Musikindustrie verklagt Tauschbörse LimeWire

Wirtschaft & Firmen Kaum hat die amerikanische Musikindustrie den jahrelangen Rechtsstreit mit den Betreibern der Tauschbörse KaZaA beendet, nimmt sie auch schon die nächste Tauschbörse ins Visier. Diesmal hat es das P2P-Netzwerk LimeWire erwischt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
150000 Dollar pro Song? Was kommt da am Ende für ne Zahl bei raus? Ne Trillion?
 
@e-foolution: Naja, von irgendwas müssen Sony und Co ja leben, wenn sie sich selbst immer mehr ihrer herkömmlichen Einnahmequellen berauben, indem sie die zahlende Kundschaft mit überzogenen Preisen, DRM, Rootkits, überzogenen Strafen auch für kleine Urheberrechtsverstöße und einfach nur schlechter Qualität vergraulen.
 
eher wohl eine Fantastillion...
 
@TiKu: guter comment! aber dass über LimeWire/Gnutella urheberrechtlich geschütztes Material verbreitet wird, ist nun mal ne Tatsache, nur das Strafmaß ist wirklich sowas von übertrieben. Wenn dann sollten die ne Schließung anstreben und nicht solche unrealistischen Summen.
 
@e-foolution: wenn ich 20 kinder vergewaltige, komm ich ebsser rum als wenn ich 10 songs bei emule im share hab... und DAS soll gerechtichkeit in deutschland sein Oo wtf?

bestraft erstmal die, die's verdient haben..menschen? die interessiern keinen..geld? ja, das is, was man will..
 
War abzusehen das das passiert.
 
Hat vielleicht auch was positives, wenn paar Tauschbörsen geschlossen werden müssen... da wird das Internet insgesamt etwas schneller. Denn Tauschbörsen haben einen großen Traffic-Anteil des gesamten Internets. wieviele genau weiß ich jedoch momentan nicht mehr..
 
@andreasm: ...das kann man sich denken ohne es zu Wissen...tse
 
@andreasm: Wer benutzt schon LImeWire? ISt echt ein Witz, da sind eh nur noch Fakes zu 90% zu finden. P.S.: p2p will never die!
 
@andreasm: Die relative Auslastung durch die Filesharing Netzwerke beträgt 50 bis 70 % des gesamten gegenwärtigen Aufkommens. http://winfuture.de/news,22051.html
 
@andreasm: Hier stellt sich wieder die Frage: "Wen interessiert das?" 80% Bevölkerung beziehen ihre "elektronischen" Unterhalrungs Median (Musik/Film/Spiele/Programme) illegal! - Warum? Weil alle Sachen überteuert sind und kein normaler Mensch mehr soviel verdient das er solch Medien kaufen kann!
 
@ Iljasik: Schwachsinn. Hab noch nie einen Fake mit LimeWire Pro gekriegt...
 
@andreasm:
Ich weiß nit ob das an überteuertn Preisen liegt.
Weil zumindest in Deutschland scheinen die Leute noch Geld zu haben so im großen und ganzen egal was die politiker oder die Marktforscher sagen es werden ja auch immer nur die negativen Seiten heraus gestellt.

Aufjedenfall es ist uach ienfach beqeumer sich sien Zeug aus dem Netz zu ziehn oder ?

Die Klage find ich Persönlich jetzt viel zu überzogen 150.000 Dollar das ist ja wohl ein schlechter Scherz ich weiß nit und will auch gar nit wissen wie viele Millionen Lieder bei Line Wire täglich durch Netz geschickt werden !

Wenn sie das Geld bekämen was sie verlangen wird der Sonny Chef auf Ewigkeiten zum Reichsten Mann bzw Sony zum reichsten Konzern auf diesem Blauen Planeten.
Das Geld bleibt dann auch da und Sony entwirft nur noch mehr wunderebare Digitalkameras die eh kein Mensch kauft muss dass sein? NEIN !!

Also alles in einem bescheuerte Anklage, aber nit unberechtigt !
 
@andreasm: Habe gerade ein paar alte HiFi-Zeitschriften von 1996 durchgelesen. Da steht witzigerweise drin, dass der Umsatz der Musikindustrie (von 1995 im Vergleich zu 1994 um 3% gesunken ist. Schuld daran waren damals natürlich die gerade aufgekommenen Cd-Brenner. Schön, dass man immer jemandem die Schuld für die das eigene Versagen (wer kauft schon eine CD von "Deutschland sucht dn Superstar") in die Schuhe schieben kann.
 
Das erinnert mich doch glatt an die Rede eines US-Senators...
I just the other day got, an internet was sent by my staff at 10 o'clock in the morning on Friday and I just got it yesterday. Why?
Because it got tangled up with all these things going on the internet commercially.
 
langsam artet das alles in eine art krieg aus. kein tag wo man die musikindustrie nicht jammern und klagen hört. eine rolex am arm scheint nicht mehr zu reichen. zum kotzen das!! was für eine welt. ich hab erkannt das es auch richtig gut OHNE radio etc geht. und preiswert ist es auch...
 
Mich wundert es , dass die kleineren P2P Netzwerke angegriffen werden.
Warum wird keine Klage gegen Emule oder Torrentprogramme (z.B. Azureus) gemacht??
 
@Khamelion: Torrent ist dezentral, der Entwickler hat sich zudem mit der Industrie geeinigt ... Beim Torrent ist jeder Tracker-Betreiber ein Verantwortlicher - und bei EMule sind es auch nur die Such-Server die die Knoten bilden, die Entwickler sind an sich nicht dafür zuständig wer was shared (was aber, wie bei Kazaa, auch net hilft) ... Mal abwarten :)
 
@Khamelion: Firmen sind halt leichter dingfest zu machen als ein weltweit verstreutes Dutzend Hobby-Programmierer und mehr zu holen ist bei ihnen auch noch.
 
@Khamelion: Gegen eMule versucht man ja auch den gar auszumachen. Ist halt sau schwer. Aber ein kleiner Schlag war ne ja gelungen (http://www.winfuture.de/news,24267.html)
 
Einfach herrlich wie die Musikindustrie wie die Lemminge immer weiter an dem Ast sägt, auf dem sie sitzt. Hoffentlich ist er bald durch.
 
Solche Sprüche liest man seit Jahren. Passiert ist aber von Kundenseite noch nix. Keiner protesiert und wehrt sich. Nein, die Lemminge sind die Käufer, die Idioten, die ihre iPods mit Tausenden Songs und die Taschen der Bosse mit Millionen Dollars füllen.
 
@The_Jackal: Ich zumindest boykottiere alles was mit DRM verseucht ist oder mehr als 12 Euro kostet. Ich hab auch schon Alben, die mir geschenkt wurden, wieder in den Laden gebracht, weil sie DRM-verseucht waren (und das nicht außen drauf stand - sonst hätte man mir die CD gar nicht erst geschenkt).
 
!!! Man man man... die Unternehmen machen sich alle von selbst unbeliebt !!!
Kann man sich nicht mal zusammenschließen und DIE Unternehmen verklagen? - Schon alleine deswegen weil die Musik - die zur Zeit "verkauft" wird keine Musik ist sondern ne Zumutung! - Kein wunder das keiner mehr CDs kauft etc. - Schonmal wieder jemaden ne "Bravo Hits" o.ä. gekauft? - Da kannste von 42 Liedern vll. gerade mal 5 von gebrauchen - der Rest ist Kinderkacke und brauch kein Mensch!
Ich hoffe diese Unternehmen machen soviel "minus" das ihnen der Arsch auf Grundeis geht! Solch ein Scheiß das hält man ja nicht mehr aus...
 
@Fuchs: bravo hits ist ja auch scheiße, was ich aber schlimmer finde ist, dass wir diese eigentlich am meisten verkaufen... wo ist die gute musik von damals? alles nur noch geld geile die von wirklich guter musik keine ahnung haben :-/
 
naja, von der 1. filesharing generation ist wohl bald nicht mehr viel übrig wenn die so weitermachen. naja, schaden kann man der musikindustrie ja auch legal. auch wenn sie drm belastet ist, die 10€ napster flat holen. bei 40 songs im monat verdienen die dann nur noch 25cent pro song, und das ist dann eigentlich angemessen und mit diversen tools ist das drm acuh schnell weg. und die gewinnspanne dürfte bei 25cent pro song nicht mehr allzuviel abwerfen. zumal noch entwicklungs, personal und traffikkosten dazukommen...
 
@LoD14: Du willst jemanden schaden indem du jemanden bezahlst?
Was nützt mir die Flat wenn es im Monat nicht mehr als 40 Interessante-Songs gibt, dann kaufe ich sie mir aber trotzdem und dann verdient die MI statt 0€ eben 0.25€ weil ich sie mir ja sonst garnicht gekauft hätte.
 
Ich hör französiches Radio über SongBird 0.1 (freeware) - Einfach, gut :)
 
Ich frag mich ehrlich gesagt wen die alles verklagen wollen, aber naja, die Behörden scheinen ja nichts besseres mehr zu tun haben. Irgendwann kommt dann so eine Sammelklage gegen die 80% der Bevölkerung Deutschlands :-)
Wieso können wir als Demokratie eigentlich nicht verhindern, das der normale Bürger langsam aber sicher zum gläsernen Bürger wird?
Warum kann diesen Firmen nicht mal jemand Bescheid sagen, sie sollen die Behörden nicht auf diese Sachen, sonder auf die richtigen Verbrechen hetzen?
Warum begreifen diese Firmen nicht, dass sie sich selbst die Kunden mit solchen Aktionen nehmen?
Was passiert mit denen, wenn sie den Nutzern Rootkits unterjubeln? NIX! Was passiert, wenn ich mir mal zwei Musikstücke runterlad? 5 Jahre Knast!
Wer versteht das? Wer ist bereit Rootkit verseuchte Musikcds zu kaufen? Wer ist bereit für eine CD 20€ auszugeben? Warum werden die Preise erhöht, ohne dass der Lohn erhöht wird?
Verstehe das wer will, ich versteh's beim besten Willen nicht.
 
@MadeVr: Die Leute sind einfach zu dumm bzw. zu uninformiert und wenn der Bürger nicht weiß was mit ihm gemacht wird macht er auch nichts da gegen.
 
@MadeVr: du wurdest positiv bewertet! solche kommentare verdienen das...
 
Der Image Schaden von Sony wurde in der öffentlichen Presse z.B. Tagesschau viel zu wenig breit getreten, aber das mit den 5 Jahren ist falsch. Du kriegst nur Geldstrafen. 5 Jahre gibt es nur, wenn du es gewerblich verkaufst das Zeugs.
 
@MadeVr: Bei uns gibt es nur die indirekte Demokratie. Die direkte wollen die Politiker nicht. z.b die CDU. Also das Mitbestimmungsrecht der Bürger.
 
@AFFEMANN: Eine direkte Demokratie würde zu einer fast totalen Diktatur der Medien führen und da ist mir das aktuelle System lieber, weil es im Vergleich zu diesem wenigstens kleine Fortschritte geben kann.
 
Hey, hier mal eine schöne Adresse für Musik, welche mittels "Tauschbörse" (Bittorrent) zu holen und weiterzuverteilen ist: http://www.jamendo.com/de/ . :-) Dort gibts Musik im ~200kb mp3
Format oder im OggVorbis q8 ~300kb Format unter der Creative Commons license, gegen illegale und kriminelle strafbare Sabotage seitens der Maf!a können also geeignete Maßnahmen ergriffen werden. :-P Gruß, Fusselbär
 
Nein warum nur? So ein Mist.
 
völlig übertriebende zahlungs aufforderung.
zum glück habe ich seit min 6j keine sogenannte cd mehr gekauft.
liegt alleine an den überteuerten preisen. nur um ma ein beispiel zu nennen : tunnel trance force hatte ich immer für 33 DM gekauft aber habe sofort auf gehört zu kaufen wo die plötzlich 42-45 DM kostet . da war die schmerz grenze überschritten. möchte ja nicht wissen was die heute kosten bestimmt 25euro
 
@freedyk1: Geht mir genauso. Aktuelle Sampler wie TTF liegen so bei 20€ und Alben bis zu 15€. Da verweigere ich den auch den Konsum bzw. warte bis die Preise unter meiner Schmerzgrenze liegen.
 
@freedyk1: TTF kostet ~ 22,99 € :)
 
@freedyk1: Ich hab ne idee wie du noch legal an TTF musik kommst, NATURE ONE TTF war der geilste Bunker. hrhr ^^
 
Ich wäre gerne Anwalt der MI. Da verdient man echt Kohle. Nein im Ernst. Die Forderungen sind lächerlich und auch die Behauptungen, wie schlimm Filesharing doch sei. Eigentlich sind es gerade mal 0,1-1% Filsharer, aber die haben es geschafft die anderen 99% zu beuteln, zu diskriminieren und kriminalisieren und uns dicke Steine in den Weg zu legen. Mich kotzt es an, dass ich für einen iPod die Musik nicht rippen darf, dass ich sie nicht für das mp3 Autoradio rippen darf und zudem noch nicht auf meinem Computer abspielen darf. Was soll das? MIETE ICH DIE MUSIK ETWA??? NEIN!
 
@The_Jackal: Mal ehrlich, das ist doch sogar schon in Mode gekommen das du dir sachen kaufen darsft, nicht aber dein Eigentum ist. Z.B. Microsoft XBoX kaufen ja, drann rumschrauben verboten. Wenn ich mir etwas kaufe, dann darf ich doch mit der Sache machen was ich will! Oder? ..... Kranke Welt..... Ich boykotiere gegen solche machenschaften. P.S ohne tauschbörsen währen einige Künstler oder Spiele bzw. Programme gar nicht bekannt geworden.
 
@massimo71: ganz so einfach ist das nicht. es ist schon richtig das künstler über tauschbörsen bekannt werden,. mit einer cd verdient der künstler uach nicht viel. aber bei spiele programmierer sehe ich das anders. ich unterstütze gute spiele in dem ich sie mir kaufe. sonst kommt von denen gar nichts mehr.
 
@The_Jackal: Vom ipot will ich nit macht mal anfangen zu reden das gerät ist für mich kein mp3 player soviel sage ich mal dazu.
@leath spiele kauf ich auch nicht schon garnicht wenn sie neu raus kommen .
da gönne ich mir die die pc Zeitschriften wo meist 2-4 games bei sind ohne copy schutz und das alles für 5 euro is doch geil oder. :)
 
Bei der Xbox ist es nicht verboten einen Modchip einzubauen, aber du verlierst verständlicherweise die Garantie. Online ist es eben verboten per Richtlinie. Das ist genauso, wie wenn du an deinem Auto am Motor und an den Bremsen usw. rumfummelst und dich wunderst, dass der Tüv wissen will, was du gemacht hast bzw. eine Eintragung will für die Veränderungen. Absolut legitim. Eigentum bleibt es ja dann trotzdem. Der Modchip ist nur online verboten. Ist halt wie Doping. :)
 
@The_Jackal: Ich habe mal irgentwo gehört, dass in den USA das öffnen der XBoX verboten sei, kann aber auch bockmist sein.
 
Bei der Strafe kann Bill Gates einpacken, Sony haut ihn vom Thron der Reichen :D Aber ich bin ehrlich gesagt auch nicht bereit für einen OST min. 18€ zu zahlen und dann einen Datenträger zu bekommen der vom Kopierschutz verschandelt wurde. Daher: E-Mule. einfach, schnell(*g*), und sicher (was den ruckelfreien Musikgenuß angeht). mfg Aerith
 
1.) Die Preise sind einfach viel zu hoch. 2.) Die musik was heut zu tage lauft ist nur noch müll. Deswegen kauft keiner mehr groß CD`S , ende. :))
 
@fireworld01: Da muss ich Dir zu Punkt 2) wiedersprechen, es gibt immer wieder neue/alte Künstler die gute Musik produzieren. Deren original CD/LP zu besitzen ist um einiges besser als komprimierte Dateien zu kollektivieren.. Ich liebe Origiale egal ob Musik, Filme oder Bücher so gehts bestimmt vielen anderen auch die auch dafür gerne auch zahlen.
 
Wenn die schon verklagt werden, finde ich sollten die das so handhabn das die schauen wieviele lieder da im monat verbreitet werden. das auf Maxi cd um rechnen undso tuen als wären die anzahl der geladenen lieder im laden gekaufte maxi cds die man dann mit Massen Rabatt gekauft hat. dann würden die klagenden firmen ihr eigentum bekommen und die angeklagten wären nicht absolut überbestraft...
 
Was die Musikindustrie verkennt ist das nicht jeder der eine MP3 runterläd, die sich auch im Handel gekauft hätte. Wir haben eine ganz andere Generation, in der Musik auch garnicht mehr so einen hohen Stellenwert wie früher hat. Immer mehr Entertainment Software/Produkte gibt es, und die heutige Jugend gibt ihr Geld auch viel für Computerspiele, Konsolen usw. aus, und nicht unbedingt für Musik. Und man kann sich von einem begrenzten "Taschengeld" halt nicht alles kaufen. Ergo geht die Kaufkraft zurück. Sicher laden sich viele Leute ihre Songs aus dem Internet, aber ich möchte mal behaupten das 95% die Musik sowieso nicht gekauft hätten.
 
Bei uns in der Schweit hat jeder einen mindestens 4GB grosse Musiksammlung, woher das woll kommt...:-) PS: Aber bei uns darf man ja runterladen, nur nicht etwas raufladen, bzw. zur Verfügung stellen. Ach, ich liebe die Schweiz!
 
@pascalm:
wo ist denn die schweit? Ich kenn genug Schweizer die keine 4GB große Musiksammlung haben...
Schweiz ist trotzdem toll, aber in Sachen Internet nur Mittelklasse find ich :)
 
@mseiferle: Sorry für den Schreibfehler. Ok nicht jeder hat 4Gb, aber hier haben eigentlich alle eine die minimum 2Gb ist. An die Schweizer: Wart ihr heute auch am Sehnachtsfest in Luzern? War total geil, war der Oberhammer, so ein tolles Feuerwerk.
 
Kann mir einer sagen wieso ich bei dem Begriff "RIAA-Sprecher" so ein jucken in der geballten Faust bekomme? :) "Trotz zahlreicher Bemühungen, LimeWire davon zu überzeugen, etwas zu verändern, haben die Betreiber es versäumt, ein legales Vertriebsmodell auszuarbeiten" Darf ich mal herzhaft lachen? HA HA HA - was dieses A.....gesicht wohl sagen wollte war "Trotz zahlreicher Bemühungen, hat es die RIAA nicht geschafft bzw. war zu blöd etwas zu verändern und ein preislich angemessenes Lizenzmodel für ihren DRMüll auf die Beine zu stellen." So etwa 1 EUR / Lied (für den "Kunde" wenn er sich den Müll auf Platte läd).
 
ham die damals auch schon so nen trouble gemacht wo die leute sich alles von cassette überspielt haben?
 
@derblauesauser: ja wurde. sollte sogar verboten werden genauso wie videorecorder.
heute is die technik soweit da wollen die sender alles verschlüsseln und können dann auch bestimmen ob man was auf nehm darf oder nicht, ob werbung übersprungen werden kann oder nicht. aber auch da wird es wege geben später.naaja kann man bald kabel und gez abmelden und wieder 300euro im ja sparen :)
 
Na irgendwo müssen die exorbitanten Gagen für MAdonna und Britney Spears usw ja herkommen.
 
Ist es nicht die RIAA die ständig illegale Methoden anwendet um jemanden zu überführen? Vielleicht sollte man diese Organisation komplett auflösen und der Strafverfolgung dem Staat überlassen.
 
mal abwarten was noch so kommt und wie es ausgeht :)
 
Statt "Trotz zahlreicher Bemühungen, LimeWire davon zu überzeugen, etwas zu verändern, haben die Betreiber es versäumt, ein legales Vertriebsmodell auszuarbeiten", so ein Sprecher der RIAA."

müßte es heißen

"Trotz zahlreicher Bemühungen, die Musikindustrie davon zu überzeugen, etwas zu verändern, hat es die Musikindustrie versäumt, ein legales und preislich ansprechendes Vertriebsmodell auszuarbeiten"
 
jop die musik heut zutage ist echt 99% müll und das kauft ebend niemand.
wen amn sich mal die ärzte ansiht farin urlaub oder alteingessne bands wie rammstein die brauchen kein kopier dreck da verkaufen sich die scheiben wie warme semmeln und sind fast imnmer ausverkauft wieso? weiols gute musik ist^^ deswegen machen die ärzte z.b. keinen kopierschutz auf ihre datenträger weiso geld ausgeben wenns eh gekauft wird man ist sich dort der quallität noch bewusst^^.

aber wer will schon einen kübelböck oder tokio hotel dreck? und dafür dann 25 € zahlen LoL? NIEMAND .^^ die bands die gute musik machen hör ich jedenfalls nie jammern muss ja irgendwo dran liegen liebe Musikindustrie gelle^^
 
@^STR^: Naja einfach mal in Google "Metallica vs Napster" eingeben. Das war vor sechs Jahren...
 
ich muss schon sagen das ist ja nur mehr krank...
 
RIAA, sie kriegen alle und auch Dich :)
also immer schön aufpassen :P mal gucken wer als nächstes dran ist xD
einerseits richtig so, aber gleich solche Summen, etwas lachhaft
aber man muss bedenken 1person stellt es kostenlos rein > mio laden es
das Lied kostet als bsp 1 Euro, mal Millionen User = 1 Mio Minus
daher sind diese Summen schon gerecht.
 
hey... mich würde jetzt mal interessieren, wie ist das mit den nutzern die dort jetzt weiterhin runterladen? ist es für die nun so , dass sie sehr wahrscheinlich erwischt werden und zahlen müssen?
oder kann man dort weiterhin problemlos runterladen? :-/
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles