Sony senkt Preis für Playstation 2 ab sofort auf 129€

Wirtschaft & Firmen Im Vorfeld der am Donnerstag beginnenden Games Convention in Leipzig hat Sony mitgeteilt, dass die Playstation 2 ab sofort im Preis gesenkt wird. Anstatt 149 Euro kostet die schon etwas in die Tage gekommene Konsole nun 129 Euro. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sie sollen lieber den Preis der PS3 senken :D
 
@pascalm: Die machen doch schon verlust durch das gerät. Soll Sony die zur Hälfte des Produktionspreises verkaufen? Da kommt dann weder geld durch die PS2 rein und sie verlieren noch zusätzlich gelder durch die PS3. Das wäre Profit technisch der totale Genickbruch für Sony. Einfach mal nachdenken bevor du sowas schreibst^^
 
@Skip_2: Warum regst du dich so auf? Ich denke sein Kommentar war ironisch gemeint. Also erstmal nachdenken, bevor du dich aufregst ^^
 
@pascalm: Ich glaube du hast den Sinn des Textes nicht verstanden...
 
@pascalm: also PS3 fans! wenn ihr noch zukünftig nach dem launch der konsole gute spiele haben wollt dann kauft euch bloß keine PS3 in den nächsten 12 monaten! Da Sony mit jeder Verkaufen Konsole sonst Verluste macht und die PS3 sonst nur Floppen wird! Also frühenstens November 2007 zuschlagen!!! ok? ^^ Wii-va la Wii!
 
@pascalm: sollen wollen XD immer dieses wunschdenken ^^ soll Microsoft Bankrott gehn und CPU's 1&$8364: kosten ^^ sollen,sollen,sollen XD
oder wie wärs mit , sollen mal die leute leben um zu leben statt leben für umstatz :-D XD vergiss es.... XD
 
@Reenske: Ja, es war nur ironsch gemeint. Regt euch doch nicht so auf. Ich weiss fürs gebotene ist die PS3 extrem günstig, aber für die Leute trotzdem noch recht teuer. Wenn man bedenkt die PS2 hat anfangs auch 800Fr.- gekostet und hat sich verkauft wie Sau, man bedenke dass die PS3 etwa 900Fr.- kosten wird.
 
[..]sollen bis Dezember für die Playstation 2 noch mehr als 150 Titel erscheinen[..] - das hört sich doch Interessant an. Aber kaufen werde ich mir trotzdem keine.
 
@ReensKe: So viele neue Titel... Man könnte fast meinen, Sony glaubt nicht daran, dass die PS3 die PS2 so schnell ablösen wird. Und falls ja, woran mag das wohl liegen??? Preis, Kopierschutz oder Lieferprobleme wie bei der 360? Fragen über Fragen *g*
 
hat jemand Angaben, was die PS2 für herstellungkosten verursacht, sind die wirklich schon unter 129€ gesunken...
 
@TomPomm1001: Angaben habe ich nicht, aber aus dem Newstext kann ich entnehmen, dass Sony mit dem Verkauf der PS2 die Verluste der PS3 wettmachen wollen, demnach müssen sie ja an der PS2 Gewinn machen. Also sind die Produktionskosten wohl unter 129€ gesunken.
 
@TomPomm1001: Wird die PS2 überhaupt noch hergestellt oder senken sie den Preis, damit sie nachher nicht noch welche "übrig" haben, wenn denn die PS3 irgendwann mal produziert und dann auch irgendwann verkauft wird?
 
@TomPomm1001: ich schätze mal die herstellungskosten liegen bei 50€
 
@Maniac-X: Sicher? So wenig? So wenig kostet doch nicht mal der DVD- Player der PS2! :D
 
@TomPomm1001: Die Hälfte des Endkundenpreises kannst du erstmal großzügig als Großhändlermarge abziehen, bei der PS3 wird das sicher etwas weniger sein. Bei einem Endkundenpreis von 129 € wird die PS2 in der Herstellung bei einem solchen Riesen wie Sony kaum mehr als 50 € Kosten. Beim Beispiel PS3 kann es durchaus sein, dass Sony damit am Anfang noch keine großen Gewinne einfährt, die werden froh sein, dass Sie die Materialkosten gedeckt kriegen sowie die Lohnkosten. Selbst wenn Sony dabei Verluste machen sollte, werden diese Summen durch den Verkauf von Spielen gedeckt. Und mit immer größer werdenden Verkaufszahlen sinken die Materialkosten langsam aber sicher. Das ganze ist eine große Mischkalkulation. Gefährlich wird es erst, wenn die Konsole nicht in den geplanten Stückzahlen verkauft wird. Dann sitzt Sony auf nem riesen Berg Entwicklungskosten und ner Menge kleiner Chips die sie nicht mehr loswerden. Dann fällt das Kartenhaus zusammen. Aber ich denke dieser Fall wird einfach nicht eintreten. Bei jeder Veröffentlichung einer neuen Konsole ist das Geheule groß wegen dem ach doch so hohen Preis, aber kaufen tun die Leute das trotzdem.
 
also dis ps2 würde ohne Umsatzsteuer bei einem UVP von 129€ 108,36€ kosten. Der Gewinn beträgt bei einer Konsole ca 5-10€ sagen wir einfach mal zum runden 8,36, also wären wir schon bei 100€. Davon ziehst du noch Verpackungs- und Versandkosten ab, einmal vom Lager zum Händler, und einmal von der Fabrik zum Lager, das dürfte denke ich locker bei 50€ liegen. Wahrscheinlich sind 50€ sogar zu hoch. Ist auch nur ne Schätzung von mir.
 
@waldmensch78: also das mit den 50% für den großhändler kannst du vergessen.

ca. 15% prozent nimmt der einzelhändler ..
der großhändler sollte sich so bei höchstens 25% einstufen (von seinem einkaufspreis) die große scheisse ist bei solchen sachen dass die einzelhändler bei den großhändler auch recht teuer einkaufen, und sony muss ja auf jedem werbeplakat eine große zahl raufschreiben (uvp) die wenig gewinn für den händler übrig lässt. und wer will schon dort kaufen wo es über dem uvp liegt.
 
lol, mehr als 2 euro wird der ps2 nicht kosten ...
 
Ja nee, ist klar, Sony verkauft die PS3 unter Produktionskosten.... Im Schnitt werden je Verkaufter Spielkonsole 1,5 Spiele Verkauft, da ist nichts mit Software subventioniert Hardware. das ist schon seit vielen Jahren so. Schon eine tolle Ankündigung von Sony. Glaubt man weiter alles was die Hersteller so verkünden.
 
du rechnest falsch weil du die entwicklungskosten nicht berücksichtigst
 
@Maik1000: Du wirst lachen, viele Unternehmen verkaufen am Anfang ihre Produkte unter den Herstellungskosten. Erst mit steigenden Stückzahlen sinken die Kosten für zum Beispiel das Material. Und bei einer 600€ Konsole kann man davon ausgehen, dass derjenige, der soviel Kohle ausgibt, nicht nur 1,5 Spiele kaufen wird. Das wäre absoluter Unfug. Und so kalkuliert auch keine Firma. Außerdem macht man beim Verkauf unterhalb der Herstellungskosten nicht automatisch Verluste, weil durch den Verkauf der Konsole trotzdem noch massenhaft Deckungsbeitrag erwirtschaftet werden kann. Und eine weitere Überlegung bezüglich der 600€: Warum sollte sich Sony selbst ein Bein stellen und die Konsole zu Beginn so teuer verkaufen wenn es doch angeblich billiger gehen würde? Damit werden wohl doch einige Kinder zu Weihnachten traurig unter den Baum gucken wenn da keine steht. Sony macht das nicht freiwillig, sondern da stehen knallharte Kalkulationen dahinter. Erst mit steigenden Verkaufszahlen (Soft- UND Hardware) ist es möglich, den Preis zu senken.
 
@schischa: und wenn ich die mit einrechne reichen also die Erlöse aus 1,5 Spielen um die angeblichen Verluster aus der Hardware auszugleichen??
 
@Waldmensch78: Wenn Sony nicht so kalkuliert wären die alle unfähig, das sind erfahrungswerte aus PS2 und X-Box, sicher gibt es Freaks die 20 games haben, aber die absolute Merheit hat genau das eine Spiel das damals mit unter dem Weihnachtsbaum lag. Deine Annahme das Material später billiger wird und daurch die kosten sinken stimmt bei Order and Bulid produkten wie Autos oder Fertighäusern, aber nicht bei derartiger Massenware, Spielkonsolen werden nicht produziert wenn man sie braucht sondern wenn sie in den Markt gedrückt werden. Eine 3 Jahre alte PS2 hat exakt die gleichen Teile eingebaut wie eine Nagelneue, was daran liegt das Sony 100% aller PS2 in einem rutsch produziert hatte und es bei der PS3 genauso läuft. Bei 8 Millionen Prozessoren und Grafikchips auf einmal bekommt man nämlich preise von denen der Einkäufer der 8 mal 1 Million Chips ordert nur träumen kann.Mit der Markteinführung besteht ein Hype und große Nacfrage, also kassiere ich mit maximalem Gewinn ab, lässt die Nachfrage nach senke ich die Preise. das geht solange bis der Moment kommt wo die frage ist ob man noch kosten für die lagerhaltung riskiert oder die restposten verramscht damit das zeug weg ist. und bei 129 Euro für die PS2 ist dieser Punkt bestimmt noch nicht erreicht. Ich habe einen Kumpel, der arbeitet in Braunschweig bei der Firma die den Amigavertrieb organisiert hatte, angeblich gab es ja irgendwann keine hardware mehr. das ist absoluter Blödsinn, die Verantwortlichen wollten bloß nicht unter Preis verkaufen als die Nachfrage einbrach. ich habe die Regale selber gesehen, laut Inventuer 2005 sind da noch über 5000 Amiga 1200HD mit Modem eingelagert.
 
@Maik1000: Ich bin sicher das Sony nicht 100% aller PS3 auf einmal fertigen wird, dies ist technisch nicht machbar und auch sinnfrei, da es nach einiger Zeit sicher noch Änderungen am Layout und/oder Software geben wird und damit jede Menge Schrott rumliegen würde. Spielkonsolen werden genau wie andere Massenelektronik ständig produziert und nicht nach Aufträgen, das ist richtig. Trotzdem weiß ich aus eigener Erfahrung durch meine Tätigkeit als Controller (Bereich Produktkalkulationen in einem Elektonikentwicklungs- und Herstellungsbetrieb), dass sich über die Produktlebensdauer die Einkaufspreise massiv senken lassen, bei mehreren Hunderttausend Stück halbiert sich der Materialeinsatz um teilweise 50%. Außerdem wird Sony genau wie jedes andere Unternehmen mit seinen Lieferanten Rahmenlieferverträge abgeschlossen haben, die mit Preisstaffeln hinterlegt sind. Nach und nach je nach Abfluß der Fertiggeräte werden neue Bauelemente abgerufen. und Mit jeder erreichten Preisstaffel sinkt der Preis weiter.
 
Wieso wird nicht erwähnt das es auch ein neues Model in Pink geben wird ?
 
@DekenFrost: Queer as Folk edition? :-)
 
@DekenFrost: hehe .. die psp wirds übrigens auch in pink geben :)
 
@Maik1000: nix gegen QaF :P
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte