BearShare startet legales Filesharing-Angebot

Internet & Webdienste Der Filesharing-Betreiber iMesh hat heute die legale Version des Dienstes BearShare vorgestellt, der bisher wie viele andere derartige Angebote vor allem für die illegale Verbreitung urheberrechtlich geschützten Materials genutzt wurde. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Was heißt das jetzt genau? Muss es dazu nicht auch eine neue Programmversion geben, die diese Änderungen implementiert hat? Bei den bisherigen Versionen bleibt doch alles beim alten, oder? Oder werden die ausgesperrt?
 
@Hannes Rannes: Zitat: "Offenbar ist die Testphase nicht öffentlich, da sich bisher kein Download finden lässt." Das dürfte die Frage sicher beantworten.
 
Hmm... irgendwie gibt´s im Moment viel zu viele "legale" Musikanbieter. Wobei alle gleich sind, sogar die Kosten sind "fast" alle gleich. Irgendwie sinnlos, sich dort als ehemalige "illegaler" Client noch mit auf den Markt zu wurschteln und auf den großen Erfolg zuhofen, NUR weil er illegal super genutzt wurde! - Die User die sich seid Jahren Musik aus dem P2P-Netzwerk landen werden es auch morgen noch machen... - aber man lässt sich ja gerne von der anderen Seite überzeugen. Da sollte man schon lieber iTunes nutzen etc. - schon allein deswegen, weil man für´s Cola-Saufen auch noch Musik geschenkt bekommt ^^ (4Coints pro Song) - ist zwar alles DRM-Dreck aber was willste machen *g*
 
@Fuchs: Was willste machen? Solchen Dreck generell nicht nutzen. Wer braucht schon iDudel und Musictot? Kannst ja mal hier schauen www.jamendo.com
 
@Fuchs: tja wenn man auf diesen dieter bohlen chartsmüll & co. steht , kann man wirklich nicht machen -> pech gehabt. ich bin froh das ich den käse, der da so angeboten wird gar nicht haben will...
 
ich habe es gerade mal getestet und ich muss sagen das es wirklich mist ist....
erstens ist es langsamer wie emue und zweitens ist es nur in englisch
benutzte emule weiter wenn ich alte sachen suche.....
ansonsten bleibe ich bei Azureus.....
viel spass noch
 
@leecher09: verschrieben soll emule nicht emue heißen
aber wer fehler findet kann die auch behalten .... grins
 
kann ich da jetzt nicht mehr illegal runterladen ?
 
@rikscha: gibst du offen zu, dass du das jemals getan hast? :D
 
@tru: Du bist bestimmt einer der wegläuft wenn er mist gebaut hat...
 
@rikscha: LeGaL iLLeGaL scheisseGaL +fg+ mehr braucht man nimmer sagen +gg+
 
Also ich lade Musik aus dem Internet und teile sie: ganz einfach bei www.jamendo.com. :-) Gruß, Fusselbär
 
@Fusselbär: me too! Aktuell ganz gut: Drunksouls! Sehr gutes Album :) I LOVE CC
 
Na super, das bringt's...
 
musikINDUSTRIE!!!Was bitte ist in dieser Brange legal?Hat hier schonmal jemand einen Vertrag dieser Brange gelesen?Wer sich in diesem business auskennt der weiß,wie mafiagleich es dort abgeht!Deswegen halte ich die ganze p2p-Diskusion für verlogen!Die "Künstler" selbst,haben überhaupt keine Rechte auf ihre eigenen Produkte!Wenn zb ein Sänger seine eigenen Songs zum download bereitstellen würde,beginge dieser einen "Vertragsbruch" mit weitreichenden Folgen!Bei den derzeitig völlig überzogenen Preisen,ist die Musikindustrie selbst schuld und hat den Raubkopierern Tür und Tor geöffnet!Da werden Retorten gepusht(U5, uä.)und wenn deren "Fans" dem Zielgruppenalter entwachsen sind,werden die fallen gelassen,wie ne heisse Kartoffel!Gäb es keine "dummen" Leute,würden die Dieter Bohlens dieser Welt,die Straße fegen!"Raubkopierer sind Verbrecher"...alleine dieser Slogan ist eine Frechheit,den die Musikindustrie verletzt täglich Urheberrechte und führt ständig Prozesse um die Selben!Übrigens...welche Leistungen erbringt die GEMA eigendlich???
 
@Z3: Soviel Aufregung, das ist die Mafia doch gar nicht wert. .-) Guckst Du www.jamendo.com, da gibts Musik unter CreativeCommons Lizenz, gefällt Dir ein Album von einem der dort veröffentlichenden Künstler/Gruppen richtig gut spendest Du einfach einfach etwas. Und die Mafia guckt in die Röhre und gut ist. :-D Gruß, Fusselbär
 
@Z3: Deine Aufregung ist verständlich. Ein kleiner aber größenwahnsinnig
gewordener Industriezweig hat aus Profitsucht jedes Maß verloren. Die
Vertreter dieser Mafia und ihre Lakaien gehen grinsend über Leichen nach
dem Leeren ihrer Taschen und erkaufen sich inzwischen sogar Gesetze.
Die GEMA ist übrigens nur Erfüllungsgehilfe der Industrie, denkt nur wenig
an ihre Schutzbefohlenen und ist natürlicher Feind der Musiker, die immer
noch an der ersten Million arbeiten. "Fusselbär" sieht das als vermutlich
Unbetroffener natürlich viel lockerer. @Fusselbär: :-) @Me: Reg dich ab,
es ist nur dein Hobby! Öh ja, stimmt :-)
 
@Fusselbär: danke für den guten Tipp "jamendo.com"
 
Also wenn ich auf bearshare.com/de/ gehe und auf download klicke startet er bei mir den download der datei "BearShareV6int"...ist wohl nicht mehr beta...
 
Also das ganze P2P Zeugs is doch eh Noobmist wer in der heutigen Zeit Emule nutzt ,naja...
Oneklick ,Direct DLs sind doch besser, und sicherer.
Ich hab Napster, und bin zu frieden damit 10€ Flat.
Naja Limewire und Bearshare warn auch mal gut.
Nunja...
 
Zum glück höre ich nicht diesen ganzen aufgewärmten charts müll, sondern hab so meine mehr oder weniger bekannten leiblings gruppen, teilweise sind die schon 20 jahre im geschäft...wenn die dann mal eine neue scheibe rausbringen kauf ich sie mir, preis egal, is immernoch billiger als wenn man erwischt wird, ich hab hier etwa 600 cd´s im schrank und jede einzelne war´s wert...
 
@tomtom tombody ist meinungssache.... bzw geschamcksache... XD
 
Schön das die Tauschbörsen mittlerweile legal werden. Doch was hat das Ergebnis noch mit dem Prinzip Filesharing zu tun? Filesharing bedeutet im ursprünglichen Sinne eigentlich Dateien (egal welcher Art) mit anderen zu teilen. Daher auch der Name. Das, was mittlerweile daraus geworden ist, ist lediglich ein Musikdownload Angebot. Dies mag ja für sich betrachtet nicht schlecht sein. Aber mit dem Grundgedanken Filesharing hat das mittlerweile nicht mehr viel zu tun und sollte daher auch nicht mehr so bezeichnet werden.
 
@Ferrum: Natürlich hat es noch etwas damit zutun, über den Clienten werden die Dateien von anderen Benutzern zu dir geladen mit einem neuen DRM-Teil, das spart den Anbietern Traffic kosten :-)
 
Hey, dazu sage ich nur folgendes: www.wirhabengezahlt.de :D Guckt es euch mal an und macht mit :-) MfG CYA iNsuRRecTiON
 
@iNsuRRecTiON: als ob das was bringen würde. da kann ich gleich in den wald gehn, und die bäume anschreien, dass sie aus dem weg gehen sollen. hat gleich viel sinn, und frische luft bekommt man auch noch
 
Kauft euch ein paar Bongos ...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!