Dell hofft auf bessere Verkäufe dank Windows Vista

Windows Vista Der weltgrößte Computer-Hersteller Dell geriet in den vergangenen Wochen mehrfach in die Schlagzeilen, allerdings nicht aus positiven Gründen. Es gab einige Berichte von Notebook-Akkus aus dem Hause Dell, die aus unerfindlichen Gründen zu Bränden ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wer kauft von denen einen Computer, höchstens die keine Ahnung haben. Lasse meinen Computer zusammenbauen und brauche dann nur mal einzelne Teile auswechseln wenn es nötig wird und die nimmt meiner in zahlung. Mit der Zeit ist es billiger und ich habe was ich will und brauche!
 
@Kontrollzettel: Aber das Dell auch Notebooks anbietet, die man mehr oder weniger individuell gestalten kann, ist dir nocht nicht aufgefallen? Da stelle ich mir das "selber zusammen bauen" etwas schwieriger vor. Desweiteren hat man bei Herstellern wie Dell, im Gegensatz zum Eigenbau einen Abhol- und Reperaturdienst.
 
Compaq ist schlimmer, falls es die noch gibt^^ Da waren die RAM ans Mainboard geschweisst. DEL finde ich für Firmen Rechner OK. Aber Privat nein Danke
 
@nils16: das währe mir aber ganz neu. hatte in meinem leben bestimmt schon 30 compaq rechner offen und noch nie sowas bemerkt...
 
@nils16: jo das kann ich bestätigen hatte damals zwei von IBEX gemietet und da war auch alles mit einer Heißklebepistole angepappt.
Der Service Techniker hat damals was geflucht auf Compaq weil die alles ankleben.
 
@nils16: Das Compaq sowas macht ist mir weder bei Notebooks noch bei Workstations oder Servern aufgefallen. Muss wohl sehr lange her sein. BTW, Compaq ist von HP übernommen worden.
 
Dell ist extrem überteuert, was Rechner angeht. Die 24"er von denen sind gut, sowie die Handhelds. Aber der Rest MÜLL!
 
Müsste es nicht lauten: "Dell hofft auf bessere Verkäufe dank neuer Akkus" ? :)
 
@stronzo: hehe, verluste wegen den dingern machen die ja schon genug^^
 
Vor allem die 75,00 € Versand sind Klasse. Wie kommen die eigentlich auf so hohe Versandkosten?
 
@miranda: DELL verschickt soweit ich weiß aus Irland. Muss wohl so eine Art Inselzuschlag sein. Auf jeden Fall irre teuer.

Noch was generell zu DELL: Seit ich vor ein paar Jahren einen Bericht in der C't gelesen hab dass DELL über 700 €uronen für zwei neue DISPLAYSCHARNIERE eines Notebooks verlangt hat (Scharniere werden nur mit Display geliefert, kein Witz) zuzüglich € 75,00 Porto, seitdem ist diese Firma für mich passe`.

Ich will nicht bestreiten, dass ihre Geräte technisch sehr gut sind...es ist einfach das Gefühl, dass der Kunde bei DELL nicht ernst genommen wird, nur eine Nummer ist und für jeden "Brotkrumen" Servie dankbar zu sein hat.

In meinen Augen hat DELL kein Vertrauensverhältnis zum Kunden. Andererseits kenne ich auch Leute, die überhaupt noch keine Schwierigkeiten mit DELL-Produkten haben und hatten.

Aber wie heißt es so schön: Ist der Ruf erst ruiniert...
 
@miranda: dell legt wenigstens ihre versandkosten offen dar. andere hersteller schlagen es auf die pc komponenten drauf und nehmen 6,90 versand.
 
weil dell aus den USA verschickt :) oder hinterindien^^ auf jeden fall von relativ weit weg...
 
Von mir aus kann DELL pleite gehen...
 
@Loser: guter beitrag.auch mal überlegt vorher? is der weltgrösste computer hersteller mit ständig wachsenden umsätzen,da wird ein pleitegehn sehr schwer.
 
dell war mir bisher 1. zu teuer und 2. hatten die nur intel (was sich ja ändert). Aber ich denke das der service und so ganz gut ist.
 
ich habe seid jahren dell pc`s und es ist nie was drann gewesen.ausser einmal laufwerk defekt und einmal tastatur. angerufen, fehler beschrieben ,denn stellten sie mir zu rauswahl laufwerk selber einbauen und 50 euro warengutschein oder am-nästen-tag reparaturservice.bei der tastatur wurde eine neue anstandslos gesandt. und die preise nehmen sich auch nicht viel zu anderen. eingebaut werden nur markenauteile.
 
Hatte mir ers überlegt einen Dell zu kaufen,habe mich aber dann doch für Alienware entschieden.Auf einer Art und weise bin ich froh darüber..
 
@Hoshie223: alienware ist dell
 
@ zerra: bist du dir sicher? ich dachte die sind nur partner?
 
Soll das jetzt eine NEWS sein oder WERBUNG für Dell? Mann hätte genauso schreiben können, "PC Hersteller hoffen auf bessere Verkäufe dank Windows Vista". Und was hat die News mit defekten Notebook-Akkus zu tun? Wo ist die NEWS?
 
@LUZIFER: Ich stimme dir vollkommen zu.....Vorallem das mit den notebook akkus...
^_^
 
Ich besitze einen Dell-Laptop (mein Akku ist zum Glück nicht betroffen ^^). Die Ausstattung ist 1A, der Preis und die Abwicklung waren 1A, eine super Verarbeitung, nix wackelt oder quietscht. Das Display hat 1920x1200 Pixel, und nicht eines ist kaputt. Wärmeabfuhr 1A gelöst, warm wird der Laptop bei Vollbelastung nur oben am Luftausgang, Tastatur, Handablage und das wichtigste: der Akku: bleiben kühl. 5h Laufzeit mit Akku max, bei Dualcore, 2GB RAM und DX9 Graka. Man merkt dem Gerät auch Qualität an. Ich muss sagen, dass ich bei diesem hohen Standard wieder DELL wählen würde. Allerdings habe ich jetzt keinen Vergleich zu anderen Versandhäusern.
 
@NEWSLESER: wieviel hast du für diese post von dell bezahlt bekommen? oO
 
90% der Leute die hier kommentare hinterlassen haben keine oder nur sehr wenig ahnung und vom hören sagen eine meinung bilden is schon was fischig.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.