KlipFolio 3.1 Beta B - Internet-News auf dem Desktop

Software Serence hat den Feed-Reader KlipFolio in der Version Beta 3.1 Beta B veröffentlicht. Das Programm ermöglicht es, über eine XML-Datei die News-Überschriften diverser Internetseiten auf dem Desktop darzustellen. Auch WinFuture bietet diesen Service an. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
kann samurize sowas nich auch ?
 
@jackiie: naja, Samurize ist ein Programm um Desktop-Widgets anzuzeigen, KlipFolio ist demhingegen ein RSS-Feed-Client. Vor allem die Anzeige der Feeds durch Desktopbenachrichtigungen und die Tray-Symbole machen KlipFolio zu einem interessanten Werkzeug, um newstechnisch auf dem Laufenden zu bleiben, ohne ständig auf den Desktop zu schauen oder floating Windows mit Transparenz "herumfliegen" zu haben.
 
ja kann samurize!
 
spielerei
 
Also für eine 3.1-Version liest sich die Fix-Liste wie ein Horror-Roman. Können die Programmierer heut zu Tage nicht mehr ihre Hausaufgaben richtig machen und ein Programm vor dem Release ein bißchen ausgiebiger testen? Das Freeware mittlerweile hauptsächlich von der User-Community entwanzt wird (bzw. getestet), ist echt ein starkes Stück. Würden die Programmierer Autos konstruieren, dann Prost Neujahr. Aber die Geiz-ist-geil-Generation schluckt auch diesen Brocken.
 
@gordonflash: Du solltest dir wirklich einmal die Zeit nehmen und deinen Kommentar nocheinmal lesen. Denn das, was du da schreibst ist absoluter Non-Sins. Denn mit der Aussage, dass alle Freeware Programmierer ihre Software an den Endverbrauchern testen, behauptest du ja auch gleichzeitig, dass du jede frei erhälltliche Software kennst. Das glaube ich eher weniger. Darüber hinnaus, steckt nun mal oftmals hinter einem Freeware Programm oftmals nur ein oder 2 Programmierer. Das zwingt diese nun mal dazu Fehler von den Usern ausmertzen zu lassen, da sie nicht wie, z.B. M$ über eine Produkttest Abteilung verfügen die das für sie erledigen könnte. Aber selbst Firmen wie M$ starten public Beta Programme da es durch die Masse der User die dann das Programm testen/nutzen viel schneller möglich ist alle Fehler zu erkennen. Daher solltest du dich freuen, dass so viele Fehler gefixt wurden. Zu guter letzte sei gesagt dass du fast immer des Changelog eines Tools einsehen kannst und hast somit alle Informationen die du brauchst um eine objektive Entscheidung zu treffen, ob du dem Hersteller/Programm vertraust und dies einsetzt, oder nicht.
 
@Tarnatos: Aha Nonsens. Lies' dir noch mal wörtlich durch, was ich geschrieben habe, z.B. "...Freeware mittlerweile hauptsächlich..." - ist das gleichzusetzen mit "alle Freeware-Programmierer" ? Hallo? Hallo!? Das Du Dinge irgendwie anders wahrnimmst, entleert dann auch den Sinn deiner weiteren Worte. Schon das Statement "... zwingt diese nun mal dazu Fehler von den Usern ausmertzen zu lassen" - Hallo? Hallo?!
 
@gordonflash: Du bist so ein richtiger ********* es ist eine BETA!!!! Genau um das geht es in einer BETA um solche fehler zu finden und zu schreiben! Du bist genau so einer der jede Software nach betas bewertet weil die meist frei verfügbar sind, alle Vista oder Office 2007
 
@fabian86: Naja, ich gehe aber davon aus, dass das die Fehler seit der letzten Final sind. Somit waren die Fehler in der Final vorhanden und sind nun in der Beta behoben... aber... @gordonflash: "Das Freeware mittlerweile hauptsächlich von der User-Community entwanzt wird" 1.) Dass Freeware... 2.) Ja warum nicht? Gerade bei Freeware sollte man sich nicht drüber beschweren, immerhin wird das Programm doch kostenlos angeboten und hast du auch nur ansatzweise Ahnung davon, wie viel Arbeit in einem solchen Programm steckt? Oder wie leicht Fehler passieren, weil man nie an alles denken kann? Oder wie schwer es ist einen Fehler zu finden? Hast du schon einmal programmiert? Und so schlimm wie du tust hört sich der Changelog auch wieder nicht an. Wenn das Programm kostenpflichtig vertrieben werden würde und total fehlerbehaftet wäre, kann ich eine negative Kritik verstehen. Aber ein kostenloses Programm, bei dem dir all diese Fehler wahrscheinlich nicht eimal aufgefallen/untergekommen sind... einfach besser mal die :-) halten.
 
@fabian: Beta hin oder her, lies dir mal die Bugs durch, sowas darf nicht passieren, wenn man nicht völlig betriebsblind ist und sich nur auf die eigene Schulter haut, wie toll man ist @hannes: ich weiß schon wovon ich rede, schließlich ist es mein Beruf. Zum Programmieren gehört eben auch das Testen (Qualitätskontrolle). Aber das sparen sich eben die meisten - und das mit "kostenlos" zu begründen ist der Beweis, dass diese Leute eine andere Berufung wählen sollten, wenn sie keine Lust haben, Dinge von Anfang bis Ende richtig durchzuziehen. Und weil hier immer Office und Vista ins Feld geführt wird: Primär geht es MS sicher um Feature Requests & Usablity Checks und nicht um solche billigen Bugs wie hier - da arbeiten ja keine blutigen Anfänger. Ich wünsche euch beiden nur mal so einen Chef-Arzt, der euch nach einer OP so ein Changelog vorlegt oder ankündigt... Das hier auch noch Leute dieses erbärmliche Mittelmaß vehement verteidigen ... tztztz *kopfschüttel*
 
@gordonflash: Hey, ziemlich doofes Beispiel, seit wann gibt es Autos kostenlos? Habe noch kein Freeware Auto gesehen..^^ CYA iNsuRRecTiON
 
@ gordonflash + Tarnatos ..
schlagt Euch doch ..
tztztztztztztz
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen