Google ersetzt Froogle durch seinen Videodienst

Internet & Webdienste Der Suchmaschinenbetreiber Google hat seine Startseite in den USA am Wochenende leicht verändert. Ab sofort findet man dort keine Verlinkung mehr zur Produktsuche Froogle, sondern zum hauseigenen Videodienst Google Video. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hehe, Google reagiert vllt auf die Petition die vordert das Google ein Auktionsplattform ala Ebay startet. Vielleicht dropt ja Google Froogle ganz und ersetzt dies durch diese Platform.
 
@ThreeM: Aber dann lies mal richtig: Froogles Link wurde durch Google Videos Link ersetzt, sodass Froogle in den Hintergrund gesetzt wird.
 
Währe schade, wenn es abgeschaltet wird. Ich nutze es sehr häufig, um mal schnell einen "ca. Preis" zu haben...
 
ich finde die news überschrift äußerst schlecht. klingt so als wenn es froogle nicht mehr gibt und google video froogle ersetzen würde.
 
@Forum:
Ich muss dir zustimmen, ich dachte auch auf dem ersten Blick, Google Video ersätzt Froogle...
 
kann hier auch nur zustimmen, es klang im titel echt so, als würde froogle das zeitliche segnen. wo geht es schliesslich mehr ums geld als beim puren shopping? allerdings hatte froogle bisher zumindest nicht im markt der preisvergleicher so aufgeräumt, wie anfangs erhofft. ausserdem scheint der typische google-nutzer nicht auf der startseite den "froogle"-link zu nutzen.... was ihn wesentlich eher zu froogle bringen wird, ist daß er "ergebnisse aus produkten" als sogenannte "google one box" über den anderen ergebnissen angezeigt bekommt, wenn er in der google web search irgendein produkt sucht, das in froogle zu finden ist. dort, wo er es eh gesucht hätte. das dürfte froogle wesentlich mehr traffic bringen als der link auf der startseite. und macht den platz frei für das strategisch wichtige google video, das neben den "images" und "news" den richtigen platz einnimmt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen