte.
Jedenfalls find ich gut, dass auch Google dabei ist. ich finde es noch besser, wenn sich alle zusammensetzen würden, also MS, Google, Yahoo, usw. die die mitmachen halt
 
Ist zwar ein gutes vorhaben, aber leider sind die Pädophilen so gut organisiert daß man ihre Seiten eh nicht über Google findet, und kostenlos sind die sowieso nicht. Hier müsste eher die Polizei stärker aktiv werden was auch bestimmt nicht so einfach ist, da skrupellose internationale Banden ein haufen Geld damit machen. Solange irgendwelche perverse Ar*chLö*cher bereit sind dafür Geld auszugeben wird sich leider wohl nicht viel ändern.
 
@DrJaegermeister: Ich habe vor ca. 8 oder 9 Jahren im Rahmen eines Referats über Strukturen illegaler Organisationen im Internet diverse Webseiten gefunden, die unter anderem Toplists für "Lolita"-Webseiten, entsprechendes (eindeutiges) Bildmaterial etc enthielten. Diese Seiten habe ich der Polizei gemeldet, es wurde eine Strafanzeige aufgenommen. Alle Webseiten lagen auf Servern in der Karibik, im Ostblock etc - das Übliche halt. Erst habe ich ca. 4 Monate gar nichts gehört zum Stand der Ermittlungen, dann wurde ich von der Landeskriminalpolizei und von der Staatsanwaltschaft kontaktiert. Vermutlich aus Ermangelung an sonstigen Verdächtigen wurde ich dann mehrfach innerhalb eines Monats verhört. Anschließend dauerte es erneut ein paar Monate, bis man sich wieder bei mir meldete. Die Beweismittel, die ich der Polizei übergeben hatte, waren teilweise verschwunden bzw. einige Disketten unbrauchbar. Man wollte wissen, ob ich noch Kopien des Materials hätte... @_@
 
@ NiteChylde : Das war eine Fangfrage von den Bullen, wenn du Kopien behalten hättest wärst du fällig gewesen. Ich habe mal was von einer Organisation gehört an die man sich wenden kann wenn man solche Seiten im Netz entdeckt. Die Organisation kümmert sich dann um die Anzeige. das hat den Vorteil daß man nicht gleich von den Bullen selber als Pädophil hingestellt wird. Ein Armutszeugniss von der Polizei ist das auf jeden Fall, die sind warscheinlich zu beschäftigt die bösen Raubkopierer zu jagen.
 
@NiteChylde: Ich melde solche Seiten nur den Schweizer Behörden, denn Deutsche Fahnder haben die Tendenz, wenn sie niemanden finden, den Melder anzup*ssen! Die Nachfrage war also sicher eher eine Ermittlung gegen Dich, die dürfen Dir nämlich gar nichts vom Stand der Ermittlungen sagen, sonst würden sie ganze offene Verfahren gefährden. Zudem sind viele solcher Seiten FBI-Lockvogelseiten, für alle Dummnasen, die dort IP und/oder Kreditkartennummer hinterlassen. Die echte Scene hat ihre Groups im Usenet, deren Material im P2P weitergeshared wird (G2, Ares, eDonkey2000...), oder tradet bereits in Darknets...
 
@NiteChylde: Produktiv im Gegensatz zu spookypsi wäre es, hier mal die Stelle zu posten, bei der man Kinderpornographie melden kann. Mir ist nämlich schon mal eine Seite aufgefallen und ich wußte den entsprechenden link zur Meldung nicht.
 
@felix48: http://www.heise.de/ct/Netz_gegen_Kinderporno/meldestellen.shtml
 
Schön, das sich immer mehr große Unternehmen dem Kampf gegen Kinderpornographie anschließen. Auch wenn es kaum gelingen wird, diesen perversen Sumpf auszutrocknen, Respekt all denen, die Zeit und Geld in solche Initiativen stecken.
 
@NiteChylde: Blöd, dass immer mehr Firmen nur immer dieselben hohlen Phrasen dreschen: Wir kämpfen gegen Terroristen und Kinderporno! Der Sozialplan wird sozialverträglich abgewickelt. Wir schaffen 2007 -1500 neue Arbeitsplätze und erhöhen den Lohn um durchschnittlich - 5% bei Streichung der Sonderzulagen wie Weihnachtsgeld! usw.
 
Sehr gut Entscheidung. Aber warum hat google solange gewartet??? Sollte doch wohl selbstverständlich sein sich an einem Kampf gegen solche "Menschen" zu beteiligen. Leider wird es wohl nicht allzuviel bringen. Solange es auf der Welt Staaten gibt die solche Kriminalität nicht bekämpfen wollen (können) haben es diese Leute relativ leicht ihrem treiben weiterhin nach zu gehen.
Aber man sollte die Hoffnung niemals aufgeben!!!!!
 
@bigoesi: Nur wie soll dieser Kampf aussehen, hat Google Einfluss aus Exekutive, Judikative oder Legislative? Will Google nun nicht mehr auf FBI-Lockvogelseiten weiterleiten? Kein Geld mehr mit Porno-Ads verdienen? Nur noch chinesische Dissidenten verraten?http://noluv4google.com
 
@spookypsi: Natürlich hat google keinerlei Einfluss bezüglich rechtlichem vorgehen. Google kann aber offensichtlich Pornografische Seiten (Pädophile) an die zugehörigen Behörden der Länder melden. Die müssen dann natürlich die Server stilllegen und die Leute bestrafen. Aber das geht halt nur wenn der betroffene Staat mitmacht. Wie das mit den FBI-Lockvogelseiten aussieht habe ich keine Ahnung wie das läuft. Und genauso wenig habe ich Kenntnis darüber wie sich google im einzelnen Finanziert (ob mit Porno-Werbung oder dem Verrat von chinesischen Dissidenten.
Das was google mit ihrer Domain in China macht das wurde schon zum Überfluss hier diskutiert. Das es nicht richtig ist wissen wir aber was dagegen tun. Man kann ja nicht mal chinesische Produkte boykotieren weil man sonst keinerlei Multimedia-Hardware zu Hause hätte.
Und jetzt bitte nicht schreiben warum brauchst du Multimedia zu Hause......
 
@bigoesi: Google will zensieren und damit dick $$$ scheffeln. Heute Kinderpornos, morgen Raubkopierer, übermorgen Falschparker und politisch unbequeme Freigeister. Darum geht es doch bei allem. Scully, sind sie so blind oder verschließen sie sich mutwillig vor der Wahrheit?!
 
Jetzt sagen wieder alle ja und amen zu den Plänen von Google. Ohne Kinderpornografie in irgendeiner Form relativieren oder rechtfertigen zu wollen sage ich: Ein Weg zur Zensur der Suchmaschinen, denn wenn man einmal einen Inhalt filtern kann kann auch jeder andere ausgesiebt werden.
Edit: Und Google ist vielleicht die größte Suchmaschine, die meisten Inhalt werden (offen) wohl im FreeNet getauscht...
 
@TheRIPper: Fast alle, spookypsi, der Chavez des WF-Forums, hält sein Fähnlein hoch und schreit es in die Welt. Tod ZenSOOGLE! Tod eurer Propaganda für Minderbegabte! Heil Eris, Heil Discordia! *g*
 
@TheRIPper: Ist denn nicht zensur alltag???? Glaubst du etwa du könntest alles in Erfahrung bringen was dich interessiert?? Das gäre dann schon etwas naiv von dir.
@spookypsi: Ich weiß nicht was dein getöse soll?? Wenn du was gegen Google hast dann benutze es nicht. Und wer Minderbegabt ist beantwortet sich wohl an deinem Kommentar.....
 
@bigoesi: Verfolgung Anderdenkender und Zensur waren auch 33-45 Alltag, sogar Schlimmeres. War das dann auch so einfach zu entschuldigen? War ja Alltag...Ich benutze kein Google: www.scroogle.org z. B. Was beantwortet mein Kommentar? Was soll mir Dein Nebensatz sagen?
 
@spookypsi : Mein Nebensatz sollte bloß sagen: Wer etwas gegen Propagnada für Minderbegabte hat sollte auch keine Minderbegabte Propaganta für Minderbegabte veröffentlichen. Man muss nicht immer jemanden oder irgendetwas mit "Tod dem... "begegnen.
 
@bigoesi: Touché, habe ich mir vom großen Scheich Nesrallah abgeguckt, dem Medienstar des nahen Ostens. Man kann aber "Tod" auch für anderes als antisemitische Propaganda mißbrauchen. Bei "Tod" merken selbst Minderbegabte, wie es um die Position des Unterzeichneten zu der in der Äußerung aufgeführten Organisation steht. Im Heise-Forum hingegen würde ich meine Position in einem längeren Traktat ausführen...*g*
 
Also mir ist zwar nicht klar wie sie den Inhalt der Daten kontrollieren wollen, aber ich finde es gut das sie immerhin ihr möglichstes tun. @spookypsi: geh woanders trollen. :P mfg Aerith
 
@Aerith: Ach, ich trolle gar nicht, ich bringe nur Fakten. Zur Abwechslung kann jeder hier gerne in meinem privaten Forum zum Thema "Sexualität - Perversion - SKM - Kinderpornographie - Kinderrechte - Meinungsfreiheit - IT" rumtrollen. Soll ich den Link posten oder wäre das Werbung?
 
@poopsy-ski: G-E-H W-O-A-N-D-E-R-S ! Du raff?
 
@wizzel: Ich wollte ihm eigentlich einen ASCI Fischlein zuwerfen, aber das wird leider zensiert :( mfg Aerith
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles