Mobilcom und Freenet leiden unter Gewinnrückgang

Wirtschaft & Firmen Im ersten Halbjahr dieses Jahres gab es für den Mobilfunk-Diensleister Mobilcom und seine Festnetz- und Internet-Tochter Freenet keinen Grund zur Freude. Zwar konnten beide Unternehmen den Umsatz steigern, der Gewinn sank jedoch in den ersten sechs ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
wenn den kunden bei freenet weiterhin so kleine "service leistungen" wie z.B. fastpath verwehrt bleiben werden nach und nach immer mehr dsl (spieler)kunden abdanken (wie beispielsweise ich).
 
@Slizur: selbst schuld - Einfach Freenet als Provider nutzen und den Anschluß bei der Telekom lassen, so kannste auch ohne Probleme Dein Fastpath nutzen und Freenet Kunde sein. Man sollte sich vor dem Komplettwechsel informieren was angeboten wird und was nicht, nicht erst danach. Wenn ein DSL Zocker erst nach dem Wechsel schaut ob es Fastpath gibt oder nicht denkt er nicht sonderlich weit.
 
Beide Unternehmen haben einen derart schlechten Service, dass man jedem nur empfehlen kann, davon Abstand zu halten.
Mein Bruder war auf diese Schleudertruppe hereingefallen. Die vertraglich zugesicherten Leistungen wurden nicht erbracht, worauf die Einzugsermächtigung aufgehoben wurde und eine Anschlusssperre folgte. Die sauteure Hotline dient nur der Verarschung der Kunden durch inkomprtentes Personal durch Vetrösten und Abwimmeln, was man natürlich später vor Gericht nur schwer nachweisen kann (Tipp: Einzelgesprächsnachweis! - niemand telefoniert aus Spass über eine teure Servicenummer). Schließlich kündigten die Büdelsdorfer und reichten Zahlungsklage ein. Urteil: Klageabweisung und Ausschluss des Beschwerdeweges durch Versäumnisurteil
 
Ja, wundert mich auch nicht, dass die Kunden verlieren. Das sind einach extrem Billig-Flats mit deutilchen Einschränkungen.
 
@The_Jackal:
Was für Einschränkungen? Ich bin jetzt seit 3 Jahren bei dem Verein und hatte in keiner Weise Probleme. Keine Portsperre, kein Speedlimit etc.. Es scheint so, dass ich der einzige zufriedene Kunde bin. :-) Alles wurde laut Vertrag eingehalten. Sogar eine neue Fritz-Box 7170 habe ich bei der Verlängerung des Vertrages bekommen. Naja, dass einzige ist die teure Hotline. Bis jetzt brauchte ich sie aber noch nie.
 
also von freenet halte ich ja nicht viel, aber mobilcom nutze ich jetzt schon extrem lange und kann nicht klagen. deswegen misfäält mir die fusion auch.
 
ich leide auch unter Gewinnrückgang, wenn ich am Monatsende meinen Lohnzettel nach Abzug sehe..
 
ich hab auch keine Probleme mit Mobilcom, freundlicher Service und für mich gute Tarife ^^
aber am Ende muss es jeder für SICH entscheiden und nicht für andere.
Hoffentlich werden die nicht zu sehr pleite >.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen