Real Alternative 1.50 - Ersatz für den Real Player

Software Der Real Alternative Player wurde gestern von den Entwicklern in der Version 1.50 veröffentlicht. Er basiert auf dem Media Player Classic und ermöglicht es, RealMedia-Formate wiederzugeben. Dabei bietet er genau dieselbe Funktionalität wie der ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Was noch fehlt wäre QT-Alternative und Real Alternative in einem Paket.
 
@Link: Das war auch mein erster Gedanke! Ansonsten funktioniert der Player bei mir gut. So soll es sein.
 
@Link: Theoretisch eine Gute Lösung aber Praktisch eher wohl nicht denn der QT wird oft aktualisiert und dann immer ~20 MB laden zu müssen wird dem einen oder anderen wohl nicht gefallen :)
 
@Link: Sehe ich ganz genauso. Ich installier dann immer den QT-Alt über den Real-Alt (oder andersrum, was halt aktueller ist) drüber. Weil ja bei den den MP Classic benutzen is das ja auch problemlos möglich.
 
@Link: Am besten wäre sowieso eine Update-Checker der nur die benötigten Sachen runterlädt und dann gleich installiert.
 
@Link: tschuldigung? Gibt's scho lang. www.codecguide.com
 
Der Real Alternative Player? so n schmarn hab ich scho lang nimma glesen
 
@Infernus: Wo genau liegt eigentlich dein Problem oO?
 
@avril|L: Das Frage ich mich auch. Scheint so als habe er den News-Text nicht gelesen oder nicht verstanden. Wobei ich wahrscheinlich auf zweites tippen würde.. oder Legasthenie. Übrigens für dich: eigentlich schreibt man mit T :)
 
@ demmi: Done :)
 
@Infernus: Es müsste meiner Meinung nach heißen: Real Alternative wurde gestern in der Version 1.5 veröffentlicht. Der alternative Real-Media-CODEC wird zusammen mit dem Mediaplayer Classic angeboten
 
@demmi: Hast du den ersten Satz der News gelesen? Das Produkt heißt "Real Alternative" und nun mal nicht "Real Alternative Player", denn der Player, der zum Einsatz kommt ist der Media Player Classic. Die Kritik von Infernus ist absolut berechtigt, und wenn man Kritik kritisiert, sollte man sich jedenfalls sicher sein, dass man selbst nichts übersehen hat...
 
Wie sieht es eigentlich von der rechtlichen Seite her aus? Erlaubt Real überhaupt die Redistribution ihrer Codecs mit verändertem Softwre-Umfang? Wie sieht es bei QuickTime Alternative aus? Ist das nicht sogar der Codec direkt für QuickTime Pro freigeschaltet?
 
Ich nutze den MPC schon seit Jahren und über Winfuture bin ich zum Glück an die Real und Quicktime Alternative gekommen. Einfach toll das hier.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen