Boeing: Vorerst kein Internet mehr in Flugzeugen

Hardware Der Flugzeughersteller Boeing hat mitgeteilt, dass man das "Connexion" getaufte Projekt, mit dem man Flugpassagieren den Zugriff auf das Internet ermöglichen wollte, nicht länger fortsetzen wolle. Im Juni hatte man eine Prüfung der ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Kein Wunder bei den Preisen. Da wart ich lieber noch die paar Stunden bis ich lande und kann dann an den meisten Zielorten billiger ins Internet. Natürlich aber schade für Manager o.ä., die auf den Flügen arbeiten müssten (und über das nötige Kleingeld verfügen).
 
@Sm00chY: ich denke mal, dass man mit dem angebot sowieso nicht den endkundemarkt (aka economy-class) ansprechen wollte, sondern viel mehr geschäftskunden, die auch auf langstreckenflügen sinnvoll arbeiten wollen.
 
@nim....So seh ich das auch.
 
Du würdest keine 30 Euro zahlen, aber manchmal geht es um etliche Tausender und die Leute müssen halt online sein. Es geht hier bestimmt nicht um die Paar privaten Surfer :)
 
die sind doch behindert, wenn schlechte Nachfrage besteht, dan macht man doch es billiger und stellt es nicht komplet ein :D *rofl*
 
@LastSamuraj: Du hast soeben den Grund gefunden weshalb die Weltwirtschaft langsam aber sicher den Bach runtergeht und immer mehr Firmen ihre Türen schliessen! Gutes Firmenmanagement gibt es heute nur noch vereinzelt, das Endergebnis wird sich bald sehen lassen. Ich finde die Entscheidung von Boeing auch lachhaft, aber das Projekt wird früher oder später (unter enormen Unkosten) wieder aufgenommen... gerade weil das Internet und Mobilität die Zukunft sind.
 
@LastSamuraj: By the way, Boeing ist lediglich der Flugzeughersteller und damit NICHT derjenige, der die Preise für den Endkunden macht: das tut - wie es auch oben steht - die Fluglinie. Dann wäre es ja wohl an denen, die Preise zu senken, oder sehe ich da was falsch?!?
 
@LastSamuraj: Schon mal daran gedacht dass die Technik (was im Flugzeug ja nicht wenig um Internet zuermöglichen) auch kostest. Und das nicht so ein eifacher W-Langrouter mit Leitung zu Vermittlungsstelle ist?
 
@LastSamuraj: etwas Nachhilfe für Dich. http://de.wikipedia.org/wiki/Gleichgewichtspreis
 
Was??? Auf meinen Flügen mit Singapore Airlines wurden jedem intressierten FLuggast 30min gratis gegeben. Wir waren zu viert und natürlich alle interessiert und haben so für jede Teilstrecke a 10-12h 2h zusammebekommen, und das gratis. Das hat durchaus Spass gemacht. Werde das echt vermissen.
 
Das ist doch nicht teuer. Die 10 bis 30 Euro Peanuts bezahl ich doch lieber als den Kontakt mit wichtigen Kunden zu unterbrechen. Ich hab echt den Eindruck hier sind nur Schüler und Studenten.
 
@mellowyellow: du hast Recht, für einen Geschäftsmann ist es akzeptabel, der Betrag, ABER wenn die sagen das die es einstellen wollen, dann währ doch bester Weg es billiger zu machen, statt komplet einzustellen (nach den unmengen an investitionen)
 
@mellowyellow: Die Technik zu Warrten und Up-toDate zu halten kostest aber auch
 
Vielleicht ist das die Chance für Airbus sich noch weiter in den Markt zu begeben.
 
Ich denke, dass ist ein Marketing- und Unternehmensschachzug:
1. haben Sie das Projekt schon fertiggestellt und können es, wenn es die Nachfrage gibt, sofort anbieten und
2. wollen Sie damit eventuelle Konkurenten abscheuen, in solche Projekte eventuell auch zu investieren.
 
Ich glaube einige haben die News nicht richtig gelesen. Dort steht: "Als Grund für die Einstellung von Connexion by Boeing nannte man mangelndes Interesse seitens der Fluglinien." Somit liegt es nicht an Boing, sondern an den Fluglinien. Diese bestimmen auch den Preis.
 
Ich denke, das hat mehr mit den jüngsten Sicherheitsproblemen in Heathrow zu tun, als mit der Nachfrage.
 
Ich hoffe aber, dass das System in Asien weiterhin bleibt, wenn es doch Anklang dort gefunden hat. Wie seht ihr das?
 
@The_Jackal: Ich denke wenn es bei den Fluglinien in Asien anklang gefunden hat werden die das wohl weiter machen.
Ich denke das Boing das nur nicht neu einbauen wird.

Allerdings kann ich auch nicht sagen obs nicht vielleicht über sowas wie Sateliten von Boing läuft, dann könntens sie es natürlich einfach kappen ^^
 
ich hätt erstmal richtig bittorrent angemacht und richtig die Bandbreite zum kochen gebracht :D
 
Und ich dachte schon es gibt keine Flugzeuge mehr im Internet. :P
 
Die Lufthansa bietet seit 2004 Internet an Board an, da nennt es sich FlyNet.

http://www.lufthansa.com/online/portal/lh/de/info_services/mobile_services?l=en&nodeid=1144212

Kennt ihr noch andere Airlines, die das bieten? Weiter oben wurde schon Singapore Airlines genannt...
 
Es gibt natürlich mehrere Kunden die diesen Dienst nützen würden. nur geschäftskunden, die das müssen, wüden dies auch für 50€ machen. doch wenn man es billiger machen würde, würden sich die "kleinen" leute nauch überlegen das zu machen. aber was soll man machen. bin mir sicher dass die(Fluggesellschaft + hersteller) auch ne kostenaufsellung gemacht haben und auf grund dessen zum entschluss gekommen sind, dass es sich vorerst noch nicht lohnt. spätestens in 3 jahren ist das meiner meinung nach standard
 
Hallo ? Es ist das Zeitalters des Terrors angebrochen. Notebooks, Handys etc. sind jetzt schon und werden in Zukunft noch sukzessiver auf Flügen verboten werden. Wozu dann noch einen Art WLan Anschluß im Flugzeug ???
 
Meine Güte. Terror hier Terror da und bla. Also man kann es auch übertreiben denke ich. Ich denke wirklich eher, dass es halt die hohen Kosten sind, die die Arlines dazu veranlassen, dieses "aufzugeben". Andererseits muss ich ehrlich sagen, dass ich das auch für 50 Euro nutzen würde. Einzigstes Problem: Ich denke, dass es zu wenig mitbekommen haben, denn weil es das schon seit 2004 gibt und ich erst durch diesen Thread überhaupt darauf aufmerksam gemacht wurde *gg*. Nächstes Problem, zumindest bei Lufthansa, finde ich, dass die das nur auf Langstreckenflügen haben. Also dafür, weil ich 24/7 immer online bin, wären auch Kurzstreckenflüge von 2 oder 3 Stunden schon wichtig für mich, da auch online zu sein. Von daher...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.