Intels erste Quad-Core-CPU für Desktops noch 2006

Hardware AMD hatte erst gestern bekannt gegeben, dass man die Entwicklung des ersten Prozessors mit vier Rechenkernen abgeschlossen hat, so dass in Kürze die Produktion anlaufen kann. Beim Konkurrenten Intel ist man schon weiter und will nun sogar die ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
2. zeile des/eines ?
 
amd -> intel
intel -> amd
dieser machtkampf nervt mich so langsam schon -.-
[ironie] wie wäre es denn wenn beide mal zusammen eine cpu herstellen und bei dem gewinn 50/50 machen? der chip wär doch bestimmt ultra oO [/ironie]
 
@@rtus: So ultra oO wär der Chip glaub ich nicht weil ein Großteil von INTEL stammen würde. Intel is momentan einfach weiter entwickelt, als AMD und haben einen großen Vorsprung den AMD erstmal überbrücken muss.
 
@@rtus: würden die sowas machen könnte man die dinge rnciht bezahlen, konkurenz/machtkampf ist das was uns günstige preise bringt
 
@megamacy: sofern du 999$ für eine CPU bei einer Abnahmezahl von 1000 Stück günstig findest, hast du recht.
 
@@rtus:
@icetea: denk mal über den tellerrand hinaus. warum sind die wohl so teuer? richtig, weil die konkurrenz da noch nicht ist und die als einziger anbieter mit einem quadcore für homedesktops aufwarten können. verstehst du?
 
4 x 2.6 Ghz Conroe Power ala Kentsfield, was will man da mehr, oder vielleicht doch lieber "nur" den 6900 Dual Core mit 3.2 Ghz ? Ne ein Dual Core hat ich schon, jetzt wird es wohl eine Quad CPU, das darf es ruhig sein.
 
Ja Super, 4, 8, 16 Kerne. Mehr Power. Alles für die Stromriesen....
Pfff. Kilowatt Netzteile, hallo, Leute?
 
@morpheus00de: na so is das aber auch nicht den stromfresser in deinem PC ist an sich die GPU nicht die CPU, egal wie viele kerne das ding hat, die bruacht einfach weniger.
Aber schauen wir mal welcher CPU-Typ sich wieder durch setzt, ich weiß nur für mich das ich nicht mehr freiwillig auf AMD gehe, mein INTEL läuft um längen besser als ein vergleichbares AMD system.
 
@Iceblue@C4U: woher weißt Du, wie mein amd system läuft? und was kann Dein intel besser :-)?
 
@WotC: ich weiß nicht wie dein AMD system läuft ich hab auch nur gesagt das mein Intel ein vergleichbares System locker stehen lässt und da ich dich nicht kenne, find ich es doch sehr amüsant das sich wieder mal jemand angesprochen fühlt wenn man nur mal etwas gegen amd sagt. Sorry ist nix gegen dich
 
Ein "vergleichbares System" wird auch vergleichbar gut laufen, sonst wären sie ja nicht "vergleichbar". Es sei denn du beziehst dich auf den Preis, aber da hatte AMD die letzten Jahre die Nase vorn. Poste doch mal dein System.
 
@Iceblue@C4U: Naja, wenn ich mich recht erinnere war die Verlustleistung der neuen CPU Generation Anfangs bei weit über 100W.
Wollte damit auch eigentlich nur darauf hinweisen, das bei dieser "mehr Power" Mentalität ein Sinn verloren geht. Und ganz ehrlich einen großen Unterschied merke ich bei den aktuellen Systemen im Vergleich zu meinem 3000+ Athlon mit 1Gig, im Moment nicht. Mein Bekannter der gerade vor ner Woche n neuen PC zusammengestellt hat ärgert sich n Ast, da rein Gefühlsmässig kein Gewinn. Also ich bin im Moment immer noch der Meinung, das die Komponenten noch nicht optimal zusammenarbeiten, sei es auch die Software die das ganze eigentlich garnicht unterstüzt. Was bringen Renner an CPUs wenn die ihre Rechenleistung "nicht abführen können", iss so als wenn ich mir n Ferrari Motor in n Fiat Panda haue...
 
Da es sowieso nur ein Chip in der obersten Oberklasse ist hat das für die meisten Leute eh keinerlei Bedeutung. Und bis die Preise dann sinken hat auch AMD seine QuadCores auf dem Markt, im gleichen Segment. Wie auch immer, es ist gut das der Markt endlich mit DualCores (und in Kürze auch QuadCores) gefüllt wird, dann bequemen sich die Programmierer wohl endlich mal dazu es auch zu unterstützen... bisher ist das ja echt traurig was in der Branche abläuft.
 
@Islander: seh ich recht ähnlich. andererseits ist es natürlich nochmal ne ecke komplizierter dual bzw quadcore programme zu schreiben und teilweise auch nicht effektiv umzusetzen, da sich die threads untereinander austauschen müssen.
 
wenn die software auch noch davon profitiert, dann wäre es super... :) dual core finde ich eigentlich garnicht so schlecht, hat schon einige vorteile wenn man mehrere applikationen nebeneinander laufen lässt...aber quad core? womit soll ich denn vier kerne auslasten?
 
@DOCa Cola: mit Vista :)
 
@DOCa Cola: Kannst ja mal wetterprognosen rechnen lassen :D
 
@DOCa Cola: Mit Videobearbeitung wie z.B Virtualdub.Dabei kann der CPU-Speed nie hoch genug sein...
 
@DOCa Cola:
wart mal ab, bis in ein paar Jahren Prozessoren mit 32, 64 oder mehr Kernen auf dem Markt sind - kommt doch nur auf die Software an - zu jedem Zeitpunkt laufen doch sowieso dutzende Prozesse ab - wenn man dann mehrere Kerne hat, gehts halt schneller. Solche Aussagen sind zum Thema Rechner immer gefährlich - MEHR POWER braucht nicht nur Tim Taylor!
 
@DOCa Cola: 1, 32, 64 Kerne bringen auch nix wenn die Festplatte nicht schnell genug die Daten verarbeitet (schreibt oder leist), für mich reicht ersmal ein E6600, hole ich mir nähmlich demnechst, dann mal testen wie das ding mit dem Intel Extreme Series D975XBX abgeht :)
 
Zuerst muss der Mark ja mal mit 2 und 4 Kern CPUs bedient sein, damit sollche Multi Treaded Programe einen Sinn machen. Ich sehe es so das es jetzt bald sehr schnell gehen wird in diese Richtung, ihr werdet es bald erleben wenn auf einmal ne Single Core hinten und vorne nicht mehr aus reicht vom speed her.
 
Das Intel die Quadcore diese jahr rausbringen will ist doch schon seit monaten in der presse, also nichts neues
 
4 Kerne sind doch wieder für die leute die nach dem letzten Frame suchen. Ende des jahres kommen ersmal games die 2 kerne unterstützen bis die 4 anklanng finden dauerts bestimmt bis ende 2007.
Und für 1000UROS kauf ich mir lieber 2 Core2Duo. Damit bastel ich mir 2 rechner die lange ausreichen werden.
 
@singlepochi: Warum redet ihr immer von Spielen. Der Markt besteht nicht nur aus Spielern. Es gibt doch noch tatsächlich Leute die Workstations im Einsatz haben, um Videos zu rendern. Oder das man mehrere Applikationen zu gleich laufen hat. DVD rippen, und Film angucken oder zocken, oder wenigstens überhaupt normal arbeiten. Außerdem ist es ein USD Preis und kein EURO Preis. Vermutlich vor Steuer. Und gilt nicht bei einem Stück sondern bei 1000, also fast nur für Hersteller, wüsste jetzt nicht mal einen Distributor in D/A/CH der sich 1000 Stk von diesen Prozessoren kaufen würde. Das Risiko eines Preisverfalles ist viel zu groß.
 
@singlepochi: Spiele mit 4 Threads gibt es bald, z.B. Anno 1701. Okay, 2 Threads davon sind nicht so groß, aber immerhin sind es 4.
 
das is vielmehr als reaktion auf die 4x4 fx gedacht, die ende des jahres als doppelpack von 2fx dual cores fuer 1000eu zu haben sein werden. nen quad core gegen nen dual core fx zu positionieren waer ja quatsch. zumal es mit dem 62er fx schon eine am2 cpu dieser reihe gibt. gebt euch doch bitte etwas mehr muehe bei den artikeln.
 
Basieren die denn wirklich auf der Conroe Technologie?
 
Viel wichtiger ist doch...
Welcher Sockel wird verwand werden und welches BSys wird benötigt
 
@tommit: lga775 mit 965 oder 975er chipsatz und windows xp. sieh selbst: http://www.xtremesystems.org/forums/showthread.php?t=111574
 
@tommit: Mir ist auch fast so, daß Windows XP nur 2 Kerne unterstützt. Weiß jemand genaueres? Und wie sieht es mit XP64 aus? Linux müßte es doch schon können, aber ist es bei den Distributionen auch immer dabei?
 
@Luxo:

Du brauchst nur nen smp kernel, und der ist bei ziemlicher jeder Distri dabei.
 
@open4all: Mir klar das man mit einem PC/4 Kern CPU auch mehr machen kann ausser spielen. Mit dem beitrag hab ich den Spiele sektor angesprochen weil mich des am meisten interessiert.
Daher finde ich das so ein CPU eher zum protzen ist und das es ein 2 kernler auch tun würde.
Und nochwas nicht jeder schreibt eine Seite text über alles was damit zutun hat.
 
Ich hab Angst um AMD...
 
@BessenOlli: Du brauchst keine Angst zu haben weil AMD insgeheim Intel gehört. Genauso wie Linux den typen von Microsoft. Des ist alles nur vorgegaukelt damit es einen angeblichen wettbewerb gibt :P
 
@singlepochi: Hey, du hast sogar zum Teil Recht..zumindest mit AMD-Intel.. :-) MfG CYA iNsuRRecTiON
 
hoi! also ich halte quadcores zur zeit deshalb übertrieben,weil es einfach noch keine software gibt (für normalverbraucher), die die power nutzen kann. selbst die wenigsten spiele (zur zeit denke ich,oder??) können grade mal mit zwei kernen arbeiten.............................ich habe jahreslang intel die treue gehalten, weil sie damals einfach schneller waren (1995-2000)......aber dann hab ich mir ein damals "vergleichbares" system von amd gekauft (intel 2000 northwood gegen athlon xp 2000+).... und intel war eindeutig langsamer und wurde heißer....egal, jedenfalls bin ich nun seit über 6 jahren bei amd, und werde alleine schon aus prinzip nur noch amd kaufen.............................................gäbe es eine gute alternative zu windows, würde ich auch diese nutzen, (fast)-monopolisten muß man entgegenwirken.........................ich bin mit meinem athlon64 3700+ zufrieden. der nächste wird ein x2 4600EE ..... irgendwann noch dieses jahr :-D

(der 2ghz intel läuft immer noch __- im winter, als heizung :-P
gree'Z
 
@obiwankenobi: Hey, Irrtum, denn Spiele, Programme, jedenfalls Anwendungen welche für Dualcore optimiert wurden oder werden, profitieren auch von QuadCore, Octacore, Multicore, etc. Denn welcher Entwickler wird ein Spiel nur auf Zwei Kerne optimieren und nicht gleich auf mehre Kerne, also Multicore. Es wird wenn schon multithreaded programmiert und nicht dualthreaded, etc. Entwickler wissen, dass es bald CPUs mit 4 (2007), 8 (Ende 2008 bis Ende 2009) und mehr Kernen geben wird. (Intel möchte 2011 oder 2012, ne CPU mit 32 Kernen vorstellen..!) MfG CYA iNsuRRecTiON
 
@obiwankenobi: Es gibt gute alternativen zu Windows, man muss nur wollen und das ist das Problem der meisten Windows User. Eigentlich würden sie sich gerne trennen aber eigentlich wollen sie auch ein System das 100% wie Windows ist. Das Problem ist, das weder OSX noch Linux wie Windows sind. OSX ist wie OSX und Linux wie Linux. Nur Windows bekommt langsam Funktionen beider Betriebsysteme. Siehe Superuser und siehe Widgets :-)
 
für tippfehler übernimmt der zu schwache kaffee die verantwortung :-)
 
Sorry aber wofür brauche ich das denn? Das teuerste in einem PC sollte für Normalos wie wir es sind die Graka sein. Wenn ich mir jetzt schon nen proz für 1000€ holen soll wieviel soll da die graka kosten?Bei spielen ist die Graka(s) 60% der Performance. gefolgt von 20% CPU. Wenn ihr nebenbei natürlich noch Portscannen videoschnitt auf eurem zweit und drittmonitor und womöglich noch dauerfilsharing nebenbei betreiben wollt braucht ihr den Proz wrsl noch immer nicht. Aber wenn ihr alle Systeme im Wert von 5000€ @home stehen habt und noch geld über habt kann ich gerne meine Kontodaten versenden
 
@Skip_2: Denkst Du bitte auch mal die Profianwender? Ich hatte z.B. schon mal einen Prozeß (Fluidsimulation mit FEM) über 6 Wochen durchgängig am Rechnen. Danach war erst die Grafikkarte dran. Erzähl mir nicht, daß es nicht mehr CPU-Leistung sein darf! Deine Ballerei ist mir egal.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte