Kleines Tool von Microsoft ändert den Lizenzschlüssel

Windows Die Nachteile, die durch ein nicht legales Windows XP entstehen, werden immer größer. Aus diesem Grund nimmt auch die Anzahl der kaufwilligen Anwender zu. Microsoft hat diesen Umstand erkannt und stellt für Händler so genannte "Get Genuine Kits" zur ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Schick, aber zu spät. Nun kauf ich mir auch kein orginales Windows XP mehr sondern wart auf Vista :)
 
@epix: ... das du dir dann aber "dank" des erstmal hohen Preises aber sicherlich auch erstmal nicht kaufen wirst ... oder?
 
@epix: Hoher Preis für ein System das ich täglich nutze und ohne das ich Aufgeschmissen wäre.... finde ich nciht. Der Preiß geht in Ordnung. Wehms zu viel ist kann ja Linux einsetzen. Alternativen gibt es ja
 
@ThreeM: Der "Preiß" ist in Bayern nicht angesagt *lol*
 
@e-foolution: zu deiner info: ich hab jedes os das ich benutzt habe orginal gekauft (95,ME,98,2000), bis auf XP PROF. da hab ich nur home :) abgesehn davon find ich vista soo schick das mir der preis egal ist :)
 
@ThreeM: Genau, und kauf Dir noch einen Duden dazu!
 
@hirnpicker: Jo, de Saupreiß, de japanischen! :)
 
@epix: Hi,
Windows Vista ist nur aufpolierter WinXP. Es gibt nichts neues ausser Optik.
Wenn du gehrne zweimal geld ausgibst für die gleiche sache ok dein Bier.
Also hast zuviell zeit und nerver dann kaufe dir Vista und bist ausgelastet.
Denke nur an anfang WinXP !!!
 
@alois: hätteste richtig gelesen dann wüsstest du das ich nicht 2x geld ausgebe :)
 
@ Publisher97: ja Herr Oberlehrer Dr. von und zu Rechtschreibung. Meine Fr**** ich bin Legasteniker, wie oft denn noch? Soll ich das Atest einscannen und als Signatur zu meinem Avatar hinzufügen? Inhaltlich war mein comment doch ok, also einfach mal die Backen still halten wenn man nix beitragen will das thematisch zur News passt.
 
@ThreeM - Legastheniker hin oder her. Der erste Eindruck von Dir ist besch .. (wegen der Rechtschreibun g) der zweite Eindruck (nachdem Du gesagt hast du seist Legastheniker) ist ok. Auf einmal kannst Du Deutsch richtig schreiben!! Englisch sowieso!! Komisch trotzdem, oder? (Entschuldige bitte, wenn ich Dir zu nahe getreten bin)
 
@222222: In Word mit Rechtschreib korrektur getestet. Gibts sowas als Plugin für Firefox? Dann bin ich eventuell diese Kommentare los. Ich kann nunaml nix dafür.
 
@alois: Du hast ja mal gar keine Ahnung^^ Wenn Du behauptest das Vista nur ein aufgemotztes XP ist, kauf dir lieber ne Playstation, bist Du wohl besser mit bedient. looool
 
@alois: Wenn man keine Ahnung hat, ist es keine Schade auch mal den Mund zu halten. Windows XP ist ein aufpoliertes Windows 2000. Die Unterschiede von Vista zu XP sind deutlich größer als die "Neuerungen" die XP gegenüber 2000 gebracht haben. 2000 und XP sind bis auf die Oberfläche nahezu Identisch. Vista hat da einiges mehr unter der Haube, was anders ist.
 
@pool: Stimmt! In erster Linie dutzende neue Einschränkungen...
 
@hirnpicker: its nice to be a preiß, but its higher to be a bayer :-)
 
@epix: Das ist ja nur bitetr was ihr heir von ecuh gbit!!! Hbat ihr den Txet vresatnedn den ThreeM gecshreiebn hat?Ja aslo!heir ghets whol mher um Inalht!Lähcrelcih!...
 
@epix: ich hbae mal gleesen das wnen der etsre und der lezte buhcstbae stmmien, knan man trotzedm jdeen txet sher gut lseen xD *spass*
 
@all: ok wir haben alle gelacht, nu is mal gut.
 
@ThreeM: "In Word mit Rechtschreib korrektur getestet. Gibts sowas als Plugin für Firefox?" meines wissens ist das eine funktion der GoogleToolbar ( http://tinyurl.com/nj5ju falls intresse)
 
@epix: Das erste halbe Jahr kann man ja RC1 nehmen und dann wenn der Preis sinkt ein Vista kaufen
 
@ThreeM: Ich denke, Du solltest Dir auch noch einen Knigge kaufen. Mag ja sein, dass Du Legastheniker (die Schreibweise habe ich übrigens im Duden nachgeschaut!) bist, könntest Du trotzdem mal in den Duden schauen. Sich auf seine Schwächen auszuruhen ist das eine, daran zu arbeiten das andere. Ich wünsch Dir viel Erfolg und etwas mehr Gelassenheit!
 
wow ein super tool, dass ich vor 2 jahren selber mal geschrieben hab -_-
[ironie]die idee komt von denen wirklich SEHR früh[/ironie]
 
Also nachteile wohl kaum, ein gewiefter User , wo meistens vorm PC hockt und experementier freudig ist, bastelt sich mit NLite wenn er möchte jeden Tag ein Top Update System, außerdem gibt es es immer die Updatepacks:-))
Dieses Tool was MS jetzt dahinstellt, gab’s doch schon früher, von anderen Grups,
Fortsetzung folgt
 
@wlimaxxx: Ich nehme lieber das Tool, dass ein russicher Spezi vor etlichen Jahren geschrieben hat, ist garantiert sauber, telefoniert nicht nach Hause und kann weitaus mehr als nur Keys changen. *g*

Aber mal im Ernst: MS ist böse, da kann der Billie noch so sehr spenden und der Ballmer noch so rumturnen und brüllen. Schon ein raubkopiertes System nutzt MS, dann lieber (k)Ubuntu o. Ä.
 
@spookypsi: Haha! Telefoniert nicht nach Hause? Ein Programm von M$? Du bist drauf...
 
Mein Tool ist sauber und garantiert nicht von Winzigweich, nur will ich hier den Namen der Crew nicht offen posten. Es gibt aber Seiten, die dem Tool div. "Schädlinge" dazupacken. Meine kann nur Keys auslesen, neue generieren (passend zur Hardware), Standardkeys für jeden Zweck anzeigen sowie den Key ändern. Dieses Tool hier kann jedoch nur letzteres und ist dennoch ein paar 100 KB größer. Warum wohl? *g*
 
@spookypsi: würde gerne dein tool mal auf funktionstüchtigkeit testen, melde dich mal bitte bei mir.
 
das problem dürfte ja sein , das wenn ich nach Media Markt gehe und mir die Keys aufschreibe, das ich aus eine Corporate keine normal XP Pro machen kann, das GEHT nicht, also für was soll es dann gut sein??? Eher für die verarschten? wo sich ein pc erworben haben und da XP schon etliche mal mit dieser serial installiert wurde??, kann ja auch nicht gehen da die nummer sich ja nicht beliebig reggen lässt, also wie haben die es dann gemacht, legales XP mehrmals drauf , und mit Reset 5 oder so aktivierung verhindert??
 
@wlimaxxx: Falsch! Genau dafür ist dieses Tool unter anderem da. Wenn Du eine illegale, als "Non-Genuine" erkannte Corp.-Version installiert hast, kannst Du mit eben diesem Tool und einem legalen XPPro-Key ne stinknormale legale XPPro draus machen, believe it or not.
 
Man muss immer den gleichen Keytyp haben, wie die installierte Variante. Dies funktioniert nicht wenn man eine "illegale" Corp hat und einen OEM Key von MS bekommt. Da sagt MS: Bitte neu installieren!
 
@BlueFlagg: meine rede:-)))
 
@BlueFlagg: wtf is WGA? Ich hatte so eine Meldung noch nie, aber zweifle irgendwie, dass meine Corp Pro vom weissruss. Server legal sein kann?! (kleiner Scherz, habe sie rechtmäßig für 50 cent in Schanghai erworben *g*)
 
@spookypsi: krass he he , aber Legal!!
 
Mehr Info´s in Deutsch.- http://www.microsoft.com/genuine/purchase/UpdateInstructions.aspx
Auf alle Fälle muss der "intelligente Hintergrunddienst" gestartet sein,-sonst funktioniert es nicht!

http://www.microsoft.com/genuine/purchase/UpdateInstructions.aspx

Im Link Leerzeichen schliessen -".a*spx"
 
Naja zu dem Programm- Ich habe schon nen haufen tools in die Richtung gehabt und bin jetzt bissl überrascht das MS so ein Tool erst jetzt bringt....^^. Kommt ja eh bald Vista und auch wenn hier und wo anders fast jeder drüber meckert-werden die XP umsetze bald sinken und XP irgendwann verschwinden-wie vor etlichen Jahren wo eigentlich auch keiner XP wollte und das geflame gegen MS auch so gross war. Ansonsten kann ich nur sagen wer ein illegas BS hat ist selber drann schuld! @ spookypsi für dich wäre das tool ja schon was !
 
Ich kann das aus einem ganz anderen Grund gebrauchen, ich habe versehentlich, obschon ich zwei Lizensen besitze, bei beiden PCs dieselbe verwendet (Kleber habe ich eben nicht auf den PC geklebt, sieht scheisse aus, und an der LAN Partys kann jeder so den Schlüssel klauen).
 
gibt doch schon lange den Keyfinder von http://www.magicaljellybean.com/
 
@Po~Ju: Toller TIP dein Keyfinder schön VIRENVERSEUCHT, sonst gehts noch oder wie ..

PSWTool.Win32.RAS.a
 
@mikebln: Toller Kommentar von Dir, aber sonst gehts noch, oder? Der genannte Keyfinder ist mit Sicherheit alles andere als virenverseucht. Sollte Dein (Norton???-)Antivirenprogramm Dir was anderes erzählen, nennt man das "False Positive" oder auch "Fehlalarm", jedenfalls kein Grund, hier so rumzubrüllen.
 
@Po~Ju: Schönes Tool - benutze ich schon seit Jahren...! Teilweise mischt da aber MS rein und es geht erst wieder mit der nächsten neuen Toolversion :-(
 
@ DON666: Danke für die Blumen, ich nutze übrigens AVK 2006....
 
Kann man damit auch Corporate Key in normalen Key ändern?
Wenn nicht wäre, dass die totale verarsche, da die meisten illegalen Keys Corporate sind und bisher kein Tool diese Änderung vornehmen kann..
 
die brauchen nur eine sache zu verändern. ist die version nicht legal funktioniert kein netzwerk sondern nur dfü. har und schon wird gekauft.
illegal ist dann wirklich nicht egal.
 
ich wünschte mir MS könnte kopierte Betriebssysteme mal so eine Woche blockieren ,.............mann mann mann wär das geil...........Surfen ohne Datenstau :-D

Spätestens dann hätte der eine oder andere ein Problem und die Userzahl von winfuture würde in dieser Zeit sicher auch sinken *eye_roll*
 
@Tomato_DeluXe: Tolle Idee. Dafür gabs erstma ein + *grins*. Da würde sich das Surfen echt lohnen^^.

Aber ich kann mir auch sehr gut vorstellen, dass Cracker eine derartige Aktivierung mit einem Patch wieder aufheben würden.
 
Das Key Update Tool war ursprünglich nur für Kunden gedacht, die online das "Windows Genuine Advantage Kit" gekauft haben. Diese Kunden haben nach Zahlungseingang von Microsoft eine Mail erhalten mit dem neuen Produktschlüssel und dem Link zum Key Update Tool. Diesen Kunden sollte die Möglichkeit gegeben werden, ihr System ohne Neuinstallation korrekt zu lizensieren. Aufgrund der großen Anzahl an Anfragen hat Microsoft das Tool schon vor einigen Wochen öffentlich gemacht.

Es ist nicht für Leute gedacht, die jetzt hier schreien, solche Tools gebe es von "Dritten" schon seit langer Zeit, die brauchen es ihrer Meinung nach ja eh nicht. Das Key Update Tool soll unter anderem Leuten weiterhelfen, die keine Ahnung von der Materie haben und denen der Kumpel oder der Händler eine Volumenlizenz aufgespielt hat. Was glaubt ihr, wie viele Kunden ein Originalprodukt vor sich liegen haben, denen der Händler aber gesagt hat "Ach, sie haben ja eine Lizenz, ist zwar nur für Home, aber egal, ich spiel ihnen das Professional auf, das ist vieeeeeeeel besser"?

Das Tool dient übrigens nicht nur zum Ändern des Produktschlüssels, sondern auch zum Konvertieren der Installation ins korrekte Format. So lassen sich installierte Volumenlizenzprodukte (die häufig zitierten "Corporate Editions") durchaus mit dem Produktschlüssel einer System Builder- oder FPP-Variante aktualisieren.

Im Hilfeforum habe ich in einem der Threads zu WGA eine Übersicht gepostet, welche Update-/Konvertierungspfade es gibt. Bei Bedarf suche ich die Übersicht gerne heraus, wobei eigentlich nur wichtig zu wissen ist, das man keine Hersteller-OEM-Produktschlüssel für die Konvertierung nutzen kann.

Probleme macht das Tool vor allem dann, wenn Systemdateien manipuliert wurden (zum Beispiel die tcpip.sys). Das Tool überprüft die Systemdateien und gibt für auffällige Dateien eine Meldung aus. Man kann auf eigene Gefahr trotzdem versuchen, das System zu konvertieren, Erfolg hat man bei manipulierten Systemdateien allerdings in den seltensten Fällen.
 
@NiteChylde: Danke für deinen umfassenden Beitrag :) Ein würde mich noch interessieren: In wiefern müssen denn System-Dateien konvertiert werden. Ich meine eine TCPIP.SYS ist doch die gleiche ob in ner corporate oder Systembuilder, oder nicht?
 
@NiteChylde: Guter Beitrag, sogar informativer als der Newstext selbst!  PS: Die Übersicht über die Update-/Konvertierungspfade würde mich schon interessieren. 
 
@Shaolin7: Ich habe mittlerweile auch schon einige Systeme, die ich ursprünglich mal aus Faulheit mit ner "gepimpten" Corporate-CD installiert habe, mit diesem Tool legalisiert (ja, ich hab die Originallizenzen!). Da hat das Ding auch jedesmal was von wegen "auf eigene Gefahr" erzählt. Probleme hatte ich danach bis jetzt noch in keinem einzigen Fall, lediglich einmal handelte es sich um einen DELL-OEM-Key, da klappte dann die automatische Aktivierung nicht: ein Anruf bei MS, und alles war in Butter.
 
@DON666: Dann werde ich es auch mal testen :) Hab mir vor einiger Zeit eine orginal Lizenz gekauft und hab mich dann doch verarscht gefühlt, dass mir dann nur eine Neuinstallation zu einem Windows mit meinem eigenen Key verholfen hätte. Da hab ich meinen Orginal-Key für ~149 euro lieber nur im Schrank stehen gehabt.. So gleich mal das Tool anschmeissen :)
 
@swissboy: Die Übersicht findest du in diesem Beitrag: http://www.winfuture-forum.de/index.php?showtopic=79882&hl=$

Laut DON666 scheinen Hersteller-OEM-Produktschlüssel jedoch auch zu funktionieren, ob es stimmt weiß nur er. *g* Falls noch jemand Erfahrung mit Produktschlüsseln von Dell, Fujitsu Siemens etc - meldet Euch! :D
 
@NiteChylde: Also, wie bereits in [o:16][re:3] von mir geschrieben, war beim DELL-OEM-Key nach Einsatz des Tools das System lediglich nicht mehr aktiviert und die Aktivierung musste zwingend telefonisch erfolgen. Die MS-Mitarbeiterin hat mir am Telefon auch gesagt, dass dies generell bei Hersteller-OEM-Keys jetzt so sei.
 
@NiteChylde: vielen Dank für Deinen konstruktiven Beitrag. Ich freue mich immer über sachliche Informationen :-)
Ich finde das Tool und das Angebot von MS klasse! Nachdem ich mich online über die Vorgehensweise der Key-Konvertierung schlau gemacht habe, habe ich meinen PC mit (Corporate?) XP Pro bei der WGA Überprüfung vor einigen Wochen absichtlich durchfallen lassen, habe per Kreditkartenzahlung einen legalen Key erworben und hatte nach 3 Tagen von MS Key, den Link zum hier beschriebenen Tool (per Mail) und die CD mit dem "Get Genuine Kit" im Briefkasten. Tolle superschnelle Abwicklung!!! Die Konvertierung selber war inkl. Aktivierung vollkommen unproblematisch und jetzt bin stolzer User eines legalisierten XP Pro.
Nebenbei muß ich gestehen, daß ich bei Nutzung der bisherigen XP Pro Corporate Version kein allzu schlechtes Gewissen hatte, da ich gleichzeitig die mit dem Rechner erworbene XP Home Lizenz nie genutzt habe...
 
@NiteChylde: Endlich mal ein informativer Beitrag zu diesem Thema.
Auch ich habe mich dazu entschlossen, obwohl ich eine OEM-Home Version zuhause liegen habe, der Händler aber damals XP-Pro Corp. auf dem neuen Rechner installiert hatte und ich jetzt (bzw. mein XP) beim WGA-Test durchgefallen ist, mein System zu "legalisieren" - und ich kann nur sagen, das MS da ganze Arbeit geleistet hat in Sachen Schnelligkeit & Service - innerhalb von 3 Tagen war die CD mit Serial im Briefkasten. Es funktionierte alles auf Anhieb - und den Preis von 139,- € finde ich auch okay ... habe jetzt auch ein etwas "reineres" Gewissen ... :o)
Ich finde die Sache mit dem WGA-Check auch richtig, denn es musste was passieren, wo gíbt es heutzutage noch was umsonst - und wenn ich die Kommentare von einigen "Spezies" hier lese, dann kann ich nur sagen, das das Ergebnis vom Test (der Hinweis, das es sich wahrscheinlich um eine Fälschung handelt) noch nicht weit genug geht - ich würde das XP Schritt für Schritt etwas einschränken, bis derjenige fast "gezwungen" wird, sich einen Original-Key zu kaufen ... MfG SpacyTrancer
 
@Shaolin7: Inwiefern Systemdateien konvertiert werden kann ich dir nicht 100%ig sagen, wir haben hier leider selbst keine Informationen vorliegen zu den Dateien, die in irgendeiner Form betroffen sind. Die angesprochene tcpip.sys ist in der Tat bei jeder "regulären" Installation gleich, da hast du Recht, aber:

Mit dem Service Pack 2 hat Microsoft eine Limitierung der gleichzeitig erlaubten, halboffenen Verbindungen in die tcpip.sys integriert. Viele der als Raubkopie erhältlichen Windows XP-Varianten nutzen eine manipulierte Variante der Datei, die die Limitierung wieder aufhebt. Von einer solchen Manipulation sind aber nicht nur viele "illegale Installationen" betroffen, auch Tools wie XPAntiSpy bieten die Möglichkeit, die tcpip.sys zu patchen...
 
@NiteChylde: Sitze hier selbst an einem erst letzte Woche mit dem Tool legalisierten XPPro (vormals Corporate) mit gepatchter tcpip.sys, da gab's Null Probleme. Die tcpip.sys ist auch nicht wieder durch die Standardversion ersetzt worden, sondern nach wie vor "offen". P.S.: Beschwert hatte sich das Tool nur über "C:\WINDOWS\inf\syssetup.inf", aber wie gesagt, keinerlei Konsequenzen. Auch die Installation von Windows Defender, IE7 und WMP11 war danach kein Thema mehr.
 
@NiteChylde: Ja genau so ein Tool hab ich zum Patchen der TCPIP.SYS genutzt, aber ich seh gerade, dass es ein Backup angelegt hat :) Danke Dir
 
@DON666: Interessant! Ich muss mir das Tool zuhause selbst mal näher anschauen, gibt ja genügend Möglichkeiten, das eigene System durch die WGA-Prüfung fallen zu lassen und das Tool zur Zusammenarbeit zu überreden. :) Ich bin für Microsoft in der Support-Koordination tätig und uns liegen hier die Informationen vor, die ich weiter oben schon verbreitet habe. Aus Rückmeldungen von Kunden wissen wir, das viele der Systeme mit manipulierten Systemdateien bei der Konvertierung Probleme machen. Ich selbst habe noch mit keinem Kunden gesprochen, bei dem Systemdateien manipuliert wurden und der das System dennoch konvertieren konnte. Wenn es doch klappt, umso besser. :)
 
@NiteChylde: Ob das auch alles was Du hier schreibst von MS gewünscht ist? Wochen? Das Tool ist bereits seid Monaten öffentlich zugänglich wurde jedoch am 8.August 06 neu signiert.
 
Vielleicht eine Frage zum fraglichen Tool von MS: Was macht das Tool? Ich habe gerade einmal versucht eine so genannte falsche Nummer einzugeben. Fehlermeldung! Wenn ich eine richtige eingebe, was ändert sich dann? Meine richtige ist doch gut genug, oder? Möglicherweise habe ich auch garnichts begriffen ......
 
@222222: Nicht böse sein, aber es stimmt: Du hast es nicht begriffen =). Es geht um Folgendes: Viele Leute haben auf ihren PCs (ob nun aus Unwissenheit oder krimineller Energie, sei mal dahingestellt) ein XP installiert, bei dessen Installation ein "nicht offizieller CD-Key" verwendet wurde. Neuerdings werden diese Systeme aber von Microsofts WGA-Check als "Raubkopien" erkannt. Mit diesem Tool hast Du nun die Möglichkeit, nach Erwerb eines "offiziellen" (legalen) CD-Keys Deine "Raubkopie" in eine "legale" Version umzuwandeln. Da Du scheinbar bereits eine ganz regulär erworbene und installierte Lizenz besitzt, ist das Tool für Dich wirklich völlig irrelevant.
 
@xylen: Hier gibt's das Teil übrigens auf Deutsch: http://tinyurl.com/kdf6d
 
Vielleicht liegt's auch einfach daran, daß es ganz einfach keine legale Binding des Key an die Installation gibt. Wenn Microsoft aufgrunde eines falschen Keys ein legal lizensiertes Windows nicht an die Updates ranlässt, dann ist das eine ungerechtfertigte Verweigerung von Support-Dienstleitungen. Neuinstallation mit zugelassenem Key ist nicht zumutbar, also muss Microsoft ein Mittel zur Verfügung stellen, um den Key im installierten System ändern zu können.
 
Bei mir sagt das Programm, das meine XP Version nicht unterstützt wird, muss ich nicht wirklich verstehen oder?
 
@dancle00001: Hmmm... haste noch SP1 drauf? Was haste denn für ein XP?
 
@picco4you: normales XP Media Center Edition 2005 mit allen Updates inkl. Rollup 2. SP2 ist da schon automatisch mit integriert.
 
@dancle00001: Ich wette das MCE ist das Problem...! Bei meinem XP Prof. gehts und XP Home ist ja dasselbe mit paar tools weniger...!
 
@picco4you: aber warum, wäre ja sinnlos, mce is nur prof mit extrem vielen zusatztools und den media center mehr nicht.
 
@dancle00001: "aber warum, wäre ja sinnlos, mce is nur prof mit extrem vielen zusatztools und den media center mehr nicht."
__> und somit ein anderes Produkt..
 
@dancle00001: sinnlos ist es nicht sonst würde es doch nicht geben oder? Alles hat den einen oder anderen sinn
 
@Shaolin7: warum es trotzdem xp
 
Mein Office ist auch XP..
 
@dancle00001: Mal im Ernst. Das Tool ist nicht für alle XP-Versionen gedacht. Und die MCE ist wohl eine davon :( Immerhin können jetzt endlich Corporates konvertiert werden.
 
@Shaolin7: Ok MCE ist kein Windows XP, schon verstanden, vill isses ja ein Windows 2003..., irgendwie versteh ich die Logik von Microsoft immernoch nicht.
 
@dancle00001: Hmmm.. Also deine Fehlermeldung von oben sagt, doch dass das Tool nicht für deine Windows XP-Version genutzt werden kann, oder? ("..meine XP Version nicht unterstützt wird.."). Also wird dein MCE schon als Windows XP angesehen und nicht als 2003 oder Win 98. Das MCE ein verändertes Windows XP ist, hast du oben auch schon selbst geschrieben. Das man nen anderen Lizenzkey (Vertrag usw.) für ein MCE braucht als für Windows XP Pro weißt du auch? Also dann versteh ich dein Verständnisproblem nicht..
 
@ThreeM: Ich kenne das!! Nutze Opera und da gibt es eine Rechtschreibhilfe!
 
@roots: Man sollte auch ohne Rechtschreibhilfe richtig schreiben können. Die Rechtschreibhilfe ist meiner Meinung nach da, um Tippfehler aufzuspüren, nicht um jemandem die deutsche Sprache beizubringen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles