Online-Kriminalität: FBI bittet Hacker um ihre Mithilfe

Internet & Webdienste Auf der derzeit in den USA stattfindenden IT-Sicherheits Konferenz Black Hat 2006 hat ein führender Mitarbeiter der US-Bundespolizei FBI um die Mithilfe der Teilnehmer geworben. Man brauche das Wissen der Hacker bei der Entwicklung von Strategien ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
LOL :D sollen sie halt die ganzen Hacker, die sie eingesperrt haben, um Hilfe bitten. Ein bisschen die Strafe mildern und gut ist.
 
@Circle: Genau, den Knackis mal einen Laptop auf die Bude gestellt und die sind glücklich. Dabei dann noch nur 5 Jahre, anstatt 6. lol
 
@DatenDuck: Muhaaha! *nachluftvorlachenschnapp* Gruß, Fusselbär (+)
 
So könen sie den Rest der Hacker leichter dingfest machen. *fg*
 
FBI = Lügenverein...wieso sollte man ihnen freiwillig helfen ?
 
mit hackern wollen sie cracker jagen, keine hacker selbst. das fbi ist knecht seiner regierung und für mich wäre das risiko mit der regierung bush zusammen zu arbeiten nicht kalkulierbar. die eigenen bürger haben ja ohne verdacht viel nachteile zu befürchten, man stelle sich vor in welchen datenabnken man auchtauchzt, wenn man als "fähig" vermerkt ist.
 
"Sicherheitskonferenzen gehörden" kleiner Schreibfehler^^
 
so verrückte wird es immer geben die den leuten vom fbi in den arsch kriechen… und vieles frei geben was diese leute nix angeht…
 
Naja wenn man sich unsere Polizei ansieht, mit ihren alten Schreibmaschinen etc, ist der Staat selber schuld wenn man die Behörden mit Schrott versorgt. Das diese dann auf Hacker zurückgreifen ist ja nichts neues, besseres Personal kann man nicht finden :)
 
lol

war schon immer so das sie die hacker gebraucht haben und wird auch so bleiben.

so wie beim ..xxx... Club der Legal für die polizei und Ilegal arbeitet :-)
 
niemals würde ein echter hacker diesem drecksverein helfen, so weit käme es noch...
 
@ccc: aha kommt immer nur auf die Kohle an. Ehrenkodex gibts lang nicht mehr
 
Und was gibts für Infos?
 
Da sieht man mal das Hacker auch positiv eingesetzt werden können. Muss sich ja nicht immer im illegalen negativen Bereich sein. Finde das nicht schlecht.
 
@DeafNut: Hi bitte ließ mal den Articel damit du weißt was ein hacker ist.
http://koeln.ccc.de/prozesse/writing/artikel/hacker-howto-esr.xml

hacker sind nicht böse und haben auch keinen bösen absichten. (das dumme Fernsehen)

mfg mike4004
 
Ihr redet alle von Hackern ohne den begriff zu meinen. Hacker sind leute die auf sicherheitslücken aufmerksam machen und mit der industrie zusammenarbeiten. die bösartigen progger send entweder skript kiddies oder aber cracker, die nur die absicht verfolgen, den größtmöglichen schaden einem unternehmen oder einem benutzer zuzufügen.
 
Schade eigendlich, Hacker sind keine Cracker oder scribt Kidds, Hacker arbeiten nicht für Geld, es steckt weder die Absicht dahinter jemanden zu schaden noch Profit aus dem Hack zu ziehen. Cracker wollen schaden und Profit ziehen. Scribt kids sind eher harmlose spinner die meien Sie wären Cräcks oder Hacker nur weil Sie mal Nachbars Rechner angepingt
haben oder mit geklauten scripts die sie selber nicht verstehen auf einer Lanparty den Rechner des gegners lahmgelegt haben.
Wenn eine Behörde einen Hacker bittet, zeugt das auf unfähigkeit, derselben, okay. aber wer von euch ruft nicht den Fersehtechniker wenn der Ferseher kaputt ist oder schreit nach der Polizei wenn ein A....... seine Kreditkarte am Bankautomat oder Internet missbraucht. Also ich persöhnlich wäre um jede Hilfe dankbar, wenn ich von einer Sache keine Ahnung hätte.
 
Tja, Bladerun. Du musst dich langsam damit abfinden, dass für die meisten Hacker gleich böse sind und Computer zerstören, dabei decken sie nur Sicherheitslücken auf, aber so ist das nun heutzutage. Vorurteile und Halbwissen oder gar keins, aber dafür großes Maul. Aber das ist wieder eine andere Geschichte. Man will ja nicht den heutigen Kiddies auf den Slips treten oder der Gesellschaft. Deshalb besser keine Kritik :rolleyes
 
Ich denke mit dem jüngsten Fall der Auslieferung eines Briten, der nicht mal was schlimmes angestellt hatte, haben sie sich's doch ganz schön versaut.
 
Eine bitte an alle Winfuture User.
Wenn ihr vorhabt euch über den Hackerbegriff zu streiten geht zu heise.de :P.
 
@ZephiriS: Oder last euch vom CCC mal erleutern wie sie arbeiten. Obwohl selbige ja auch stark kritikwürdig waren/sind.
 
sieh da, sieh da, wer da angekrochen kommt...
 
Haben die keine eigen hochqualifizierten hacker die das hinkriegen?
Jeder idiot wie ich kann solche leichten sachen machen ^^(im gegensatz zu FBI futzies) die auch auf neusten stand sind ^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.