iPod - Auch Apple hat Angst um seinen Markennamen

Wirtschaft & Firmen Erst gestern berichteten wir über den Suchmaschinen- betreiber Google, der Angst um seinen Markennamen hat. Das Verb 'googeln' rückt immer mehr in den deutschen Sprachgebrauch, was auch die Aufnahme in den Duden zeigt. Dieses Problem kennt auch ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Also wie man einen Profit Pod mit einem iPod verwechseln kann, weiß wohl nur Apple. Okay, beide sind po(d)tthässlich. *g*
 
@TiKu:
Es geht nicht ums Verwechseln, sondern das Verwässern des Markennamens,
bis er nicht mehr schützbar ist! Siehe Text
 
@modelcaster: Dann hätten sie sich einen anderen Namen aussuchen sollen. Müssen englisch sprechende Menschen sich jetzt neue Wörter für Begriffe wie Bohrfutter ausdenken, weil Apple Angst hat, jmd. könnte bei Pod an etwas anderes als den iPod denken? Warum denken Firmen immer, die Welt drehe sich nur um sie?
 
*lach* heftig aber wahr. Stellt mal vor Appel hat kein Produkt mehr das iPod heißt, sonder irgendwie anders :D
 
@LastSamuraj: wtf is appel?
 
@LastSamuraj: Eine Firma >_>
 
@LastSamuraj: lecker :)
 
Mahlzeit
 
@Huntsman: dann gib mal http://www.appel.com ein... ich glaube darauf wollt er anspielen^^ denn die firma heißt nach wie vor apple^.^
 
@LastSamuraj: Ich muss mal aufn Pod, der Apfel will raus.
 
"Er ist klein, flach, hat abgerundete Ecken und in der Mitte ein Display" Das trifft auch auf jedes Mobiltelefon zu. Ist also nur noch eine Frage der Zeit, bis auch Nokia, Benq-Siemens und SonyEricsson Post von den Apple Anwälten bekommen :-)
 
@Ronin: ich glaub das geht dann nichtnur mobilfunkherstellern so....hmm..ma umgucken....ahh....funkwecker...öhh..dvd-player......sound-system.........ich glaub unsere waschmaschiene erfüllt das auch (auch wenn die ecken nicht ganz so abgerundet sind)...und in gewisser weise zählen da ja auch monitore bzw. fernseher (lcd)
 
@Ronin: Ihr Leuchten wisst aber schon, dass es um Produkte mit dem Namen "Pod" geht?
 
HarrHarr! So langsam aber sicher drehen die Rechtsabteilungen alle komplett durch...
 
@DON666:
Nein, nachvollziehbar, kein Durchdrehen!
 
also ich persönlich habe auch einen profit-pod bei mir zuhause..und die musik, die er macht, ist einfach tausenmal besser, als die meines i-podes..:-)
mich nehmnte noch wunder, ob dieser porfipod schon vor dem i-pod gebaut wurde..es steht ja nichts, dass die produktion erst begonnen hat..
 
naja, irgendwie kann ich apple und google verstehen. Schließlich ist das auch ihr geld, dass die marketingabteilungen raushauen und die anderen produkte sozusagen fast gratiswerbung besitzen, durch den recht ähnlichen namen. Und das mit dem Fön habe ich tatsächlich nicht gewusst, finde ich aber interessant. Auch wenn es natürlich genügend von diesen beispielen gibt.
 
gibt mir mal einer n tempo ? hehe.... is halt echt so das jeder sein zeug so nennt wie bekannte geräte heissen...
 
@-=[J]=-: das ist nicht einfach so sondern eine gelungende namensgebung und ferner gelungenes marketing eines artikels. wenn das einfach so wäre würden wir wohl alle alle PKW's "Audio" oder "BMW" nennen :) ... aber auch das ist schon passiert > "Jeep"
 
Die Ähnlichkeit zwischen iPod und Profit Pod ist unfassbar groß. Da muss ich aufpassen was ich in die Tasche stecke wenn ich aus dem Haus gehe
 
Also das mit dem Fön habe ich echt nciht gewusst. Bekannter ist mir das Beispiel UHU, jeder sagt bei uns das Wort UHU. (ist aber regional abhängig) Und mein damit Klebstoff. Wobei ich das als kein zu großes Problem auffasse, mir kommt nur UHU ins Haus und kein anderes Klebstoff-Produkt :P
 
Pod ist doch ein normales englisches Wort. (Bohrfutter, Düsenaggregat (Tragfläche), Gondel (Triebwerk), Halter, Hohlbohrer, Hülse, Schale, Schule, Schote, Sockel)
 
@floerido: Windows auch ;-)
 
@xylen: Aber Microsoft geht auch nicht gegen Firmen vor die einen WindowCleaner oä. verkaufen, es ist ja auch nicht im Geschäftbereich von Microsoft. Genauso wie ein Strommessgerät (oder was der Profit Pod ist) nicht im selben Marktsegment wie ein Mp3-Player ist.
 
@floerido: Genau! Die sollten mal Lukas-Films verklagen -> Podracer!
 
Meine Herrn... die haben Probleme! Das Ding sieht ja nicht mal ansatzweise einem iPod ähnlich. Wollen die nun alle Dinge verbieten lassen die "POD" im Namen tragen? Es gibt schon länger einen Lautsprecherhersteller der seine Modelle auch "...Pod" nennt. Und das haben die schon lange gemacht bevor auch nur jemand an einen "iPod" dachte. Da haben dann eher die noch mehr Anspruch auf den Namen "...Pod" als Apple. (http://www.podspeakers.com)
 
@muhviehstar: es geht apple nicht darum ob etwas ähnlich ausschaut, es geht darum wenn jeder das wort pod nehmen darf hat apple ein problem, das slebe prob hat gerade google die das wort "googlen" nicht registrieren können, nutzt aber jede suchmaschine den begriff "bei uns richtig googlen" hat google ein problem... denk mal weiter...
 
@ccc: Und was hab ich geschrieben?
 
Bitte was ist das für ein Ding?
 
@DerSchatten: DAS frage ich mich auch gerade. Der zählt wohl irgendwas per Infrarot oder so. Kann mich/uns da mal jemand aufklären bitte!?
Edit: Das Ding scheint irgendwie zum Zählen von Geld da zu sein. An Getränke- oder Snack-Automaten oder so Arcade-Spiel-Automaten oder sowas. Was das allerdings mit dem Infrarot soll frag ich mich immernoch.
 
So und ich geh eben aufs Pö[d]ttchen hehe
 
Die Spinnen die Römer :P Dann ist es ja nur noch eine Frage der Zeit, bis der RuhrPOD verboten wird! Neiiiiiiinnnnn... Naja, mir kann's ja wurschd sein :P
Aber irgendwie haben die doch echt einen an der Waffel...ein Grund mehr diesen iPod oder wie das tolle Ding nochmals heißt nicht zu kaufen!
 
Selber schuld, Apple. Produkt/Markenname, der ein hundsnormales Wort ist ("pod" steht in jedem Englisch-Wörterbuch) ist ein Fehler, will man Verwechselungen jeglicher Art vermeiden.
 
@Kirill: Yep! Hier z.B. Beispiel: http://tinyurl.com/ky7w7 "Apple" ist ja auch der Begriff für die schmackhafte vitaminreiche Rundfrucht. :-) Auch bei einem Haus würde ich nur ungerne auf "Windows" zum lüften und rausgucken verzichten. "Markennamen" und "Juristen": was für ein Kindergarten. :-) "Google" würde ich allerdings noch für eine echte Wortschöpfung halten. "Apple", "Pod", "Windows", "Gelb", "Yellow", "Magenta" usw. auf jeden Fall nicht! Das sind alles bereits lange benutze Worte die zuvor in der Spache ganz normal genutzt wurden. Genauso wie der Buchstabe "T" z.B.! Da sind die einfallslosen Markennamenschöpfer doch selbst Schuld, wenn die nur eine leere Birne haben und es somit nicht dazu reicht, ein eigenes Wort auszudenken. !1ELF! Gruß, Fusselbär
 
Wikipedia: "nur als Verb "googlen"/"googeln" = im Internet nach etwas suchen)" passt nur halb zum thema, aber die angebl. bedeutung von googlen nach wikipedia ist ja wohl ein wenig ungenau. ich kann mir kaum vorstellen, dass es menschen gibt, die behaupten, dass sie mit msn oder yahoo "googlen"...
 
@maiwald: Hättest es doch selbst ändern können?! Naja ich hab da mal " hauptsächlich auf google.de" drangehängt, so wird das etwas genauer.
 
Die Anwälte müssen auf Dauerdrugs sein, sonst sähen die keine Ähnlichkeit zwischen ProfitPod und iPod >_<

Stellt euch vor, jemand stellt euch nen ProfitPod hin und fragt: An was erinnert euch das von der Fomr her ? Ich glaub auf die Idee der Anwälte käme keiner....
 
@traxxus: ist ganz easy: wenn du ein Abmahnverfahren startest (als Anwalt), bekommst du auf jeden Fall Gage. Deshalb lohnt es sich als Anwalt einfach, wegen jeder Kleinigkeit wie ein Kleinkind Stress zu machen.
 
wie die meisten schon sagen, find ich das auch etwas ... dumm O.o
jeder der etwas Ahnung hat von Elektronik und sich schlau macht, weiß was ein Ipod ist und wie er aussieht, da kann es keine Verwechslung geben, dass man sagt, "och das sieht aus wie ein IPod". Dann sollen sie was kreatives entwickeln
nehmen wir als Bsp Pokemon :P heißt eigentlich Pocketmonster ^^ aber man sagt halt dazu neu erfunden Pokemon, so weiß jeder, dass sind NUR DIE EINEN :P und keine anderen wie Digimon oder sowas xD
googlen = Google, es wird kaum Menschen geben, die googlen bei Yahoo, wie maiwald schon sagte.

dann könnte man theoretisch MS sagen, dass Windows zur Verwirrung führt, da dies schon für ein anderes Wort steht und viele denken, es handelt sich um das Fenster :P
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte