Bald keine ATI-Chipsätze für Intel-Prozessoren mehr

Hardware Mit der Übernahme des Grafikkartenhersteller ATI durch den Intel-Konkurrenten Advanced Micro Devices (AMD) ändert sich einiges in der Computer-Industrie. AMD hatte nach Bekanntwerden des Zusammenschlusses zwar mitgeteilt, dass sich vorerst wenig ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Genau das hatte ich befürchtet.
 
Haha, Da freut sich Nvidia wieder! :-)
 
Man ... wann kauft Intel endlich nVIDIA auf? Dann gibt es auch keine nVIDIA-Chipsätze für AMD-Prozessoren mehr :-)
 
@TobWen: also ich find die besten chipsätze für intel macht immer noch intel selbst !
 
@eigo: dem kann ich nur beipflichten
 
acuh wenn ich kein intel fan bin, intel macht wirklich sehr gute chipsätze
 
@TobWen: was heist full ack?
 
@walterfreiwald: ACK „Acknowledge“ „Zustimmung“ (siehe ACK (Signal)) ... Topic: na ja, nicht das AMD damit Probleme bekommt, ihre Produkte zu monopolisieren... (Also, kein AMD CPU kein "ATI" Zusatz = Pech gehabt) ^^ Fraser
 
@TobWen: wäre eigentlich eine gute idee - denn ohne nvidia-chipsätze würden die amd-cpus auch alt aussehen :)
 
@dasBo: Von RD580/CFX3200 hast noch nix gehört wies mir so scheint. Der is zwar zur Zeit fast nur fürn 939er is dort aber so ziemlich das beste Mainboard überhupt, hab selbst ein ASUS A8R32-MVP Deluxe das den genannten Chip besitzt, und da läuft alles irgendwie schneller als bei nVidia Chipsätzen und das hat auch keine blöden aktive Kühlungen oder diese beschiessenen Heatpipes, einfach nur 3 passiv Kühler und trotzdem nur 35C. Also wenn nVidia keine Chipsätze mehr für 939 oder AM2 herstellt is mir auch egal.
 
da wird sich NVidia aber freuen...
 
Was soll denn der Grund für nVIDIAs Freude sein? Deren Chipsätze stellen wohl auch ein extremes Schatten dasein im Intel Bereich dar. Gerade ATI hatte noch Chancen, denn Crossfire war eher was, weil mit Intel Chipsatz zusammen. Jetzt gibt es mal High-End-Grafik-Lösungen nur noch auf AMD-Plattformen. AMD hätte so ihr Ziel erreicht.
 
@freakezoid: Ehers Gegenteil. nVidia wird schön langsam von AMD Sockeln vertriben, siehe RD580/CF3200 bei 939'ner und das war sogar vor der Übernahme von ATi durch AMD. Und bei Intel CPUs sin Intel Chipsätze eh das beste.
 
naja wen wunderts :) in der letzten ct war ein netter artikel drüber wie verzwackt die ganze marktsituation momentan durch die übernahme ist weil nun irgendwie jeder mit jedem geschäfte macht der eigentlich bitterster konkurrent war^^
 
bin eh ein Intel / nVidia Freak. is mir ehrlichgesagt ***** egal
 
wow, dann kann jetzt jeder sein eigenes süppchen kochen. steht dann bald auf den programmen "running on mac/amd/intel/bluyray-dose" ich bleibe dann wohl bei meiner richtigen entscheidung zu apple gewechselt zu sein - doch halt: intel-plattform mit ati-chipsatz? wird apple sterben? das alles und vieles mehr erfahren sie in der nächsten folge von spekulationen@winfuture
 
@thefab: Sag mir mal in welchem Apple Produkt ein ATI Chipsatz verbaut? Apple verbaut nur Intel GMA Chipsätze (Macbook, Mac Mini). Die restlichen Produkte haben normale ATI Grafikkarten und die haben mit dem Thema nichts zu tun, weil schließlich entscheidet Apple was sie für ne Grafikkarte in ihre Produkte einbauen (was bei Chipsätzen nicht möglich wäre, weil die ans Logicboard gebunden sind z.b: Intel GMA 950)
 
schlimm ist das nicht wer einen intel betreibt sollte auch ein intel chipsatz haben weil diese um einiges stabieler sind und perfomanter sind und zum overclocken eh top sind
 
Für mich zählt eh nur AMD und Ati von daher^^
 
Hmm, das wird doch alles drauf hinauslaufen das irgendwann nurnoch AMD & ATI zusammen funktionieren und kein Intel & ATI oder AMD & Nvidia, ich könnte echt drum wetten :X

Naja, dann werde ich wohl auf Intel / Nvidia wechseln :P
 
Ich habe zwar ein SLI-System, aber wenn AMD es richtig angeht und einen ordentlich Chipsatz beifährt, dann gehe ich gerne auf Crossfire. Die Treiber sind eher das Problem bei ATI. Das leider aber schon seit fast einem Jahrzehnt! ATI hätte sich damals einfach ULi schnappen müssen. Dann wäre es richtig geil für AMD.
 
@The_Jackal: gibts doch! r580!
 
@GuybrushThreepwood: Ja und genau deßhalb hab ich einen RD580er.
 
Es wäre echt göttlich wenn Intel einfach Nvidia aufkauft und es so hinwursten würde das es keine Nvidia Chipsätze für AMD Prozessoren mehr gibt, die wären ganz schön aufgeflogen ^^
 
@jolt: Genau das sind sie eben nicht!!! Nur es hat halt keiner mitbekommen, das es seit geraumer ZEit einen ATi RD580 Chipsatz gibt und der sich vor den nVidia Chipsätzen verstcken braucht sondern fast sogar die nVidia Chipsätze vor ihm.
 
Genau auf soawas habe ich gewartet ... fehlt nur noch das Intel sich NVIDIA kauft und am ende kommt IMB und kauft sich AMD und Intel ...
 
AMD und ATI toll, sind nun beide voneinander abhängig. Wenn AMD nen schlechten CPU bastelt verkaufen sich dementsprechend auch weniger ATI karten. Das ganze genau anders herum wenn ATI ne lahme Grafikkarte baut.
Daher sollte Intel, Nvidia nicht kaufen sondern nur enger zusammen arbeiten. Mit dem abkommen von AMD/ATI zwing man ja den verbraucher der eine ATI karte haben will einen AMD zu kaufen.
 
Anmerkung am Rande: Es heisst nicht "Bald keine ATI-Chipsätze für Intel-Prozessoren mehr" sondern "Bald keine ATI-Chipsätze mehr für Intel-Prozessoren" :)
 
@samy: darüber bin ich auch gestolpert =)
 
Durch diesen Kauf haben sich viele "Probleme" ergeben. Es gibt schließlich noch weitere Konflikte: 1. nVidia produziert massenhaft Chipsätze für AMD-ATI 2. Wie steht es mit Crossfire für Intel Systeme? 3. Wie sieht es überhaupt mit Grafikkarten von ATI für Intel Systeme aus?. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass ATI darunter leiden wird.
 
@DBZfan: naja, grafikkarten werden weiterhin angeboten denke ich, mit crossfire sehe ich aber ein problem. ich glaube aber intel hat ja auch rechte an crossfire chips
 
@DBZfan: zu 1. NVIDIA hält im AMD-Sektor einen Markanteil von guten 50%, die anderen 50% müssen sich ATi, SiS, VIA und Konsorten teilen, da dürfte in absehbarer Zeit auch erstmal nix zu rütteln sein.
2. INTEL dürfte eigentlich das Recht auf Crossfire haben, sie müssen halt bloß das entsprechende MoBo dafür lizensieren lassen
3. Die ATI-Grafikkarten werden auf INTEL-Systemen auch weiterhin laufen, da sie sich an die PCI-Express Norm halten müssen.
Glaube aber auch nicht, dass das gut für den Markt und die Marktpreise sein wird, wenn es tatsächlich keine Ati-Chipsätze mehr für INTEL-CPUs geben wird, da dann wieder ein Konkurrent verschwindet und die MoBo-Preise ansteigen könnten.
Dann gibt es für INTEL-CPUs eigentlich nur noch INTEL und NVIDIA, die anderen Hersteller (SiS, VIA) arbeiten ja bloß im Low-Cost Segment.
Aber wie gesagt -> zu einer INTEL-CPU gehört auch ein INTEL-Chipsatz. :D
 
Aber mal ne ganz andere Frage... Wieso kann der Intel 975 Chipsatz (offiziell) nur Crossfire und kein SLI?
Die schneiden sich damit doch selber ins Fleisch
Vorallem weil es ja inoffizielle Treiber gibt womit SLI auch funktioniert, daher sollten die einfach einen offiziellen rausbringen, oder nicht? :/
 
Irgendwie glaube ich nicht das einige den Thread hier durchblicken !. Es geht darum das AMD/ATI keine ATI Chipsätze mehr für INTEL Mainboards herstellen wollen was logisch ist wieso sollten sie ihre chipsätze dem Konkurenten zur verfügung stellen. Die Grafikkarten Produktion ist ein ganz anderre sachen AMD/ATI freut sich doch über Jeder Grafikkarte die sie verkaufen ergo strategisch gut überlegeter Schachzug
 
naja intel hat schon die Grafikchip-Entwickler von 3Dlabs abgeworben
wurde wohl nichts mit intel nvindianer
 
OMG, ich mag kein Intel unjd kein ATI, ich hatte bisher immer GRAKA/Nvidia und AMD Prozies.Heisst das demnächst, daß Nvidia Grakas nicht mit AMD Prozies zusammenarbeiten werden?
Schöne neue PCWelt...
 
@joe200575:

wer lesen kann..... :-)
 
naja ist doch eh nicht so tragisch da amd zZ ganz schön in sachedn preformance hinter her hinkt da nehm ich liebend ger einen intel
 
@DarkmanX88: wie du schon richtig schreibst "zZ", das wird sich auch wieder ändern. AMD bleibt erstaunlich ruhig, die haben noch was im Petto. Indirekt bereiten die doch eh schon DDR3 und sowas vor. In 1 Jahr haben die die Performancekrone zurück.
 
Was echt klar.... schade.... heisst aber auch das NVidia, falls sie unabhängig bleiben, ein gutes Geschäft macht. Heisst aber auch das der Wettbewerb eingeschränkt ist. Mal sehen wann die
CPU/Graka chips kommen.
 
dann muss ich ab jetzt nur noch nvidia karten kaufen :( ... was heißt muss, ich werde es, denn amd hats bei mir so ziemlich verkakt
 
@revo-: häääääääääääääää
 
Also ich werd daraus jetzt nicht schlau! Ich glab momentan ist NVidia die einzige Firma für die es besser steht als vorher!
 
SUPER - SOWAS ist zu unterstützen! AMD weiter so! Intel ist sowieso nur dreck!!!
 
langsam macht das lesen der antworten bei winfuture keinen spass mehr habe nun 4 artikel gelesenund daraufhin die antworten der user hier, zum kotzen was für kiddys hier comments abgeben, unter aller sau... werde hier nichts mehr kommentieren das is mir echt zu kindisch geworden, ps: winfuture bringt echt gute news und les ich gern aber die kommentarfunktion sollte man echt überdenken
 
An AMDs stelle würd ich Geld machen wo es nur geht. Grad oder erst Recht weil Intel sehr gute Chipsätze für Ihre CPUs herstellt.
 
völlig falsch, vorallem in dieser Zeit wo es AMD sowieso nicht all zu gut läuft... wenn sie Intel überlegen wären, könnte ich es ja noch verstehen. aber ich habe eher das Gefühl das sich leute in dieser Zeit eher einen Core2Duo kaufen werden. und das bedeutet doppelter verlust für AMD, oder wie seht ihr das?
 
*** BITTE LESEN *** BITTE LESEN *** BITTE LESEN *** BITTE LESEN *** BITTE LESEN *** BITTE LESEN *** BITTE LESEN *** BITTE LESEN

Darf ich kurz zwischen funken? Wen interessieren diese ATI Chipsätze für Intel CPU's? Wegen Crossfire? Das kann auch Intel mit ihren eigenen Chipsätzen, schaut euch doch mal den 975er an, der ist nicht von ATI aber kann ebenso Crossfire

Wo liegt denn das Problem? Bislang bin ich eh der Meinung das sich ATI aus den Chipsätzen fern halten sollte da ich die nie so wirklich toll fand :/

Man kann alles weiterhin nutzen, egal welche Konfiguration von Herstellern
 
*** BITTE LESEN *** BITTE LESEN *** BITTE LESEN *** BITTE LESEN *** BITTE LESEN *** BITTE LESEN *** BITTE LESEN *** BITTE LESEN

Es geht hier um Chipsätze für die Konkurrenz. Es ist doch klar, dass AMD-ATi keine Chipsätze für Intel mehr produzieren wird, wo zudem noch kaum ein Markt ist, weil fast jeder Intel CPU + Intel Chipsatz kauft, außer im Low-Cost-Markt. Deshalb denkt nicht über AMD CPU + welche Chipsatz nach. Das werden wir schon noch sehen. Es geht hier NUR um die Tatsache, dass AMD-ATi KEINE CHIPSÄTZE MEHR FÜR INTEL SYSTEME HERSTELLEN WIRD. Ende. Okay?
 
*** BITTE LESEN *** BITTE LESEN *** BITTE LESEN *** BITTE LESEN *** BITTE LESEN *** BITTE LESEN *** BITTE LESEN *** BITTE LESEN

Es geht hier um Chipsätze für die Konkurrenz. Es ist doch klar, dass AMD-ATi keine Chipsätze für Intel mehr produzieren wird, wo zudem noch kaum ein Markt ist, weil fast jeder Intel CPU + Intel Chipsatz kauft, außer im Low-Cost-Markt. Deshalb denkt nicht über AMD CPU + welche Chipsatz nach. Das werden wir schon noch sehen. Es geht hier NUR um die Tatsache, dass AMD-ATi KEINE CHIPSÄTZE MEHR FÜR INTEL SYSTEME HERSTELLEN WIRD. Ende. Okay?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles