AOL bringt gratis Virenscanner mit Kaspersky-Engine

Software Im Rahmen seiner Abkehr vom Kerngeschäft als Internet-Provider hat AOL gestern einen kostenlosen Virenscanner veröffentlicht, der auf einer Such-Engine aus dem Hause Kaspersky Labs basiert. Kaspersky bietet seit langem seine Dienst an, wenn es um ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
also kaspersky und stündliche updates hört sich ja nicht schlecht an, hat jemand schon getestet und performace / virenerkennung als kurzes feedback parat?
 
klingt interessant, ein neuer im kostenlos Preissegment -.-
 
Eine etwas ausführlichere Beschreibung findet man auf Heise: http://www.heise.de/newsticker/meldung/76530 Fazit und O-Ton: "Wer keinen Wert auf Privatsphäre legt, bekommt einen ordentlichen Scanner für lau."
 
@X.Perry_Mental: Japp, wollte ich auch gerade posten. "Der "License and User Agreement and Privacy Policy" zufolge sammelt Active Virus Shield auch noch Daten über den PC, auf dem es installiert ist und analysiert, wie der Anwender beim Browsen auf Werbeeinblendungen reagiert." Zitat Heise
 
@X.Perry_Mental: also kurzum: finger davon lassen !!!
 
@ Scrooge: Würde ich nicht so drastisch ausdrücken, man muss nur wissen, was für Informationen gesammelt werden und an wen sie versandt werden, danach sollte man selbst entscheiden ob sich die Installation lohnt.
 
@X.Perry_Mental: genau das wollte ich auch gerade schreiben, WF hat da einige Eckpunkte des AV ausgelassen . @bardelot: es gibt kein Grund den Aspekt zu verharmlosen, bei anderen AVs würde man sofort spott und hähme und Schmutz über die Produkte ausschütten.
 
@X.Perry_Mental: hmmm ob das nur beim IE mit toolbar funktioniert und die datenschützler bei FF gebrauch nix zu bemängeln haben?
 
@X.Perry_Mental: Hmm... ob sich der Scanner selbst als Spyware erkennt...?
 
@Hannes Rannes: Kann es sein, dass du da was verwechselt hast? Wie soll eine Virenscanner eine Spyware identifizieren? Nach meinem (kleinen) Wissen benötigt man dafür ein Anti-Spyware Programm... MfG Fraser
 
@X.Perry_Mental: scheint ja ein hobby zu werden bei aol, daten sniffen :> ...man lese zB die AGBs vom ICQ Client (das auch zu aol gehört) mal durch, gleiches Spiel.
 
@ Fraser: Sehr viele Virenscanner erkennen auch schon Spyware... Kaspersky 6 tut dies auch. :-)
 
@X.Perry_Mental: was soll die ganze Diskussion eigentlich? Gerad in dem verlinkten und zitierten Artikel wird gesagt, dass AVS nur die Reaktionen der Benutzer auf den in der Oberfläche eingeblendeten Banner aufnimmt.
 
nach der nächsten panne die grad bei AOL pasiert iss kass ich das lieber besser iss das
 
Endlich mal n AntiViren Programm,dass nal ne gute Suchengine besitzt und kostenlos ist, leider stört mich das mit den Daten n wenig :>
 
Bleib ich lieber bei meinem normalen Kaspersky!
 
Also ich bin mit dem Avira Antivir völlig zufrieden!Weshalb sollte ich wechseln?Ausserdem bin ich noch nie ein Freund von AOL gewesen!Das Tool gibts auf dem größten Softwearmarkt in Europa,also bei uns,nur in englisch!Ich finde derlei "Selbstverständlichkeiten" unverschämt!Antivir hat zahlreiche Tests bestanden und wird von vielen Anwendern geschätz,so auch von mir!Die amerikanisch-russische CO.-Produktion lasse ich mal schön auf deren Server!
 
@z3: was ich zB gegen Avira habe, ist dass es immer wieder Werbeeinblendungen bringt. Und zwar als ein vollwertiges Fenster, was die Angewohnheit hat, einen aus einer Vollbildanwendung rauszuschmeissen, indem es sich in den Vordergrund drängt. Da ist mir ein Banner im Programmfenster lieber
 
hmm funzt das app auch unter Vista ?
 
@RedBaron: Nope, ich glaube nicht, da die normale Kapersky-Version ja auch nicht unter Vista läuft. Probiers lieber mit der kostenlosen Avast Home Edition, die läuft auf jeden Fall unter Vista, habs selbst ausprobiert :) http://tinyurl.com/c4wds
 
@RedBaron: also im Artikel von PC-Welt steht das XP-64 unterstützt wird. Einfach mal probieren?! http://tinyurl.com/gnkmc
 
@RedBaron: Nein, geht nicht. Wie die meisten bisher zu bekommenden AntiVirenProgs funktionieren nur zwei mit Sicherheit und die anderen gar nicht oder sehr eingeschränkt (so dass man sie gar nicht erst braucht). @Nobody05: Da hast du wohl was verwechselt: Er fragte nach Vista und nicht 64bittiges Windows XP... Und ob eine 64bit Version wirklich rauskommen wird, ist fraglich... Zumindest nicht bevor Vista 64bit erschienen ist. MfG Fraser
 
@Fraser: WinXp64 gibts schon seit etwa einem Jahr zu kaufen, musste nur mal gucken :>
 
Weis irgendjemand auf welcher Kaspersky Engine er basiert? 5er oder 6er? Hab in den FAQ's nichts gefunden :(
 
@Little Buddha: also dem Screenshots nach würde ich sagen auf der Version 6 (sieht fast genauso aus, die 5er hat auch andere Icons z.B.) aber sicher bin ich mir nicht. Da ich den "normalen" Kaspersky 6 drauf habe und damit zufrieden bin werde ich diesen AOL-Verschnitt auch nicht testen. Aber ansonsten mal ne gute Sache und sicher durchaus ne alternative zu AVG/AVAST/AntiVir (das mit dem Daten sammeln sei jetzt mal jedem selbst überlassen). Bei einigen Heften wie z.B. Computerbild ist übrigens immernoch oft ne 1-Jahres Version von Kaspersky 5 dabei -> mit dem KEY der Version 5 läuft aber auch die neue 6! :-)
 
Never touch a running System :)
 
Warum liegt das eigentlich auf den Servern von Nullsoft?
 
Warum das genau auf den Servern von Nullsoft liegt weis ich nicht, allerdings gehört die Firma Nullsoft sprich u.A. Winamp schon länger zu AOL.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebt im WinFuture-Preisvergleich