Microsoft "ZUNE": Neue Informationen und ein Bild

Hardware Die Gadget-Spezialisten von Gizmodo konnten dank eines anonymen Tippgebers ein erstes echtes Foto von Microsofts neuem Multimedia-Player ZUNE präsentieren. Darüber hinaus haben sie einige interessante Neuigkeiten über das Gerät erfahren. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
mh wenn das da unten wirklich kein "rad" ist sondern 4 tasten dann hätte ich das aber auch designtechnisch anders gelöst denn so finde ich muss sich microsoft gleich wieder anhören den ipod nur zu kopieren...
 
Von der Optik spricht mich Zune momentan überhaupt nicht an.
Mal schauen wie es mit Software aussehen wird.
 
Hab ich das richtig verstanden, dass an dem gerät auf der rückseite wirklich ein magnet angebracht werden soll? Wäre doch mal total tödlich für die hdd wenn ich mich nicht täusche. Ich will mal sehen, wie die das ohne datenverlust hinbekommen
 
@Skip_2: Na ja, in deiner HDD daheim befindet sich ja auch ein E-Motor und der erzeugt auch ein elektrisches und somit magnetisches Feld. Ein geringes, aber dennoch eines das vorhanden ist! Ich denke mit einer entsprechenden Abschirmung dürfte das kein Problem sein.
 
@Skip_2: Moderne Festplatten positionieren die Schreib-/Leseköpfe mittels eines Servomotors. Dabei wird eine Spule elektromagnetisch an einem starken Permanentmagneten ausgerichtet, der sich dem entsprechend sogar IM Festplattengehäuse befindet. So unverträglich sind Festplatten und Magneten also garnicht.
 
sieht aus wie ein gängiger festplatten-mp3-player. Ich sehe nix besonderes an dem Ding. Aber warum sollte man das Rad auch 2x erfinden?
 
Ich mag keine halbdurchsichtigen Gehäuse, das sieht so Spielzeugmässig aus.
 
naja gut ich finde es kommt ja auch nicht NUR auf das aussehen an. die funktionen sind wichtig und so sachen wie FM transmitter finde ich z.B. cool
 
@paris: FM-Transmitter ist doch in D verboten oder nicht? Also wieso seid ihr alle so geil drauf?
 
@spacefrog: ist es nicht mehr, geh googlen
 
Gestern gabs ein Bild von dem Interface. Ist allerdings sehr unscharf und eigentlich nicht wirklich zu erkennen.

Kann natürlich auch ein fake sein.
http://www.lufee.de/comments/id/2f14dc15333c5ba4bda395deec7c9232Engadget/
 
@daralhoba: Unscharf beschreibt nicht im geringsten wie schlecht das Bild ist :) da erkennt man ja so gut wie garnix drauf :)
 
Ist, so wie es aussieht (mal wieder) geschmacklos.
Das können sogar Medion und MSI besser.
 
ich frag mich wo der markt dafür sein soll sich unterwegs videos in briefmarkengrösse anzugucken, insbesondere wenn man daran denkt das man derzeit high definition propagiert wo es nur geht...
 
@Rikibu: Da kann ich dir nut zustimmen
 
@Rikibu: Ob das nen Sinn macht dieses Funktion ein zu bauen oder nicht ist egal. Hauptsache sie ist drin! Wenn man solch ein Gerät verkaufen will zählt doch nur die Länge der Featureliste, je mehr Dinge solch ein Gerät kann desto toller finden die Menschen es und es wird verkauft. Ein Player der nur das Format "MP3" spielt und nicht auch noch "AAC" oder "WMV" würde auch keiner kaufen wenn es Player gibt die alles spielen, egal ob man die komplette Sammlung in MP3 vorliegen hat.
 
Ich muss täglich über eine Stunde Zug fahren. Da ich oftmals nichts besseres zu tun habe, schau ich mir hier und da ein auf meinen Cowon iAudio X5L konvertierte Scrubs-Folge an. Nicht das ich mir nen Player nur deswegen gekauft hätte, aber ich bin - trotz der nicht unbedingt perfekten Qualität - oftmals echt froh drüber :)
 
@z0nk: also bevor ich mir scrubs im zug anschaue, les ich ein buch ...
 
@Rikibu: für mich persönlich ist die länge der featureliste zwar wichtig, aber nicht ausschlaggebend beim kauf oder nicht kauf. was nützt mir ein videoanzeigendes, musikabspielendes gerät, welches dank des farbdisplays eine wohl eher niedrige akku laufzeit hat. ich ziehe eine lange akku laufzeit diversen gimmicks vor.
 
@RisingSun: Man will ja nicht zu intelligent werden :)
 
cool, mit radio und FM-Transmitter. gute idee!
 
Sowas nennt sich dann "miniHD"...oder "HD-TO-GO"
 
Ich finde es super klasse das ein "FM-Transmitter" ins Gerät integriert ist. Sitzt man mal eben beim Kumpel im Auto kann man ganz spontan die Lieder des Players übers Radion hören. 1A! Bei anderen Geräten muss man sowas noch als lästiges Zubehör dazu kaufen. Was die Sache mit dem Schwarz-Weiss Foto angeht ist die Sache der anonymität auch net gerade clever ausgedacht. Selbst auf dem Schwarz-Weiss Foto erkennt man es muss ein Player mit einem dunklen Gehäuse sein. Das dürfte die Zahl der angeblichen "Tippgeber" wieder deutlich einengen.
 
das ist meine PSP aber besser !

radio, ist doch überall eingebaut, kann ja sogar mein altes Handy.
 
@Homeboy23do: ein fm-transmitter is eben nicht ganz ein radio, sondern ein radio-sender... ins auto einsteigen, zune an, radio auf die richtige frequenz, et voilä...
 
"Ob die wiedergabe von Musikdateien ohne digitales Rechtemanagement überhaupt möglich sein wird, ist bisher nicht bekannt." Das wäre das Todesurteil für ZUNE. Ich denke nicht, dass die so blöd sind und das durchsetzen.
 
Und dann wieder von Microsoft. Wahrscheinlich stürzt das Ding dauernd ab. :-))
 
@husky046: nach einem Absturz gibts immer ein Neustart ! *lach*
 
@husky046: wobei ein "BlueScreen" dem schwarzen Ding stehen würde *Kicher*
 
Ha so sieht also der neue Gameboy Color aus, naja :P
 
optik spricht mich auch nicht so an.
wenn es ein DRM schutz gibt sollen sies garnet aufn markt bringen
also ich bin mit meinem Handy zufrieden und videos unterwegs?
naja 2min. mitn bus fahr ich da lohnt das nicht
da bringt mir ein laptop viel mehr oda son PDA
 
@pHo3n!x: richtig, dein Laptop ist in den 2min noch nicht mal hochgefahren :) Für 2min Bus brauchst du gar nix ^^. Und den Vorteil von Zune gegenüber einem w800i seh ich auch nicht. Da kann ich mir auch Filme ankucken. Und ein Transmitter ist mangels Auto für mich eh uninteressant ^^
 
"...hofft Apples iPod auf diesem Wege Marktanteile abnehmen zu können".
Mit solch einem Ramsch? Das käme einem Wunder gleich. M.E. krankt ein Großteil der momentan erhältlichen MP3-Abspielgeräte an schlechter Nutzbarkeit bzw. Design. Warum Mickysoft sich immer am Mittelmaß orientieren muss, ist unverständlich.
 
Ich würd mir ja gern so einen MP3 Player holen, aber da sowas wie ein Handy bei mir nur ein "Nutzgerät" ist würd das Display wohl schnell verkratzen. Da werd ich mir wohl nene Creative Zen Micro holen da ärger ich mich nicht so ganz wenn der verkratzt
 
Das sieht aus wie ein Plastikspielzeug für meine minderjährigen Neffen, und nicht wie ein ernst zu nehmender iPodkiller. Und wenn ich den Kopfhörer mit dem Bildschirm Maßß nehme, brauch ich noch ne Lupe als Zubehör.
 
Ein richtiger PDA für PC-Spezialisten ist erforderlich. Warum und wozu Insellösungen?
 
normalerweise zahlen firmen ja unheimlich viel geld, um die namen ihrer produkte checken zu lassen aber diesmal hat man wohl nicht aufgepasst http://www.readers-edition.de/2006/08/07/microsoft-zune-musikhoeren-mit-dem-pimmel/
 
@klingel

den fm transmitter gibts für 10-20 euro bei ebay!
ist auch nichts neues!
 
wen interessieren drm geschützte medien, wenn ich das zeug über fm kopieren kann? lineout reicht natürlich auch..
 
So müssen 'Killer' beschaffen sein (auch wenn er vom Aussehen ebensowenig geeignet ist, Apple Konkurrenz zu machen): 'Offener' Umgang mit DRM, stromsparende und unempfindliche Flashspeicher statt Minifestplatten, am besten noch leicht auswechselbare Akkus, guter Klang, kratzfestes Gehäuse, Steckplatz für Flashspeicherkarten...

http://cdrinfo.com/Sections/News/Details.aspx?NewsId=17764

(Kein Leerzeichen bei 'Details' - kriege ich nicht weg!)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles