Google startet Gratis-WLAN in seiner Heimatstadt

Internet & Webdienste Google hat am Mittwoch damit begonnen, die kalifornische Stadt Mountain View, wo sich der Hauptsitz des Unternehmens befindet, mit einem stadtweiten WLAN-Netzwerk zu überziehen. Das System deckt mit rund 380 Zugangspunkten eine Fläche von ca. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Cool. Wann errichten die bei uns eine Zweigstelle :-)
 
@ViperGTSRC: versuchs mal hiermit : http://de.fon.com/
 
und noch eine möglichkeit mehr die Leute zu durchleuchten und Surfverhalten zu analysieren
 
@k!ll3r: Jep, da geb ich Dir Recht!Welch ein Anbieter stellt heute noch was kostenlos zur Verfügung! ...auch Google verspricht sich davon, mehr über seine "Kunden" herauszufinden
 
ich bin auch dafür freies WLAN FÜR JEDE CITY !!!

Es gibt in jeder Stadt riesiege Firmen die Kohle scheffeln, also tut was für die Stadt ! :-)
 
Freies WLAN zum Preis der Überwachung und Profilanalyse? Nein danke ...
 
Genau son gesundheitsschädigendes Dings dass mit 10 Herz fährt (wie das hirn) braucen wir wirklich nicht! Denkt man an die späterre generation! Solln wir lauter behinderte kinder auf die welt bringen? Nein, Nein... Das währ mir zu doof!
 
@ !Mani! :
komm is doch eh alles nur gerüchht oO
 
@TheRIPper: ...machen das die anderen Provider dir du auch noch bezahlst nicht?!
 
Kennt jemand einen guten Umzugs Servive ^^
 
@crashXP: WG? :)
 
ich bin dagegen!!. lieber kostenlosen kabel internet anbieten als alles zu verstahlen. Genauso wie ich mir nie ne funk maus hohlen werde. Handy habe ich, is auch schlimm aber das is auch schon limit. Da muss ich nicht noch mehr strahlen haben. (abgesehen von elektrosmog usw..) naja wie auch immer ansonster wäre es cool von google. sollten aber mal an die genungheit denken.
 
@driv3r:
Du hast aber schon viele Strahlen abbekommen, oder ? ->"...aber mal an die genungheit denken". :-)
 
@gnu2: lol warum denn? ok auch wenn das ein bischen übertrieben klang., eigentlich stimmt aber.
 
@driv3r: Das ist natürlich sehr sinnvoll!
Nunja, ein WLAN hat weniger als 10 µW/m2 (1mW hat 1000 µW).
Handys hingegen strahlen zwischen 1-2 Watt! Und diese Teile hält man oftmals am Kopf (man könnte dies dann sogar noch x 1.000 rechnen für am Kopf).
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen