Dell ruft über 4 Millionen Notebook-Batterien zurück

Hardware Nach diversen Meldungen über explodierende Laptops von Dell reagiert der Hersteller jetzt auf die Vorwürfe. 4,1 Millionen Batterien sollen zurückgerufen werden - dabei handelt es sich um die größte Rückrufaktion von Batterien in der ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Habe den XPS , hoffe das meine nicht dabei ist,
schauen wir mal.
 
@Enimem: Dann musste solange warten bis die Explosion kommt! ^^
 
@Pythose: Dann aber schön Fotos machen und ins Web stellen, sonst gibts keinen neuen Laptop ^^
 
mit som laptop könnnt auch ein amateur nen gutes attentat machen :D
 
@LittelD: Kann man noch geschmackloser sein?
 
@TobWen: ja. sagt die mutter zum kind: tja, keine arme also bekommst auch keine kekse.
 
@Superkopierer
Finde ich nicht gut sowas!
Man könnte ja mal ein paar Holzarme kaufen.
Dann klappts auch mit den Keksen. :-(
 
@Superkopierer: Um was für Kekse handelt es sich? Ich meine...könnte ja auch eine pädagogische Maßnahme sein, wegen Karies und Cholesterin und so.
 
@ Superkopierer: sind es die lieblingskekse des kindes oder schmecken die ihm eh nicht?
 
Stellt euch mal vor, ihr zockt grade an sonem Laptop, und der geht in die Luft. Von der Hand, die auf den Tasten "W,A,S,D" liegt, bleibt nicht mehr viel übrig.
 
@DF_zwo:
Kann man als Linkshänder mit dem Stumpen noch das Telefon bedienen?
 
Na, da könnte der Satz "Will nur gerade was brennen" ne ganz neue Bedeutung bekommen^^
 
Hi , meine ist nicht davon betroffen , ich habe sie sowieso immer draussen :-)
 
Ich finds super! Beide Akkus die ich habe sind betroffen und da sie schon so ein Jahr alt sind kommt mir der Umtausch gerade recht :-)
 
zuzrück ist wohl nicht ganz richtig ^^
 
Haben vorgestern versucht durch Kurzschließen, Verpolen mit nem starken Netzteil ne Li-ION-Zelle zu sprengen, aber hat nix ergeben, war wohl zu schrott schon und das festnageln war dann doch zu gefährlich...
 
ROFL !!!!!
 
Mein alter Inspiron 6000 is jetzt betroffen - damals gabs auch ne Rückrufaktion der Akkus, da war meiner aber nicht dabei!
 
sind akkus,keine batterien *g*
 
4,1 Millionen Akkus.... was das kooooooooooostet! *g* Böse Böse Böse! :)
 
Wir haben in der Firma über 35 DELL LATIUDE D610 und D620 im Einsatz :) Ich darf jetzt erstmal schauen welche davon betroffen sind. 10 Hab ich schon kontrolliert, davon war keins bisher von betroffen :)
 
Nun, wenn man ein Notebook mit Batterien betreibt,was eigentlich Schwachsinnig ist weil ein Notebook nicht mit Batterien betrieben werden kann, sollte man es nicht aufladen weil Baterien einweg Produkte sind und diese Aktion dementsprechend Übel nehmen.
Ich möchte damit nur zu Ausdruck bringen, daß mal im Thread die Fachbegriffe fachgerecht Verwendet werden. Eine derartige irreführende Bezeichnung Batterie/ Akku, kann hier manche Leser, die den Unterschied nicht so kennen ( soll es ja geben), etwas verwirren, was bestimmt nicht der Sinn der Sache ist. Mann muss sich wirklich Wundern welch ausgereifte Hardware man(n) von einem renomierten Hersteller erhalten kann. Mir zeigt es auf´s Neue dass die Produkte nur unzureichend Getestet wurden/ werden und die Qualität "nur Zweitrangig" ist. Dieser Zwischenfall ist für mich nur (leider) wieder eine Bestätigung.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links